Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Select Gold Welpenfutter

Antworten

Thema eröffnet:
Nimchen

Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Nimchen » 30. Januar 2013 11:05

Beitrag von Nimchen » 30. Januar 2013 11:05

Hallo,

wir füttern zur Zeit Seleckt Gold Welpenfutter und sind jetzt bei 90 Gramm Tagesration.
Nima wiegt jetzt 2590 Gramm und da wir nicht wissen, wie ihr Endgewicht wird, habe ich es anhand der Tabele ausgerechnet.

Die "Züchterin" hat Royal Canin gefüttert, aber wir haben festgestellt, dass Nima durch dieses Futter 5-6 mal am Tag Häufchen gemacht hat. Mit Select Gold sind es jetzt 3 mal am Tag, teilweise nur 2 mal.

Oder würdet Ihr uns ein anderes Futter empfehlen?


Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Vorname: Steffi
Vorname: Steffi

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Okki » 30. Januar 2013 12:31

Beitrag von Okki » 30. Januar 2013 12:31

Huhu Jo,

wie alt ist Nima noch gleich?
Ich würde dir andere Futtersorten empfehlen und zwar getreidefreie Sorten.
Sehr gut sind zB Terra Canis sensitiv, Herrmanns Menüs, Pfotenliebe, Just 4 Minidogs.
Die sind zwar auf den ersten Blick etwas teurer, aber soo viel essen unsere Zwerge ja eh nicht.
Im Übrigen super, dass ihr vom Royal Canin weg seid. Das Futter ist mMn wirklich der größte Müll.

[ MobilBildPosting ]


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5527
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Mina » 30. Januar 2013 13:26

Beitrag von Mina » 30. Januar 2013 13:26

Das getreidefrei Futter was Okki empfolen hat ist gut.
Am besten währe es wenn man den Hund nicht mit Faastfood füttert, sondern mit Rohfleisch(Pansen,Kehle, Blättermagen, Muskel usw) und Gemüse usw.

Habe dir mal einen Barfshop in deiner nähe rausgesucht. Ich kenne den nicht aber der macht vo der Homepage her einen guten Eindruck.
Dort können die dich bestimmt auch gut beraten. Ist ca 13km von deiner angegebenen PLZ entfernt
http://www.coopers-best-barf.de/epages/ ... Categories


Rohfleischfütterrung ist meist günstiger als als hochwertiges Fassfoodfutter.
Ich bezahle für Mina in etwa mit Zusätzen Ölen, Fleisch und Gemüse ca 15Euro im Monat


getreidefreie Leckerlis extra auch für kleine Hunde, Terra Canis getreidefrei und Barfzusätze usw bekommst du auch in meinem Shop, aber ich denke das du mit dem Laden bei dir in der nähe istschon fast alles bekommst


Thema eröffnet:
mini99

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon mini99 » 30. Januar 2013 13:42

Beitrag von mini99 » 30. Januar 2013 13:42

Ich barfe meine Zwerge auch, sprich Frischfleisch mit Gemüse.

Aber wenn du lieber Dosen füttern möchtest, dann schau einfach auf die Zutaten. Es sollte mind. 70 % Muskelfleisch und der Rest Gemüse in den Dosen sein. Schau das keine "tierischen Nebenprodukte" drinnen sind, denn das ist Abfall. Terra Canis ist gut, aber auch Herrmann´s oder Wolfsblut. Schau mal was deinem Schatz so schmeckt.

Ich finde jetzt Select Gold auch nicht sooo schlecht, es gibt das Futter ja auch gertreidefrei (Lamm und Kartoffeln etc.) was ich weiß und es ist ein hoher Fleischanteil. Aber klar gibt es noch hochwertigere Dosen mit reinem Muskelfleisch.

LG :gruss:
Traude


Thema eröffnet:
Anna-und-Doggy

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Anna-und-Doggy » 30. Januar 2013 14:01

Beitrag von Anna-und-Doggy » 30. Januar 2013 14:01

Ich barfe auch und bin super zufrieden. Kann ich nur empfehlen, und wenn du erstmal einen Futterplan hast, ist es so einfach, wie eine Dose zu öffnen.

Vorher habe ich Terra Canis gefüttert, das ist auch super!

Trockenfutter ist nicht so gut. Steig lieber auf Nassfutter um. (Und achte auf einen hohen Fleisch Anteil)
Wenn du dich damit etwas beschäftigen willst, empfehle ich dir das Buch "Katzen würden Mäuse jagen", dort wird gut beschrieben was so alles ins Futter gepanscht wird, und die Folgen davon. Wirklich interessant.


Thema eröffnet:
mini99

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon mini99 » 30. Januar 2013 14:04

Beitrag von mini99 » 30. Januar 2013 14:04

Dachte du meinst Nassfutter, da gibt es gutes Futter. Trockenfutter solltest du garnicht füttern, das geht auf die Nieren und ist voll von künstlichen Zusätzen.
Zuletzt geändert von mini99 am 30. Januar 2013 14:04, insgesamt 1-mal geändert.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29528
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Chibuty » 30. Januar 2013 14:21

Beitrag von Chibuty » 30. Januar 2013 14:21

Die Futtermeinungen klaffen immer sehr weit auseinander.

Ich habe einige Zeit Platinum gefüttert, das ist ein halbtrockenfutter. Meine legten bloß extrem davon zu, nun gibt es das immer nur mal als Leckerli.

Sonst füttere ich auch Dose, aktuell grad Herrmanns, sonst Terra Canis oder aber auch mal Real Nature oder Activa Gold vom Futterhaus.

[ MobilBildPosting ]


tknq
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 642
Vorname: Michèle
Vorname: Michèle

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon tknq » 30. Januar 2013 14:23

Beitrag von tknq » 30. Januar 2013 14:23

Ohne jetzt irgendwem zu Nahe treten zu wollen, aber Herrmanns Menu Dosen enthalten alle nur 50% Fleisch, wenngleich es dort wenigstens genauer deklariert ist.
Das Select Gold Junior sensitive (ein anderes Welpenfutter hab ich nicht gefunden) enthält lt. Fressnapf Homepage 68% Fleisch und Innereien vom Huhn und 3% Naturreis (leider nicht genauer deklariert).

Ob das Futter nun soviel schlechter ist wage ich jetzt mal nicht zu behaupten. Klar es ist kein Bio, kostet aber auch nichtmal die Hälfte.

Ich persönlich würde weder noch füttern, derzeit bin ich bei Terra Canis, aber auch damit nicht wirklich zufrieden (fast jede Sorte enthält mittlerweile Leber, schränkt die Auswahl auf Dauer ganz schön ein). Ich warte auch nur auf ne Küche damit ich mit dem barfen anfangen kann.
Ersatzweise teste ich erstmal Reinfleischdosen und mische nen bisschen Obst/Gemüse unter.

Bei uns hat vor 2 Wochen ein Barfladen geöffnet der Happy Pets und Lunderland anbietet, da werd ich mich auch nochmal beraten lassen.

Generell würd ich sagen, schau einfach was inhaltlich gut vertretbar ist und dann natürlich was die kleine frisst.
Ich hab schon 2-3 verschiedene Hersteller probiert und sie mag vieles einfach nicht. Selbst beim TC mäkelt sie nun langsam rum, wobei sie heute mal wieder anständig gefressen hat.

Man will ja nur alles richtig machen, aber auch beim Futter gibt es einfach Trends. Einzig TroFu würde ich eher nur in kleineren Mengen füttern, aber da es auch mal ganz praktisch ist auch nicht komplett verteufeln. Hauptnahrung sollte schon so artgerecht wie möglich sein, was möglich ist muss dann letztendlich jeder selbst für sich entscheiden. Ich halte es bei meinem Hund wie bei mir selbst, mal sündigen ist absolut okay für mich, aber dauerhaft von Mist ernähren wollte ich mich auch nicht. Ich hab ggü. dem Hund eben den Vorteil das ich es mir selbst aussuchen kann.

Und edit sagt: Wenn es sich um das TroFu handelt von Select Gold, dann passt mein obiger Text natürlich nicht, das TroFu ist echt Mist :(
Zuletzt geändert von tknq am 30. Januar 2013 14:23, insgesamt 1-mal geändert.


Cookie2008
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3897
Vorname: Raissa
Vorname: Raissa

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Cookie2008 » 30. Januar 2013 16:58

Beitrag von Cookie2008 » 30. Januar 2013 16:58

Ich barfe auch. Teuer ist es nicht und schwer auch nicht, auch wenn es erstmal ganz schön kompliziert aussieht. Lasse dich einfach mal beraten :ja:


Thema eröffnet:
Nimchen

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Nimchen » 31. Januar 2013 08:32

Beitrag von Nimchen » 31. Januar 2013 08:32

Ich habe meine beider vorherigen Hunde auch gebarft. Wir sind damit super zufrieden gewesen und mein alter Schäferhund hatt mit 12 Jahren kaum Zahnstein. Und es ist ja im Vergleich zum TroFu oder Nassfutter unschlagbar günstig. Habe bei Frostfutter.de (empfohlen von einer befreundeten Züchterin) meistens 20 Kilo bestellt und hatte 6 Monate ruhe. Obst und Gemüse selber dazu geschnibbelt, Öl und Muschelextrakt für "alte Gelenke" und fertig war die Mahlzeit... Ich kenne mich mit barfen aus, gar keine Frage. Ich hab auch überlegt Nima zu barfen. Allerdings wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass im rohen Fleisch Salmonellen enthalten sind, die dem Hund zwar nichts antun, aber für Menschen sind sie ja gesundheitsgefährdend. Es gibt darüber auch eine ausführliche Studie.
Da wir ja eine 6 Jahre alte Tochter haben und Nima leckt oft ihr Gesicht und Hände ab, bin ich unsicher und etwas besorgt, dass sich Leia dann mit Salmonellen anstecken könnte.
Oder kann man das Fleisch abkochen? Aber dann ist es kein BARF und es verliert seine Vitamine und teilweise Mineralstoffe.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5527
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Mina » 31. Januar 2013 11:00

Beitrag von Mina » 31. Januar 2013 11:00

Davon das Hunde eine Gefahr für Kinder sind, habe ich schon oft gehört und aber noch nie das wirklich was passiert ist.
Eine Bekannte hat hat ein Baby 10 Monate alt und eine Tochter 4 Jahre alt und die Kinder sind gesund, obwohl sie ihren Hund mit rohem Fleisch füttert. Und der Hund schleckt den Kindern oft durchs Gesicht, die Kinder finden das lustig
Und bei einem 6 Jährigen Kind sind die Abwehrkräft doch schon vollkommen aktiv.
Hunde allgemein mit Kindern zu halten sehen viele schon Kritisch, da sie ja auch Würmer haben können und allen Misst fressen.

Mina hatte mal einen Hühnerhals gefressen der eine Woche in der Whg lag, als sie ihn gefunden hatte, hat die ganze Bude so was von ekelig gestunken, dass ich fast gekotzt hätte. Ich musste erstmal die Whg verlassen, in der Zeit hat Mina den verwehsten Knochen gefressen. Nach kürzester Zeit war der Geruch vom Knochen aus ihrem Maul nicht mehr zu riechen. Das fand ich sehr beeindruckend, wie schnell so ein Gammelknochen vollkommen verdaut wird vom Hund. Und Mina nach so kurzer Zeit nicht mehr nach den Knochen gestunken hat.
Ich denke deshalb auch das der Müll den der Hund gefressen hat, nicht lange im Maul verweilt und somit für uns eine Gefahr ist. Vielleicht sollte man nicht gleich nach den Fressen sich vom Hund abschlecken lassen, aber sonst denke ich nicht das es schlimm ist.

Vor den was im Faastfood steckt hätte ich mehr bedenken, denn das können die Hunde nihct so bedenkenlos und schnell verdauen, wie Rohes.
Zuden ist der Mundraum von Hund viel gesünder wenn man Roh füttert, wie du schon sagtest weniger Zahnstein.
Viele Hunde vertragen auch nicht alles, somit wird dann auch nicht alles verdaut.

Meine Cousine hat kaum angefangen zu laufen, schon fing sie an die Kartoffeln vom Feld zu klauen, frisch aus der Erde, mit Sand hat sie die gegessen und das liebend gerne, aber krank ist sie nicht geworden :vogel: :kicher:
Zuletzt geändert von Mina am 31. Januar 2013 11:00, insgesamt 1-mal geändert.


tknq
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 642
Vorname: Michèle
Vorname: Michèle

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon tknq » 31. Januar 2013 11:19

Beitrag von tknq » 31. Januar 2013 11:19

Ich denke auch das viele zuviel "Drama" darum machen. Das man einen Säugling schützen muss, das kann ich nachvollziehen, das Immunsystem ist noch nicht genug ausgebildet etc.
Aber nen Kind im Krabbelalter und erstrecht aufwärts steckt sich soviel Müll in den Mund, da dürfte nen Hund der im Maul noch recht sauber ist (im Gegensatz zur Katze) wohl das kleinere Übel sein.

Klar in nem "namenhafter Hersteller von desinfizierenden Putzmitteln"-Haushalt wirds schwieriger, aber wenn Kinder noch wie Kinder aufwachsen dürfen und auch dreckig werden dürfen, dann ist das sicher kein Problem mehr.

Ich möchte gar nicht daran denken was ich so alles zu mir genommen habe, als ich klein war, und ich bin bis heute nur wenig von Erkältungen/Allergien etc geplagt :wink:


Thema eröffnet:
Anna-und-Doggy

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Anna-und-Doggy » 31. Januar 2013 14:19

Beitrag von Anna-und-Doggy » 31. Januar 2013 14:19

Salmonellen sind ja nicht nur für Kinder gefährlich,.. Und wenn du selbst Jahrelang gebarft hast, und es so gefährlich wäre, dann hättest du dich ja auch schon mind. 3 x anstecken müssen :zunge:


Thema eröffnet:
Jackymay

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Jackymay » 31. Januar 2013 14:37

Beitrag von Jackymay » 31. Januar 2013 14:37

Huhu,habe auch 2 Kidds,die dauernd abgeschlabbert werden. Noch nie auch nur Bauchweh deswegen gehabt. Barfe auch VG


Thema eröffnet:
Nimchen

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Nimchen » 2. Februar 2013 10:26

Beitrag von Nimchen » 2. Februar 2013 10:26

Wie gesagt, ich hab mir darüber früher keine Gedanken gemacht - alles war ok. Aber als mir die TÄ dann die Ergebnisse der Studie gezeigt hat, da wurde mir anders...

Andere Frage: Wenn ich auf barfen umsteige, wie rechne ich die Tagesration für Nima aus???
Mein Schäferhund hat ja 400 Gramm am Tag bekommen, der Dalmatiner 300 Gramm - das sind aber ganz andere Proportionen als beim Chi...


Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Vorname: Steffi
Vorname: Steffi

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Okki » 2. Februar 2013 10:49

Beitrag von Okki » 2. Februar 2013 10:49

Als ich noch gebarft habe, bekam Okki 150g am Tag (100g Fleisch, 50g Gemüse)

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
Jackymay

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Jackymay » 2. Februar 2013 14:19

Beitrag von Jackymay » 2. Februar 2013 14:19

Das ,glaube ich,mußt Du einfach heraus finden.Bei uns ist das so :Jackymay ,3,1 kg,sehr guter verwerter,bekommt ca.65 gr Fleisch+ca 15 gr Gemüse / Tag im Napf+Belohnung+ "Nachtisch".Gesammt / ca 80 gr.Fleisch.Nia ,2,560 gr, eine Rennsemmel,die nix ansetzt,bekommt so viel,bis sie satt ist.Heisst ca 120 gr /Tag Fleisch +ca 20gr Gemüse(hasst sie ) im Napf+Belohnung+"Nachtisch".Am Tag ,also,ca 130-140 gr Fleisch.VG,Rita


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5527
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Mina » 2. Februar 2013 16:39

Beitrag von Mina » 2. Februar 2013 16:39

Mina frisst in etwa 80-120g am Tag, sie darfsoviel fressen wie sie möchte und wann sie möchte. An kalten Tagen mehr als an warmen Tagen. Klappt bei ihr so am besten.
Aber ich denke das mus man austesten wieviel ein Hund braucht


Thema eröffnet:
Nimchen

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Nimchen » 4. Februar 2013 09:46

Beitrag von Nimchen » 4. Februar 2013 09:46

Mina hat geschrieben:Mina frisst in etwa 80-120g am Tag, sie darfsoviel fressen wie sie möchte und wann sie möchte. An kalten Tagen mehr als an warmen Tagen. Klappt bei ihr so am besten.
Aber ich denke das mus man austesten wieviel ein Hund braucht
Nima könnte fressen bis sie umfällt. :kicher:

Und was gibst du ihr für Öl und Zusätze? Ich hab Gorby Muschelxtrakt für seine alten, von Arthrose befallenen Gelenke gegeben. Aber Nima ist ja jung und gesund
Jackymay hat geschrieben:Das ,glaube ich,mußt Du einfach heraus finden.Bei uns ist das so :Jackymay ,3,1 kg,sehr guter verwerter,bekommt ca.65 gr Fleisch+ca 15 gr Gemüse / Tag im Napf+Belohnung+ "Nachtisch".Gesammt / ca 80 gr.Fleisch.Nia ,2,560 gr, eine Rennsemmel,die nix ansetzt,bekommt so viel,bis sie satt ist.Heisst ca 120 gr /Tag Fleisch +ca 20gr Gemüse(hasst sie ) im Napf+Belohnung+"Nachtisch".Am Tag ,also,ca 130-140 gr Fleisch.VG,Rita
Nachtisch???
Was meinst du damit? Meine Hund ebekamen zwischendurch eine Banane oder so, das war dann der Nachtisch.

Nima ist schon draussen ein Renner, zu Hause dann auch mal eine Gemütliche... Ich werde erstmal eine Goldene Mitte wählen.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5527
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Mina » 4. Februar 2013 16:42

Beitrag von Mina » 4. Februar 2013 16:42

Mina bekommt an Zusätzen

Omega 3-6-9 Öl = fast täglich
Kaltgepresstes Kokosöl = 3-4 mal die Woche
DHN Kräutermixpulver= fast täglich
Hagebuttenschalenpulver = 3-4 mal die Woche
Spirulina = einmal die Woche
Chorella = einmal die Woche

In der Zeckenzeit bekommt Mina noch täglich Bierhefe
wenn Mina mal größerer Belastung durch z.B. Regenwetter, begegnungen mit Hunden die Erkältet sind usw ausgesetzt ist bekommt sie Hagebuttenschalenpulver auch mal öfters

Mina ist zum Glück auch noch nie Krank gewesen :jubel:

Wofür sie gegeben werden, kannst du in meinem Shop nachlesen, da ist eine ausführliche Beschreibung bei den Zusätzen mit bei.
http://www.leckerli-verkauf.de/versand- ... %C3%A4tze/
Zuletzt geändert von Mina am 4. Februar 2013 16:42, insgesamt 1-mal geändert.


Thema eröffnet:
Jackymay

Re: Select Gold Welpenfutter

Beitragvon Jackymay » 4. Februar 2013 18:48

Beitrag von Jackymay » 4. Februar 2013 18:48

@ Nimchen, "Nachtisch" ist ein Entenstreifen,den es nach dem Füttern gibt.Und "Betthupferl" gibt`s auch,dasselbe. :kicher:

Antworten