Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Mitglieds-Vorname: Beate

Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Beate » 17. April 2013 12:26

:weinen3: :weinen3: :weinen3:

In dreckigen Verschlägen, in Osteuropa aber auch in Deutschland, werden zahllose Hündinnen auf engstem Raum gehalten.
Zwei- oder dreimal pro Jahr bringen sie Nachwuchs auf die Welt.
Alle Hunde erhalten nur das für das bloße Überleben Notwendige.
Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. kämpft seit Jahren gegen die Machenschaften der skrupellosen Hundevermehrer.
Zu Wort kommen in diesem Video die Tierärztinnen Dr. Anette Fach (gesundheitliche Probleme der Welpen) und Dr. Barbara Schöning (Verhaltensstörungen der Welpen) sowie Käthe Müller vom Retriever-Netzwerk, das sich seit Jahren um Muttertiere aus Vermehrerzuchten kümmert


http://www.tasso.net/Tierschutz/Aktione ... ischwelpen
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)


Jackymay

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Jackymay » 17. April 2013 13:18

Habe mir das Video gerade angeschaut...Echt schlim :weinen1: Angebunden sind sie auch noch,in ihnen Ställen :weinen2:

Benutzeravatar

Maren 1988
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5162
Mitglieds-Vorname: Maren

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Maren 1988 » 17. April 2013 13:20

Einfach schrecklich :weinen1:
Bild

Benutzeravatar

gandalf
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11633
Mitglieds-Vorname: Iris

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon gandalf » 17. April 2013 15:27

das Geschäft in Belgien boomt.Gibt es da keinen Tierschutz,oder anderes wie Amtstierärzte,die da eingreifen?
Bild
wenn es im Himmel keine Hunde gibt
gehe ich dort auch nicht hin.

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Mitglieds-Vorname: Beate

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Beate » 17. April 2013 15:57

Es boomt nicht nur in Belgien, Iris :weinen3:

Leider boomt es überall, weil es vielen Menschen *piep* egal ist, ob sie schuld am Leid der Tiere sind :wut: Hauptsache sie können billig nen
Rassehund "schießen" :weinen3:
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34829
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon eumeline » 17. April 2013 20:00

Hört das denn nie auf ? :weinen1: :weinen1:
Liebe Grüße von
Bild


Billy

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Billy » 17. April 2013 20:14

Solange es dumme Menschen gibt, hört es nicht auf... also NIEMALS... :weinen3:


Jackymay

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Jackymay » 17. April 2013 21:37

Also,wenn ich sehe,wie trainingsintensiv meine Hunde ,aus"gutem Hause" sind,frage ich mich,wie man sich einen armen Wurm vom Fliesband antun kann,ohne gefühlte 200 Jahre Erfahrung mit Problemhunden hat und einfach nur einen netten Familien Liebling haben will. :weissnicht:


Sabsi

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Sabsi » 28. Dezember 2013 17:15

Echt schrecklich :angst:


Sakura Ochida

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Sakura Ochida » 28. Dezember 2013 17:32

Ich finde das auch Schrecklich. Hunde solten gut behandelt werden und nicht wie Spielzeuge. Deswegen Kaufe ich meine Hund nur vom Züchter und nicht von massen ramsch Ware. >,< In Berlin gits auch sowas. :weinen2:


fiorela

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon fiorela » 28. Dezember 2013 18:43

hallo, ich werde immer unruhig wenn solche Meldungen "Billigware aus OSTEN " kommt. also, ich habe meine hundin Rosalina von der tierschutzhilfe bekommen : die mutterhundin würde (mit anderen kleinen Welpen)hochtragend "befreit" von eine Züchterin. bitteschön: NRW...weiteres: diese Unmenschen (ua aus osten) züchten NUR weil es die nachfrage nach billigen welpen gibt! so wie viele andere Sachen auch (billige Instrumente, billig fleisch,billiges essen,billige uralube, billig billig billig....)wenn es keine kaufer mehr gibt, gibt es auch keine verkaufer und auch keine "züchter" mehr. Fiorela

Benutzeravatar

Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2718
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Sandra » 28. Dezember 2013 18:57

Es ist einfach zum heulen :weinen1: :weinen2:
Solange es Menschen gibt die das kaufen hört das nicht auf.

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Mitglieds-Vorname: Beate

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Beate » 28. Dezember 2013 19:35

fiorela hat geschrieben:hallo, ich werde immer unruhig wenn solche Meldungen "Billigware aus OSTEN " kommt. also, ich habe meine hundin Rosalina von der tierschutzhilfe bekommen : die mutterhundin würde (mit anderen kleinen Welpen)hochtragend "befreit" von eine Züchterin. bitteschön: NRW...weiteres: diese Unmenschen (ua aus osten) züchten NUR weil es die nachfrage nach billigen welpen gibt! so wie viele andere Sachen auch (billige Instrumente, billig fleisch,billiges essen,billige uralube, billig billig billig....)wenn es keine kaufer mehr gibt, gibt es auch keine verkaufer und auch keine "züchter" mehr. Fiorela


Ich verstehe Dein Posting nicht ganz.

Was genau meinst Du?

Züchter und Vermehrer sind 2 grundverschiedene Dinge.

Wenn niemand mehr Billig-Welpen kaufen würde, würde es keine geldgeilen Vermehrer mehr geben, die die Tiere auspressen wie Zitronen, aber das hat doch mit seriösen Züchtern nichts zu tun.
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)

Benutzeravatar

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5515
Mitglieds-Vorname: Inka

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Udina » 28. Dezember 2013 19:38

Sowas von schlimm, habe mir das Video angeschaut und musste :weinen2: , warum machen es die Menschen? Sicher nur aus Geldgier :wut: und die kleinen Würmchen müssen extrem darunter leiden, stellt euch doch nur mal vor, wenn es hieße billige Menschenbaby's - aber zu welchen Preis.... da würde eine große Welle auf uns zu kommen, aber bei den Hunde-Welpen die der Mensch da unter unmöglichen extremen Gesundheitsbedingungen anbietet, da kräht kein Hahn danach, ein Hund gilt für die nur als eine Sache und nicht als ein vollständiges Lebewesen, es macht mich so wütend, ich denke mal werde hier aufhören zu schreiben, denn sonst rutschen mir noch Worte raus wofür man mich sicher lünchen wird .....
Bild
Sprich nie ein hartes Wort, womit Du jemanden kränkst.
Du triffst vielleicht ein Herz, viel tiefer als Du denkst!


fiorela

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon fiorela » 28. Dezember 2013 20:19

hi Beate, ich habe auch geschrieben "züchter" im letzten satz...damit meinte ich menschen die - aus Geldgier- Tiere unten unwürdigen umständen vermehren..vg Fiorela

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Mitglieds-Vorname: Beate

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Beate » 28. Dezember 2013 20:23

@ fiorela
Dann isses klar.
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)


Pauline

Re: Billige Welpen - aber zu welchem Preis... :-(

Beitragvon Pauline » 28. Dezember 2013 20:30

:weinen1: :weinen1: so traurig aber als Ramschware zu bezeichnen nein…… die armen Hündchen können ja nichts dafür :staunen:


Zurück zu „Was ist vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast