Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Hundevermehrer - Vermehrerhunde


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis
Antworten

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Beate » 19. März 2011 12:01

Beitrag von Beate » 19. März 2011 12:01

Hundevermehrer - Vermehrerhunde
Hundevermehrer:
ein hässliches Wort für eine hässliche Tätigkeit.
Sie bezeichnet Menschen, die in Hunden eine Ware sehen, die es zu verscherbeln gilt. Sie bedienen einen Markt.
Manche verkaufen ihre Ware als Schnäppchen, deutlich unter dem Preis seriöser Zuchtverbände, andere, cleverere, verlangen hohe Preise und distanzieren sich ausdrücklich von Bezeichnungen wie "Vermehrer". Was nicht heißt, dass sie keine sind.

Vermehrerhunde:
Geboren als Ware, notdürftig versorgt, oft kaum oder schlecht sozialisiert, oft nicht geimpft und nicht entwurmt, oft krank.
Sie sitzen im Zwinger und warten auf Käufer.
Wer früh verkauft wird, hat Glück gehabt.
Da aber nicht nach Bedarf, sondern munter drauflos"gezüchtet" wird, hat dieses Glück bei Weitem nicht jeder Hund.
Definitiv unglücklich sind die Umstände für die Muttertiere. Als Wurfmaschinen missbraucht fristen sie ein freudloses Dasein.

Menschen auf der Suche nach einem Hund sind mitunter überfordert von dem gigantischen Angebot.
Die erste Frage ist:
Woher soll der Hund kommen? Gehen wir zum Züchter oder ins Tierheim? Oder nehmen wir einen Hund aus dem Ausland? Oder einen aus dem Versuchslabor? Soll es ein Welpe sein oder würden wir auch einem erwachsenen Hund mit einer Vorgeschichte ein Zuhause geben? Was ist einfacher?

Viele Interessenten entscheiden sich für einen Welpen, weil sie der Meinung sind, dabei keinen Fehler zu machen.
Es lohnt sich, im Vorfeld gründlich zu recherchieren. Ein Hund wird uns viele Jahre begleiten.
Und jeder von uns möchte, dass die Aufnahme eines Hundes ein Gewinn für beide Seiten ist.
Nach Angaben des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) gibt es in Deutschland 500.000 Welpen im Jahr.
Weiterlesen: Link


Wolf

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Wolf » 19. März 2011 12:07

Beitrag von Wolf » 19. März 2011 12:07

:ja:



Aber ich würde den Text gern um den Zusatz erweitern, dass es auch unter den Züchtern MIT Papieren viele Vermehrer gibt und dass nicht alle Vermehrer ihre Hunde nicht impfen...

Für mich ist zudem jeder ein Vermehrer, der züchtet, ohne sich wirklich intensivst mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben oder der "nur mal einen Wurf" machen will oder bei dem "die Hündin ja unbedingt mal Babies" will... :wut:


Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Beate » 19. März 2011 12:09

Beitrag von Beate » 19. März 2011 12:09

*Zustimm* :ja:


sinta
Ehemalige
Beiträge: 2967
Vorname: Astrid
Vorname: Astrid

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon sinta » 19. März 2011 12:20

Beitrag von sinta » 19. März 2011 12:20

Hallo,
ich habe mal eine Frage, die vielleicht bißchen ot ist.
Warum ist gerade der Beagle als Laborhund begehrt?


jule579

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon jule579 » 19. März 2011 12:25

Beitrag von jule579 » 19. März 2011 12:25

Wolf hat geschrieben::ja:
Aber ich würde den Text gern um den Zusatz erweitern, dass es auch unter den Züchtern MIT Papieren viele Vermehrer gibt
Das denke ich leider auch... vermehren unter dem Deckmantel von nem Verein... is ja alles ok und abgesegnet...


Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Beate » 19. März 2011 12:32

Beitrag von Beate » 19. März 2011 12:32

Ich denke, viele wissen auch einfach nicht, dass manche Ahnentafel das Papier nicht wert ist, auf dem sie gedruckt wurde.

Wenn man sich mal überlegt, dass machne "Züchter" ihre Ahnentafel selber drucken, fällt mir nix mehr ein... :staunen:


Paula

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Paula » 19. März 2011 13:01

Beitrag von Paula » 19. März 2011 13:01

sinta hat geschrieben:Hallo,
ich habe mal eine Frage, die vielleicht bißchen ot ist.
Warum ist gerade der Beagle als Laborhund begehrt?
Beagle oder Beaglemischlinge werden besonders oft als Laborhunde verwendet.

Beagle sind für ihre duldsamkeit und ihr sanftes Wesen bekannt. Sie sind robust und ursprüngliche Meutehunde - bedeutet: verträglich mit Artgenossen.

Eigentlich alles super eigenschafte, aber sie ihnen zum Verhängniss :nono:


Wen es interessiert:

DIE MEIßTEN TIERVERSUCHE SIND TOTAL ÜBERFLÜSSIG UND LÄNGST ÜBERHOLT. :nono:

Es werden unglaublich viele Schandtaten im Namen der Wissenschaft an Tieren betrieben.

Außerdem testen viele Firmen weiter an Tieren, da andere ihre Medizin patentieren lassen haben.

Ich bin deshalb bei Medikamente gegen Patente!

Dass die meißten Tierversuche totaler Unsinn sind, dadrauf bin ich durch eine befreundetet Ärztin gekommen.
Sie ist Mitglied bei Ärzte gegen Tierversuche ev

www.aerzte-gegen-tierversuche.de


SilkeRuSa

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon SilkeRuSa » 19. März 2011 14:19

Beitrag von SilkeRuSa » 19. März 2011 14:19

Hallo zusammen,

hab mir ein Buch über dieses Thema gekauft.
Es heisst: Zwischen Leben und Tod
Vermehrerhunde. Geschrieben hat es Melanie Di Filippo

Vielleicht mags ja noch jemand kaufen und lesen.

LG Silke


Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Beate » 19. März 2011 14:47

Beitrag von Beate » 19. März 2011 14:47

Silke, stell es doch mal in der Lesecke vor - klingt interessant :ja:


Paula

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Paula » 19. März 2011 15:45

Beitrag von Paula » 19. März 2011 15:45

Mein Hund Lilly ist übrigens auch ein Vermehrerhund, sie ist glücklicherweise gesund und hat ein freundliches liebevolles Wesen.

Mir ist allerdings bewusst dass sie wohl eine Ausnahme ist..


Wolf

Re: Hundevermehrer - Vermehrerhunde

Beitragvon Wolf » 19. März 2011 16:52

Beitrag von Wolf » 19. März 2011 16:52

Speedy hab ich auch aus gaaaaanz schlechter Haltung geholt!!! Aber sie war auch gesund und lieb... Wie es allerdings später gewesen wäre, weiß ich nicht, da sie ja nicht mal ein Jahr alt wurde...

Antworten