Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Grippe

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 490
Vorname: tina
Vorname: tina

Grippe

Beitragvon tina_f_1 » 17. Februar 2018 09:35

Beitrag von tina_f_1 » 17. Februar 2018 09:35

Hallo!

Ich bin jetzt leider über eine Woche flach gelegen.
Mich hatte die Grippe erwischt und
da lag ich dummerweise erstmals 5 Tage mit 40 Fieber im Bett-
dann (viel zu spät) hab ich eine Ärztin geholt-
die hat mir sofort Tamiflu verschrieben und seitdem geht
es täglich-Schritt für Schritt etwas besser.

Meine Frage dazu-
können sich Hunde mit dieser Grippe anstecken.

Von grippalen Infekten weis ich das das möglich ist-
aber bei der richtigen Grippe habe ich keine Info!

Hat da jemand Erfahrungen oder Informationen dazu??

Bubi war die ganze Zeit fit über und lag die ganze Zeit bei mir-
macht er immer wenn Frauli krank ist.

Coci hat 2-3 Tage geschwächelt-
hat nicht gefressen, getrunken und war ganz ruhig(untypisch für ihn)-
legte sich auch neben mich.

Ich habe da 2 Theorien.

-entweder war er wirklich leicht krank (Fieber bekam er keines)
oder es hat ihm einfach so sehr gestunken
weil er seine normalen Aktivitäten nicht bekam und
sein Tagesablauf eben total durcheinander geraten ist

Was meint ihr??

glg Tina


Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 333
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Grippe

Beitragvon Deena » 17. Februar 2018 10:09

Beitrag von Deena » 17. Februar 2018 10:09

Hallo liebe Tina!
Erst mal weiterhin gute Besserung für dich :bussi:

Ich habe mal erklärt bekommen, dass es darauf ankommt, welche Viren/Bakterien/Ursachen es sind, ob sich ein Hund anstecken kann. Dann könnte man es nicht sicher sagen in deinem Fall.

Ich wäre auf jeden Fall zum Arzt gegangen, wenn mein Hund 2 Tage nicht frisst aber das soll nicht böse gemeint sein. Ich weiß dass meine Hunde auch fressen, wenn es mir schlecht geht :D du kennst deinen Hund ja besser, ob er so sensibel ist, dass er nichts frisst, weil es dir schlecht geht. Drücke die Daumen, dass er nur mit dir mit leidet :ja:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36172
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Grippe

Beitragvon eumeline » 17. Februar 2018 10:44

Beitrag von eumeline » 17. Februar 2018 10:44

Erstmal gute Besserung :streicheln:
Ich weiß nicht ob man die Hunde anstecken kann, sollte sich das Verhalten aber nicht schnell wieder normalisieren würde ich doch mal den TA aufsuchen.


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6491
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Grippe

Beitragvon Udina » 17. Februar 2018 13:30

Beitrag von Udina » 17. Februar 2018 13:30

Tina erst einmal recht


Bild

Und ja Tina die Hundis können sich leider auch beim Mensch anstecken , und ich würde vorsichtshalber mal zum TA gehen- sicher ist sicher


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11673
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Grippe

Beitragvon Birgit657 » 17. Februar 2018 20:32

Beitrag von Birgit657 » 17. Februar 2018 20:32

erst einmal gute Besserung Tina, da hast du aber zulange gewartet :nein:
zu den Hunden, da würde ich abwarten, solange sie kein Fieber haben, nicht husten oder Halsbeschwerden haben würde ich mir da jetzt nicht so große Sorgen machen :bussi:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9838
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Grippe

Beitragvon callie » 18. Februar 2018 01:05

Beitrag von callie » 18. Februar 2018 01:05

Ich habe auch gehört dass sich Hunde mit Grippe bei Menschen anstecken können, aber bei uns ist dass noch nie Vorgekommen :ergeben:
Gute Besserung für dich liebe Tina :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 490
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: Grippe

Beitragvon tina_f_1 » 18. Februar 2018 06:34

Beitrag von tina_f_1 » 18. Februar 2018 06:34

Vielen Dank für die Genesungswünsche!

Coco hat sich schon längst wieder gefangen.

Ich denke es war bei ihm wirklich nur Frust-
da ich Jürgen auch angesteckt hatte (hatte eine leichtere Form
und ist jetzt wieder fit) konnte auch er nicht viel mit den beiden unternehmen.

Jetzt ist auch für Coco wieder die Welt in Ordnung-
er flitzt wieder herum wie immer.

Als es die ihm die beiden Tage nicht gut ging-
hatte ich telefonischen Kontakt zur Tierärztin-
die meinte-solange er kein Fieber bekommt
kann ich abwarten.
Wasser bekam er mit Spritze und dann
hat er am zweiten Tag schon nicht mehr zusehen können
wie Bubi genüsslich alles alleine wegschlabberte :-)!

Inzwischen(gestern Abend) hat die Tierärztin gesagt-
ja die Hundis können sich auch mit
Grippe bei uns Menschen anstecken.

glg Tina


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11673
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Grippe

Beitragvon Birgit657 » 18. Februar 2018 20:57

Beitrag von Birgit657 » 18. Februar 2018 20:57

mein lieber Mann hat ebenfalls die *Pest* ins Haus geholt :wut: er liegt schon seit einer Woche flach und heute fängt es bei mir auch an, also werden wir in den nächsten Tagen mit den Mäusen nicht so intensiv kuscheln wie sonst :(
das wird ihnen nicht passen aber besser als auch noch 2 kranke Hunde

Antworten