Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Kaltgepresstes Futter


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 15:36

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 15:36

Füttert jemand kaltgepresstes Futter?Hat jemand Erfahrungen damit?


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Beate » 9. April 2013 15:40

Beitrag von Beate » 9. April 2013 15:40

Ganz früher hab ich kaltpresstes Futter gefüttert.

Nachdem ich mich eingehender mit der gesunden Fütterung auseinander gesetzt habe, bin ich auf hochwertiges, getreidefreies Nassfutter umgestiegen (Just-4-Mini Dogs, Terra Canis, Pfotenliebe).

Wieso fragst Du?


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 15:42

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 15:42

Ich hatte immer ziemlich Probleme mit dem Futter aber nur mit der weißen Hündin.Ich hab alles bei ihr probiert.Nix hat sie vertragen....
Jetzt fütter ich 5 E - Futter von Tierarzt Dr. Backhaus oder Lupo Natural.......ich bin sehr zufrieden damit....sie fressen es auch gut und sie haben auch relativ gute Zähne......wollte mal hören ob auch andere solch Futter füttern.......die Inhaltsstoffe sind ja TOP....meiner Meinung nach :-)


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Beate » 9. April 2013 15:50

Beitrag von Beate » 9. April 2013 15:50

Hab jetzt mal ganz kurz das Lupo Natural überflogen.

45% Fleisch wären mir eindeutig zu wenig für meine Hunde.

Hier ein bisschen Input: http://www.welt.de/wissenschaft/article ... Frass.html

http://www.hovawart-info.de/hundefutter.htm

http://www.nexus-magazin.de/artikel/les ... category=2

http://www.hundefutter-ratgeber.de/barf ... /getreide/


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 15:54

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 15:54

Super....lese ich mir gleich mal durch......
Das Thema Futter wird glaub ich am meisten diskutiert.....von sämtlichen "Experten"......jeder "Normalo" hat da seine Meinung.....
deshalb finde ich das sehr schwierig........wenn es den Hunden gut bekommt,die Gesundheit und das Erscheinungsbild stimmt, finde ich dann passt das schon :-)
und es natürlich nicht der letzte Mist ist :-)........wobei...mein Opa hat seinen Hund fast nur mit Frolic Leckerchen und so ernährt......er hat ihm aiuch Plätzchen und viel vom Tisch gegeben.....und er ist über 18 geworden :-) mhhhh.... :-)


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 15:54

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 15:54

ach ja.........Barf fressen beide nicht.........aber garnicht :-)
vorher würden sie verhungern :-)


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Beate » 9. April 2013 16:02

Beitrag von Beate » 9. April 2013 16:02

Barf ist für meine drei auch kein Thema.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Mina » 9. April 2013 16:05

Beitrag von Mina » 9. April 2013 16:05

wielange hast du den Roh gefüttert? Mina hat 1 jahr mit der Umstellung vom Faastfood auf Barf gebraucht, Hatt auch mal 2,5 Tage gefastet und immer gemäkelt, erst nach 1 Jahr hat sie ihr Barf voll akzeptiert :huepf:


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:08

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:08

Ich habe das etwas über eine Woche probiert......es hat keiner angerührt....ich habe dann alles weggeworfen :-(
ich habe mich selbst auch sehr davor geekelt.....ich kann selbst noch nicht mal Fleisch zum essen anfassen :-)
ich denke Trockenfutter ist für die Hunde u mich die beste Lösung :-)
Alles hat seine Vor- und Nachteile :-)


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Mina » 9. April 2013 16:19

Beitrag von Mina » 9. April 2013 16:19

Hunde brauchen mindesten 1-3 Monate um sich ans Barf zu gewöhnen.
Trockenfutter ist in keiner hinsicht zum Vorteil für Hunde. Es schädigt die Nieren, ist nicht gut für die Zähne, den darm, kann magendrehungen verursachen usw
Ein Hochwertiges Nassfutter wie Beate schon geschrieben hat ist besser für Hunde geeignet, wenn man nicht roh füttern möchte. trocken zu füttern ist nicht artgerecht


Thema eröffnet:
KleinMyy

Re: AW: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon KleinMyy » 9. April 2013 16:21

Beitrag von KleinMyy » 9. April 2013 16:21

hallo :)
ich sehe das wie mina und beate.
trockenfutter ist keineswegs gesund. nur, weil das fell glaenzt gehts dem hund nicht gleich super gut (allgemein, ist jetzt nicht auf dich bezogen).
ich kenne auch ganz viele raucher, die sehr alt wurden. dennoch ist rauchen ungesund. mit dem trockenfutter ists genauso. allerdings gibts auch hier grosse unterschiede. das von dir genannte futter find ich allerdings gaenzlich schlecht.
terra canis oder cenpura finde ich gut.

LG Michaela&Myy


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:31

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:31

Ich fütter kaltgepresstes Futter was von den Inhaltsstoffen her nicht zu vergleichen ist mit vielen Discount oder vermeintlich guten Trockenfuttersorten.....die man in div. Zoofachgeschäften bekommt.....
ich denke das das schon gut für die Hunde ist......es gibt Milliarden Tiere die schlechter Ernährt werden......
Oft übertreiben es auch viele mit der Hundeliebe und ernähren die Tiere besser als sich :-)
ich kenne viele die solch Futter füttern, hätte aber gerne noch mehr Erfahrungsaustausch :-)
Ich hab schon verschiedenste Vorträge über versch. Fütterungsarten gehört...da hat jeder was zu sagen und eine andere Meinung,
jeder soll das füttern was für das Tier gut ist und wo auch der Mensch mit zurechtkommt.
Meine Hunde sind beide mehr als fit,waren noch nie krank,haben keinen Zahnstein,Mundgeruch oder ähnliches.....haben schön glattes,glänzendes Fell und machen super Output.....denke dann ist es nicht verkehrt.....


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:32

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:32

Welches Futter ist schlecht??Und warum?


Thema eröffnet:
vani_81

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon vani_81 » 9. April 2013 16:39

Beitrag von vani_81 » 9. April 2013 16:39

Was ich bei dem Futter nicht so gut finde ist der hohe Getreideanteil und der geringe Fleischanteil.

Meine Freundin schwört auch auf Trockenfutter, sie füttert das von Platinum, das finde ich für ein Trockenfutter nicht schlecht.

Aber generell ist natürlcih ein Nassfutter oder frische Ernährung besser.


Thema eröffnet:
KleinMyy

Re: AW: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon KleinMyy » 9. April 2013 16:40

Beitrag von KleinMyy » 9. April 2013 16:40

huhu
ich meinte das lupo natural wegen dem geringen fleischanteil. 29% habe ich gelesen-das ist zu wenig wie ich finde.
ansonsten gelten meine oben genannten argumente (insb. hinsichtlich des fells)
nochwas: es gibt immer tiere, denen es schlechter geht. das argument ist aber unhaltbar. demnach duerfte man sich ueber garnix beschweren, weil es immer ein tier gaebe, dems schlechter geht.
LG Michaela&Myy


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:46

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:46

Achso.....:-)
ich habe auch eine ganze Zeit lang Platinum gefüttert......
ach....liest man da im Internet dann findet man auch unzählige Negativeinträge.....
überall gibt man immer irgendwas....meine zweithündin hat das z.B garnicht vertragen....warum ich auch wechseln musste.
Wie gesagt....das Thema ist wohl am meisten diskutiert unter allen "Fachleuten" :-)
Ja,ich denke jeder so wie er meint :-)
Das es Tieren schlechter geht war auch nicht als Argument oder so gemeint....ich will über das Thema nicht diskutieren :-)
Jeder Füttert so wie er es für richtig hält und er meint es seinen Tieren gut tut.....
und das finde ich völlig ok :-)


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Beate » 9. April 2013 16:48

Beitrag von Beate » 9. April 2013 16:48

Dennoch ist der Fleischanteil in dem von Dir genannten 2. Futter viel zu gering für Hunde.

Das erste hab ich nicht geguckt.


Thema eröffnet:
KleinMyy

Re: AW: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon KleinMyy » 9. April 2013 16:49

Beitrag von KleinMyy » 9. April 2013 16:49

man soll das fuettern, das dem tier am besten bekommt. ich hab so ein krankes huhn, das selbst viele der "top five" der nassfutter nicht vertraegt (tf hab ich erst garnicht probiert weil zu viel mist drin ist meiner meinung nach).
aber man sollte immer im hinterkopf behalten, dass das, was wau wau gerne frisst nicht immer das beste ist. ist ja wie bei uns menschen auch. ich ess auch lieber nen burger mit bacon als nen salat :D
vor allem die empfehlungen von tieraerzten kannste oft nur in die tonne kloppen. die werden gesponsort und haben von royal canin und co regelrecht ne gehirnwaesche bekommen.
ein arzt ist eben kein ernaehrungswissenschaftler ;)

LG Michaela&Myy


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:50

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:50

Ich hatte hier auch nur nach Erfahrungsaustausch über kaltgepresstes Futter gesucht.....
nicht nach einer Disskussion welche Art des Futters das Beste ist.....
denn dann könnte man hier unendlich diskutieren :-)
Barf kommt für mich halt nicht in Frage....aber das ist ja auch ok so.


Thema eröffnet:
KleinMyy

Re: AW: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon KleinMyy » 9. April 2013 16:53

Beitrag von KleinMyy » 9. April 2013 16:53

okay, dann mal meine erfahrung zu kaltgepresstem tf: nur mist drin, deshalb wirds nich gefuettert :)

LG Michaela&Myy


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:53

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:53

Das solch Futter nicht gut ist das weiß ich schon......das sieht man ja allein an den Inhaltsstoffen......
das ist Fastfood für Hunde......und infolgedessen den daraus resultierenden Krankheiten....
Aber das fütter ich ja auch nicht :-)
Ich habe mich ja schon über all die Jahre informiert....
Es kommen für mich halt einige Faktoren zusammen warum ich das Futter füttere......


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 16:54

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 16:54

Naja dann ist ja ok......
Jeder sein Futter :-)


Thema eröffnet:
KleinMyy

Re: AW: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon KleinMyy » 9. April 2013 17:01

Beitrag von KleinMyy » 9. April 2013 17:01

hmm ich weiss nicht. du legst viel wert auf das futter, das finde ich gut, aber dennoch reichst du dann tf, das nichtmal 30% fleischanteil hat :(

LG Michaela&Myy


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 17:04

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 17:04

Die Hunde kommen sehr gut damit zurecht...
Ich habe damals auch mal Wolfsblut probiert......nachdem das die Züchterin gefüttert hat..
Das wird ja auch hochgelobt....hat ja auch einiges an Fleisch in der Trockenmasse....
aber mein Hund hat es nicht vertragen....
Das Futter jetzt hatt um die 33 Prozent.....das ist für mich noch ok....
wie gesagt,habe schon viel probiert.....aber bei dem Futter jetzt haben wir keine Probleme
Zuletzt geändert von Prinzessinlila am 9. April 2013 17:07, insgesamt 1-mal geändert.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Mina » 9. April 2013 17:06

Beitrag von Mina » 9. April 2013 17:06

Hast du den mal ein Futter gefüttert was Beate an Nassfutter aufgeführt hat?


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 17:08

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 17:08

Nein, Nassfutter geht garnicht.....dann bekommt Momo sofort gelben Durchfall und erbricht.....
daraufhin habe ich auch kein Nassfutter mehr probiert.
Meine Freundin hat 3 Chis....auch von meiner befreundeten Züchterin....sie füttert nass und die Hunde haben alle schlimm Zahnstein.....
die nehmen auch keine Kauartikel :-( meine fressen sowas gerne.......
Zuletzt geändert von Prinzessinlila am 9. April 2013 17:14, insgesamt 1-mal geändert.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Mina » 9. April 2013 17:13

Beitrag von Mina » 9. April 2013 17:13

was für eine Marke an Nassfutter hast du denn gefüttert? Bei einem Hochwertigem kann es schon gan anders aussehen, kann auch an der Umstellung liegen, wenn man vom Billigzu Hochwertigem Futter umstelllt. Nach 2-7 Tagen sollte dann aber kein Durchfall oder Erbrechen mehr auftreten
Wenn du Nassfutter mit wenig Fleisch und Gemüseanteil füttern möchtest kannst du auch noch selbst was dazu geben um den Bedarf zu denken


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 17:21

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 17:21

Nassfutter von Landfleisch und Terra canis......heißt das so? :-) :-)
Hab gerade nochmal geschaut...das real nature Futter das ich auch fütter ist auch nicht sooooo weinig Fleisch drinne :-)
davon hatte ich auch mal Nassfutter


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Mina » 9. April 2013 17:24

Beitrag von Mina » 9. April 2013 17:24

terra canis ist super
Landfleisch enthält maximal 30% fleisch und nur 5% gemüse der rest ist müll

Hast du es gemischt oder einzen zeitversetzt von mindestens 1 monat gefüttert?

Wie lange hast du nass gefüttert?


Thema eröffnet:
Prinzessinlila

Re: Kaltgepresstes Futter

Beitragvon Prinzessinlila » 9. April 2013 19:40

Beitrag von Prinzessinlila » 9. April 2013 19:40

Ich weiß das garnicht mehr so genau......nicht sehr lange.....
hab das dann auch nur noch bei dem Trockenfutter gefüttert......aber dann ganz gelassen...

Antworten