Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Roter Stuhlgang

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 12. August 2017 00:17

Beitrag von Cinderella » 12. August 2017 00:17

Meine Hunde machen ab und an so weinrote Haufen wen sie Stuhlgang haben.Sie sind aber total fit also keine Anzeichen das sie krank sind.Also der Haufen den sie machen sieht so aus also ob jemand eine Wurst aus dunkelroten knetgummi geformt hätte.Sie bekommen öfter Naßfutter mit Hirsch wo das Fleisch so rot ist.Kann das Futter oder leckerlies den Stuhlgang so verfärben?Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?Hab das letztes mal im Frühjahr auf giaradien testen lassen.Werde es dann jetzt lieber zur Sicherheit nochmal testen lassen.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9861
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon callie » 12. August 2017 01:25

Beitrag von callie » 12. August 2017 01:25

Klar kann das Futter, Leckerchen oder künstliche Farbstoffe darin den Stuhlgang so verfärben ;)


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29790
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Chibuty » 12. August 2017 07:22

Beitrag von Chibuty » 12. August 2017 07:22

Bei Wild (oft auch Rothirsch) und rote Beete wird der Stuhlgang rötlich.

Wenn du Blut ausschließen kannst würde ich mich nicht beunruhigen, wenn du das mit dem Futter in Kombination bringst dann ist es ja schon eine Erklärung.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6049
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Käferchen » 12. August 2017 09:57

Beitrag von Käferchen » 12. August 2017 09:57

Ja, Futter und auch Zusätze die dem Futter zugestzt werden, können den Stuhlgang und z.T. sogar den Urin verfärben.
Beim barfen sieht man das auch ganz deutlich ..... sehr bluthaltiges Fleisch oder auch Innerein, machen den Stuhlgang sehr dunkel,
zuviel Knochenanteil macht den Stuhl grau. Rote Beete zum Beispiel verfärbt den Stuhlgang und auch den Urin sehr stark - auch bei
uns Menschen :ja:


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 12. August 2017 11:06

Beitrag von Cinderella » 12. August 2017 11:06

Also früher hab ich Terra canis gefüttert da war der Kot fast schon schwarz.Seit diesen Jahr bin ich auf das real nature umgestiegen vom Freßnpaf.Da das Terra canis nicht mehr gut vertragen wurde.Und seit dem haben sie weinrote Haufen.Werde den Kot trotzdem mal lieber untersuchen lassen .


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36180
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon eumeline » 12. August 2017 13:16

Beitrag von eumeline » 12. August 2017 13:16

Also wir hatten auch schon die unterschiedlichsten Farben, je nachdem was gefüttert wurde.
Aber wenn Du unsicher bist, lass lieber mal testen :ja:


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Vorname: Anton
Vorname: Anton

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Anton » 12. August 2017 19:13

Beitrag von Anton » 12. August 2017 19:13

Ja, wenn du z.B. vorne Frolic Ringe fütterst kommt es hinten in Wurstform (selbe Farbe) wieder raus :pfeifen:


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 2. August 2018 22:39

Beitrag von Cinderella » 2. August 2018 22:39

Mein kleiner hatte jetzt schon ewig keinen roten Kot mehr.Neulich war der Kot mal wieder so weinrot.Hab im Fernsehen gesehen das ein Kanichen so roten Kot hat .Das hatte dann kokzidien .Auf würmer und giardien hab ich schon so oft testen lassen da wurde immer nichts gefunden.Er frisst halt viele kaussachen das kann natürlich auch den Kot rot färben.Werde jetzt mal den Kot sammeln .Hab echt angst das er kokzidien hat das sollen ja echt fiese Biester sein.


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 340
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Kerstin » 8. August 2018 15:56

Beitrag von Kerstin » 8. August 2018 15:56

Kokzidien hatte Penny schon. Die Behandlung war etwas langwierig. 7 Tage Mittelchen, 7 Tage Pause, 7 Tage Mittelchen, 7 Tage Pause und dann neue Kotproben. Aber mit Hundeleberwurst vermischt haben Fynn und Penny die Paste verschlungen und sich noch drüber gefreut. Die Proben waren dann auch ohne neuen Nachweis zum Glück. Ich hoffe trotzdem du kommst drum rum...


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 13. September 2018 16:20

Beitrag von Cinderella » 13. September 2018 16:20

Hab jetzt eine stuhlprobe auf Würmer testen lassen.Angeblich haben sie keine aber es wurden Giardien gefunden.Werde jetzt dann noch so ein Mittel dagegen bei der Tieräztin hohlen.Wird man die Viecher den wieder los?Im Internet stehen ja da so Horrorgeschichten.Sollte ich jetzt alles waschen von den Hunden?


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Chrissy » 13. September 2018 19:40

Beitrag von Chrissy » 13. September 2018 19:40

Liebe Nicole,

du bist seit 2010 in diesem Forum und hast somit bestimmt schon 1000 Mal etwas über das

Thema Giardien gelesen. Sag mir bitte nicht du wüßtest nicht was zu tun ist, ich glaube wir

haben dir schon mehrfach Empfehlungen und Tips gegeben, da du schon

öfter den Verdacht hattest. Nicht böse gemeint aber ich verstehe das nicht :ergeben:


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 13. September 2018 20:06

Beitrag von Cinderella » 13. September 2018 20:06

Das man dagegen ein Mittel geben muss ist mir klar bin ja nicht blöd.Wollte bloss wissen ob sie danach auch wirklich verschwunden sind und wie da eure Erfahrungen waren.Habe jetzt die ganzen Hundekörbchen schon gewaschen .Hab aber auch gelesen da soll man auch über die Böden mit einen Dampfgerät gehen.Oder habt ihr die Böden einfach feucht durch gewischt ?Hatte schon öfter den Verdacht aber sie hatten ja dann nie welche .Also hab ich auch null Erfahrung mit Giardien .Er muss sie noch nicht so lange haben weil laut Labor hat er einen geringen befall.


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Chrissy » 13. September 2018 20:10

Beitrag von Chrissy » 13. September 2018 20:10

Ja du solltest alles dampfen und alles was man waschen kann heiß waschen. Auch die

Couch, Teppiche, Kissen etc. dampfen. Die Viecher sind hartnäckig .


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 13. September 2018 20:55

Beitrag von Cinderella » 13. September 2018 20:55

Eine Frage hätte ich dann noch hab jetzt Tabletten genommen.Weil so pasten nehmen meine nicht hab mich schon mal stundenlang mit einer Wurmpaste rumgespielt.Am Ende war mehr passte auf mir als im Hund.Mann liest ja immer das die meisten panacur geben.Hab jetzt Tabletten genommen mit den Wirkstoff metronidazol oder so ähnlich.Hatte die schon mal jemand hier?Helfen die genau so wie die pasten.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29790
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Chibuty » 14. September 2018 07:43

Beitrag von Chibuty » 14. September 2018 07:43

Wie heißen denn die Tabletten?


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 14. September 2018 08:18

Beitrag von Cinderella » 14. September 2018 08:18

Die Tierärztin hat sie mir extra eingepackt Wirkstoff steht drauf Metrobactin 250 Mg.Soll jeden täglich eine dreiviertel Tablette geben.


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 25. September 2018 22:03

Beitrag von Cinderella » 25. September 2018 22:03

War jetzt ne Woche im Urlaub werde jetzt dann mal wieder Kot testen lassen.Der Kot ist zur Zeit wieder recht flüssig hab wenig Hoffnung das wir die Giardien los sind.Will meine Hunde dann aber nicht schon wieder mit Chemie vollstotpfen.Hat schon mal jemand giardex probiert ?Hilft das Mittel wirklich?


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 340
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Kerstin » 26. September 2018 14:12

Beitrag von Kerstin » 26. September 2018 14:12

Ohje, Giardien sind wirklich mega hartnäckige Mistviecher...

Also wegen der Paste kann ich dir wärmstens empfehlen ein bissl Hundeleberwurst dazu zu mischen. Ich war auch etwas unsicher und hab extra in der Klinik gefragt ob ich das dazu mischen darf. Am besten fragst du auch mal. Meine mussten die Passte bzw Flüssigkeit zu sich nehmen wegen Kokzidien. Auch so blöde Mistdinger. Aber die zwei haben sich jeden Tag auf ihre "Medizin" gefreut. Hab das grad je in ein Schälchen und gemischt. Die konnten sich kaum halten :lachen
Ansonsten halt alles waschen. Kot im Garten immer absammeln. Putzen putzen putzen und die Schälchen für Futter und Wasser täglich neu und am besten heiß abwaschen.


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 27. September 2018 04:33

Beitrag von Cinderella » 27. September 2018 04:33

Mein jüngster hat seit gestern Durchfall.Hab so pflanzliche Tabletten vom Futterhaus für den Magen daheim.Bis jetzt haben die immer geholfen werde morgen mal was magenschonedes Kochen für ihn.Hab eine Kotprobe schon abgegeben aber das ergebniss bekomm ich erst in zwei Tagen.Hab angst das die Tabletten gegen die Giardien den Magen angegriffen haben.Hoffe jetzt mal das der Durchfall morgen aufhört sonst werden wir wohl in die Tieklinik fahren müssen.


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 27. September 2018 04:48

Beitrag von Cinderella » 27. September 2018 04:48

Eine Frage hätte ich mal und bitte nicht schimpfen :ergeben: .Kann man einen Hund auch Kohletabletten für Menschen gegen Durchfall geben?Hab angst das sie mir ihn in der Tierklinik wieder mit Chemie vollpumpen.Weil vor ca einen Jahr hatte er schon mal so stark Durchfall.War auch dann auch in der Tierklinik .Und die haben ihn dann Antbiotika gegeben.Hab angst das der Durchfall dann noch schlimmer wird er hatte ja erst die Tabletten für Gariden .Und die sind bestimmt nicht ohne für den Darm.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36180
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon eumeline » 27. September 2018 16:41

Beitrag von eumeline » 27. September 2018 16:41

Wenn es „nur“ Durchfall ist dann kannst Du Stulmisan übers Futter geben. Wenn das aber anhält unbedingt zum TA
Gute Besserung fürs Schatzi :bussi:


Thema eröffnet:
Cinderella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3287
Vorname: nicole
Vorname: nicole

Re: Roter Stuhlgang

Beitragvon Cinderella » 19. November 2018 11:52

Beitrag von Cinderella » 19. November 2018 11:52

Hab jetzt vor einiger Zeit nochmal auf Giardien testen lasen.Diesmal war der test negativ aber ist das wirklich sicher ?Oder lieber nochmal nach testen lassen.

Antworten