Neuling ,habe viele Fragen


Wichtige Infos und Links für Anfänger und Profis
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 16. März 2015 12:51

:chi:



Hallo ....

Ich möchte mich kurz vorstellen.
Meine Familie ( Mann,Tochter 14 Jahre) und ich wohnen in Dresden.
Vor einiger Zeit mussten wir leider altersbedingt unseren kleinen Yorki(16) einschläfern lassen.
Da wir wirklich nicht ohne Hund Leben können,möchten wir uns gern im nächsten Jahr einen kleinen Chi zulegen.
Warum erst nächstes Jahr ???
Erstmal müssen wir den Tod unseres Yorki's verarbeiten zum anderen wollen wir natürlich sovielmal info's wie möglich über die Rasse des Chihuhaha's erfahren...

Ich hoffe,ich finde hier rechtlich Kontakte zu Gleichgesinnten ,vielleicht auch aus Dresden und Umgebung :-)

Wann ist es denn die beste Jahreszeit,um sich einen Chihuhaha zu zulegen?
Wir haben so an nächstes Jahr Sommer gedacht,da hätte der kleine Kerl nicht all zu kaltes Wetter ...( haben Haus mit Garten)


Ab wann sollte man denn schon den Kontakt zum Züchter seines Vertrauens suchen ?


Kann man denn genau planen,ab wann der neue Freund einziehen soll?



Ich hoffe auf ganz viele Antworten...


Liebe Grüße von mir
Bild

Benutzeravatar

Gabi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4590
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Gabi » 16. März 2015 16:52

Erst einmal Herzlich Willkommen :wink:

Ich denke, im Grunde kann ein Welpe zu jeder Jahreszeit einziehen. Ich persönlich finde es schon schön, einen jungen Hund im Frühjahr/Sommer zu bekommen. Dann hat er schon vieles draußen kennengelernt, wenn er bei euch einzieht und es macht einem selber ja auch viel Spaß, mit ihm draußen zu sein. Außerdem kannst du bei kurzen! Spaziergängen schon fleißig üben.
Ich denke auch, dass die Kleinen ihre Geschäftchen draußen lieber bei gemäßigten oder milden Temperaturen erledigen. Man muss ja am Anfang häufiger raus, so ist das für die Menschen auch angenehmer.
Ein Sommerurlaub in der Ferne sollte vielleicht nicht direkt auf dem Programm stehen. Lieber erst mal eine ruhige Eingewöhnungszeit zu Hause.

Nach einem guten Züchter könnt ihr ja jetzt schon Ausschau halten und evtl. schon Kontakte knüpfen. In einem persönlichen Gespräch merkt man ja, ob man sich sympatisch ist und welchen Eindruck man von den anwesenden Tieren hat.
Meist bekommt man ja auch eine Auskunft, ob zu eurem "Wunschtermin" ein Wurf geplant ist. Ganz genau wird das wohl kein Züchter sagen können.
Wichtig wäre auch, darauf zu achten, dass die Zwergin/der Zwerg möglichst bis zur 12. Lebenswoche bei seiner Mama und den Geschwistern bleiben darf.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Suche :ja:
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 16. März 2015 19:25

Gabi,vielen Dank ....

Ich habe mich hier im Forum schon ein bisschen reingelesen,mit den 12 Wochen dass ist absolut verständlich .


Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7336
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon callie » 17. März 2015 00:01

Hallo Bianca ich denke genau JETZT im Frühjahr wäre die beste Zeit für ein Welpchen es würde Euch über den großen Kummer um Euren Yorki sehr trösten und wieder Freude schenken. Erfahrung mit kleinem Hund habt ihr doch bereits.
Euer geliebter Schatz lebt für immer in Euren Herzen weiter :kerze:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 17. März 2015 06:56

Hallo Callie ....


leider wird es erst im nächsten Jahr werden,wir wollen unser Wohnzimmer / Küche noch komplett in diesem Jahr renovieren ,dass wäre wohl nichts für solch einen kleinen Kerl.
Zum anderen haben wir unseren Jahresurlaub schon komplett verplant ,im nächsten Jahr würden wir uns nach dem kleinen richten :-)

Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7336
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon callie » 17. März 2015 21:46

Hallo Bianca, da habt ihr ja volles Programm und jede Menge zu tun dann ist es wirklich vernünftiger bis nächstes Jahr zu warten :ja:
Wünsche Euch jetzt erst mal frohes schaffen bei den ganzen Renovierungen und sende liebe Grüße mit :bussi: :wink:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 18. März 2015 06:37

Vielen lieben Dank
Bild

Benutzeravatar

Zwergalfan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 892
Mitglieds-Vorname: Pia

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Zwergalfan » 18. März 2015 12:38

es tut mir leid, dass ihr euren kleinen Liebling verloren habt. :kerze:

lobenswert finde ich, dass ihr euch genau informiert. lieber eine frage zu viel, als zu wenig. :ja:
persönlich finde frühjahr und sommer eine sehr schöne zeit für die Anschaffung. aber das ist meine persönliche Meinung.
als züchter weiß ich, dass jede Jahreszeit gut ist, wenn man sich die zeit für den Welpen nimmt.

ich habe nur eine bitte !!!!
schau dir den züchter genau an, frage ihm löcher in den bauch, bis du sicher bist. ein züchter, der nichts zu verstecken hat, gibt dir einen Einblick.

kaufe nicht bei vermehrern, damit meine ich auch leute, die mal so einen wurf machen, ohne wissen und gewissen.

wünsche euch alles gute und hoffe, dass ihr einen gesunden, süßen finden werdet :gassi2:

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 18. März 2015 12:56

Zwergalfan,vielen lieben Dank ,für das Kerzlein ;-(

Wir sind schon auf der Suche nach Züchtern in unserer Umgbung,leider bis jetzt ohne Erfolg ...
Wir kommen aus dresden , vielleicht kannst Du uns einen Tipp geben...
Ganz schlimm finde ich es ja,dass soooooo viele Hunde( auch andere Tiere) einfach über eBay Kleinanzeigen verschachtert werden :-( dass ist n meinen Augen,dass letzte ....

In diesem Jahr wollen wir noch einige Arbeiten am Haus ausführen ( Terrasse , Neugestaltung Wohnbereich),da wäre es auch wirklich günstig einen kleinen Welpen einzugewöhnen ,deshalb warten wir lieber noch ein Jahr und haben dann ganz viele info's gesammelt und auch ganz viel Zeit,für das kleine Würmchen ....
Ach,ich freu mich jetzt schon
Würde am liebsten jetzt schon alles einkaufen



Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Nina123
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 687
Mitglieds-Vorname: Nina

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Nina123 » 18. März 2015 16:33

Schau einfach mal nach Züchtern, die im Umkreis sind (bis zu 200 km) oder so.
Ich musste für meinen ersten Chi fast 300 km fahren, aber es hat sich gelohnt :jubel:

Die Planung für Frühjahr/Sommer finde ich gut. Ich habe meine 2 immer im Winter geholt, aber das ist eigentlich auch kein Problem, auch nicht beim draußen "Pipi" machen :)

Und wie die Anderen schon geschrieben haben, entscheide von deinem Gefühl heraus wer ein netter Züchter ist und nicht auf Vermehrung oder sonst was aus ist.
Dann kannst du auch später den Züchter/Züchterin besuchen, was bestimmt viel Freude macht

Grüße :wink: :wink:
Ein Haus ohne Chihuahua ist nur ein Haus.
Ein Haus mit Chihuahua ist ein Zuhause.

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 18. März 2015 17:36

Ich hoffe mal,dass sich ein guter Züchter hier in der Umgebung finde lässt .....
Bild

Benutzeravatar

Cookie2008
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3643
Mitglieds-Vorname: Raissa

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Cookie2008 » 18. März 2015 20:24

Schau bitte auch dass es ein Züchter ist , der mit Papieren Züchtet und nicht einer , der sich selbst nen Namen gibt und immer wieder Würfe ohne Papiere hat ....

Viel Erfolg bei deiner Suche. Toll, dass ihr euch so früh informiert:ja:
liebe Grüße von Raissa & Cookie

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 19. März 2015 10:14

Cookie2008, vielen Dank
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 26. März 2015 12:23

:gassi2: :gassi:



Aus einem Welpen - macht zwei Welpen ???



Was haltet Ihr davon ???


Mein Mann kam heute so ganz nebenbei auf die Idee,gleich zwei neue Hundewelpen im nächsten Jahr bei uns einziehen zu lassen ...
Einen kleinen Chi Rüden und einen ??????
Tja,so richtig wissen wir es nicht .Es soll en bissl größerer sein .habt Ihr da Erfahrungen ,welche ihr uns gern mitteilen würdet?
Ist es denn überhaupt günstig,gleich 2 Welpen einzugewöhnen ?
Welche Hunderasse verträgt sich denn am besten mit enem Chi ?
Oh je,dass wird nicht einfach werden :ergeben:


Chi bin schon ganz auf eure Antworten gespannt
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34595
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon eumeline » 26. März 2015 13:25

Also ein Chiwelpe hat so um die 1000 gr bei Abgabe mit 12 Wochen und dazu einen größeren Welpen ? Das kann ich echt nicht raten, denn die sind trampelig und tollpatschig, das kann ganz schnell schief gehen :angst:

Dann lieber gleich 2 Chihuahuas :ja:
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Zwergalfan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 892
Mitglieds-Vorname: Pia

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Zwergalfan » 26. März 2015 13:40

persönlich würde ich auch bei einer größe bleiben, aber es gibt auch welche, die haben große Hunde mit im rudel.
da kann ich aber nicht mit reden.

auch empfehle ich gerne......... erst mal einen groß ziehen, schauen, wie alles klappt und dann den zweiten dazu usw.................

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 26. März 2015 13:50

Vielen Dank ihr beiden ....

Grössentechnisch denke ich mal so französische Bulldogge ....
Aber als erstes soll erstmal das Chi Baby einziehen und sich prächtig entwickeln ....
Bild

Benutzeravatar

Alika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2290
Mitglieds-Vorname: Alika

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Alika » 26. März 2015 14:41

Wir sehen ja nun öfters den Mops meiner Tochter und T.J. (weil erwachsen) ist schon sehr flink und Dominant dem Mops gegenüber, trotzdem passiert es schon manchmal das der Mops T.J. wehtut, wenn er unvermittelt auf ihn raufspringt. Sowas kann auch ganz schnell zu schwerwiegenden Verletzungen führen :angst: 2 Welpen würde ich sowieso nie auf einmal anschaffen...es ist ein enormer Zeitaufwand und kostet einige Kraft...egal was für eine Verpaarung...
Klar ist es schöner, aber da sollte einer echt zu Hause sein
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 26. März 2015 20:22

Wir werden erst den Chi groß ziehen und schauen Wie er sich entwickelt..
Wenn es passt kommt dann später en Spielgefährte dazu...
Das Gute ist,dass ich von zu Hause aus arbeite,die Hündchen haben mich also 24 Stunden
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7336
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon callie » 26. März 2015 21:13

Hallo Bianca, die Idee von deinem Mann ist genial :beifall: :huepf: ich würde Euch zu 2 Wurfgeschwister raten :herzen: :ja:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 27. März 2015 12:07

Callie,eigentlich wollt mein Mann noch ein bissl größeren Zweithund anschaffen...
Aber 2 chibaby's wäre natürlich auch nicht schlecht ...
Na mal schauen
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 27. März 2015 12:30

Hunde-Welpenschule ja/ nein ???

Da es hier bei uns nicht all zu viele Hunde gibt ,ich gelesen habe,dass Welpen sozialiert werden sollten
Bin ich am überlegen,ob es günstig wäre mit einem Chi-Welpen in die Hundeschule zugehen .
Habt ihr da schon Erfahrungen damit gemacht?
Falls ja,freue ich mich über eure Info's.


Vielen Dank
Bild

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Okki » 27. März 2015 13:09

Wenn HuSchu unbedingt darauf achten, dass nach Größen "sortiert" wird.
Ich bin mit Okki damals in eine gemischte Gruppe gegangen...drei sehr große Welpen haben ihn fertig gemacht und er hat seither Probleme mit anderen Hunden.
Mit Paul gehe ich nicht..wir besuchen regelmäßig Treffen, er hat Okki, darf andere Hunde "kontaktieren" und die Erziehung übernehme ich selbst.
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 27. März 2015 13:17

Ich habe schonmal im Internet geschaut,es gibt zwei hundeschulen,welche speziell Kurse für Minis anbieten ...
Vielleicht mache ich da mal einen schnuppertermin aus .
Bild

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Okki » 27. März 2015 13:31

Das klingt gut...Du kannst auch schonmal ohne Hund hingehen und dir anschauen, wie es da abläuft
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 27. März 2015 13:32

So werde ich es auch machen ....
Mit dem Welpen,dass dauert ja noch bis Mitte 2016 bei ...
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 30. März 2015 07:28

...nochmal wegen der Überlegung ob gleich 2 Welpen bei uns einziehen sollen ????


Sicher habt ihr damit hier im Forum schon Erfahrungen gesammelt.
Ist es denn überhaupt ene Überlegung wert,sich 2 Geschwisterwelpen( Rüden) aus einem Wurf zuholen ?
Im Internet liest man ja die versch.Meinungen .
Die Zeit zum eingewöhnen hätte ich,da ich von zu Hause aus arbeite.
Wir sind auch keine Neulinge ,wir hatten bis vor einigen Wochen einen Yorki :kerze:


Ich würde mich sehr freuen,wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten würdet .
Vielen Dank


Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart.
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7336
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon callie » 30. März 2015 08:44

Hallo Bianca, wir hatten leider noch keine 2 Wurfgeschwister, aber ich kenne es von Bekannten, so ein Pärchen macht unheimlich viel Spaß und Freude. Ich kann es Euch wirklich mit guten Gewissen empfehlen. :ja:
Wünsche Dir auch eine schöne Woche :bussi: :wink:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2070
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Lisaemilia » 30. März 2015 10:53

Vielen Dank :-)
Bild

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Neuling ,habe viele Fragen

Beitragvon Okki » 30. März 2015 16:12

Also ich würde es nicht machen.
Erstmal bedeutet es nicht zwangsläufig, dass sie sich auch nach der Welpenzeit gut verstehen, was ja häufig Beweggrund ist.
Und zum anderen hätte ich das Gefühl, ihnen nicht gerecht zu werden. Ein Welpe braucht sooo viel Aufmerksamkeit, will alles kennenlernen. Und wenn ich da an die Charaktere meiner Zwerge denke...
Hunde: Okki hat Panik und rastet aus, er benötigt eine starke Hand in dem Fall.
Paul ist vorsichtig und neugierig, möchte Kontakt aufnehmen.
Allein dieser Punkt ist manchmal anstrengend und es ist nur ein junger Hund.
So unterscheiden sie sich ganz oft in vielen Punkten..mit Okki kein Problem, er kennt uns. Aber zwei Welpen, die nicht nur Umgebung, sondern auch Herrchen und Frauchen kennenlernen und ihnen vertrauen lernen müssen.
Toll, wenn man das hinkriegt, nur mir persönlich wäre es nicht genug für den einzelnen.
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern


Zurück zu „Was ist vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast