Nüsse gefährlich

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13057
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Nüsse gefährlich

Beitragvon Chrissy » 4. Juni 2017 15:50

Hab ich gerade gelesen......wußtet ihr das Macadamia Nüsse ganz gefährlich sind für

Hunde . Hier der Bericht eines TA ....


Jetzt bin ich gerade zum ersten Mal in dreißig Jahren Praxistätigkeit mit einer Macadamia-Nuss-Vergiftung bei einem Hund konfrontiert worden. Ohne den Vorbericht, dass der Labrador sich gestern Abend fünf Nüsse gemopst hatte, wäre ich angesichts der Symptome erstmal ziemlich ratlos gewesen: Deutliche Schwäche, speziell der Hintergliedmaßen, Bewegungsunlust, die Art der Fortbewegung fast ein Bild des Jammers, Schläfrigkeit, aber keine feststellbaren Hirnnervenstörungen, kein Fieber, kein Bauchweh, Puls eher niedrig, Blutdruck okay.

Also: Die junge Hündin war 25 kg schwer. Fünf Nüsse haben für diese doch sehr besorgniserregenden Erscheinungen ausgereicht. Der genaue Vergiftungsmechanismus ist unbekannt, weshalb man auch nur symptomatisch behandeln kann. Die Symptome setzen etwa 12 Stunden nach Aufnahme der Nüsse ein. Nach 24 bis 48 Stunden kommt es zur spontanen Erholung. Angeblich können bei hohen Dosierungen auch Leberschäden zurückbleiben.

Dass Macadamia-Nüsse für Hunde gefährlich sind, ist also keineswegs an den Haaren herbeigezogen!



Und falls jemand von euch Xylitt benutzt ( ein pflanzliches Süßungsmittel) das ist auch hochgiftig
für Tiere, hier reichen schon ein paar Körnchen aus die tödlich enden können. Ich hab es mal kurz
benutzt aber seit ich das weiß aus demHaus verbannt.

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27669
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Chibuty » 4. Juni 2017 16:27

Danke für diesen wertvollen Beitrag Chrissy!

Das wusste ich bisher nicht. Auch das mit dem Xylitt nicht. Da habe ich auch noch Reste aus der Stoffwechselkur hier im Schrank stehen.
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13057
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Chrissy » 4. Juni 2017 16:33

Ja Melli das mit den Nüssen hab ich auch noch nie gehört, hab die zwar selten hier,

aber mir fallen öfter mal Nüsse runter beim knabbern und meine lieben die. Ich denke beim Chi

reicht dann eine Nuss aus :staunen:

Benutzeravatar

Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2677
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Sandra » 4. Juni 2017 17:03

Vielen Dank für die Info liebe Chrissy :flower2:

Benutzeravatar

Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10929
Mitglieds-Vorname: Yvonne

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Yvonne » 4. Juni 2017 18:17

Das Hunde keine Nüsse dürfen wusste ich schon, aber das sie so giftig sind :staunen:
Ich habe mal gelesen das ein Hund mit Xylit gemachten Kuchen gegessen hat und daran gestoben ist.
Gerade für unsere Zwerge sind kleine Mengen schon tödlich, drumherum steht bei mir auch nix am Couchtisch oder da wo sie hinkommen könnten.
Bild
Gismo, Snoopy, Balou, Yoyo, Rolex, Keno ♥Any woman can be a mother,
but it takes someone special to be a Chihuahua Mom♥

Benutzeravatar

Cookie2008
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3643
Mitglieds-Vorname: Raissa

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Cookie2008 » 4. Juni 2017 18:36

Danke für die Info Chrissy! Man lernt nie aus...
liebe Grüße von Raissa & Cookie

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34603
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon eumeline » 4. Juni 2017 18:44

Das wusste ich auch nicht das sie soooo gefährlich sind, da passen wir aber nun noch mehr auf.
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5154
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Käferchen » 4. Juni 2017 18:53

Super Chrissy dass Du das mal eingestellt hast :ja:

Das Macadamia- Nüsse für Tiere giftig sind, hatte ich vor längerer Zeit auch schon mal irgendwo gelesen.
Und das mit dem Xylith ist mir bekannt, seit wir uns wegen Mario`s Krebserkrankung ketogen ernähren und wir keinen normalen
Zucker mehr verwenden dürfen.
Übrigens gilt das nicht nur für das Xylith, sondern auch für alle anderen Zuckerersatzstoffe und Süßungsmittel !
Schon 0,1 g pro kg Körpergewicht können für einen Hund tödlich sein !


Das solche Zucker- Ersatzstoffe zum Teil auch in Kaugummis, Süßigkeiten und Light- Produkten Verwendung finden, sollte man
immer im Hinterkopf haben und stets dafür sorgen, dass Hunde und Tiere allgemein, niemals davon naschen können !
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Alika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2290
Mitglieds-Vorname: Alika

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Alika » 4. Juni 2017 20:51

Ohweh...das wußte ich auch nicht :angst:
Allerdings würde ich auch nicht auf die Idee kommen es meinen Tieren zu geben, aber ich denke gerade mal daran, wenn Kindern mal was runterfällt, ohne das wir es sehen...und plötzlich stirbt das Tier.
Wieviel Menschen gibt es die ihrem Tier sowas zustecken, wie auch Schokolade :( leider immer noch...
Ich steck so gut wie nie was zu und würde immer kurz vorher googeln .
Bild

Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10340
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Birgit657 » 4. Juni 2017 21:11

Käferchen hat geschrieben:Das solche Zucker- Ersatzstoffe zum Teil auch in Kaugummis, Süßigkeiten und Light- Produkten Verwendung finden, sollte man immer im Hinterkopf haben und stets dafür sorgen, dass Hunde und Tiere allgemein, niemals davon naschen können !

das wollte ich auch gerade schreiben, doch Kerstin war schneller,
aber liebe Chrissy man kann gar nicht oft genug davor warnen, herzlichen Dank dafür :bussi:
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

Sonja B.
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3142
Mitglieds-Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Sonja B. » 4. Juni 2017 21:42

Ich hab schon Nüsse mit püriert, vorher aber natürlich geschaut, welche man geben kann.

Macadamia, Erdnüsse und Mandeln gab's nicht.

Bei Xylit weiß ich es nur, weil es in der Beschreibung stand. Wahnsinn, wie viele für uns gute Sachen für Tiere giftig sind
Bild
http://www.eddie-leon-pia.jimdo.com

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7344
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon callie » 4. Juni 2017 22:08

Vielen Dank für eure Infos liebe Kerstin und liebe Chrissy :flowerhearts: :bussi:
Ich wusste dass Alles nicht :ergeben:
Bild

Benutzeravatar

Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12129
Mitglieds-Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Nüsse gefährlich

Beitragvon Hexi » 4. Juni 2017 23:11

Herzlichen Dank für die Info. :flower3:
Meine bekommen sowas auch nicht.

"Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter
Mensch sein." (Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph)


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste