Barf

Inhaltsstoffe und Erfahrungen mit den verschiedenen Futtersorten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Sunny2014
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 483

Barf

Beitragvon Sunny2014 » 30. April 2016 11:52

Hallo ihr lieben,

eine gute Freundin hat mich von Barf überzeugt :) Sie hilft mir dabei auch.

Kennt ihr denn gute Barf online shops, wo man Fleisch kaufen kann, aber nicht so viel abnehmen muss.

LG Tamara und Sunny


Justyna
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 35

Re: Barf

Beitragvon Justyna » 30. Oktober 2016 15:55

Hallo Tamara und alle anderen Mitglieder...

Ich weiss nicht ob deine Frage überhauptnoch aktuell ist...

auch mich beschäftigt diese Frage derzeit. Ich habe bei Barfer's Wellfood bestellt (darf ich das überhaupt öffentlich posten?) Wenn nicht bitte löschen.

Falls jm. eine gute Idee hat, einfach Bescheid sagen... Ich habe dort nun Fleisch vom Pferd, von der Ziege, vom Lamm, Huhn, Ente bestellt. Nicht nur das, auch Pannen, Hälse, Fett und Blut, bisschen Innereien. Leider auch Kopffleisch (im Nachhinein erfahren dass es nicht so gut sein soll, wegen zu vieler Hormone der Schilddrüse. Daher gibt es das nur selten).

Sam liebt rohes Fleisch, wenn ich koche bekommt er immer bisschen Huhn oder Pute bzw. Kalb oder Rind. Auch Gizi nimmt es an. Daher versuche ich mich im barf. Mineralien hab ich mir in Form Canina bestellt. Dies besteht aus Calciumcitrat, Hefe und Seealgen. Vitamine von Zoetis VMP und dazu noch Lachs- und Nachtkerzenöl. Gemüse und Obst, sowie Kräuter essen mein Mann und ich täglich. Daher mache ich immer etwas mehr für die Jungs. Kohlenhydrate führe ich durch Kartoffeln und Reis hinzu.

Es gibt erstmal 1 bis 2 Barftage. Da ich mich erstmal derzeit einlesen und ich nicht weiss ob die Zwerge es auch gut vertragen...

Mein erster Barftag wird irgendwann nach unserem Urlaub sein. Ich lese mich ein und es gibt vieles was man verkehrt machen kann. Meine Cousine ist Ärztin. Sie meint immer dass in qualitativer Nahrung alles enthalten ist und man dem ganzen Kram nicht braucht. Ach ich hab nun trotzdem mal ALLES gekauft, da ich möchte dass meine Zwerge keinen Mangel bekommen. Ansonsten kann man seinen hiesigen Metzger auch auf Schlachtreste ansprechen... Ich finde barf praktisch, da ich kleine Portionen direkt aus der Truhe eingefroren heraus hole.

Man sollte wegen der Keimbelastung nie in der Tüte oder Tupper auftauen ...

Falls ich mit etwas falsch liege, Unrecht habe oder jm. Andere Erfahrungen gemacht hat, bin ich immer Dankbar für konstruktive Kritik und gespannt :idee:
Ani women can be a mother ;-)

but it takes someone special to be a chihuahua mum :herzen:



:chi2: :bussi:


Johann1989
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 1

Re: Barf

Beitragvon Johann1989 » 12. Dezember 2016 11:54

Hallo Tamara, hallo Justyna, hallo Forum,

es ist traurig, wir haben unseren Fritzi seit knapp 2 Jahren und ich bin erst jetzt auf diese tolle Forum gestossen! :gassi2:
(Bei FB ist es in den einschlägigen Gruppen doch manchmal ein wenig arg...) ;-)

Meine Madame ist schon seit geraumer Zeit der Meinung, den kleinen Barfen zu müssen. Am Anfang fand ich das ein wenig befremdlich. Auch das Fleisch in der Gefriere... Aber es geht ihm gut, er fühlt sich wohl und er LIEBT es. *g* Am Anfang hätten wir auch eine Bibliothek mit BARF-Literatur aufmachen können. Sie hat sich jedes einzelne BARF-Buch besorgt, dass Sie in die Finger bekommen konnte. Und somit war ich auch immer wieder am Durchlesen. Bei der Bezugsquelle hatten wir das selbe Problem, wie du. Wir haben nur ein sehr kleines Tiefkühlfach :-( Auf der Shop-Suche haben wir www.Goldtier.de gefunden. Die kommen aus unserer Region (Heilbronn) und haben eine sehr gute Qualität. Auch kleinere Mengen sind bei denen kein Problem. Einfach anschreiben, die sind echt engagiert.

Generell möchte ich zum Thema Barf noch sagen, probiert es aus und schaut Euch euren Liebling an. Und gaaaannnnnzzzzzzz wichtig: probiert es aus und habt keine Angst. Holt Euch Unterstützung von Freunden oder Bekannten oder fragt Euren Tierarzt. oder lest Euch einfach ein und wenn Ihr Fragen habt, nutzt dieses Forum!

Viele Grüße Johann

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 12. Dezember 2016 14:27

Ich bin ja nun überzeugter Barfer.
Bei 3 Chi lohnt es sich im Großen zu kaufen.
Wir kaufen immer gleich für 3 Monate bei Haustierkost ein.
Barf wird dann immer für 4 Wochen fertig gemacht und eingefroren. Mineralien gibt es frisch auf den Futterteller dazu....
Bärbel

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2003

Re: Barf

Beitragvon Lisaemilia » 13. Dezember 2016 11:49

Liebe Bärbel,


Welche Zusätze bekommen denn Deine 3 :chi2: ?
Was mich noch interessieren würde, wieviel Du von den Zusätzen pro Mahlzeit und pro :chi2: ins Futter gibt's?
Die richtige Zugabe der Zusätze ist halt meine größte Sorge, ich würde halt auch gern meine beiden Wuffels bargen wollen ....
Bild

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 13. Dezember 2016 12:01

Hallo Lisa
Meine bekommen als Zusatz: Grünlippmuschel (weil sie keinen Fisch fressen), Bierhefe,
an Öl : 6 Lachsöl mit Hanf, schwarzkümmel und argaböl
Kräuter: Thymian, Zistrose , Petersilie, Brennessel
Hagebutte nur als Kur im Frühjahr oder falls Hund eine Zusatzladung an Vitamine braucht (Erkältung, hatten meine aber noch nicht tou, tou, tou)
Hochburg Zeckenzeit (aktiv Garten oder für uns im Naturgrundstück Urlaub) gibt es noch Lavendelblütte mit ins Futter.
Bärbel

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2003

Re: Barf

Beitragvon Lisaemilia » 13. Dezember 2016 12:36

Ich danke Dir, liebe Bärbel,für Deine ausführliche Antwort
Wieviel gibt's Du denn davon ins Futter ?
Bild

Benutzeravatar

Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5029

Re: Barf

Beitragvon Käferchen » 13. Dezember 2016 21:56

Lisaemilia hat geschrieben:Ich danke Dir, liebe Bärbel,für Deine ausführliche Antwort
Wieviel gibt's Du denn davon ins Futter ?


Schau mal, hier kannst Du Dich mal gut übers barfen einlesen !
http://mashanga-burhani.blogspot.de/201 ... n-nie.html
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 13. Dezember 2016 22:01

Nelly wiegt 1900 Gramm bei ihr kann ich es am besten sagen, allerdings ist sie kastriert, da besteht schon ein Unterschied.
Manchen Hunden macht es auch nichts wenn sie kastriet sind , meine 3 würden aufgehen wie ein Hefetopf wenn ich ihr Fressen bei 70 / 30 % (Mischung Fleisch Gemüse) geben würde. Da ich nicht die Menge des Fressens reduzieren möchte, aber auch nicht will das sie als Volldrops durch die Gegend laufen bekommen sie ungef. 50/50 %. Zweimal in der Woche wird gewogen....
Für eine Woche bekommt Nelly
5 Gramm Eierschale ( Knochen ist wieder was ganz anderes)
10 Gramm Innereien (5 Leber, und 5 Niere und Milz)
210 Gramm verschiedene Fleischsorten
245 Gramm Gemüse (Hauptanteil grüner Salat) Möhren, Spinat, rote Beete, Brokolie, Apfel, Banane, Birne, Annanas
3 Tellöffel probiotischen Joghurt (muss nicht mit Berg sein)
Messerspitze Seealgenmehl als Fischersatz (sie frisst keinen Fisch) (ich habe so einen ganz kleinen Messbecher war im Grünlippmuschel mal mit drinnen, da passen 1,5 Gramm rein, sehr praktisch 1/2 Messbecher voll.
1 Teelöffel Lachsöl mit Hanf, Schwarzkümmel und Argaböl
5 Messerspitzen Bierhefe
eine Prise Thymian, so zwischen Finger und Daumen als wenn du Salz streust.
1/2 gestrichenen Teelöffel Zistrose,
1/2 gestrichenen Teelöffel Brennessel,
1/3 Teelöffel Petersilie, gefrorene (nicht die mit Zwiebel AUFPASSEN)
1 Eigelb
Nelly bekommt am Tag 2 x 35 Gramm Futter.
Abends gibt es als Beschäftigung noch 15 Gramm Hühnerherzen
und klar gibt es über den Tag verteilt auch noch getrocknete Hühnerherzen
2 mal in der Woche gibt es zur Geduldsprobe und allgemeiner Belustigung Knochen zum abknabbern, was etwas aufwendige Beschäftigung ist ohne Zähne......
Mein Barfplan hat Gestern sein OK bekommen also kann ich ihn hier beruhigt posten.
Ich hoffe ich habe nichts vergessen.
Ich schreib dir mal eine PM
Bärbel

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 14. Dezember 2016 00:28

Ich würde aber jedem der sich unsicher ist (und da zähle ich mich auch mit rein wenn ich in meinem Barfplan was verändere )
Mina oder lisa-kessler
hier aus unserem Forum zu fragen.
Meine Tipps sind immer ohne Sicherheitszertivikat!!!!!!
Bärbel

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2003

Re: Barf

Beitragvon Lisaemilia » 14. Dezember 2016 11:41

Liebe Kerstin,vielen Dank für Deinen Link :flower2:

Liebe Bärbel, Dir vielen Dank,für deine ausführliche Auflistung . :flower2:
Diese muss ich mir mal verinnerlichen
Bild

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 14. Dezember 2016 17:07

Ich schicke dir mal als geborgt die Fibeln von Lorena, zieh sie dir rein, ist echt interessant.
Bärbel

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2003

Re: Barf

Beitragvon Lisaemilia » 15. Dezember 2016 12:00

Liebe Bärbel, :ja:
Haben ja schon per PN geschrieben
Bild

Benutzeravatar

Gijo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1645

Re: Barf

Beitragvon Gijo » 9. Januar 2017 19:32

Hi hi Bärbel.... ich habe auch Lorenas Fibeln :-D
Bild

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3084

Re: Barf

Beitragvon Bärbel » 9. Januar 2017 20:53

Die Fibeln sind einfach toll, voll durchdacht. Schade das sie sie nicht mehr verkauft.
Bärbel

Benutzeravatar

Gijo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1645

Re: Barf

Beitragvon Gijo » 10. Januar 2017 12:45

ja, eine Neuauflage wäre doch toll. Meine ist bestimmt schon 12 Jahre alt.
Wusste gar nicht, dass es sie nicht mehr gibt.
Bild


Zurück zu „Futtersorten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast