Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Preise beim Tierarzt/ Update

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chrissy » 14. November 2017 20:07

Beitrag von Chrissy » 14. November 2017 20:07

Ich bin heute etwas geschockt :staunen: Lotti muß in zwei Wochen zur Zahnsanierung ,

wir haben heute den Kostenvoranschlag bekommen und mir hat es ein bisschen die Sprache

verschlagen 650 € .....sie hat drei Wackelzähne die man sehen kann, also weiß man nicht ob noch

mehr raus müssen, d.h. es könnte noch teurer werden . Oh Mann... ich glaube meine TÄ macht

ihre eigenen Preise.

Welche Erfahrungen habt ihr hier ?


Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1990
Vorname: Meike
Vorname: Meike

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Eyla » 14. November 2017 20:18

Beitrag von Eyla » 14. November 2017 20:18

:finger: das ist ja heftig, soviel hab ich f.Kastra und Zåhne machen bezahlt.Bei jane hatte er zwei Reststumpen von den Milchzåhnen gezogen.


Andr2a
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2796
Vorname: Andrea
Vorname: Andrea

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Andr2a » 14. November 2017 20:21

Beitrag von Andr2a » 14. November 2017 20:21

oh Chrissy, das ist echt teuer :staunen:

Amy hat es gerade durch, 2 Backenzähne, ein Reißzahn und ein loser "Schneidezahn" kam raus. Dabei war ein Backenzahn bei ihr so fest im Kiefer, das er gespalten wurde. Für ALLES (Narkose) inkl. Schmerzmittel für 3 Tage habe 167,80€ bezahlt :ja:

also da muss ich sagen...es ist wirklich teuer bei dir :ergeben:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36180
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon eumeline » 14. November 2017 20:26

Beitrag von eumeline » 14. November 2017 20:26

Das hat bei und 70€ gekostet, ich finde den Preis völlig überzogen :vogel:
Ich gebe ja gerne mein letztes Hemd für die Mäuse, aber ich lass mich nicht ausnehmen :nono:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9849
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon callie » 14. November 2017 20:27

Beitrag von callie » 14. November 2017 20:27

Ich hab die Preise jetzt leider nicht im Kopf, aber so viel haben wir nie bezahlt :ergeben: das ist wirklich absolut zu teuer bei deinen TA Chrissy :nein:


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29781
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chibuty » 14. November 2017 20:44

Beitrag von Chibuty » 14. November 2017 20:44

Zunächst hört es sich sehr überteuert an, nun aber folgende fragen:

Welche Narkose? Mit Monitorüberwachung?
Wird vorher geröntgt?
Blutbild gemacht?

Wenn das alles drin ist mit inhalationsnarkose, dann ist es „fast normal teuer“ - wenn davon nichts ist, dann würde ich einen anderen TA dazu befragen.

Wir haben bei Beauty vor 2 Jahren mit Inhektionsnarkose und einem Zahn ziehen und ein Stumpen raus holen 180€ gezahlt.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29781
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chibuty » 14. November 2017 20:46

Beitrag von Chibuty » 14. November 2017 20:46

Mir fällt noch ein, Michaela hatte in einer Zahnklinik auch recht viel gezahlt, dazu hatte sie hier mal ein Thema geschrieben.


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4966
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Jope2 » 14. November 2017 21:02

Beitrag von Jope2 » 14. November 2017 21:02

Also mit Blutbild und Inhalationsnarkose ohne Zähne ziehen lag ich vor 2,5 Jahren bei knapp 300 €. Also weit entfernt von deinem Kostenvoranschlag. Das ist ja extrem teuer. Da würde ich noch bei anderen TÄ anfragen.


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5362
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Gabi » 14. November 2017 21:07

Beitrag von Gabi » 14. November 2017 21:07

Das finde ich auch deutlich zu teuer und würde erst mal mit den Angaben im Kostenvoranschlag woanders fragen. Soweit ich weiß ist eure Tierärztin ja noch nicht mal auf Zähne spezialisiert, oder?
Ich habe damals für Henry auch etwa 350,00 € bezahlt. Da war aber auch noch mindestens ein Röntgenbild dabei. Inhalationsnarkose und Monitorüberwachung ebenfalls. Und das war bei einem Facharzt für Zähne.


Dely
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1334
Vorname: Manuela
Vorname: Manuela
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Dely » 14. November 2017 21:18

Beitrag von Dely » 14. November 2017 21:18

Es kommt immer auf den Tierarzt an denke ich.

Ich habe vor 4 Jahren für Desty und Lilly Zähne reinigen und einige ziehen 100€ bezahlt und vor zwei Jahren dann bei Beiden alle restlichen Zähne ziehen 850€. (in einer anderen Praxis). Bei Desty musste allerdings wegen eines Tumors der Unterkiefer mit Draht befestigt werden. Eventl. machte das den großen Preisunterschied.


hannibal und steffie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 994
Vorname: Steffie
Vorname: Steffie

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon hannibal und steffie » 14. November 2017 21:48

Beitrag von hannibal und steffie » 14. November 2017 21:48

Hannibal letztes Jahr
Komplette Zahnsanierung mit 2 Zähnen raus
Knapp 300 mit Vollnarkose und Infusion


JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4109
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon JasminHN » 14. November 2017 21:59

Beitrag von JasminHN » 14. November 2017 21:59

So entsetzt reagierte ich damals bei Kimmy...400€ sollte es Kosten :vogel: Nabelbruch und 1 Milchzahn..
Und ja ich hab dann verglichen :gnade: und bin bei unserem heutigen TA gelandet gekostet hat mich das dann 160€ ca.

Allerdings hab ich n mir vorher angeschaut damals...glaub Jay hatte da grad Magen Darm wenn ichs noch recht weiss und so hatte ich Gelegenheit ihn gleich kennenzulernen


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chrissy » 14. November 2017 23:05

Beitrag von Chrissy » 14. November 2017 23:05

Ich hab mir schon gedacht das sie überteuert ist . Melli....es ist auf alle Fälle Inhalations

narkose mit Überwachung ...Blutbild kommt nochmal extra dazu.

Gabi....sagst du mir nochmal bei welchem Arzt du mit Henry warst für die Zähne ?

Danke euch :wink:


Vivi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 272
Vorname: Vivi
Vorname: Vivi
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Vivi » 15. November 2017 00:07

Beitrag von Vivi » 15. November 2017 00:07

Also ich habe ja Jahrelang in einer Tierklinik gearbeitet und kann dir sagen: der Preis ist absolut überteuert!!

Wir haben damals jede Narkose mit Inhalation durchgeführt, und wenn mal ein paar Zähne raus mussten kam es drauf an wie schwierig die Extraktion war. Aber das teuerste lag vielleicht ca 300€ in schweren Fällen - das weiß man vorher nicht weil man nicht absehen kann wie die zähne unterm Zahnstein aussehen und wie leicht/schwer sie sich entfernen lassen (zähne können gaaaanz schön hartnäckig sein und fest sitzen!)

Wenn natürlich vorher noch Blutbild (ca 80) gemacht wird und evtl Herzschall und RX Bild (ca 180), dann kommt der preis evtl hin...

Aber alleine für eine Zahnsanierung ohne RX, Ultraschall oder Blutbild: Wucherpreis!


ninaby
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1599
Vorname: Ulli
Vorname: Ulli

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon ninaby » 15. November 2017 00:55

Beitrag von ninaby » 15. November 2017 00:55

Ich habe vor drei Jahren bei Luna für die Zahnsanierung und Ziehen von 14 Zähnen inkl. Schmerzmittel für 4 Tage 175 Euro bezahlt


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chrissy » 15. November 2017 14:10

Beitrag von Chrissy » 15. November 2017 14:10

Ich danke euch für eure Antworten. Ich habe mit Gabi geschrieben und werde jetzt

eine andere TA Praxis die auch noch auf Zähne spezialisiert sind kontaktieren,

werde euch dann berichten. :wink:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36180
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon eumeline » 15. November 2017 18:32

Beitrag von eumeline » 15. November 2017 18:32

Chrissy hat geschrieben:
15. November 2017 14:10
Ich danke euch für eure Antworten. Ich habe mit Gabi geschrieben und werde jetzt

eine andere TA Praxis die auch noch auf Zähne spezialisiert sind kontaktieren,

werde euch dann berichten. :wink:
Klingt nach einem guten Plan :ja:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chrissy » 16. November 2017 17:46

Beitrag von Chrissy » 16. November 2017 17:46

Hab am Dienstag einen Termin bei einem Zahnspezialisten
bin gespannt was er sagt :ja:


mausbein
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5816
Vorname: Mandy
Vorname: Mandy

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon mausbein » 16. November 2017 19:00

Beitrag von mausbein » 16. November 2017 19:00

Also ich habe vor ein paar Monaten für beide Zwerge nur Zahnstein Entfernung 150 € bezahlt. Blutuntersuchung 1 Monat vorher für beide ca. 60 €.


schnecke
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2699
Vorname: kathrin
Vorname: kathrin

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon schnecke » 17. November 2017 13:33

Beitrag von schnecke » 17. November 2017 13:33

Hallo Chrissy,
Das ist wirklich sehr teuer hatte ja voriges Jahr Zahnstein Entfernung und ein Backenzahn bei Lilly und Milka auch Zahnstein Entfernung und 5 Zähnchen ziehen .mit Blutuntersuch Narkose und alles was dazu gehört. Noch für 5 Tage Tabletten bei Milka 300 Euro bezahlt .


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11673
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Birgit657 » 17. November 2017 17:41

Beitrag von Birgit657 » 17. November 2017 17:41

Chrissy hat geschrieben:
16. November 2017 17:46
Hab am Dienstag einen Termin bei einem Zahnspezialisten
bin gespannt was er sagt :ja:
ja berichte dann mal bitte :ja:


Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11113
Vorname: Uta
Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Pfötchen-Fan » 19. November 2017 21:02

Beitrag von Pfötchen-Fan » 19. November 2017 21:02

Toi Toi Toi für Lotti Maus dass alles gut geht !

Wir haben mit Blutbild und Organwerten und InhalationsNarkose um die 280 / 300 Euro..

Wahnsinn der erste Preis ...Da gehen ja die PL OPS los in der Preisklasse :staunen: .


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chrissy » 25. November 2017 19:29

Beitrag von Chrissy » 25. November 2017 19:29

Kurzer Zwischenbericht:

Ich hab den Termin bei meiner TÄ erst mal abgesagt weil ich nicht bereit bin 650 € zu

zahlen. Ich war auf Empfehlung von Gabi bei einem Zahnspezialisten ,hier gibt es nur einen

ungefähren Kostenvoranschlag... 350€ für Inhalationsnarkose und Röntgen zusätzlich Zähne

ziehen . Hier kommt man auf keinen Fall auf 650€. Ich warte auf die Blutergebnisse und

vereinbare dann einen Termin :angst:


Wanderpfote
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Vorname: Me
Vorname: Me

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Wanderpfote » 25. November 2017 20:24

Beitrag von Wanderpfote » 25. November 2017 20:24

Hast Du den Kostenvoranschlag schriftlich bekommen? Und hast Du bei der Absage die Summe erwähnt?
Ich hatte ähnliches mal bei einem Pferdezahnarzt und da war es "nur" ein Tippfehler im Kostenvoranschlag...

Frag da doch mal nach warum es so teuer ist und wie sich die Summe zusammen setzt


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9849
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon callie » 25. November 2017 23:16

Beitrag von callie » 25. November 2017 23:16

350 Euro beim Zahnspezialisten finde ich ak­zep­ta­bel Chrissy :ja:
Bitte gib bescheid wann der Termin ist, damit wir für deine süße Lotti Mausi Daumen drücken können :bussi:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Chrissy » 26. November 2017 00:09

Beitrag von Chrissy » 26. November 2017 00:09

Inga...ich hab mit meiner TÄ gesprochen und ihr gesagt das ich geschockt war über den

Preis , aber ehrlich gesagt gab es keine plausible Erklärung für den Preis sie

stotterte ziemlich rum.....dabei würde sie genau die gleichen Anwendungen machen wie der

neue Arzt. Aber meine TÄ war sehr froh das ich ehrlich meine Meinung gesagt habe

und nicht einfach nur den Termin storniere.


Wanderpfote
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Vorname: Me
Vorname: Me

Re: Preise beim Tierarzt

Beitragvon Wanderpfote » 26. November 2017 00:42

Beitrag von Wanderpfote » 26. November 2017 00:42

Chrissy hat geschrieben:
26. November 2017 00:09
Inga...ich hab mit meiner TÄ gesprochen und ihr gesagt das ich geschockt war über den

Preis , aber ehrlich gesagt gab es keine plausible Erklärung für den Preis sie

stotterte ziemlich rum.....dabei würde sie genau die gleichen Anwendungen machen wie der

neue Arzt. Aber meine TÄ war sehr froh das ich ehrlich meine Meinung gesagt habe

und nicht einfach nur den Termin storniere.
"Dann ist ja gut" passt absolut nicht wenn der Preis so überzogen ist :staunen:
aber Du hast es genau richtig gemacht :ja:
So hatte sie auch noch eine faire Chance es zu korrigieren oder zu erklären...

Zum Glück haben wir ja Auswahl und können das Beste für unsere Schätze wählen :herzen:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt / Update

Beitragvon Chrissy » 10. Januar 2018 16:10

Beitrag von Chrissy » 10. Januar 2018 16:10

Ich bin absolut fertig .......Lotti hat die Zahn OP überstanden

......aber es war ein schreckliches Erlebnis heute für mich.


Erst mal kannte ich es nicht das der Hund in meinem Beisein narkotisiert wird, dann haben

sie mir die Kleine nach einer Stunde , völlig apathisch gebracht mit einer Plastikhalskrause die

ich 12 Tage dran lassen soll :nono: Uta hat den Kopf geschüttelt wegen einer Zahn OP das Ding

anzuziehen, hab es Zuhause gleich abgeschnitten( war auch viel zu eng ) :weinen2:

Dann kam der große Schock .....ich hatte ja den TA gewechselt weil meine 650 € wollte jetzt

hab ich 750 € bezahlt ....für 4 Backenzähne und 4 kleine Zähnchen. Dann hat sie auch noch Fäden

drin die in 12 Tagen gezogen werden sollen....das war alles zufiel für mich , auch weil es mir momentan

eh nicht so gut geht bin ich heulend in der Praxis gesessen. Gott sei Dank hat eine Helferin sich

dann erst mal um Lotti gekümmert bis sie nicht mehr so zitterte und um sich schlug.

Wir liegen jetzt auf der Couch und erholen uns von einem schrecklichen Tag .


Achso....ich hab dem Arzt natürlich gesagt das ich absolut geschockt bin über den Preis und wir

im Vorfeld von 350 plus gesprochen haben....dann meinte er....wer hat ihnen das gesagt ?? Es war

eine seiner Helferinnen weiß natürlich nicht mehr welche . Er ist mit dem Preis nicht runter

gegangen. :(


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11776
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Yvonne » 10. Januar 2018 16:14

Beitrag von Yvonne » 10. Januar 2018 16:14

Ach herrje, was ist das denn für ein TA.
Ihr Armen, vorallem arme Lotti :weinen2:
Fäden habe ich bei normaler Zahn OP auch noch nie gehört, was hat der gemacht.
Hoffe es heilt schnell und Lotti erholt sich gut :bussi:


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29781
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chibuty » 10. Januar 2018 16:20

Beitrag von Chibuty » 10. Januar 2018 16:20

Oh mein Gott Chrissy :(

Gute Besserung für euch beide! Über den TA würde ich mal eine sehr freundliche Rezession bei Tante Google schreiben. Das geht ja gar nicht.

Das mit dem narkotisieren macht mein TA aber auch so, ich finde es gut, so bin ich dabei. Auch kenne ich es mit dem aufwachen und zappeln, aber da würde ich immer gefragt ob ich es kann und will oder aber ob es eine Helferin begleiten soll.

Zu dem Preis fällt mir gerade gar nichts ein. Halsabschneiderei ist das! :staunen:

Drücke euch mal, arme kleine Lotti *schnief*

Antworten