NEU - Platinum Menue

Antworten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
timsha
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5224
Mitglieds-Vorname: Elke

NEU - Platinum Menue

Beitrag von timsha » 12. April 2011 18:26

Zusammensetzung:

Hähnchenfrischfleisch (83 %), Reis, Karotten, Lauch, Olivenöl, Lachsöl.
Zusatzstoffe pro kg:

Vitamin A 4.000 I.E., Vitamin D3 800 I.E., Vitamin E 60 mg, Kupfer 6 mg.

Quelle: http://www.platinum-natural.com

---

Entgegen der meisten Nassfuttersorten hat dieses nur 65% Feuchtigkeit, was man auch merkt, denn es ist wesentlich fester in der Konsistenz. Das Futter sieht gut aus, auch wenn man keine Fleischstücke erkennt, und es riecht gut.

Alle drei haben es sehr gern gefressen und ich denke, dass es outputmässig auch keine Probleme geben wird.
Bild
♥ Vielleicht zerstören sie deine Schuhe, den Garten, den Koffer, die Möbel, aber nie verwüsten sie dein Herz,
sie hinterlassen Haare auf deiner Kleidung, aber auch Glück in deiner Seele! ♥

Benutzeravatar

Beany<3
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1123
Mitglieds-Vorname: Sandra

Platinum Nassfutter

Beitrag von Beany<3 » 28. Februar 2012 17:58

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzem eine E-Mail von Platinum erhalten.
Ich finde diese sehr informativ und würde sie gerne mit euch teilen.
Deklarationen und Werbeversprechen: Lassen Sie sich nicht in die Irre führen!

Liebe PLATINUM-Kunden,

aus welchen Bestandteilen besteht eigentlich ein Hundefutter?

Was auf den ersten Blick - insbesondere durch Werbeaussagen - gut aussieht, weicht so manches Mal jedoch von den tatsächlichen Inhaltsstoffen ab. Worauf Sie bei der Deklaration von Hundefutter achten sollten, verraten wir Ihnen in unserem heutigen Newsletter:

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Deklarationen - die geschlossene und die offene.

Beide Deklarations-Typen haben eines gemeinsam: Die Inhaltsstoffe werden jeweils in absteigender Reihenfolge ihrer Gewichtsanteile aufgeführt.

Doch dann beginnen die Unterschiede. Bei der sogenannten „geschlossenen Deklaration" werden die Inhaltsstoffe in Gruppen zusammengefasst. Weizen und andere Getreide werden z. B. unter dem Sammelbegriff „Getreide" aufgeführt. Sind auch Kleber, Nachmehle usw. enthalten, heißt die Gruppe „Getreide und pflanzliche Nebenprodukte".

Ebenso verhält es sich bei Fleisch, welches mit der Gruppenbezeichnung „Fleisch" oder „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" deklariert wird. Diese Art der Deklaration sagt nur etwas über die Mengenanteile aus, aber nichts über die Art und Qualität der verwendeten Zutaten.

Bei der „offenen Deklaration" werden hingegen die einzelnen Inhaltsstoffe aufgeführt. Die
Hersteller dürfen aber verschiedene Formen eines Stoffes getrennt angeben. Dies bedeutet, dass z. B. Fleisch an erster Stelle aufgeführt wird, obwohl Getreide in Summe tatsächlich einen viel höheren Anteil einnimmt (bspw. unterteilt in gemahlener Mais, Maiskleber, Weizenfuttermehl, Weizen).

Doch wie viel und welches Fleisch ist in herkömmlichem Hundenassfutter tatsächlich enthalten? Oft sieht man im Regal eine Dose stehen, die mit der Abbildung von leckerem und saftigem Fleisch wirbt. Der dazugehörige Hinweis auf dem Etikett lautet „Mit Huhn".



Dreht man die Dose um und schaut auf die Deklaration, so kann man in etwa Folgendes lesen:
„Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. mind. 4 % Huhn), Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker, Öle und Fette, Mineralstoffe."

Hier bleiben 96 % der detaillierten Zusammensetzung im Verborgenen und das abgebildete saftige Fleischstück findet sich nicht in der Deklaration wieder. Selbst der aufgeführte vierprozentige Huhn-Anteil lässt nicht erkennen, ob es sich um qualitativ hochwertiges Muskelfleisch oder um Nebenerzeugnisse wie Krallen und Schnäbel handelt.

Beliebte Werbeaussagen lauten auch: „ein hoher Fleischanteil in den Fleischbrocken" oder „x % Fleisch in den Happen!". Doch wie hoch ist der Anteil der Brocken oder Happen am Gesamtinhalt der Dose? Wenn wir einmal nachrechnen, dann besteht herkömmliches Nassfutter in der Regel aus bis zu 80 % Wasser, welches beim Produktionsprozess hinzugefügt wird. So bleiben nur noch etwa 20 % für Fleischhappen oder -brocken übrig - und diese bestehen nicht einmal vollständig aus Fleisch. Also zahlt der Kunde einen hohen Preis für ein Futter mit bis zu 80 % Wasser, das für den Hund keinerlei Nährstoffe beinhaltet und aus dem heimischen Wasserhahn wesentlich günstiger zu beziehen wäre.

Unser PLATINUM MENU hingegen wird garantiert aus 83 % frischem Hähnchenfleisch, ohne tierische Nebenerzeugnisse und ohne Zufügen von Wasser hergestellt.

Vergleichen Sie selbst - bei uns stimmen Werbeaussage und Deklaration miteinander überein.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter der kostenfreien Servicenummer 08 00. 3 64 36 63 (08 00. DOGFOOD) oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an info@platinum-natural.com.

Unsere PLATINUM Produkte können Sie selbstverständlich auch direkt online bestellen über http://www.platinum-natural.com.

Oder besuchen Sie uns einfach persönlich vom 10. bis 11.03.2012 auf der CACIB in Offenburg.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen
Ihr PLATINUM Service-Team
Ich hoffe ihr fandet das genaus informativ :idee:

Grüßle :wink:
Bild

Benutzeravatar

Maya
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 446
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: NEU - Platinum Menue

Beitrag von Maya » 26. August 2012 23:46

Hallo,

ich habe eine Probe von Plantinum bekommen.
Es stimmt, dass Futter riecht gut.........als wäre es für Menschen gemacht!Meine Chi´s finden das Futter toll!
Vertragen haben sie es auch!


CoChi

Re: NEU - Platinum Menue

Beitrag von CoChi » 28. Februar 2013 23:06

ja hab die probe auch genommen. waren begeister. hab mal eine kleine menge dazu geholt. truthahn und lachs hab ich genommen-. weil meine so auf fischgeschmack stehn

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
timsha
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5224
Mitglieds-Vorname: Elke

Re: NEU - Platinum Menue

Beitrag von timsha » 11. März 2013 18:47

Wir haben ja nun seit einiger Zeit die zwei neuen Sorten (Truthahn&Lachs und Huhn&Fisch) in der Erprobung.

Ni T. und Kyko vertragen es gut, wohlgeformter fester Output.

Pixel ist ja eh' etwas empfindlich, aber inzwischen ist sein Output auch relativ gut, nur immer etwas mit Schleim behaftet.
Bild
♥ Vielleicht zerstören sie deine Schuhe, den Garten, den Koffer, die Möbel, aber nie verwüsten sie dein Herz,
sie hinterlassen Haare auf deiner Kleidung, aber auch Glück in deiner Seele! ♥


simone1966

Re: NEU - Platinum Menue

Beitrag von simone1966 » 13. April 2013 22:08

Ich finde, dass leider für einen Chi die Ca/Ph-Werte sehr hoch sind, d.h. ein Chi darf nicht sehr viel davon fressen, allerdings könnte man es mit Gemüse (z.B. selbstgekochtem oder Babygläschen) etwas strecken. Für den Notfall ok, als Dauerfutter ist es eindeutig zu hoch in den Werten, leider. Aber das ist ja bei vielen Nafus so, denn sie sind ja für den Durchschnittshund gemacht und nicht unbedingt für Zwerge.

Antworten