Seite 1 von 1

Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 12:11
von Nupsi
Hallo,

ich möchte hier mal aufzeigen, was man unter Teacup oder Mini-Chihuahua/Hund versteht. Grundsätzlich sind das keine eigenen Rasse-Unterarten, vielmehr ist es mehr nur ein preissteigerndes Verkaufsargument von "Züchtern".

Ich meine damit nicht die Hunde, die zufällig in einem Wurf auftauchen können. Die Natur bringt immer wieder Spontanmutationen zustande, davor sind auch verantwortungsvolle Züchter nicht gefeit.
Diese Zufälle sind in dem folgenden Beitrag nicht gemeint! Hier geht es um den Zwergenwuchs.


Meist erkennt man bei der Geburt nicht gleich, daß ein Hund an Zwergenwuchs leidet. Nach kurzer Zeit wird dann bemerkt, daß sich ein Hund nicht so wie seine Wurfgeschwister entwickelt.
Die meisten Hunde sterben leider vor, während oder gleich nach der Geburt.

Was ist Hypophysärer Zwergwuchs:

Der Zwergwuchs ist eine leider eine schreckliche und unheilbare Störung die man keinem Hund wünscht.
Dabei ist die Hypophyse (Hirnanhangdryse) schlecht entwickelt.
Es ist eine hormonbildende Drüse, der eine zentrale übergeordnete Rolle bei der Regulation des Hormonsystems im Körper zukommt.
Man kann sie als eine Art Schnittstelle bezeichnen, mit der das Gehirn die Freisetzung von Hormonen, Vorgänge wie Wachstum, Fortpflanzung und Stoffwechsel reguliert.

Durch die verminderte Produktion von TSH (Schilddrüsen-Stimulierendes-Hormon) haben sie eine Schilddrüsenunterfunktion.
Neben der Tatsache, daß diese Hunde kleinwüchsig bleiben haben sie auch noch verschiedene schreckliche Nebensymptome, z.B.

- Kahlheit
- Juckreiz
- Entzündungen, die den gesamten Körper betreffen können
- Funktionsstörungen von Leber und Nieren

Ebenso kann Hydrocephalus (Wasserkopf), eine krankhafte Erweiterung der mit Liquor gefüllten Flüssigkeitsräume des Gehirns auftreten.
Das kann zu Gleichgewichtsstörungen führen und starke Kopfschmerzen verursachen.

Eine offene Fontanelle zeigt sich leider auch immer häufiger bei normalgroßen Chihuahuas. Was das für Folgen haben kann muß ich glaube ich nicht groß erläutern. Wenn die Schädeldecke nicht geschlossen ist kann das massive Folgen für das Gehirn haben (bei Stößen, Stürzen, Spiel mit anderen Hunden)

Man muß sich im Klaren sein, daß solche Hunde ihr gesamtes Leben lang krank sind und Medikamente, besondere Pflege und vermehrte Tierarztbesuche benötigen. Oft haben sie auch eine geringere Lebenserwartung.

Leider gibt es mittlerweile sogar Züchter, die auf den Zug aufgesprungen sind und quasi mit kranken Eltern Verpaarungen vollziehen.
Nur um sogenannte Teacup oder Minirassen zu erzeugen. Leider bestimmt hier die Nachfrage das Angebot.
Diese Hunde werden meistens oft teurer verkauft als "normale" Züchtungen.

So lässt man sich diese, dann oft auch noch weiter vererbten Erkrankungen/Gendefekte teuer bezahlen.


Bitte überlegt Euch, ob ihr solche krankhaften Machenschaften unterstützt

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 12:34
von Chibuty
:ja: ich hoffe es machen sich darüber mehr Käufer Gedanken ... es ist einfach grausam alles auf minimini zu "züchten" und darauf stolz zu sein :weinen2:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 13:50
von Udina
Dankeschön Nupsi , für deinen ausführlichen Bericht über Teacup Chihuahua und Mini Chihuahua :ja:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 15:18
von Ronja
Gut gechrieben von Dir :ja: Ich bin der gleichen Meinung.

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 15:27
von eumeline
So isses :ja:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 19:11
von Käferchen
Super erklärt Gabi :ja: !

Schlimm ist nur, dass sich fast ausnahmslos alle Mini- oder Teacup Käufer ganz bewusst für einen solchen Zwerg entscheiden und sich
über die Hintergründe des Zwergenwuchses und die daraus resultierenden Konsequenzen im Vorfeld garnicht erst informieren !

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 19:50
von Birgit657
Käferchen hat geschrieben:Super erklärt Gabi :ja: !

Schlimm ist nur, dass sich fast ausnahmslos alle Mini- oder Teacup Käufer ganz bewusst für einen solchen Zwerg entscheiden und sich
über die Hintergründe des Zwergenwuchses und die daraus resultierenden Konsequenzen im Vorfeld garnicht erst informieren !

genauso ist es :ja:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 20:25
von Nupsi
Deswegen kann man es nicht oft genug erklären- auch wenn es Euch aus den Ohren kommt :muede

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 20:35
von Birgit657
Nupsi hat geschrieben:Deswegen kann man es nicht oft genug erklären- auch wenn es Euch aus den Ohren kommt :muede

mir kommt gar nix aus den Ohren, gehe da ganz mit dir :ja:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 20:38
von Hexi
Käferchen hat geschrieben:Super erklärt Gabi :ja: !

Schlimm ist nur, dass sich fast ausnahmslos alle Mini- oder Teacup Käufer ganz bewusst für einen solchen Zwerg entscheiden und sich
über die Hintergründe des Zwergenwuchses und die daraus resultierenden Konsequenzen im Vorfeld garnicht erst informieren !



Bin da ganz bei Dir :ja:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 21:31
von callie
Der Bericht ist sehr interessant :beifall: vielen Dank Gabi :bussi:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 29. August 2016 22:26
von Käferchen
Nupsi hat geschrieben:Deswegen kann man es nicht oft genug erklären- auch wenn es Euch aus den Ohren kommt :muede


Man kann es garnicht oft genug schreiben und sagen :ergeben: !

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 30. August 2016 16:35
von Yvonne
Sehr gut Gabi, sowie kann man wirklich nicht oft genug schreiben oder sagen, nur schade das manche nicht lesen und hören.

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 1. September 2016 10:43
von Polchen
Ich glaube auch, dass das Problem darin liegt, dass Hundebesitzer, welche sich solch ein "Teacup-"Hundi kaufen (und noch stolz darauf sind) generell gar nicht informieren, nichts im Internet nachlesen und keine Hunde-Foren besuchen.

Wenn dann alles schiefgeht, heisst es nur lapidar "das wusste ich nicht, habe dem Züchter geglaubt." Damit soll dann alles "entschuldigt" sein! :weinen3:
In der heutigen Zeit mit Internet kann ich Ausreden wie "hab nicht gewusst, dass..." nicht mehr hören, da gehe ich gleich die Wände hoch (gilt nicht nur für den Fall des Teacup-Chis, sondern auch bei Kaninchen- oder Meerschweinchen-Haltung, Hunde-Anschaffung, etc.)

Es wird viel Tierleid verursacht, nur weil die Besitzer zu träge/lustlos/gleichgültig sind, um sich vor einer Anschaffung gewissenhaft über ein Tier zu informieren, was heutzutage über viele verschiedene Kanäle möglich ist. Aber eben, wir können das lange hier thematisieren... die Leute, die es angeht, lesen das eh nicht. :(

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 10. März 2017 13:41
von Samy
Wenn man bei ebay Kleinanzeigen Chihuahua eingibt kommen unzählige solcher Angebote von Mini Chihuahuas, da kommen einem wirklich die Tränen :weinen2:

Bilder, oft neben einer Getränkeflasche oder sowas aufgenommen, dass man auch bloß sieht, wie mini die wirklich sind :(

Manchmal kann man echt nicht nachvollziehen, was bei manchen Leuten im Kopf abgeht bzw. ob da überhaupt was abgeht...
Die kleinen Mäuse tun mir so leid :nono:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 11. März 2017 10:37
von eumeline
Und solange es Dummbrazzen gibt die so kleine ja voll süüüüsssss finden werden die Qualzuchten nicht aufhören :weinen1: :wut:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 11. März 2017 11:28
von mausbein
Auch bei uns sehe ich immer wieder solch kleine Zwerge und leider typisch bei jungen Tussi's auf dem Arm oder in der Tasche.
Letztens lief ein kleiner Zwerg in der Stadt, riesen Kopf und es sah furchtbar aus wie er gelaufen ist als ob er sich selbst kaum
auf den Beinen halten kann, das tat mir so leid.

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 11. März 2017 20:32
von Birgit657
aus diesem Grund schaue ich bei ebay & co gar nicht mehr rein :weinen3:
wenn ich schon das *Deutsch* lese und wie dort oft ( Chihuahua ) geschrieben wird stellt sich mir das Nackenhaar auf :kotz1:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 12. März 2017 10:19
von emmaundrambo
Aus diesem Grund bin ich aus diversen chihuahuagruppen bei fb wieder raus. Hab mich zu sehr aufgeregt und angelegt...zu oft kam....Suche einen teacup chi oder wir machen mal einfach welpen mit einem 1,2 kg leichtem chimädchen.... :weinen3:
Kaufe und verkaufe....wie Sachen :weinen3: :weinen2:
Warum nur gibt es so viele hohlbratzen :weinen1:

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 12. März 2017 11:17
von eumeline
emmaundrambo hat geschrieben: Warum nur gibt es so viele hohlbratzen :weinen1:

Ich fürchte die sterben leider nie aus, irgendwie wachsen die immer nach

Re: Teacup Chihuahua/ Mini Chihuahua

Verfasst: 12. März 2017 15:40
von SabineE
Ihr habt alle so recht. Man kann nicht oft genug darüber berichten. Wie viel Leid und Elend könnte verhindert werden. :weinen1: :kotz1: