Katzenstreu

Antwort erstellen

Pro Beitrag max. 4 Bilder! Bildergrösse max. 640x640 Pixel, max. 300 KB!


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Katzenstreu

Re: Katzenstreu

von grabentief » 14. August 2017 14:25

Chi Chi Fan hat geschrieben:Da meiner Nachts des öfteren muss und ich in einer kleinen Wohnung lebe ohne Garten ist eine Automatische Katzentoilette sehr hilfreich.

http://selbstreinigende-katzentoilette. ... katzenklo/

Sobald er mit seinem Geschäft fertig ist, werden seine Haufen automatisch in einem separatem Behälter gekehrt, sodass keine unangenehme Gerüche entstehen können.

Als "Katzenstreu" verwenden wir einfach normales Einstreu für Nager
Meine Eltern haben so eins für ihre beiden Katzen. Das ist weder automatisch, noch halbautomatisch. Das funktioniert nicht wirklich befriedigend. Geworben wird damit, dass man nicht mehr schaufeln muss. Keine Chance. Ich freue mich schon wieder auf ihren Urlaub, wenn ich wieder mit der Schaufel ausrücken darf.

Re: Katzenstreu

von Alika » 6. Juni 2017 13:22

Ich halte von diesen Unterlagen gar nichts und würde einen Welpen der damit aufwächst, nicht zu mir holen. Ich habe schon so oft mitbekommen, das diese Hund sehr schlecht sauber werden und auf jegliches aus Stoff pinkeln, egal wo es liegt.
Ich hatte bei meinen Welpen damals alles mit Zeitung ausgelegt und mit der Zeit die Fläche immer Kleiner werden lassen. Den neuen Besitzern gab ich dann den Rat am Anfang eventl. ein Stück Zeitung hinzulegen...eben die ersten Tage, aber dann weg damit.
Ich kenne das Streu aus Mais nicht...da es aber wohl auch mal gefressen wird, bei deinen ...würde ich es nicht nehmen. Es weicht ja im Leib auf und bläht :ergeben:

Re: Katzenstreu

von Eyla » 5. Juni 2017 16:28

Also jane nutzt im Notfall Unterlage nachts.Katzenstreu ist verband.

Re: Katzenstreu

von Chibuty » 5. Juni 2017 14:00

Geniale Idee :ja:

Unsere sind zum Glück stubenrein und werden, wie es sich für Hunde gehört, regelmäßig ausgeführt und in den Garten gelassen.

Für den nächtlichen Notfall und in einer Wohnung sicherlich eine gute Lösung, wenn der Vierbeiner trotzdem täglich mehrmals an die frische Luft kommt und auch schnüffeln und markieren darf.

Und draußen Geschäfte erledigen sollte er dann auch können und nicht warten bis er zu Hause auf dem Klo "ankommt".

Re: Katzenstreu

von Chi Chi Fan » 5. Juni 2017 13:29

Da meiner Nachts des öfteren muss und ich in einer kleinen Wohnung lebe ohne Garten ist eine Automatische Katzentoilette sehr hilfreich.

http://selbstreinigende-katzentoilette. ... katzenklo/

Sobald er mit seinem Geschäft fertig ist, werden seine Haufen automatisch in einem separatem Behälter gekehrt, sodass keine unangenehme Gerüche entstehen können.

Als "Katzenstreu" verwenden wir einfach normales Einstreu für Nager

Re: Katzenstreu

von Okki » 9. April 2016 15:20

Katzenstreu gleich welcher Art würde ich niemals fürs Hundeklo benutzen. Das kann tatsächlich tödlich enden.
Ich würde es dann mit den Welpenunterlagen machen.
Die gibt es zB sehr günstig bei Action (falls es den Laden bei euch gibt).

Re: Katzenstreu

von eumeline » 8. April 2016 15:55

Gast hat geschrieben:Das Holz was sie Frist sind eher kleine Rindekrümel die ab und an mal vom Feuerholz abfallen. Aber kann es sein dass ihr was fehlt wenn sie auch holzige Erde frist? Manchmal spielt sie damit auch nur.
Ich denke nicht das sie es macht weil ihr was fehlt, unsere buddeln auch gerne im frischen Rindenmulch und schleppen das weg, bis sie wieder gelernt haben das sie das nicht machen sollen.

Re: Katzenstreu

von Gast » 8. April 2016 15:30

Die Eltern meiner kleinen Maus gehen auch aufs Katzenklo. Das finde ich gar nicht schlecht wenn wir mal nicht da sind oder nachts. Wie viele gehören wir zu der arbeitenden Bevölkerung und sind deshalb nicht immer zu Hause. Allerdings ist sie nicht sehr lange alleine, da wir in unterschiedlichen Schichten arbeiten. Trotzdem schafft sie es auch dann nicht auf ihre HundeTrainingstoilette und sieht diese eher als Spielplatz für ihr Spielzeug.

Das Holz was sie Frist sind eher kleine Rindekrümel die ab und an mal vom Feuerholz abfallen. Aber kann es sein dass ihr was fehlt wenn sie auch holzige Erde frist? Manchmal spielt sie damit auch nur.

Re: Katzenstreu

von eumeline » 8. April 2016 14:44

Katzensteu kenne ich mich nicht aus :weissnicht:

Aber bitte pass auf bei dem Holz, das gibt manchmal kleine, spitze Splitterchen und die können böse Folgen haben wenn sie runtergeschluckt werden :angst:

Re: Katzenstreu

von ninaby » 8. April 2016 14:29

Eine Frage, wofür braucht ihr für nen Chi Katzenstreu oder habt ihr noch ne Wohnungskatze dazu?

Katzenstreu

von Chi-Mami » 8. April 2016 13:28

Was haltet Ihr von Katzenstreu aus Mais als Alternative... falls der Chi es doch mal frisst.
http://www.katzenkram.net/katzenstreu-t ... skoernern/

Zur Zeit räumt unsere kleine Chi-Dame nämlich auch gerne mal unsere Blumentöpfe aus und frisst die holzigen Erdestückchen.
Auch vom Kaminholz abfallende kleine Holzstückchen schnappt sie sich sofort und knabbert sie auf.

Nach oben