Auswahl des richtigen Züchters


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis

Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 17:23

@SammyHunbold

Ich habe mich soeben geoutet. Ich bin auch ein "Tierquäler" :gruss:
Nimm es nicht so schwer. Ich denke sie wollen alle einfach nur das Beste für die Tierchen. Du hast dein Bestes gegeben, ich habe mein Bestes gegeben.
So what? Wenn es jemand besser kann als wir es gemacht haben...suupeeeer.
Wir beide wissen nun mehr. Nichts desto Trotz lieben wir beide unsere Hunde genauso wie alle anderen.
Und ist es nicht das was letztlich zählt?

LG
Dany


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 17:26

Ok dann sind wir ja schonmal zwei.. :p Jap da hast du eig Recht.. :p

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34939
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von eumeline » 9. September 2013 17:33

Hallo Anna,

ich denke da hast Du einiges in den falschen Hals bekommen, niemand wird Dich hier verurteilen, hier sind uns Alle Menschen und Vierbeiner herzlich woillkommen, es sind auch einige Mixe hier bei uns und alle werden von ganzem Herzen geliebt. Es ist auch völlig in Ordnung wenn Du dem süßen Fratz ein schöne Zuhause gibst und wir freuen uns ganz sicher auf viele Fotos von Ihm :herzen:

Es wird doch nur die sogenannte Züchterin an den Pranger gestellt, denn die geht nun mal garnicht. aber ich denke das Thema ist jetzt auch durch :ja:
Liebe Grüße von
Bild


Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 17:33

Ich habe meine beiden Hundis von offiziell seriösen Züchtern. Mit Papieren, mit Ahnentafel, mit allem Schnick und Schnack. Trotzdem wurden BEIDE vom ZÜCHTER!!!! zu früh abgegeben!!
Bin ich jetzt das Monster oder der geldgierige Züchter?
Vor allem....hätte es etwas geändert, wenn ich den Hund nicht genommen hätte?
Klar.....die Nachfrage regelt das Angebot. Aber ich esse z.b. auch Fleisch und jeder von uns weiß wie diese Tiere gehalten werden. Muss ich darum Vegetarier werden?
Die Welt ist voller grausamer Dinge, die wir Menschen tun. Und dass wir beide nun Hundis aufgenommen haben die von solchen Menschen gezüchtet wurden....
Wie steht es geschrieben?
Wer von euch ohne jeden Fehl und Tadel ist, der werfe den ersten Stein. ICH jedenfalls werde keinen werfen!

LG
Dany

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34939
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von eumeline » 9. September 2013 17:38

Dany, am Ende bleibt der Züchter das Monster, der sollte es besser wissen :ja:
Liebe Grüße von
Bild


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 17:39

Danke danyyy.. :) du hast recht.. :gassi2:


Joey
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4039
Mitglieds-Vorname: Brigitte

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Joey » 9. September 2013 17:43

Schoko2012 hat geschrieben:Ich habe meine beiden Hundis von offiziell seriösen Züchtern. Mit Papieren, mit Ahnentafel, mit allem Schnick und Schnack. Trotzdem wurden BEIDE vom ZÜCHTER!!!! zu früh abgegeben!!
Bin ich jetzt das Monster oder der geldgierige Züchter?
Vor allem....hätte es etwas geändert, wenn ich den Hund nicht genommen hätte?
Klar.....die Nachfrage regelt das Angebot. Aber ich esse z.b. auch Fleisch und jeder von uns weiß wie diese Tiere gehalten werden. Muss ich darum Vegetarier werden?
Die Welt ist voller grausamer Dinge, die wir Menschen tun. Und dass wir beide nun Hundis aufgenommen haben die von solchen Menschen gezüchtet wurden....
Wie steht es geschrieben?
Wer von euch ohne jeden Fehl und Tadel ist, der werfe den ersten Stein. ICH jedenfalls werde keinen werfen!

LG
Dany
:ja: Sehr gut! :ja:
Bild
Je mehr ich von den Menschen sehe,
umso lieber habe ich meine Hunde.Friedrich der Große


Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 17:47

@eumeline

Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht!!
Man versucht es als verantwortungsbewusster Käufer wirklich. Aber manches findet man leider erst hinterher heraus. Ich bin z.B. eigentlich kein "Forumstyp", habe mich aber nun bewusst hier angemeldet um noch mehr zu erfahren.
Hätte ich einige Dinge früher geahnt, ich hätte mich sehr gerne NOCH MEHR informiert.
Nun ist es dafür zu spät und ich bin trotzdem dankbar. Hätte ich MEHR gewusst, meine wunderbaren Hunde wären nie bei mir eingezogen. Und das wäre extrem schade gewesen.
Hier ist es nur manchmal so, dass die verständliche Wut auf den Verkäufer, dem Forumsmitglied (Käufer) unmissverständlich mitgeteilt wird. Und das kann sehr verletzend sein, weil man sich dann "schämt" es in den Augen der anderen hier "nicht richtig" gemacht zu haben.
Ein Stück weit "schäme" ich mich auch. Möchte mich aber trotzdem hier weder entschuldigen oder rechtfertigen müssen. Man fühlt sich sonst in eine Ecke mit dem Verkäufer gestellt und das mag keiner.

LG
Dany


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 17:51

Schoko2012 hat geschrieben:@eumeline

Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht!!
Man versucht es als verantwortungsbewusster Käufer wirklich. Aber manches findet man leider erst hinterher heraus. Ich bin z.B. eigentlich kein "Forumstyp", habe mich aber nun bewusst hier angemeldet um noch mehr zu erfahren.
Hätte ich einige Dinge früher geahnt, ich hätte mich sehr gerne NOCH MEHR informiert.
Nun ist es dafür zu spät und ich bin trotzdem dankbar. Hätte ich MEHR gewusst, meine wunderbaren Hunde wären nie bei mir eingezogen. Und das wäre extrem schade gewesen.
Hier ist es nur manchmal so, dass die verständliche Wut auf den Verkäufer, dem Forumsmitglied (Käufer) unmissverständlich mitgeteilt wird. Und das kann sehr verletzend sein, weil man sich dann "schämt" es in den Augen der anderen hier "nicht richtig" gemacht zu haben.
Ein Stück weit "schäme" ich mich auch. Möchte mich aber trotzdem hier weder entschuldigen oder rechtfertigen müssen. Man fühlt sich sonst in eine Ecke mit dem Verkäufer gestellt und das mag keiner.

LG
Dany
Genau so isses..


Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 18:02

@SammyHunbold

Dann hoffe ich sehr, dass du hier bleibst. Ich bin auch erst kurze Zeit hier und habe schon viele tolle Anregungen mitgenommen. Vor allem über die Freude und Anteilnahme beim "Einzug von Benny" letzte Woche, war ich sehr glücklich. Die Forumsmitglieder waren derart lieb....das kenne ich so nicht.
Ich habe in meiner Umgebung nur "Chihasser", die alle mit mitleidigem Lächeln auf meine (wie sie sie nennen) "Fürze, Ratten,Gnome" herabsehen. Weil sie alle GROßE Hunde haben. Die ziehen zwar meist wie bekloppt an der Leine, kläffen oder müssen Haltis tragen. Während meine kleinen Herren ohne Leine einherstolzieren und jeden Hund mit gebührendem Verhalten begrüßen :lachen
Hier sind einfach Menschen die einen verstehen und so kleine Hunde lieben. Und du und ich...wir gehören jetzt auch dazu! :bussi:

LG
Dany


Thema eröffnet:
Chila

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Chila » 9. September 2013 18:50

Das hast Du schön geschrieben, Schoko :ja:

Ich schäme mich im nachhinein auch, dass ich Percy schon mit 8 Wochen bekam. Aber das Kind ist nunmal in den Brunnen gefallen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich habe das Beste draus gemacht und er hat sich super entwickelt. Es würde mir auch nie wieder passieren.

Es wäre wirklich schade, wenn Du wegen dem Missverständnis gehen würdest, SammyHundbold. Ich habe mich doch schon so auf mehr Fotos von Deinem Liebling gefreut :herzen:


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 18:51

@Schoko2012
Mit den Chihassern kenne ich mich hier auch aus, es gibt zwar auch viele die ankommen ohh süüß und so.(die ihn dann alle betatschen wollen -.-) Aber du hast Recht viele machen sich eigentlich nur lustig über die kleinen Hunde UND ihre Besitzer.. Die haben alle keine Ahnung.


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 19:00

Und ja das stimmt das hast du wirklich schön geschrieben schoko :gassi2:

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Okki » 9. September 2013 19:05

Nein, das heißt doch nicht "ist nur ein Mix", sondern vielmehr "wie schrecklich, dass solche Menschen wild vermehren".
Natürlich lieben wir nicht nur reinrassige Chis, sondern alle Hunde bzw Tiere.
Aber man muss sich solche Worte dann auch zu Herzen nehmen und mal drüber nachdenken. Nicht, weil wir DIR was böses wollen, sondern weil es uns um die Hunde geht.

Also bleib doch, nach dem ersten "Gegenwind" fühlst Du dich hier ganz bestimmt richtig wohl.
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34939
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von eumeline » 9. September 2013 19:19

Wir wollen hier niemanden beschimpfen und um Himmels Willen, nicht schämen, Menschen machen Fehler.
Wichtig ist doch das Ihr Eure Fellnasen liebt, so wie sie sind und wir stehen hinter den Käufern und vertreufeln die Verkäufer.

Nur lassen wir das dann nicht so gerne unkommentiert stehen, der nächste lernt daraus und wir können vielleicht verhindern das mehr Leute reinfallen. Und jaaa, es nervt wenn dann 10x das gleiche da steht, man hat es spätestens nach dem 2. x kapiert.

Ich weiss nur zu gut wie wunderbar diese Vermehrer reden können und Alles so drehen das es für den Welpenkäufer super vernünftig klingt und selbst wenn man vorher vielleicht ein paar Zweifel hatte, sind diese dann ausgeräumt.
Man kann wirklich niemandem einen Vorwurf machen auf diese "Bauernfänger" hineinzufallen. Wir wollen einfach nur helfen das es in Zukunft immer weniger Käufern passiert.

Ganz ehrlich, sollte ich im net auf sowas reinfallen und am Ende mit so einem Fellbündelchen auf dem Arm da stehen, ich weiss nicht ob dann nicht nur noch das Herz blutet und der Verstand Kaffeepause hat :kicher:
Liebe Grüße von
Bild


Thema eröffnet:
Pauline

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Pauline » 9. September 2013 19:25

gute reise kleiner Chi :kerze:

da kommen mir die Tränen :weinen3:

aber es gibt so viele solche Fälle leider


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 20:01

Eumeline das hast du schön geschrieben.. :bussi: :gassi2:


Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 20:11

Da fällt mir zu den Beleidigungen unserer Hunde doch noch was Lustiges ein:
Ein ganz spezieller Bewohner unserer Str. (der ist nen knappen Kopf größer als ein Spiegelei! :lachen ) hatte seinem Sohn beigebracht unseren Schoko als "Ratte" zu titulieren. Das habe ich mir mehrmals angehört und freundlich darauf hingewiesen, dass der Hund SCHOKO heißt. Als das unerzogene Gör damit immer weiter machte, meinte ich dann eines Tages zu ihm:" Hör mal Liebelein, dein Papa ist ja auch nicht so groß wie mein Mann (der ist nämlich knapp 2 m groß). Was meinst du wie er es fände, wenn ich ihn demnächst GARTENZWERG nenne?" :huepf:
Der Junge war sprachlos und seither geht er absolut respektvoll mit meinen Hunden um. Er nennt sie sogar bei ihren Namen :jubel:
Erziehung ist eben alles. Notfalls muss man sogar mal anderer Leute Kinder erziehen :wolke: .

LG
Dany

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34939
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von eumeline » 9. September 2013 20:14

Cool :lachen
Liebe Grüße von
Bild


Joey
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4039
Mitglieds-Vorname: Brigitte

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Joey » 9. September 2013 20:20

:beifall: Man muss solche Leute mit ihren eigenen Worten schlagen, denn nur dann verstehen sie auch was gemeint ist. :lachen
Bild
Je mehr ich von den Menschen sehe,
umso lieber habe ich meine Hunde.Friedrich der Große


Thema eröffnet:
Chila

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Chila » 9. September 2013 20:25

:lachen Sehr gut, Schoko :ja: :lachen

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13274
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Chrissy » 9. September 2013 20:33

Ich lach mich weg....Spiegelei :lachen :lachen


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 20:42

das ist wirklich coool.. :P :) :bussi: :bussi: :bussi:

Benutzeravatar

doreen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7234
Mitglieds-Vorname: doreen

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von doreen » 9. September 2013 20:45

:lachen ich Hau mich weg....... Ein Kopf größer wie ein Spiegelei . :lachen :lachen
Bild


Thema eröffnet:
Schoko2012

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Schoko2012 » 9. September 2013 21:00

Na iss doch wahr, ey! :huepf:
Der Typ kann stehend!!!! sein Auto aussaugen! Und dann über kleine Lebewesen ablästern. Wenn er über Benny sowas auch sagt, schenke ich ihm ne Trittleiter.Dann kann er leichter in seine Karre einsteigen :lachen :lachen


Thema eröffnet:
SammyHunbold

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von SammyHunbold » 9. September 2013 22:46

:huepf: :huepf: :lachen :lachen


Thema eröffnet:
ZaaRaa

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von ZaaRaa » 14. September 2013 22:18

Hallo an alle

Bin leider erst viel zu spät auf diesen Eintrag gestoßen ;(
Ich könnt mich....

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4263
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Sonja » 14. September 2013 22:20

Warum? Was ist dir denn passiert?
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Thema eröffnet:
ZaaRaa

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von ZaaRaa » 14. September 2013 22:33

Hi
Hab von dem auch einen welpen gekauft
Und hab jetzt voll die Panik das auch irgendwas
Mit ihr nicht stimmt ...

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4263
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitrag von Sonja » 14. September 2013 22:44

Ohje, das ist schlimm! Aber gibt es überhaupt Anzeichen, dass sie krank ist.Leider bemerkt man Zuchtfehler oft erst nach Jahren. :(
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen

Antworten