Auswahl des richtigen Züchters


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis

Thema eröffnet:
Conrad1488

Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Conrad1488 » 16. August 2012 12:10

Achtung Liebe Chihuahuas Freunde beim kauf euer Welpen!!!

Wir haben uns Anfang Mai in Österreich (Mauerkirchen) einen kleinen Mini Chihuahuas bei ***** unter der Web Seite Link entfernt, aufgrund der Forenregeln. LG Beate gekauft. Die Seite machte einen recht seriösen Eindruck und es standen auch sehr süße Welpen zur Verfügung. Daher entschlossen wir und dort zu kaufen. Ein großer Fehler.

Schön am Übergabetag ging es los. Wir wollten uns auf halber Strecke mit dem Züchter treffen. Im Nachhinein haben wir uns auch überlegt, welcher seriöse Züchter anbietet 500 km entgegen zu kommen um seine Hunde zu verkaufen. Aber dazu kam es auch nicht, denn er rief uns an, dass er eine Autopanne hat und wir nun fast die komplette Strecke fahren mussten. Auf dem Rasthof wo er Stand war aber kein Auto mehr, da rein zufällig der Abschleppdienst polnische Kunden hat die gleich das Auto gekauft haben.

Es kam dann auf jeden Fall zur Übergabe, wo wir uns schon mit meiner Freundin wunderten, da der kleine Hund wie ein Tierpark roch. Da wir uns aber nicht so gut auskannten machten wir uns hierüber erst einmal keinen Kopf. Es kam zur Übergabe. Im nach hinein erfuhren wir das Welpen bei artgerechter Zucht keinen Eigengeruch haben.

Nur einen Tag später brach der Hund mit Krämpfen zusammen und wir brachten ihn schnellst möglich zum Tierarzt. Sie schaffte es noch den Tod des kleinen Hundes ein paar Tage herauszuzögern, den Kampf dagegen konnten wir leider nicht gewinnen. Er war so schwer mit Darmbakterien infiziert, obwohl er entwurmt war, das er diesen aggressiven Bakterien nicht stand halten konnte.

Nachdem informierten wir den Züchter. Er wies natürlich sämtliche Schuld von sich. Der Hund hat sich innerhalb von einem Tag bei uns infiziert, was lt. Aussage der Tierärztin unmöglich sei mit diesem Ausbruchszeitraum. Wir bezogen uns dann auf den Kaufvertrag wo drin stand, dass wenn innerhalb von 7 Tagen Mängel durch einen Tierarzt bestätigt auftreten vom Kaufvertrag zurückgetreten werden kann. Trotzdem gab es kein einlenken des Züchters, das es jetzt auf einen Rechtsstreit heraus laufen wird. Auch die versprochene Ahnentafel haben wir bis heute nicht erhalten.

Der Züchter bietet auch an die Hunde zu besichtigen, seien Sie dort skeptisch, denn nach eigener Aussage hat er zwei Grundstücke, wo die Hunde gezüchtet werden. Auch hatte den Züchter nie interessiert, wer der Halter ist, an dem er seine kleinen abgibt. Seriöse Züchter wollen den zukünftigen Halter kennen lernen!!!

Kaufen Sie seriös und verlieren nicht wie wir den armen kleinen Hund und auch das dahinter stehende Geld von 1250 €. Bei dieser Züchterin steht Profit vor Leben.
Zuletzt geändert von Beate am 16. August 2012 12:10, insgesamt 2-mal geändert.


Thema eröffnet:
mini99

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon mini99 » 16. August 2012 12:15

Zeig diese Zucht an, mehr kann man leider nicht machen.

Ein Tier auf einen Parkplatz übergeben, alleine das hätte euch schon zu denken geben sollen. Und man sollte sich immer die Mutterhündin und das Umfeld ansehen und die Ahnentafeln natürlich gleich mit bekommen. Erschreckend, dass immer wieder Leute auf solche Betrüger reinfallen. Die armen Hündchen dort. :weinen2:

Ach ja und alleine wenn "Mini" Chihuahua steht kann es schon nicht seriös zugehen, denn es gibt keine "Mini" sondern nur Qualzuchten die diese armen Wesen so klein und krank züchten.
Zuletzt geändert von mini99 am 16. August 2012 12:16, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Beate » 16. August 2012 12:16

Genau deshalb schreiben wir uns hier die Finger wund und klären auf, versuchen die Leute zu sensibilisieren!

Es tut mir sehr leid für Euch und den Welpen, aber es wäre besser gewesen, Ihr hättet Euch VORHER informiert.

Leider unterstützt man damit auch unsägliche Tierquälerei, denn die Eltern dieser Welpen werden extrem ausgebeutet und gequält.

Wir haben hier im Forum sooo viele Infos, Videos und Berichte zu diesem Thema - schade nur, dass man den Weg in ein Forum zu spät findet.

U.a. das hier: viewtopic.php?f=4&t=5245&hilit=tod+meines+billig+welpen

Für das Welpchen :kerze:
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)


Thema eröffnet:
mini99

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon mini99 » 16. August 2012 12:18

Für das arme Welpchen. :kerze:
Zuletzt geändert von mini99 am 16. August 2012 12:18, insgesamt 1-mal geändert.


Thema eröffnet:
Conrad1488

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Conrad1488 » 16. August 2012 12:36

Uns ärgert es einfach auch nur, dass wir so dumm waren und solche Verbrecher finanziert haben. Und es war ja auch alles andere als ein Billighund. Ich hoffe das diese Züchter irgentwann ihre gerechte Strafe bekommen und genauso leiden wie diese armen Tiere.

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Okki » 16. August 2012 12:41

Oh nein, der arme Welpe! Und die armen Hunde, die dort noch verschachert werden..
Sehr traurig auch, dass es immer noch Leute gibt, die sich nicht im Vorfeld informieren und dadurch solche Vermehrer unterstützen.
Eigtl sollte einem doch der normale Menschenverstand sagen, dass das auf die Art nicht richtig sein kann.

Fürs Welpi :kerze:

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
Indie1963

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Indie1963 » 16. August 2012 12:45

Ich kriege schon wieder die Hasskappe und halte lieber den Mund. :wut:

mini99 und Beate haben ja auch schon alles gesagt.

Mir tun die Hündchen so unendlich leid.


Für das Welpchen :kerze: :kerze: :kerze:

Benutzeravatar

gandalf
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11633

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon gandalf » 16. August 2012 12:51

Schade,dass es so kam....euch wird das nie mehr passieren,aber die ihr müsst ihn unbedingt anzeigen,denn seine Hündinnen sind für ihn nur Gebärmaschinen.Wollt ihr denn wieder einen Chihuahua?
Es ist nur zu wahr:Vorher informieren und u.U.auch lange nach einem geeigneten Züchter suchen bringt euch weiter.

für den Welpen :kerze: :kerze:
Bild
wenn es im Himmel keine Hunde gibt
gehe ich dort auch nicht hin.

Benutzeravatar

Jacky0809
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11405

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Jacky0809 » 16. August 2012 12:55

Da habt Ihr ganz bitteres Lehrgeld gezahlt.
Ich war mal auf der Seite. Scheint nur Minis und Teacups dort zu geben.

Für den armen kleinen Welpen. :kerze: :kerze: :kerze:
Bild
Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen. (Irisches Sprichwort)


Thema eröffnet:
Schiwauwau

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Schiwauwau » 16. August 2012 12:56

danke für den bericht. es ist wirklich traurig was euch und dem armen kleinen schatz passiert ist. manchmal ist man hinterher erst schlauer. leider. aber das wird euch sicher nicht nochmal passieren.
darf jetzt ein neues kleines mäuschen bei euch einziehen?


Thema eröffnet:
Jackymay

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Jackymay » 16. August 2012 13:15

Traurig,euer Welpe war aber kein BILLIGWELPE.Sein Preis war "normal".Mir hat auch ein "renomierter" Zü.eine Übergabe auf Halberstrecke vorgeschlagen... Habe ,aber, abgelehnt.So macht man das eben nicht.VG


Thema eröffnet:
TheWorld

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon TheWorld » 16. August 2012 13:55

Ich habe mir die Homepage auch mal angeschaut. Also rein vom Aufbau dieser HP wäre ich locker auch auf die Züchter reingefallen. Die haben dort alles, was eine seriöse Zucht haben sollte. Sogar eine Infoseite zu "Billigwelpen" und Merlechis. Die Bilder mit den entsprechenden Preisen dazu vermitteln auch keinen unseriösen Eindruck... das Deutsch war auch sehr gut... ich bin bei sowas eigentlich sehr spitzfindig, aber diese Seite ist alles andere als eine billige Vermehrerseite- auch wenn sie mir von der Farbgebung her nicht hundert prozentig gefallen hat. Und wenn mir ein Züchter mit irgend einer für mich glaubhaften Ausrede präsentiert, dass das Hündchen auf einem PArkplatz übergeben werden muss (weiß der Himmel warum, manche Menschen sind sehr gut darin, sehr glaubhaft zu sein), dann hätte ich vielleicht auch nicht UNBEDINGT nein gesagt...

Schade- Geld und Hund futsch. Nochmal passiert euch das ganz bestimmt nicht. Aber wir haben im Forum hier einige rennomierte Züchter. Vielleicht können die euch bei einem nächsten Wurf mit Familiennachwuchs beglücken? Alles gute dafür!

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Okki » 16. August 2012 14:41

Na ja, die Aufmachung der Seite, sowie die Tatsache, dass hauptsächlich Teacups angeboten werden, schön im Größenvergleich zu einem Deoroller...find ich jetzt nicht sonderlich gut oder seriös. Also mich hätte das auf jd Fall abgeschreckt.
Kommt natürlich drauf an, was man sucht. Evtl wurde ja gezielt nach einem Teacup gesucht, dann spricht die Seite sicher an.
Aber ohne vorher die Zuchtstätte besucht zu haben? Hund ausm Kofferraum kaufen?
Sorry, da hält sich mein Mitleid für die Käufer -nicht für die Hunde- in Grenzen.

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
Conrad1488

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Conrad1488 » 16. August 2012 14:43

momentan sind wir noch nicht soweit einen neuen kleinen zwerg aufzunehmen, die Bilder stecken zu tief wie qualvoll dieses kleine lebewesen ums leben kam. aber wir hoffen das wir irgentwann wieder soweit sind einem Kleinem ein gutes zu hause zu bieten. Jetzt ist es uns wichtig alle leute ordentlich aufzuklären nicht so dumm und blauaugig wie wir zu sein und alles zu hinterfragen...

Danke für die Anteilnahme!!!

Benutzeravatar

Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12035

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Hexi » 16. August 2012 15:41

:kerze: für Welpi :weinen2:

"Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter
Mensch sein." (Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph)

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11016

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Pfötchen-Fan » 16. August 2012 16:02

Conrad1488 hat geschrieben:momentan sind wir noch nicht soweit einen neuen kleinen zwerg aufzunehmen, die Bilder stecken zu tief wie qualvoll dieses kleine lebewesen ums leben kam. aber wir hoffen das wir irgentwann wieder soweit sind einem Kleinem ein gutes zu hause zu bieten. Jetzt ist es uns wichtig alle leute ordentlich aufzuklären nicht so dumm und blauaugig wie wir zu sein und alles zu hinterfragen...

!



richtig und wichtig !!!! um Euer kleines Mäuschen tut es mir sehr leid :kerze: wieder eines mehr auf der Todesliste ... :weinen1:

Ich möchte dazu nur sagen, dass ein guter Züchter NIEMALS auf die Idee käme, die Welpen "irgendwo auf halber Strecke" abzugeben - ganz im Gegenteil, er möchte sich vor Ort , IN DER WELPENSTUBE ein Bild machen , wie der neue Besitzer mit den kleinen Mäusen umgeht, sitzt er mit glücklichen Augen mitten im Gewusel mit desinfizierten Überzieher-Socken am Boden ? .... oder schaut er nur distanziert zu - welche Fragen hat er ? Ist er in Sorge , wie das Kleine den Umzug schafft usw...usw.....

Niemals bitte auf die Besichtigung der Welpenstube verzichten -dort allein merkt doch der Käufer, was Sache ist . Homepages sind geduldig - Bilder werden oft geklaut ... die Tatsache der "TEACUP - Anpreisung :wut: allein sollte abschrecken .

Es tut mir sehr leid um Eure Erfahrung, dennoch bewundere ich den Mut, sich der Sache auch zu stellen und aufzuklären ! Traurige Grüße Uta
Zuletzt geändert von Pfötchen-Fan am 16. August 2012 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

"Vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special-Effects meiner iPhone-Tastatur :zunge: "


Pirri
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2754

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Pirri » 16. August 2012 17:02

Armes kleines Seelchen :kerze:

Ansonsten ist alles gesagt ...ich mag auch mehr dazu sagen :weinen2:

Benutzeravatar

Katy
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6449

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Katy » 16. August 2012 17:06

Wie schrecklich!
Und wie wichtig ist die Aufklärung und Info VOR dem Kauf!!!

Fürs Welpi eine :kerze: komm gut rüber!
Bild

Benutzeravatar

Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14216

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Kajo » 16. August 2012 18:30

Ich werde es nie verstehen. :nein: :wut:

Für die kleine Maus. :kerze: :kerze:
Bild


Thema eröffnet:
carola

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon carola » 16. August 2012 21:50

:kerze: :kerze: :kerze:


Thema eröffnet:
Carolin

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Carolin » 16. August 2012 22:59

Ich hab die HP auch gesehen und finde, sie wirkt seriös.

Kein blink blink, sondern sehr gut gestaltet. Keine Rechtschreibfehler.

Und auf der Startseite steht, sie züchten amtlich kontrolliert und nach Tierschutzgesetz...

Da kann man wirklich drauf reinfallen.

Wo ich stutzig werde sind so "doofe" Modenamen der Hunde. Dann eben die TeaCups (also Minihunde).
Und die Preise dafür. Zudem, dass man die Elterntiere auf den Fotos nicht sieht. Welcher Welpe zu welcer Hündin und wer der Deckrüde war...

Aber wenn man noch wenig Erfahrung hat, bemerkt man sowas nicht un dkann wirklich auf den Züchter hereinfallen.

Aber es ist wie Uta sagt: Welpenstube anschauen.
Und mir ist wichitg, dass die Welpen und Hunde beim Züchter mitleben.
Ein Züchter, bei dem die Hunde in einer anderen Wohung/ Kellerwohnung leben, kann doch nie genau seine Hunde kennen.. und gut verpaaren.
Wir haben hier so eine Züchterin, sogar im Verein, Hunde in der Kellerwohnung, man bekommt imme rnur nacheinander einen Welpen gezeigt.
Und manche, die sie schlecht losbekommt preist sie als hässlich an...

Ich fahre nichtmehr zu Züchtern mit, auch nicht, wenn mich Bekannte drum bitten. Mitleidskäufe bringen nichts, aber ma kommt eben in Versuchung.

Das der Welpe entgegen gebracht werden soll, finde ich auch komisch...
Wobei ich meine Tierschutzhunde auch zu den neuen Besitzern fahre... aber da is es ja was anderes.
Auf halber Strecke wikrt nett, aber hat für den Züchter nur den SInn, was zu verheimlichen.
Zuletzt geändert von Carolin am 16. August 2012 22:59, insgesamt 1-mal geändert.


Thema eröffnet:
sarahlein87DU

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon sarahlein87DU » 17. August 2012 01:02

das arme kleine baby :weinen2:

für dich kleiner schatz :kerze:

wisst ihr genau das ist der grund wieso ICH....so schnell keinen hund beim züchter holen mag....ich hätte wirklich zu viel angst auf sowas reinzufallen...denn viele sind heute viel zu gut im lügen und tatsachen verdrehen...sodass man kaum durchblickt und sich evt aus mitleid so ein tier mit nimmt...

nene...dann lieber über bekannte oder zb hier das forum...oder vom tierschutz....ich bin ja eh nich so der welpenfreak!...die sind süß und alles aber ich habs mit "gebrauchttieren" entschuldigt das wortspiel*....aber ich sag immer n gebrauchttier will genauso selten einer wie n gebrauchtwagen....die wollen alle die neuen kaum einer die älteren....und ich liebe sie und bin seeeeehr glücklich...mit meinem gebrauchtwagen und meinen beiden "gebrauchttieren"....

ich würds immer wieder tun :ponpon:

ich hoffe ihr könnt das ganze schlimme iwann verarbeiten und euch wieder auf ein neues tier freuen....aber lasst euch zeit und lernt...

lg sarah...mit den beiden "secondhand" tieren...Luna Chihua und Isis ausm tempel ;)

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4239

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Sonja » 20. August 2012 21:23

Hallo!

Habe mir auch die HP angeschaut, wirkt auf en ersten Blick seriös, aber "hotmail.com" E-Mail-Adresse wäre ein Zeichen gewesen und die Anpreisung von Teacup-Chis vielleicht auch. Die Preise sind ja nicht so, dass man meinen würde, dass man jemandem aufsitzt, der es nicht ehrlich meint.

Traurig, dass wieder ein Welpe sterben musste. Komm gut über die Regenbogenbrücke! :kerze:
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Thema eröffnet:
Erdbeerfrosch

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Erdbeerfrosch » 20. August 2012 22:11

Auch von mir einen guten Weg über die Regenbogenbrücke. :kerze: :kerze: :kerze:

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27481

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Chibuty » 20. August 2012 22:22

Mit euren Aussagen habe ich nun auch die Homepage ergoogelt ...

Welpen werden dort wie "Ware" angeboten - gruselig :weinen2:

Wenn ich dann lese "Welpen for sale" :wut:

:kerze: für den kleinen Welpen und es wird sicherlich nicht der Einzige sein :weinen3:
Bild


Thema eröffnet:
Usty

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Usty » 21. August 2012 08:27

Heul heul heul, dass wieder ein Welpe gehemn musste. Komm gut über die Regenbogenbrücke! :kerze: :kerze: :kerze:

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11016

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Pfötchen-Fan » 21. August 2012 14:42

woher wisst ihr den alle, welche HP das ist ? will ich auch mal wissen ....ich geh so selten auf HP s , aber jetzt bin ich auch neugierig ... wer schreibt sie mir bitte mal per PN?

"Vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special-Effects meiner iPhone-Tastatur :zunge: "


Thema eröffnet:
Mücke

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Mücke » 21. August 2012 15:34

Chibuty hat geschrieben:Wenn ich dann lese "Welpen for sale" :wut:


Na ja, das finde ich jetzt nichtmal so schlimm, dass ein Button so beschriftet ist.

Chibuty hat geschrieben:Welpen werden dort wie "Ware" angeboten - gruselig :weinen2:


DAS hat mich wirklich eher geschockt, sowas habe ich noch auf keiner Seite gesehen. Also da hätte ich echt schon sehr gestutzt! Keine Elterntiere vorstellen?? Keine Fotos (Fotogalerie geht nicht)?? Normalerweise wird doch sehr gerne die Entwicklung der Welpen gezeigt, die Eltern möglichst mit Championatstiteln vorgestellt etc.

Obwohl: so richtig gelogen ist ja nicht. Steht ja nur da, dass sie gerne mit Rat und Tat beim Kauf eines Welpen unterstützen - von einer Betreuung nach dem Kauf steht da gar nichts... :vogel:


Thema eröffnet:
Jackymay

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Jackymay » 21. August 2012 18:00

Danke,Melli,jetzt habe ich`s auch gesehen.Und bin einfach nur sprachlos...Die Gewichter,die Preise... !!! Wie,um Gottes Willen,kann man da einen Hund kaufen ??? vg :weinen2: :weinen1:


Thema eröffnet:
Erdbeerfrosch

Re: Auswahl des richtigen Züchters

Beitragvon Erdbeerfrosch » 21. August 2012 18:47

Mit ein bisschen googeln findet man die Seite ganz schnell und auf den ersten Blick geht es gerade noch, die Startseite schreckt noch nicht ab. Wenn man allerdings auf die Seite "Welpen for sale" geht, wird mir schon fast schlecht vor Wut und Entsetzen. "Teacup Chihuahua" steht auf fast jedem Bild, der Preis direkt darunter und dann dieser schreckliche Vergleich mit einem Roll-On Deo oder einer Sonnenbrille - ja geht's denn noch? :wut:

Ich habe mich vor dem Kauf meines Mädchens so umfassend informiert, wirklich mehrere Wochen mit Lektüre und allem "PiPaPo" verbracht, um ja keinen Fehler zu machen und ich bin wirklich oft auf solche vermeintlichen Züchter gestoßen, die winzig kleine Chihuahuas anbieten (sogar so klein, dass sie in eine Kaffeetasse gepasst haben). Man muss einfach länger suchen, sich umfassend informieren und nicht denken "Ich will einen Chihuahua - sofort!" und zum nächst besten "Züchter" gehen. Das macht nur unglücklich, wie man hier sehen kann und es tut mir auch schrecklich leid für euch.
Euch wird das bestimmt nicht noch mal passieren und wenn ihr eure Geschichte weiterhin verbreitet, könnt ihr vielleicht sogar andere Unwissende vor diesem Schicksal bewahren!

:kerze:


Zurück zu „Was ist vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste