Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Futter Umstellung TF zu NF- Empfehlung?

Antworten

Thema eröffnet:
Giselle0151
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 6
Mitglieds-Vorname: Giselle

Futter Umstellung TF zu NF- Empfehlung?

Beitragvon Giselle0151 » 20. Juni 2018 14:36

Beitrag von Giselle0151 » 20. Juni 2018 14:36

Hallo ihr Lieben,

meine Chi ist nun fast 4 Jahre alt und durch unsere Hundesitterin habe ich mir ihre Ernährung noch mal als “Baustelle” vorgenommen. Ich habe wie ich nun hier im Forum gelesen habe, auch blöder- und bequemerweise das TF der Züchterin übernommen *schäm*. Es ist das von Bosch für Minis und Zoe ist auch bei bester Gesundheit. Leider mag sie es nicht soooo gerne und wartet lieber ab, ob es nicht doch mehr Leckerlies, Obst und Gemüse gibt. Dadurch hat sie jetzt kein Untergewicht, aber sie ist schon sehr schlank. Dazu kommt, dass TF nicht die beste Wahl ist (habe ich jetzt schon mehrfach gelesen) und sie die Lust am Futter verliert, weil sie jederzeit Zugang dazu hat.

Habt ihr Tipps für die Umstellung? Ich habe jetzt ein Soft TF bestellt (auch von Bosch), mit dem ich mal testen möchte, wie das so klappt mit 2x oder 3x (wie oft füttert ihr?) am Tag füttern. In der Hoffnung, sie mag das lieber und um auch einfach mal zu schauen, wie das klappt mit regelmäßig und kontrolliert füttern.

Wenn das klappt, möchte ich zu Nassfutter wechseln, habt ihr Empfehlungen? Zoe ist sehr ausgewogen im Wesen (aktiv und schläft regelmäßig), läuft und spielt gerne, hat keine Allergien, Unverträglichkeiten o.Ä. von denen ich weiß... Mit welchen Futter seid ihr denn zufrieden, Verträglichkeit und Inhaltsstoffen?

Und was haltet ihr im Allgemeinen von dem Plan, wie ich das Futter umstellen möchte?

Viele Grüße, Giselle


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5500
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Futter Umstellung TF zu NF- Empfehlung?

Beitragvon Mina » 20. Juni 2018 15:44

Beitrag von Mina » 20. Juni 2018 15:44

Wenn Sie Obst und Gemüse mag, währe vielleicht auch Barf das richtige für euch.

Abwechslungsreich rohes Fleisch füttern ( ich nehme überwiegend Rind und Huhn und fütter davon alles z.b Muskel, Blättermagen, Schlund, Hälse, Saum, Pansen usw) dazu Gemüse und wenig Obst püriert. Dazu etwas Öl und Kräuter.

Ist nicht schwer, jedoch solltest du dich vorher etwas einlesen um damit vertraut zu machen.
Denn Abwechslungsreich z.b bedeutet nicht unterschiedliche Tiere zu füttern und trotzdem nur das Muskelfleisch, Lunge und Leber, wie es oft bei Fertigfutter der Fall ist, wenn man zwischen Sorten wechselt


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1745
Mitglieds-Vorname: Samy

Re: Futter Umstellung TF zu NF- Empfehlung?

Beitragvon Samy » 20. Juni 2018 15:58

Beitrag von Samy » 20. Juni 2018 15:58

Super, dass Du das Futter umstellen möchtest. Nassfutter ist gesünder und wird auch viel lieber gefressen als TF. Wichtig ist, dass nicht schlagartig umgestellt wird aber das hast Du ja eh nicht vor. Nach und nach und schauen, wie es Zoe verträgt. Bei meiner Hünding ging die Umstellung damals relativ schnell und problemos.

Also ich füttere schon immer ein hochwertiges Nassfutter, Marken haben wir schon diverse ausprobiert. Seit einem guten Jahr füttere ich nun das Nassfutter von Just4Dogs und zwar die Minidogs-Reihe:
https://www.just-4-dogs.de/hundefutter/ ... -hunde.php

Das ist Hundefutter mit Fleisch in Lebensmittelqualität, das sieht und riecht man auch.

Es wird seeeeehr gerne gefressen und bestens vertragen. Verdauung, Output und allgemine Gesundheit/Fitness könnten nicht besser sein und es ist alles drin was der Hund braucht. Daher kann ich das Futter uneingeschränkt empfehlen :ja:

Aber Barf, so wie Mina schon schrieb, ist natürlich auch eine sehr gute Option für die artgerechte Fütterung!

Antworten