Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich

Beitrag von Mina » 25. Februar 2014 03:43

Barf/Rohfütterung für Anfänger und alle die gerne dem Hund mal was Frisches anbieten wollen

Vorteile vom Barfen.
- es ist für Welpen, Strassenhunde, erwachsene Hunde, trächtige Hündinnen, Senioren usw. geeignet
- kleinere Kotmengen.
- gesündere Darmflora
- Immunsystem kann gezielt gestärkt werden
- Analdrüsenprobleme gesteuert werden
- geringe Kosten, weniger als 5€ in der Woche für ein Chi
- Nieren-, Herz-, Bauchspeicheldrüsen-Erkrankungen verbessern, teils auch Heilen
- Gelenkerkrankungen wie PL und Arthrose gezielt unterstützen
- schafft für Würmer und anderen Darmparasiten ein ungemütliches Umfeld
- Mangelerscheinungen können schneller erkannt werden und behoben werden
- kann für empfindliche Hunde mit Allergien/Unverträglichkeiten individuell angepasst werden
- Zähne/Zahnfleisch und Kaumuskulatur werden gestärkt



Umstellung von Fertigfutter auf Barf
-Die Umstellung kann von einem Tag auf den anderen Erfolgen.
-Sollte der Hund Rohes nicht anrühren, kann man das Fleisch kurz anbraten und mit der Zeit dann immer weniger anbraten bis es Roh gefressen wird.
-Wenn der Hund Fleisch gerne frisst, aber das Gemüse nicht, kann man auch anfangs weniger Gemüse untermischen und dann etappenweise langsam mehr dazu tun bis die gewünschte Menge gefressen wird.
-Natürliche Geschmacksverstärker kann man zum aufpimpen nehmen wenn der Hund nicht gerne frisst z.B Schafsfett, Gänseschmalz, Teufelskralle, Pansen, Butter


-Am fleischlosen Tag kann alles was kein Fleisch/Fisch enthält gefüttert werden z.B Gemüse/Obst, Ei, Käseprodukte, Reis, Nudeln, Kartoffeln,
-Auch Leckerlis mit Fleisch, sollten an dem Tag nicht gegeben werden, stattdessen lieber Käsewürfel oder Obst/Gemüsestücke anbieten. Wenn der Hund es verträgt währe ein Fastentag in der Woche auch super anstelle vom fleischlosen Tag


Montag
fleischloser Tag oder Fasten
+
Kräuter
Öl
Kokosöl
Hagebutte

Dienstag
30g Herz
30g Kehle
30g Maul
20g Gemüse
+
Kräuter
Öl
Salz

Mittwoch
40g Saum
30g Muskel
20g Obst
+ Eigelb u. Schale
+ Knochen
+
Kräuter
Öl
Hagebutte

Donnerstag
40g Pansen
40g Muskel
20g Leber
20g Gemüse
+
Kräuter
Chorella
Öl
Kokosöl

Freitag
20g Muskel
60g Gemüse
+ Knochen
+
Kräuter
Hagebutte

Samstag
60g Fisch
+
Kräuter
Öl
Salz

Sonntag
40g Muskel
30g Innereien (Niere, Lunge)
40g Blättermagen

+
Spirulina
Schafsfett
Kokosöl





So in etwa füttere ich Mina (ca. 3Kg Körpergewicht)
-Fleisch, Öle, Gemüse, Obst sollte abwechslungsreich gefüttert werden.
-Umso weniger etwas behandelt wurde umso besser.
-Grünes Gemüse sollte dem Bunten überwiegen und püriert gefüttert werden oder geraspelt.
Karotten sind sehr gut für den Darm und sollten deshalb beim bunten Teil nicht fehlen.
Tipp: mindestens 3 Gemüsesorten pürieren und in Eiswürfelförmchen vorportioniert
einfrieren und/oder mit dem Fleisch zusammen einfrieren. Zwei oder mehr Gemüsemixe sind noch besser.
-Obst sollte wenig gefüttert werden, wegen dem Fruchtzucker. Kann auch überreif gefüttert werden. Püriert oder Musen.
-Leber kann auch püriert werden damit sie nicht aussortiert wird und in Eiswürfelförmchen portioniert und eingefroren werden.
-Knochen für Chihuahua sind z.B. Hühnerhälse, Entenhälse, Hühnerflügel, Ochsenschwanz, kleine Rippen mit viel Fleisch
-rohes gammeliges Fleisch schadet den Hund nicht, die Kühlkette kann auch mehrmals unterbrochen werden. Schimmeliges Fleisch sollte jedoch nicht verfüttert werden


Wo kaufe ich am besten das Fleisch ein?

- Barf-Shops in eurer nähe findet ihr hier http://www.gesundehunde.com/sites/ernaehrung_002.php
- wer ein großes Gefrierfach hat für 8Kg Fleisch, kann auch online Frostfleisch kaufen z.B. http://haustierkost-px.rtrk.de/hund/bar ... hunde.html
- Fleischer/Metzger/Supermarkt hier bekommt ihr meist wenig für den Hund geeignete Produkte oder habt nur eine sehr eingeschränkte Auswahl. Nur Muskelfleisch,Pansen u. Markknochen reicht nicht aus
Zuletzt geändert von Mina am 25. Februar 2014 04:00, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger

Beitrag von Mina » 25. Februar 2014 04:52

Zusätze//Infomaterial/ Trocken u. DosenGemüsemix

Barf-Starterset (Barfbroschüre + 20g Kräutermischung+ 30ml Premium Barföl mit Omega 3-6-9 )
Für alle die erstmal das Barfen testen wollen
Für euch nur 11,95€ (Versankostenfrei) statt 12,98 (8,99€+3,90€ Versand)
Wer das Barfset zum Sparpreis möchte, kann über Pn bestellen, ansonsten ganz normal über den Shop



Alle Zusätze die auf den Beispielfutterplan stehen, gibt es bei mir im Shop mit umfangreicher Beschreibung in verschiedenen Größen.
http://www.leckerli-verkauf.de/Futterer ... aetze-115/


Fertiggemüse falls es mal schnell gehen muss z.b im Urlaub
http://www.leckerli-verkauf.de/Dosengemuese-114/


So ich hoffe euch gefällt die Zusammenfassung, sitze da jetzt schon die ganze Nacht dranne
Wer noch Fragen hat, kann mich gerne per PN anschreiben, lieber einmal zu viel als zu wenig
Minas überarbeiteten Barfplan habe ich mit all den Infos auch als PDF Datei in Tabellenform schön übersichtlich, wer den möchte kann mir gerne seine Mailadresse per PN schicken. Leider kann ich den Futterplan hier nicht in Tabellenform einfügen.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Sam

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Sam » 25. Februar 2014 05:40

:beifall: Das nenne ich doch mal super :ja:
Ich bin begeistert, die Mühe hat sich wirklich gelohnt.
Ich muss echt mal ein Lob los werden.
Gerade für Barfanfänger ist es nicht leicht sich da durch zu wurschteln und Fragen
kommen irgendwie immer auf besonders die anfängliche Unsicherheit. Sie hat mir mit einer
Engelsgeduld alles erklärt und steht mir bei Fragen jetzt noch beiseite. Ich habe in ihr eine
gute Ansprechpartnerin und mein Lieblingsshop gefunden ^^
Dafür danke ich dir Mina / Lisa :herzen:

Benutzeravatar

Nutri
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2318
Mitglieds-Vorname: Anja
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Nutri » 25. Februar 2014 06:42

Super gemacht lisa...

Sam du hast recht lisa ist ne ganzzzz liebe
Bild

Benutzeravatar

gandalf
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11633
Mitglieds-Vorname: Iris

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von gandalf » 25. Februar 2014 06:58

:beifall: :herzen: :ja:
ganz toll von dir Mina.Für die,die barfen (wollen),eine echte Unterstützung
Bild
wenn es im Himmel keine Hunde gibt
gehe ich dort auch nicht hin.

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 28282
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Chibuty » 25. Februar 2014 07:37

Super Lisa :ja:

Wenn mein Zeitpunkt gekommen ist, dann werde ich auch umstellen.
Bild

Benutzeravatar

Coco
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1629
Mitglieds-Vorname: Melanie
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Coco » 25. Februar 2014 09:23

Klasse Zusammenfassung Lisa :beifall: da hast du Dir aber sehr viel Mühe gemacht

Ich barfe ja nun auch schon ewig,aber man lernt ja bekanntlich nie aus :ja:

Benutzeravatar

petra06
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3680
Mitglieds-Vorname: petra
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von petra06 » 25. Februar 2014 10:14

Vielen Dank für die Mühe die du dir gemacht hast :flowers:
Liebe Grüße von Petra mit dem
Bild

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13330
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Chrissy » 25. Februar 2014 10:22

So viel Mühe hast du dir gemacht :beifall: Ich hatte es ja probiert....vielleicht

wage ich es irgendwann nochmal :ja:


Fritzi

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Fritzi » 25. Februar 2014 13:07

Ganz ganz toll liebe Lisa, :ja:

auch mir warst du ja schon zur Seite gestanden... :herzen:

Dein Shop ist auch der Hammer und du hast das Beste dort drin an Zusätzen und so.... :wolke:


MR0801

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von MR0801 » 25. Februar 2014 13:17

Super Beitrag :ja:
Danke das du dir die mühe gemacht hast :flowers:

Ich schau mich ja auch schon fleissig um :)

Möchte sobald Creamy da ist beide Barfen :)

Benutzeravatar

Andr2a
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2743
Mitglieds-Vorname: Andrea

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Andr2a » 25. Februar 2014 16:41

boaahhh...ich bin begeistert... da ja Amy gebarft wird, konnte ich hier auch noch ne Menge ablesen...perfekt
ganz lieben Dank Lisa... :jubel:

@ Lisa...kannst Du die Broschüre und das Öl auch zum Treffen mitbringen bitte? Dann bestelle ich es gleich in Deinem Shop und brauchst net zu versenden....denn so lange ists eh net mehr :kicher:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 25. Februar 2014 23:05

Vielen Dank freu mich wenn es für euch eine Hilfe ist und euch gefällt :jubel: Danke für die Komplimente :herzen:

@ Andrea du kannst gerne für Usedom bestellen, schreib dann bitte in die Anmerkung Usedom und Username vom Forum mit dazu.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 26. Februar 2014 21:22

Danke Rolf für´s an Pinnen :bussi:
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Pepper
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4030
Mitglieds-Vorname: Jennifer

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Pepper » 26. Februar 2014 21:53

Huhu, sehr gute Tipp! Allerdings ist es ganz wichtig, dass man 1-2 Fleisch und Fisch freie Tage einführt. Denn gerade bei Barf ist es sehr wichtig, dass der Organismus sich entschlackt!! Ansonsten kann es gerade bei älteren Hunden zu Problemen führen!
Viele Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 28282
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Chibuty » 26. Februar 2014 22:23

Also zwei Gemüsetage? Da würden meine mir aufs Dach steigen :nono: oder was fressen sie den Tag dann?
Bild

Benutzeravatar

Pepper
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4030
Mitglieds-Vorname: Jennifer

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Pepper » 26. Februar 2014 22:32

Ich gebe an diesem Tag auch Hütten- oder Ziegenkäse plus Gemüse oder Obst, aber 7 Tage Fleisch hintereinander sollte man meiden. Meine Fressen den Käse sehr gerne und bis auf Cleo vertragen die anderen beiden auch mal etwas Mozzarella (also Kuhmilchprodukte) oder Naturjoghurts.
Viele Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 26. Februar 2014 22:37

Mina frisst leider auch nicht ohne Fleisch, habe viel ausprobiert, von zuviel Milchprodukten bekommt sie Durchfall :(
Ich lasse sie nur Fasten wenn sie mal Krank werden sollte oder was Auffällig ist, denn davon bekommt sie Nüchternerbrechen, daher nur bei Auffälligkeiten oder wenn sie es von selbst macht.
Aber sind ja nicht alle Hunde wie Mina, für Hunde die es vertragen, ist es super.
Danke Jenny :ja:
Zuletzt geändert von Mina am 26. Februar 2014 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Pepper
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4030
Mitglieds-Vorname: Jennifer

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Pepper » 26. Februar 2014 22:38

Deswegen soll man ja Ziegenmilchprodukte verwenden, denn diese ist hypoallergen. Kuhmilchprodukte vertragen manche Hunde leider nicht, denn auch sie können unter Laktoseintoleranz leiden. Urte hat damals zu mir gesagt, dass entweder zwei Fastentage oder zumindest zwei Fleisch freie Tage eingeführt werden müssen, denn ansonsten werden die Organe zu überlastet und der Hund kann krank werden, denn Barf ist sehr reichhaltig und in der Natur frisst der Wolf auch nicht jeden Tag eine volle Mahlzeit, sondern setzt auch aus.
Viele Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 26. Februar 2014 22:49

Dann werde ich mal Ziegenmichprodukte ausprobieren.
Artikel zum Thema Fasten bzw Fleischlosen Tagen http://barfers.de/barf_fasten.html
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11073
Mitglieds-Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Pfötchen-Fan » 27. Februar 2014 07:41

Suuuuuuuper lieb von dir !!!! :bussi: :bussi:

Drücke ich mir heut nachmittag gleich aus !

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Okki » 27. Februar 2014 10:08

Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern

Benutzeravatar

Pepper
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4030
Mitglieds-Vorname: Jennifer

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Pepper » 27. Februar 2014 10:32

Okki hat geschrieben:Mal was anderes zum Fastentag:
http://www.artgerecht-tier.de/kategorie ... -hund.html
Der Artikel beschäftigt sich nur mit dem Fasten im Allgemeinen, aber nicht in Bezug auf Barf. :ergeben: Da sagt die Literatur, dass Fleisch nicht durchgehend gefüttert werden soll.
Viele Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Okki » 27. Februar 2014 10:39

Nee, es wird ja in dem Artikel mit dem Wolf verglichen und der kauft sich doch keine Büchsen ;)
Wahrscheinlich gibts da einfach genauso viele Faster wie Nicht-Faster
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 2. März 2014 14:02

:gruss: Den Barfplan habe ich nochmal umgeschrieben :wink:
Der Barfplan enthält jetzt einen fleischlosen Tag/Fastentag
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

ninaby
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1570
Mitglieds-Vorname: Ulli

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von ninaby » 2. März 2014 18:33

so, die erste Barf-Mahlzeit haben wir hinter uns und es kam anders als erwartet, nicht Tyson mäkelte sondern inhalierte sofort los, nein, Patsy meinte, bäh, meine Suppe ess ich nicht lach. Aber ausgetrickst - ein wenig Leberwurst untergemixt und nun ist der Napf blitzblank geleckt. :vogel:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 23. März 2014 21:53

Gibs schon Neuigkeiten von den Neubarfern?
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

ninaby
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1570
Mitglieds-Vorname: Ulli

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von ninaby » 24. März 2014 10:10

Alles supi nach den ersten vier Wochen
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5431
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von Mina » 29. März 2014 10:14

ninaby hat geschrieben:Alles supi nach den ersten vier Wochen
:ja:
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

petra06
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3680
Mitglieds-Vorname: petra
Kontaktdaten:

Re: Barf für Anfänger-Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sic

Beitrag von petra06 » 23. Juli 2014 18:14

Wieviel darf oder soll man vom gewolften Entenhals füttern ?
Unters Fleisch mischen oder lieber als Einzelportion ?
Habe jetzt mal so 20 - 30 Gramm Portionen eingefroren.

Danke schon mal im Vorraus für Hilfestellung :flowers:
Liebe Grüße von Petra mit dem
Bild

Antworten