Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Große Sorgen

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12765
Mitglieds-Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Große Sorgen

Beitragvon Hexi » 12. Mai 2017 19:46

Beitrag von Hexi » 12. Mai 2017 19:46

Hallo liebe Foris,
auch ich möchte um Eure Daumen und Pfötchen für meinen kleinen
Gismo bitten. :ergeben:

Die letzten Tage waren der Horror für uns und nun hoffen wir, dass er es schaffen wird, denn
laut Diagnose zweiter TÄ (unterschiedlicher Kliniken) könnte er jederzeit umfallen. :weinen2:

Gismo hat ja auch seit einigen Jahren schon mit dem Herzen zu tun und bekommt täglich Herz- und
Entwässerungstabletten. Soweit hatten wir auch alles im Griff und es ging ihm mit kleinen Einschränkungen gut.

Mittwoch spät abends bekam er plötzlich Erstickungsanfälle, dass wir in die Notaufnahme in die Klinik fuhren. Und nun begann der Horror, nicht nur für Gismo, auch für uns.

Die Röntgenaufnahme zeigte, dass die Lunge voller Wasser ist. Außerdem wurde auch noch ein
Trachealkollaps festgestellt. Er bekam eine Entwässerungsspritze, sowie eine „neue“ Herztablette und wurde in die Sauerstoffbox gesteckt.

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie wir durch den Wind waren. Inzwischen war es nachts 1:30 Uhr.
Lt. TÄ sollte er auch die Nacht über zur Stabilisierung in der Klinik bleiben. Nun wurde alles chaotisch, angeblich sollte sofort ein Herzultraschall gemacht werden, da aber ihr Kardiologe nicht zu erreichen ist, wurden wir an eine andere Tierklinik verwiesen.

Wir also ans andere Ende der Stadt in die 2. Klinik mit der Röntgen-CD und Unterlagen. Nun war es auch schon ca. 2:30 Uhr.
Kurz und gut, dort ging es erstmal heftig zur Sache (habe mir nichts gefallen lassen, und nachdem die CD angeblich nicht zu öffnen war, machte ich meinem Herzen Luft). Hier war natürlich die Kardiologie auch nicht besetzt.

Meine Panik wurde auch immer größer, da aus seiner Nase Wasser und Schleim kam.

Nachdem er fort nochmals geröntgt wurde, nun war aber fast kein Wasser mehr in der Lunge zu sehen, allerdings der Trachealkollaps und auch noch eine Entzündung in der Nase. Alles zusammen genommen, setzte Gismo so unter Stress, dass wir dachten, er kippt gleich um. :weinen1:

Seit gestern Mittag ist er wieder daheim, total klapp und röchelt immer noch stark. Für alles haben wir nun Medikamente bekommen und nach 7 Tagen wissen wir, wie es weitergehen wird.

Sorry für den langen Text und vielleicht drückt ihr für den Kleinen auch eure Daumen. Vielen Dank.
Zuletzt geändert von Hexi am 12. Mai 2017 20:25, insgesamt 1-mal geändert.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29049
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Große Sorgen

Beitragvon Chibuty » 12. Mai 2017 19:51

Beitrag von Chibuty » 12. Mai 2017 19:51

Oh nein Chris, war für eine Horrorzeit :staunen:

Wir wünschen euch alles Gute und für Gismo nur das Beste :bussi:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35686
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon eumeline » 12. Mai 2017 19:51

Beitrag von eumeline » 12. Mai 2017 19:51

Oh mein Gott Chris, das ist ja schrecklich und es tut mir in der Seele weh das zu lesen.
Hier werden alle Daumen und Pfötchen ganz fest für Gismo gedrückt und Dir schicke ich viel Kraft :bussi: :bussi:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11507
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Große Sorgen

Beitragvon Birgit657 » 12. Mai 2017 19:57

Beitrag von Birgit657 » 12. Mai 2017 19:57

ach mensch liebe Chris :streicheln: da habt ihr ja ein Päckchen zutragen, ich kann deine Verzweiflung direkt spüren :bussi:
man macht sich dermaßen Sorgen, dass man Denkt das Herz bleibe einem selber stehen,
ich drücke Dich mal ganz doll aus der Ferne und dem kleinen Gismo drücken wir alle Daumen und Pfötchen :bussi:


Hella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 249
Mitglieds-Vorname: Hella
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Hella » 12. Mai 2017 20:23

Beitrag von Hella » 12. Mai 2017 20:23

Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass es schnell wieder aufwärts geht und der kleine Schatz gesund wird.

:bussi:


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6115
Mitglieds-Vorname: Inka

Re: Große Sorgen

Beitragvon Udina » 12. Mai 2017 20:25

Beitrag von Udina » 12. Mai 2017 20:25

Oh nein Chris was muss ich hier grad lesen, deinem Gismo geht es sehr schlecht :weinen2: , ich möchte dir ja keine Angst machen, aber meine erste Yorkie- Hündin hatte auch Wasser in der Lunge, sie bekam Medis noch und nöcher, waren ständig beim TA Ultraschall etc. musste auch immer aufschreiben wieviel sie getrunken hat, denn es durfte ja nicht zu viel sein, wegen dem Wasser in der Lunge. Leider hat mein Sonnenschein es nicht geschafft und ich musste sie erlösen :weinen2: am 31.8.06 , es war der schwerste Gang meines Lebens.

Für Gismo sind hier

Bild


Krümelchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 319
Mitglieds-Vorname: Julia

Re: Große Sorgen

Beitragvon Krümelchen » 12. Mai 2017 20:31

Beitrag von Krümelchen » 12. Mai 2017 20:31

Oh nein, das klingt nicht gut. Das war eine wirklich schreckliche Nacht für euch und Gismo. Ich drücke die Daumen und bete, dass sich der Zustand des kleinen Kerls wieder stabilisiert und er mit Hilfe der neuen Medis noch viele wunderbare Jahre mit euch verbringen kann :streicheln:
Zuletzt geändert von Krümelchen am 12. Mai 2017 21:54, insgesamt 1-mal geändert.


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14780
Mitglieds-Vorname: Rolf und Heike

Re: Große Sorgen

Beitragvon Kajo » 12. Mai 2017 20:45

Beitrag von Kajo » 12. Mai 2017 20:45

Ach Chris, so ein Sch... :streicheln: Wir drücken alle Daumen und Pfötchen für unseren kleinen Freund. :ja: Hoffentlich geht alles gut. Wir wünschen es ihm und euch so sehr. :herzen: :wink:


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13649
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Chrissy » 12. Mai 2017 20:47

Beitrag von Chrissy » 12. Mai 2017 20:47

Das ist ja ganz schrecklich Chris , was mußtet ihr durchmachen...wie schlimm wenn man

auch nicht helfen kann :weinen1: Ich hoffe es gibt die passenden Medis und dein Schatz erholt

sich wieder . Wir drücken alle Däumchen und Pfötchen :bussi:


Nupsi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6929
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Große Sorgen

Beitragvon Nupsi » 12. Mai 2017 21:03

Beitrag von Nupsi » 12. Mai 2017 21:03

Hallo Chris,

wir halten alle Daumen und Pfoten gedrückt. :bussi:


Lollipop
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 888
Mitglieds-Vorname: Eva
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Lollipop » 12. Mai 2017 21:43

Beitrag von Lollipop » 12. Mai 2017 21:43

Das war ein Horror-Erlebnis für euch alle.
Und schon beim lesen deiner Geschichte durchlebe ich eine eigene, sehr ähnliche Erfahrung, die ich mit meiner Keksi gemacht habe.
Ich wünsche euch von Herzen, dass Gismo jetzt richtig eingestellt ist und sich bald wieder erholen kann. :streicheln:


sglitzert
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2132
Mitglieds-Vorname: Manu
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon sglitzert » 12. Mai 2017 21:56

Beitrag von sglitzert » 12. Mai 2017 21:56

Unsere Daumen sind alle auch für deinen Gismo gedrückt! Wirklich furchtbar!


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9017
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Große Sorgen

Beitragvon callie » 12. Mai 2017 21:57

Beitrag von callie » 12. Mai 2017 21:57

Das tut mir so sehr leid liebe Hexi, dein armer Schatz :weinen2: selbstverständlich drücken wir alle super feste Daumen und Pfotis für Gismo und wünschen von ganzen Herzen gute Besserung :streicheln: :bussi:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1646
Mitglieds-Vorname: Samy

Re: Große Sorgen

Beitragvon Samy » 12. Mai 2017 21:58

Beitrag von Samy » 12. Mai 2017 21:58

Auch wir drücken alle Daumen und Pfötchen und hoffen mit euch, dass es Gismo sehr bald wieder besser geht und er sich erholen kann :bussi:


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3556
Mitglieds-Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Bärbel » 12. Mai 2017 22:14

Beitrag von Bärbel » 12. Mai 2017 22:14

Ohje, da habt ihr aber einen Horror hinter euch.
Ich hoffe das es dem Kleinen nun jeden Tag ein wenig besser geht.
Bei mir ist wirklich alles zum GUTEN gedrückt.


Thema eröffnet:
Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12765
Mitglieds-Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Hexi » 12. Mai 2017 22:26

Beitrag von Hexi » 12. Mai 2017 22:26

Ich danke Euch ganz herzlich für die lieben Worte. :bussi:
Leider hat er auch seit zwei Tagen nichts mehr gefuttert :weinen2: und zwingen will ich ihn nicht.
GsD nimmt er aber die ganzen Tabletten mit Leberwurst so hat er wenigstens etwas im Magen.


Andr2a
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2790
Mitglieds-Vorname: Andrea

Re: Große Sorgen

Beitragvon Andr2a » 12. Mai 2017 22:29

Beitrag von Andr2a » 12. Mai 2017 22:29

was für schreckliche Nachrichten Chris.....wünschen euch alles Gute und das klein Pismo schnell wieder gesund und munter wird. Drücken alle die Daumen und Pfötchen gaaaanz doll und sind in Gedanken bei euch :bussi: :streicheln:


dat Sabine
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 76
Mitglieds-Vorname: Volker

Re: Große Sorgen

Beitragvon dat Sabine » 12. Mai 2017 22:30

Beitrag von dat Sabine » 12. Mai 2017 22:30

Ich drücke auch ganz doll die Daumen. Armer Hundezwerg...
Gute Besserung :flower2:


Loki
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 44
Mitglieds-Vorname: Marianne

Re: Große Sorgen

Beitragvon Loki » 12. Mai 2017 22:45

Beitrag von Loki » 12. Mai 2017 22:45

Daumen sind doll gedrückt! :angst:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9017
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Große Sorgen

Beitragvon callie » 12. Mai 2017 22:47

Beitrag von callie » 12. Mai 2017 22:47

Liebe Hexi, vielleicht mag Gismo Nutrical oder ReConvales Tonicum beides ist appetitanregend und nahrhaft :ergeben:


Katy
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6682
Mitglieds-Vorname: Katja

Re: Große Sorgen

Beitragvon Katy » 12. Mai 2017 23:01

Beitrag von Katy » 12. Mai 2017 23:01

Was ein Horror...
Ich drücke alles was geht für den kleinen Spatz, dass er sich bald erholt und die Medis anschlagen :streicheln:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11611
Mitglieds-Vorname: Yvonne

Re: Große Sorgen

Beitragvon Yvonne » 12. Mai 2017 23:50

Beitrag von Yvonne » 12. Mai 2017 23:50

Hallo meine liebe Chris, wir drücken deinem kleinen Gismo auch alle Daumen und Pfötchen das es ihm bald wieder besser geht, haben ja heute schon lange :telefon:
Wenn du reden willst, du weißt ich bin da und du kannst gerne anrufen :bussi:


Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1968
Mitglieds-Vorname: Meike

Re: Große Sorgen

Beitragvon Eyla » 13. Mai 2017 00:42

Beitrag von Eyla » 13. Mai 2017 00:42

Oh Chris das tut mir leid.Gute Besserung fůr den kleinen Gismo.Daumen u.Pfoten sind gedrůckt.


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6139
Mitglieds-Vorname: Jürgen

Re: Große Sorgen

Beitragvon Nuggets » 13. Mai 2017 01:07

Beitrag von Nuggets » 13. Mai 2017 01:07

Oh je, wie furchtbar. Wir drücken Euch natürlich Daumen und Pfötchen, damit Gismo wieder ganz gesund wird und die Medis ihm ganz schnell helfen. :ja: :streicheln:


shivali
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3048
Mitglieds-Vorname: Isabel
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon shivali » 13. Mai 2017 06:26

Beitrag von shivali » 13. Mai 2017 06:26

Oh nein, das ist wirklich ein absoluter Horror. Wir drücken fest die Daumen, dass es Gismo bald wieder besser geht :bussi:


donna1bella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 280
Mitglieds-Vorname: Ulrike

Re: Große Sorgen

Beitragvon donna1bella » 13. Mai 2017 07:29

Beitrag von donna1bella » 13. Mai 2017 07:29

Daumen sind gedrückt für den kleinen Schatz


Peggy
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6504
Mitglieds-Vorname: Peggy
Kontaktdaten:

Re: Große Sorgen

Beitragvon Peggy » 13. Mai 2017 07:56

Beitrag von Peggy » 13. Mai 2017 07:56

Liebe Chris, auch ich drücke dir die Daumen das es deinem Schatz bald besser geht :bussi:


LolaPetra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 257
Mitglieds-Vorname: Petra

Re: Große Sorgen

Beitragvon LolaPetra » 13. Mai 2017 08:02

Beitrag von LolaPetra » 13. Mai 2017 08:02

Oh nein liebe Chris, hoffentlich erholt er sich wieder.
Von uns werden alle Pfoten und Daumen gedrückt.
Versuche doch mal das National wie oben von Gaby geschrieben. Da bekommt er die benötigten Nährstoffe.


LolaPetra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 257
Mitglieds-Vorname: Petra

Re: Große Sorgen

Beitragvon LolaPetra » 13. Mai 2017 08:04

Beitrag von LolaPetra » 13. Mai 2017 08:04

Ich meinte natürlich Nutrical.


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5129
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Große Sorgen

Beitragvon Gabi » 13. Mai 2017 12:36

Beitrag von Gabi » 13. Mai 2017 12:36

Liebe Chris, da habt ihr ja schlimme Tage und Nächte hinter euch und ihr seid voller Sorge um den kleinen Zwerg :angst:
Ich kenne mich mit dem Thema leider gar nicht aus und kann dir keine Ratschläge geben. Würde es ihm denn wieder besser gehen, wenn das neue Herzmittel und das Medikament für die Entwässerung richtig eingestellt sind? Das muss man sicher erst ein wenig austesten, oder?
Nutrical halte ich für eine gute Idee, bis er selber wieder Appetit hat.

Ich denke an euch und drücke ganz fest die Daumen, dass es dem kleinen Mann bald wieder besser geht :bussi:

Antworten