NF oder TF?

Inhaltsstoffe und Erfahrungen mit den verschiedenen Futtersorten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Sunny2014
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 483
Mitglieds-Vorname: Tamara

NF oder TF?

Beitragvon Sunny2014 » 14. Februar 2015 11:46

Hallo ihr lieben,

ich habe jetzt hier schon öfter gelesen, das ich von TF abgeneigt seit. Was genau ist denn an TF nicht gut für Chihuahuas?

Ich hatte Sunny meistens nur TF gefüttert, dann hatte ich angefangen ihr NF von TerraCanis und DogzfineFood gegeben, das hatte sie die ganze Zeit gefressen, doch nun verweigert sie es ständig. Sie frisst gerade TF mit Leberwurst oder mit Geflügelcreme gemischt.

Sie ist leider sehr wählerisch zur Zeit.

Kennt ihr NF das auch wählerische Chihuahuas gerne fressen, ohne es nach paar Tagen zu verweigern?

LG Sunny2014

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34620
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: NF oder TF?

Beitragvon eumeline » 14. Februar 2015 12:11

Unsere Mädels lieben das GranaPet, da gibt es einige, verschiedene Sorten, so bleibt Abwechslung im Fressnapf.

Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und wechsle laufend, so habe ich mir damals eine echte Mäklerin erzogen.

Einfach das Futter hinstellen, wenn sie in 20-30 Minuten nicht gegessen hat, weg damit und erst bei der nächsten Mahlzeit wieder anbieten.
Zwischendurch keine Leckerlie, wenn die hunger haben, fressen sie schon - das hat bei uns super geklappt :ja:

TF ist nie gut, das ist totgekochtes, totgetrocknetes, zusammengematsches Pülverchen und nichts mehr Wert.
Die Nieren müssen da sehr viel arbeiten und das macht oft in ein paar Jahren richtig Ärger.

Nimm mal ein paar Körnchen von den TF und mach Wasser drauf, es ist erschreckend was das dann für eine schmierige Pampe gibt, diese Schmiere legt sich auf die Zähne und verursacht sehr hartnäckigen Zahnbelag.
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Sunny2014
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 483
Mitglieds-Vorname: Tamara

Re: NF oder TF?

Beitragvon Sunny2014 » 14. Februar 2015 12:47

Das heißt doch GranataPet, oder?

Wie viel Gramm sind denn da in einer Dose drin?

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34620
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: NF oder TF?

Beitragvon eumeline » 14. Februar 2015 12:53

Hallo Tamara,

mein Fehler :ergeben: das heisst natürlich GranataPet, ich kaufe das bei Zooplus.
Mir persönlich gefällt dort die Zusammensetzung am besten, die Möädels vertragen es gut und der TA ist zufrieden :ja: mehr erwarte ich von einem guten Futter nicht.
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundef ... granatapet
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Sunny2014
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 483
Mitglieds-Vorname: Tamara

Re: NF oder TF?

Beitragvon Sunny2014 » 14. Februar 2015 13:24

Wie viel fütterst du deinen Mädels? Also wie viel Gramm pro Hund?

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34620
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: NF oder TF?

Beitragvon eumeline » 14. Februar 2015 13:26

Das kommt ja auf das Gewicht an :wink:
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Sunny2014
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 483
Mitglieds-Vorname: Tamara

Re: NF oder TF?

Beitragvon Sunny2014 » 14. Februar 2015 14:01

Wie viel würde sie mit 1,7kg bekommen?

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34620
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: NF oder TF?

Beitragvon eumeline » 14. Februar 2015 15:19

Weißt Du noch wieviel sie ungefähr mit 12 Wochen gewogen hat? Man kann Pi-mal-Daumen davon ausgehen das sich das Gewicht dann, wenn sie ausgewachsen ist, verdoppelt hat.

Ich habe dann den Kleinen soviel gegeben, wie sie ausgewachsen bekommen können und diese Futtermenge beibehalen.

Beispiel: Neele kam mit guten 1200 Gr. zu uns, da bekam sie dann 80 Gr. am Tag, zu der Zeit noch auf 3-4 Mahlzeiten aufgeteilt.

Mittlerweile ist sie ausgewachsen, hat ca. 2.500 Gr. und sie bekommt nun Morgens und Abends je 40 Gr. - Also am Ende sind es wieder 80 gr. Damit bin ich bisher gut gefahren, unsere Mädels sind schlank aber nicht dünn, einfach so, wie sie sein sollen.
Liebe Grüße von
Bild


xKatnissx3

Re: NF oder TF?

Beitragvon xKatnissx3 » 12. April 2015 21:48

Also meiner kriegt morgens ein halbes Schälchen NF und über Tag hat er immer TF stehen wo er sich zwischendurch immer ein paar Brökchen weg holt.
Ich bin ehrlich, das NF hol ich immer vom Aldi, er frisst das gerne und verträgt es auch gut, hatte bisher keinerlei Probleme.
TF kauf ich immer das Adult für Mini Hunde von Bosch, das frisst er ebenfalls ganz gerne und verträgt es ganz gut.
Ich hatte schonmal überlegt umzusteigen auf etwas besseres Futter mit mehr Fleischanteil aber hab ehrlich gesagt ein bisschen Schiss das er das nicht verträgt, er ist nun immerhin schon 8 Jahre alt und nun nochmal umsteigen? Vlt könnt ihr mir ja einen Rat geben...

Leckerlies kriegt er auch meistens einmal am Tag etwas je nachdem was ich da habe, gerne frisst er diese weichen Kaustangen die es auch für Katzen gibt.

LG

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: NF oder TF?

Beitragvon Okki » 13. April 2015 06:29

Huhu,

ich würde auf jeden Fall umsteigen, auch mit 8 Jahren (womit ein kleiner Hund eh noch nicht alt ist ;) ).
Wenn Du mal guckst, was in dem Futter enthalten ist, wirst Du ganz schnell merken, dass Du deinem Schatz so etwas nicht geben möchtest.
Du kannst auch mal die Zusammensetzung abfotografieren oder -schreiben, dann guck ich für dich.

Dann möchte ich dir noch das Buch "Hunde würden länger leben, wenn.." von Dr. Jutta Ziegler empfehlen.
Sie ist Tierärztin und deckt auf, was für Schindluder mit unseren Vierbeinern betrieben wird - auch in puncto Futter.

Umsteigen würde ich ganz langsam..sprich erstmal nur eiben kleinen Teelöffel vom neuen Futter unter das Alte mischen/ersetzen. Bei der nächsten Mahlzeit zwei Löffel. Wenn das vertragen wird so weitermachen..wenn Durchfall auftritt, einen Schritt zurück und ruhig zwei oder drei Tage so füttern bis der neue Anteil größer wird.
Das ist für dich kein Aufwand, aber dein Hund wird es dir danken :wink:
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern


Zurück zu „Futtersorten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast