ungeimpften chi kaufen? lieber nicht


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis
Antworten

Thema eröffnet:
chi-melie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5
Mitglieds-Vorname: chi-melie

ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von chi-melie » 18. November 2017 21:05

hi

ich bin melie
und habe vor mir demnächst einen chihuahua zu kaufen

ich habe schon einen niedlichen bub gefunden
am 22.08. geboren
allerdings noch ungeimpft, weil das aktuelle herrchen nicht viel von impfungen hält etc

soll ich lieber die finger davon lassen
oder wäre es noch ausreichend den kleinen nun erst mit 3 monaten zu impfen?

lg melie

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 28306
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Chibuty » 18. November 2017 21:20

Herzlich willkommen bei uns :gruss:

Gar nicht geimpft? Also auch nicht mit 12 Wochen bei Abgabe? Eine Grundimmunisierung ist meiner Meinung nach Pflicht.

Hat der kleine Mann Papiere? Was ist es für ein Mensch der ihn verkauft?

Tollwut erst nach dem Zahnwechel, doch gegen Staupe, Hepatitis und Parvovirose würde ich immer impfen lassen.

Wir haben dazu hier im Forum unter dem Bereich Ernährung und Gesundheit auch tolle Themen. Beim impfen gehen die Meinungen sehr auseinander.
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8118
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von callie » 19. November 2017 01:12

Hallo Melie :wink:
Bild
Ich hätte keine Bedenken den Welpen zu kaufen, du kannst ihn mit 3 Monaten auch noch ausreichend impfen lassen :ja:
Bild


Thema eröffnet:
chi-melie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5
Mitglieds-Vorname: chi-melie

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von chi-melie » 19. November 2017 06:53

naja er meinte ob impfung oder nicht
das sollen die zukünftigen besitzer selber entscheiden

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 28306
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Chibuty » 19. November 2017 08:32

Gaby, ohne Hintergrundwissen würde ich solche Empfehlung nie abgeben :ergeben: nicht alle Menschen sind lieb und nett, Gutgläubigkeit sollte man mit einem Schuss Misstrauen mischen und dabei viele Sachen hinterfragen.

@Melie bitte beantworte doch meine Fragen von meinem ersten Post einmal. Gern würde ich dich vor einem „Fehlkauf“ bewahren, wo dich nachher viele kosten und Leid begleiten könnten. Ungeimpft und die Aussagen dazu klingen für mich im ersten nicht nach liebevollem Züchter sondern nach Händler.
Bild

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 164
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Polchen » 19. November 2017 08:38

Ich glaube, da stecken noch viel mehr Fragen dahinter als nur grad die betr. Impfung:

- woher kommt der Kleine? Du redest vom "aktuellen Herrchen", d.h. er selber hat den Kleinen gekauft und gibt ihn jetzt ab?
oder
- ist er selber der "Züchter", der Kleine ist bei ihm geboren(?) Wo sind die Geschwister, wo die Mutter?

Mir scheint nach Deinen Angaben, dass Du hier einem skrupellosen Hundehändler ins Netz gegangen bist, denn das tönt ganz danach, als ob der Welpe aus irgendwelchen dubiosen Quellen stammt (Ost-Europa?) und nun hier verschachert werden soll. Ich persönlich würde die Finger von solch einer seltsamen Situation lassen, Impfung hin oder her. In Fach-Magazinen, im Internet und im Fernsehen wird immer wieder vor solch nebulösen Käufen gewarnt, solche Machenschaften darf man auf keinen Fall unterstützen!

Hast Du denn genau nachgefragt, woher der Welpe kommt?
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande


Thema eröffnet:
chi-melie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5
Mitglieds-Vorname: chi-melie

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von chi-melie » 19. November 2017 09:09

http://www.impfung-hund.de/impfempfehlu ... hemata.asp

spätestens in der 16.woche scheints ja auch noch zu reichen oder?

was kostet eigentlich die grundimmunisierung

um die 70€ vermutlich oder?

PS er hat selber 4 hunde auf dem hof
von der mami hat er mir schon bilder geschickt
vom papi auch -der wohnt aber nicht bei ihm-
seine geschwister haben schon ein neues zuhause


Thema eröffnet:
chi-melie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5
Mitglieds-Vorname: chi-melie

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von chi-melie » 19. November 2017 09:11

----- und ich wäre dankbar wenn mal jmd auf meine frage eingeht ob es gut ist mit oder ohne impfung.

es wird wieder vom thema abeschwiffen und alle lästern nur über den züchter.

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 28306
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Chibuty » 19. November 2017 09:28

Chibuty hat geschrieben:
18. November 2017 21:20
Eine Grundimmunisierung ist meiner Meinung nach Pflicht.
Du fragst und es steht hier im ersten Beitrag meine Antwort dazu. In einem Forum wirst du ehrliche und unterschiedliche Meinungen finden und antworten bekommen.

Ich würde nie einen ungeimpften Welpen! von einem Hof (wie du es schreibst) kaufen!

Und wenn ich die Frage nach der Grundimmunisierung und den Kosten nun lese könnte ich :kotz3: ein Hund und Tierarzt kosten Geld!

Beantworte du doch auch unsere Fragen, wir antworten hier gern und dann aber auch wenn wir Hintergrundinformationen bekommen. Grundsätzlich versuchen wir zu helfen, denn in über 7 Jahren Forenleben habe ich echt viel und trauriges mitbekommen.

Allein an meiner Antwort siehst du, das ich mir auch Zeit nehme zu antworten.

Lesen nun wahrscheinlich eh nichts mehr von dir. Denn wir werden als unfreundlich abgestempelt mit „nur drauf hauen“. Wenn nur Lobhudeleien gewünscht sind, dann bist bei mir an der falschen Stelle. Über Tierschutz und Züchter könnte ich ganze Romane schreiben ...

Hoffe nur der Hund ist gesund den du dann jetzt kaufst.

Wenn schon keine Impfung, dann ist gewiss ein Gesundheitszeugnis dabei oder?
Bild

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35015
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von eumeline » 19. November 2017 09:48

Ganz schön kess Deine Antworten.
Ich persönlich würde keinen ungeimpften Hund nehmen. Entweder einen seriösen Züchter oder einen Nothund, aber keinen aus einer wilden Vermehrung.

Deine Fragen wurden ja wohl beantwortet.
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 164
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Polchen » 19. November 2017 10:05

chi-melie hat geschrieben:
19. November 2017 09:11
----- und ich wäre dankbar wenn mal jmd auf meine frage eingeht ob es gut ist mit oder ohne impfung.
Nein, es ist nicht gut ohne Impfung... weil noch viel mehr dahinter steckt bei solch einem "wilden Vermehrer" (wie sieht es aus mit Entwurmen?) Die Aussage, der neue Besitzer solle selber entscheiden, ob impfen oder nicht, sagt ja alles aus.

Über Impfen kann man unterschiedlicher Meinung sein, ich bin unterdessen auch kritischer geworden als früher. Aber eine Grund-Immunisierung (die aus mehreren Impfungen besteht... € 70.-- reichen dafür nicht) ist in meinen Augen für einen Welpen noch immer notwendig.
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 843
Mitglieds-Vorname: Mina

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von mina1980 » 19. November 2017 10:46

chi-melie hat geschrieben:
19. November 2017 09:09

PS er hat selber 4 hunde auf dem hof
von der mami hat er mir schon bilder geschickt
vom papi auch -der wohnt aber nicht bei ihm-
seine geschwister haben schon ein neues zuhause
Er hat Bilder geschickt. Alleine das finde ich sehr seltsam. Bilder kann ich schnell mal schicken. Und warum sind alle Geschwister schon weg. Dort würde ich nicht kaufen. Hört sich nicht gut an.

Ich würde auch impfen lassen. Meine Hunde hatten auch noch nicht alle Impfungen als ich sie bekommen habe aber wurden alle geimpft. Kosten kann ich nicht mehr sagen
Sicher über 70 euro.
:wink: Mina mit Koda, Melody, Schoko und Zeus


Thema eröffnet:
chi-melie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5
Mitglieds-Vorname: chi-melie

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von chi-melie » 19. November 2017 12:13

ok

dann vielen lieben dank für eure antworten

dann werde ich also lieber keinen ungeimpften welpen kaufen :streicheln:

Benutzeravatar

eumel
Administrator
Beiträge: 6027
Mitglieds-Vorname: Rolf
Kontaktdaten:

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von eumel » 19. November 2017 12:26

Du hast es scheinbar nicht verstanden. :ergeben:

Das mit dem Impfen ist nur ein Aspekt, insgesamt ist das "Angebot" mehr als fragwürdig.
Darum wurde Dir hier abgeraten.
LG Rolf (eumel)
Man sollte alles auf dieser Welt ernst nehmen - außer sich selbst!
Übrigens: "Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
info: anzeigen
Hallo liebe Chifreunde,
wenn Ihr Hilfe benötigt, meine
Mailadresse lautet: eumel@chiforum.de
:ja:

Benutzeravatar

schokojula
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2128
Mitglieds-Vorname: Julia

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von schokojula » 19. November 2017 20:18

Also leyla habe ich erst mit einem knappen halben Jahr impfen lassen
Bild

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11073
Mitglieds-Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: ungeimpften chi kaufen? lieber nicht

Beitrag von Pfötchen-Fan » 19. November 2017 20:46

Hat sich anscheinend nicht so viel geändert inzwischen.. ;) :staunen: . Klare Worte, gute Ratschläge ....werden angezickt kommentiert wenn sie nicht ins vorgefertigte Bild des Fragenden passen :rauchen: na dann .....

Antworten