Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis
Antworten

Thema eröffnet:
Legaia

Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Legaia » 2. April 2009 17:29

Beitrag von Legaia » 2. April 2009 17:29

Hallo an alle,

eine ganz wichtige Warnung (kein April-Scherz!), die bitte an so viele wie möglich weitergeleitet werden soll, und auch in anderen Foren ausdrücklich veröffentlicht werden darf:

Mit sehr dreisten Tricks werden von einer vietnamesischen Hundemafia derzeit angebliche VDH-Welpen mit gefälschten Stammbäumen im Raum Berlin (ggf. aber auch an anderen Orten in Deutschland) zu Schleuderpreisen (150 Euro) verkauft.

Die derzeitige Masche (die sicherlich auch abgewandelt wird) ist die: Es wird mit VDH-Welpen mit VDH-Stammbaum geworben, der aber gefälscht ist. Dazu werden VDH-Stammbäume aus dem Internet kopiert, die Zwingernamen und Namen der Züchter verwendet und es wird als VDH-Mittelsmann Herr Jürgen Bach angegeben, der angeblich die Welpen beim namentlich genannten VDH-Züchter (z.B. Eduard und Cornelia Soller - von der Zollernalb, es ist wahrscheinlich, dass auch andere Züchter auch anderer Rassen betroffen sind) abholt und nach Berlin bringt. Es werden auch Fotos der Welpen oder angeblicher Eltern der Welpen von den Homepages von VDH-Züchter missbraucht. Um dem Verkauf weitere Seriösität zu verschaffen, wird auch ein Schutzvertrag abgeschlossen. Die Übergabe der Welpen wird zunächst an einer Adresse vereinbart, dann aber mehrfach verschoben, am Ende trifft man sich auf einem S-Bahnhof oder unter einer Brücke.

Das Fatale daran ist, dass, wenn man die Angaben im Internet recherchiert,man natürlich nur beim VDH-Züchter landet und somit der Anschein erweckt wird, dass es VDH-Welpen wären, was aber nicht der Fall ist. Alle Daten sind gefälscht und werden missbraucht. Wer sich nicht sicher ist, ob er an diese Hundemafia geraten ist, sollte sich mit dem auf der Ahnentafel angegebenen Züchter in Verbindung setzen und sich über die Transaktion direkt bei ihm informieren, der das dann sicher aufklären kann.

Es handelt sich wie gesagt um Fälschung und Betrug und Welpen, die teils noch nichtmal einen 1. Zahndurchbruch haben, also weit unter 8 Wochen alt sind. Die betreffenden VDH-Züchter sind zwar existent, sie haben aber rein gar nichts mit diesen Machenschaften zu tun.

Polizei und Veterinäramt sind bereits informiert.

Ganz wichtig!!! Wer ebenfalls auf diese oder eine ähnliche Masche reingefallen ist, der sollte umgehend Strafanzeige bei Polizei/Staatsanwaltschaft machen und das Veterinäramt informieren, je mehr betroffene Leute Anzeige erstatten, desto eher kann man den Betrügern habhaft werden, denn natürlich gibt es keine richtigen Namen und keine richtigen Adressen.

Grundsätzlich sollte man keinerlei Übergaben, die nicht an einer festen Wohnadresse in der Wohnung stattfinden zustimmen, da ist in aller Regel ein Haken dran. Außerdem sollte man sich den Personalausweis des Verkäufers zeigen lassen und die Personalausweisnr. notieren. Umgekehrt machen das auch viele Züchter, dass sie die Personalausweis-Nr. des Käufers im Kaufvertrag notieren.

Eine weitere Masche ist, dass Hundehändler aus dem Ausland, z.B. Kamerun, sich ganze VDH-Züchter-Homepages aus dem Internet kopieren und mit dem Namen des Züchters und den Welpenbildern, werben. Ursprünglich haben die Händler aus Kamerun lediglich Inserate im Internet aufgegeben und Vorkasse verlangt, der Welpe kam natürlich nie an, weil es gar keine Welpen gibt, und das Geld war futsch, denn was will man in Kamerun schon mit einem Gerichtsverfahren wegen 300 Euro Verlust, Gerichtsstand ist immer der Ort des Verkäufers. Vermutlich, weil viele Interessenten nach VDH-Papieren gefragt haben, sind diese Leute auf die Idee gekommen, Markenschwindel zu betreiben.

Schaltet euren gesunden Menschenverstand ein, wieso sollte ein Züchter seine Welpen in den Kamerun verkaufen, um sie von dort nach Deutschland unter Preis zu verkaufen? Wieso sollte ein VDH-Züchter seine Welpen für Schleuderpreise über Mittelsmänner verkaufen, wenn er sie bei sich zu Hause für den 5 - 10 fachen Preis direkt verkaufen kann?


Thema eröffnet:
LC-S

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon LC-S » 2. April 2009 17:50

Beitrag von LC-S » 2. April 2009 17:50

Hallo,

und damit man sich darunter auch etwas vorstellen kann......

http://weddings.theknot.com/pwp/pwp2/vi ... id=1059393

Meine komplette HP wurde kopiert, nur die Adresse (NICHT EINMAL MEIN NAME!) geändert. Des weiteren bin ich nun "Mitglied im Verband Kamerun Kleinhundezüchter e.V (VDH / FCI)" und "meine" Welpen kosten zwischen 200 - 300 Euro
:wut: :wut: :wut:
Ach ja, und "Zahlungen" wurde hinzugefügt.

Ich habe meine alte HP komplett gelöscht und eine neue, sehr abgespeckte Version erstellt, des weiteren einen Hinweis das ich mich distanziere von Kameruner Hundehandel.

Des weiteren finden sich immer wieder Welpenbilder zu dubiosen Inseraten im Netz.
Anscheinend fallen immer noch genügend Leute auf solche Machenschaften herein, das es sich für diese Mafia immer noch rentiert.

Man kann nur die Leute warnen.....warnen.........warnen


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36177
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon eumeline » 2. April 2009 18:49

Beitrag von eumeline » 2. April 2009 18:49

Hallo Sandra,

das ist ja echt heftig, aber es wird sich nichts ändern solange die Käufer auf Schnäppchenjagt gehen :wut: :wut: :wut:


Thema eröffnet:
Wolf

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Wolf » 2. April 2009 19:01

Beitrag von Wolf » 2. April 2009 19:01

Das tut mir Leid für Dich, das ist echt ätzend!!!

Aber ganz ehrlich: Wer kauft einen Hund MIT Papieren für 200 Euro???? Das ist doch echt dumm!!!

Und aus diesen Ländern werden die Welpen z.T. ja verschenkt angeboten und die dicke Rechnung ist dann angeblich nur um den Hund rüberzuholen... Man erkennt sie übrigens auch gut an den nicht vorhandenen Deutschkenntnissen...

Solange die Dummheit nicht ausstirbt, machen die ihre Geschäfte!!

Sehr ärgerlich nur für Züchter, deren Namen und Hps missbraucht werden!


Thema eröffnet:
Pediba

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Pediba » 2. April 2009 19:10

Beitrag von Pediba » 2. April 2009 19:10

arrrgghhhhhhh da krieg ich auch die Krise bei sowas :wut: :wut: :wut:

Aber wie schon erwähnt...die Dummheit einiger stirbt leider nicht aus und somit wird das Angebot von den Nachfragen bestimmt :(


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11776
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Yvonne » 3. April 2009 00:29

Beitrag von Yvonne » 3. April 2009 00:29

Sandra das is ja der Megahammer und ich hab mich schon gefragt warum Du deine HP neu gemacht hast, sogar Dein Familienname steht da, wir immer schlimmer die Welt :o


ninaby
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1599
Vorname: Ulli
Vorname: Ulli

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon ninaby » 3. April 2009 05:52

Beitrag von ninaby » 3. April 2009 05:52

Oh mann, ist das ne sauerei, und meine Kollegin hatte vorgestern eine kundin am schalter, die 150 Euro nach Kamerun geschickt hat für einen hund, wir haben noch eindringlich gewarnt, aber die war so davon überzeugt, mir ist bald die Hutschnur geplatzt. Aber wir können nur warnen, dürfen die Transaktion nicht ablehnen.


Thema eröffnet:
GaHi

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon GaHi » 3. April 2009 08:33

Beitrag von GaHi » 3. April 2009 08:33

ich frag mich immer wie blöd die Leute denn sind???

aber eigentlich gehört es diesen Schnäppchenjägern ja nicht anders,,,

150 Euro für nen Hund aus Kamerun??
die haben nicht mal was zu essen und züchten Chis?? ja klaro :lachen

und dann nehm ich in Kauf dass der HUnd im Flieger verschickt wird??
nee das find ich schon heftig,,
wie gesagt,, eigentlich sollten die Leute noch mehr bezahlen :pfeifen:

LG Gabi
und Sandra, ich würd ausrasten echt,, wenn die Deinen Namen und Deine Hunde und Deine
Homepage missbrauchen,,,

kann man die Page nicht abschalten lassen von der Polizei???


Thema eröffnet:
Amigo&Fleur

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Amigo&Fleur » 3. April 2009 10:56

Beitrag von Amigo&Fleur » 3. April 2009 10:56

LC-S hat geschrieben:Hallo,

und damit man sich darunter auch etwas vorstellen kann......

http://weddings.theknot.com/pwp/pwp2/vi ... id=1059393

Meine komplette HP wurde kopiert, nur die Adresse (NICHT EINMAL MEIN NAME!) geändert. Des weiteren bin ich nun "Mitglied im Verband Kamerun Kleinhundezüchter e.V (VDH / FCI)" und "meine" Welpen kosten zwischen 200 - 300 Euro
:wut: :wut: :wut:
Ach ja, und "Zahlungen" wurde hinzugefügt.

Ich habe meine alte HP komplett gelöscht und eine neue, sehr abgespeckte Version erstellt, des weiteren einen Hinweis das ich mich distanziere von Kameruner Hundehandel.

Des weiteren finden sich immer wieder Welpenbilder zu dubiosen Inseraten im Netz.
Anscheinend fallen immer noch genügend Leute auf solche Machenschaften herein, das es sich für diese Mafia immer noch rentiert.

Man kann nur die Leute warnen.....warnen.........warnen
Sandra, ehrlich, dieselbe Frage wie Yvonne hatte ich mir auch gestellt... wie bist Du da nun drauf gekommen? Man geht ja nicht nach seiner eigenen HP suchen. und wie kannst Du die kopie verhindern?
Der Hammer - mir fällt da echt nix mehr zu ein.


Thema eröffnet:
LC-S

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon LC-S » 3. April 2009 13:16

Beitrag von LC-S » 3. April 2009 13:16

Hallo,

Selbstverständlich habe ich mich bei der Polizei informiert. Problem ist das sowas meist aus einem Internet Cafe gemacht wird, also 0 Chance jemanden zu erwischen. Ich habe die "Kopierer" angeschrieben und den bei dem diese HP auf dem Server liegt. (Nicht einmal Antwort bekommen) Anfangs hatten sie ja auch noch meine Bilder mit drauf, die konnte ich aber bearbeiten, den Text nicht. Also habe ich alle Bilder ausgetauscht gegen: Achtung, diese Homepage ist Betrug. Das stand dann 1 Tag da und dann hatten sie die Bilder gelöscht. Die haben üerhaupt keine Angst erwischt zu werden. Den die Bilder zu löschen aber den restlichen Text stehen zu lassen ist schon mehr als dreist.

Nun ja, ich habe einen Hinweis auf meiner HP das ich mich davon distanziere und gut, was soll ich noch machen?

Drauf gekommen sind wir weil jemand befreundete Züchter angeschrieben hatte ob ich den "seriös" sei, wegen Cameroon und so. Ursprünglich waren ja auch Links zu befreundeten Züchtern auf meiner HP, die natürlich mit kopiert wurden. Und da die Links auf deutschen HP`s landeten, fragten die Leute dort nach. Die fragte natürlich wie sie darauf käme und der Interessent schickte den link zu meiner kopierten HP. Die traf fast der Schlag als sie den Link aufgemacht hat und sah das dies meine komplette HP ist und hat mich natürlich sofort informiert.

Insofern muß man diesem Interessenten danken, denn sonst wüßte ich das wahrscheinlich heute noch nicht.


Thema eröffnet:
GaHi

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon GaHi » 3. April 2009 13:19

Beitrag von GaHi » 3. April 2009 13:19

und strafanzeige?
durch die polizei den anbieter zwingen die seite vom netz zu nehmen
sowas kann ja net sein


Thema eröffnet:
LC-S

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon LC-S » 3. April 2009 15:45

Beitrag von LC-S » 3. April 2009 15:45

Nein Gabi, das geht nicht weil man nicht weis wo die Drahtzieher sitzen. Was möglich ist, ist eine Strafanzeige gegen unbekannt....und die bringt ungefähr genau so viel wie wenn man in den Wald geht und einen Pilz anschreit :nono:

Die Masche ist ja nicht neu, das wird gemacht mit Autos, Motorrädern, Immobilien etc. immer die gleiche Masche, überweisen auf dubiose Kontos, oder anders herum (wenn man etwas verkaufen will), man bekommt als Anzahlung einen Scheck mit viel mehr Geld als vereinbart und soll die Differenz zurück überweisen. (Der Scheck platzt natürlich dann)


Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3628
Vorname: Andrea
Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Alarmstufe rot für alle Hundekäufer und Züchter!!!

Beitragvon Andi » 20. April 2009 09:03

Beitrag von Andi » 20. April 2009 09:03

Also ich finds einfach furchtbar !!...Ware Hund.......... :wut:

Andrea und Melody

Antworten