Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Preise beim Tierarzt/ Update

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chrissy » 10. Januar 2018 16:22

Beitrag von Chrissy » 10. Januar 2018 16:22

Bild


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chrissy » 10. Januar 2018 16:30

Beitrag von Chrissy » 10. Januar 2018 16:30

Ja Melli genau das hab ich vor , ich muß irgendetwas unternehmen. Gabi

hat mir gerade geschrieben das Nadine eine Chi Freundin von uns auch dort war,

bei ihrer Kleinen wurden 9 Zähne gezogen nur ohne Röntgenbilder, sie 250 € bezahlt.


hannibal und steffie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 995
Vorname: Steffie
Vorname: Steffie

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon hannibal und steffie » 10. Januar 2018 16:32

Beitrag von hannibal und steffie » 10. Januar 2018 16:32

Ich habe für die Zahnreinigung bei Luky auch ca 300 gezahlt , ohne das was gezogen wurde.
Ich war aber die ganze Zeit dabei und habe mir das angeschaut.
Hab’s sogar auf Video


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1241
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon mina1980 » 10. Januar 2018 16:36

Beitrag von mina1980 » 10. Januar 2018 16:36

Erstmal gute Besserung für Lotti :bussi:

Die Preise sind ja mehr als übertrieben, vor allem wenn vorher etwas anderes vereinbart wurde.

Mit der Narkose handhaben es scheinbar die Tierärzte alle unterschiedlich. Unsere TA lässt die Hunde immer lieber länger bei sich bis sie richtig wach sind, sie hält da nicht besonders viel davon, wenn sie ein Tier dem Besitzer wieder mitgibt, solange sie nicht voll wieder da sind. Finde ich auch gut. Wir haben ja schon ein paar OPs hinter uns und ich hab alle meine Hunde wieder (der OP entsprechend) fit und munter wieder abgeholt.
Kenne es aber auch, wenn man den Hund noch ganz apathisch mitbekommt, nicht so toll.

Der TA würde mich jedenfalls nicht mehr sehen, alleine wegen der Preise.

Nochmal gute Besserung der kleinen Maus :bussi:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6061
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Käferchen » 10. Januar 2018 17:11

Beitrag von Käferchen » 10. Januar 2018 17:11

Oh Chrissy, bloß gut dass Lotti zumindest alles gut überstanden hat und Du Dich hoffentlich auch schon ein klein wenig erholt hast.
Der Preis ist eine absolute Frechheit .......... und was mich am meisten stutzig macht, hat er Dir nicht erklärt, warum es nötig war,
einige Wundflächen nach der Zahentfernung zu vernähen ? Er muss Dir doch sagen, was genau er gemacht und wozu WAS nötig war.

Und Dir Deine kleine Maus noch halb in Narkose in den Arm zu drücken, bei dem Geld was er verlangt hat und dafür nicht mal eine vernünftige
Überwachung nach der OP zu machen, ehrlich ...... ich bin fassungslos :wut: .

Ich wünsche Dir und Lotti von ganzem Herzen, dass Ihr beide von den heutigen Erlebnissen schnell und gut erholt :streicheln:


Mia&Idefix
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3832
Vorname: Stefan
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Mia&Idefix » 10. Januar 2018 18:35

Beitrag von Mia&Idefix » 10. Januar 2018 18:35

Arme Lotti und Chrissy,
kaum zu fassen das immer mehr solche Abzocker und Pfuscher gibt.
Nun erholt Euch gut. Dann geht ja die Tierarztsuche von vorne los, denn da wollt Ihr sicher nicht bleiben.


mausbein
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5818
Vorname: Mandy
Vorname: Mandy

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon mausbein » 10. Januar 2018 18:55

Beitrag von mausbein » 10. Januar 2018 18:55

Was zur Hölle stimmt mit deinem Tierarzt nicht ? 750 € ? Unfassbar für mich, kann ich null nachvollziehen.
Ich bin gerade ohne Worte, dazu fällt mir nichts mehr ein.

Wenn ich jetzt mal versuche logisch zu denken und deine Zahn Op vergleiche mit Op's die meine Hunde bisher
hatten kann ich den Preis nicht verstehen. Auch die Übergabe völlig unverständlich. Meine Hunde waren nach
einer Zahn Op immer wach.

Der Tierarzt würde mich nie wieder sehen.

Für Lotti ein Bussi :bussi: morgen sieht die Welt für Sie schon wieder besser aus.


Mimiehops
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 77
Vorname: Julia
Vorname: Julia

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Mimiehops » 10. Januar 2018 19:54

Beitrag von Mimiehops » 10. Januar 2018 19:54

Ich habe für 4 milchzähne ziehen 125 gezahlt


Jacky0809
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11800
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Jacky0809 » 10. Januar 2018 20:08

Beitrag von Jacky0809 » 10. Januar 2018 20:08

:staunen: Nicht zu verstehen. Soviel hat ja nicht mal das MRT bei Jay-Jay gekostet.
Ich habe bisher bei Zahnbehandlung mit vollem Programm (einschließlich Röntgen) maximal 350 Euro bezahlt. Und ich lasse das nur vom Zahnspezialisten machen.
Nun erhole Dich erstmal von diesem Schock und alles Liebe für die kleine Maus. :bussi:


Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11113
Vorname: Uta
Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Pfötchen-Fan » 10. Januar 2018 20:54

Beitrag von Pfötchen-Fan » 10. Januar 2018 20:54

Ich war auch total baff und kann das absolut nicht nachvollziehen und mit der harten Plastik Halskrause das ist auch der Hammer. :nono:

So ein Qualding ....Ich mach das sogar bei Bauch oder Bein OPS ab und verbinde lieber doppelt und beobachte . Weshalb bei Zähnen ?????? Hatte ich noch nie und wir hatten gefühlt 20 x Zahn OP bisher für alle ...Gute Besserung der kleinen Maus !!! Und die Idee mit der Bewertung im Netz ist Spitze

Ich kenne das unruhige Zappeln beim aufwachen auch (und bleibe immer bis zur Standfestigkeit des Hundes in der Praxis)...aber ich denke immer wenn sie dann noch alleine in einer x beliebigen Box sind haben sie doch erst recht Panik und keiner tröstet oder beruhigt sie :weinen2: So war sie wenigstens bei dir ....deine Stimme hat sie ganz bestimmt erkannt.

Das kann man als Praxis aber echt auch besser machen ...blöder TA muss das sein . . Ich kenne das einzeln im Aufwachzimmer /abgedunkelt und ruhige Athmosphäre ....und mit Wärmebettchen unter dem aufwachenden Hund

Erholt euch beide gut . :streicheln:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9867
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon callie » 10. Januar 2018 21:16

Beitrag von callie » 10. Januar 2018 21:16

Ich kann mich nur anschließen, die 750 Euro sind absolut un­ge­recht­fer­tigt :(
Alles Liebe für Lotti Mausi :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chrissy » 10. Januar 2018 22:35

Beitrag von Chrissy » 10. Januar 2018 22:35

Da fällt mir noch was ein was schrecklich war ....sie haben nach einer Std OP

in das Behandlungszimmer gebracht und auf ein Handtuch auf den kalten

Fliesenboden gelegt obwohl ich eine Kuscheltasche mit hatte.

Es war nicht mein Stamm TA Mandy.....ich hatte gewechselt weil meine TÄ 650 € wollte.


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6433
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Nuggets » 10. Januar 2018 22:57

Beitrag von Nuggets » 10. Januar 2018 22:57

Oh je, das arme kleine Mäuschen.
Bei unserer Ramona wurde auch schon mal nach einer Zahn OP genäht, aber die Fäden haben sich dann nach ein paar Tagen aufgelöst. Das wurde uns auch so gesagt.
Bei der Einleitungsspritze für die Inhalationsnarkose bleiben wir auch immer dabei, bis sie eingeschlafen sind. Sonst hätten sie sicher noch mehr Stress.
Bei der letzten Zahn OP mit Röntgen, großem Blutbild und 5 Zähnchen ziehen haben wir knapp 500 € bezahlt.
Gute Besserung für die kleine Maus. :streicheln:


JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4110
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon JasminHN » 10. Januar 2018 23:19

Beitrag von JasminHN » 10. Januar 2018 23:19

Brrr wie grausam :weinen2:

zum einschlafen und aufwachen wollte ich dabei sein. Und ich hab mit Kimmy 2stunden im Behandlunszimmer gesessen bis wir das okay bekamen... nee das geht gar nicht :staunen:


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4970
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Jope2 » 11. Januar 2018 10:35

Beitrag von Jope2 » 11. Januar 2018 10:35

Ach Gott, was für eine Tortur für euch Beide. Für Lotti erstmal gute Besserung. :bussi:


schnecke
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2699
Vorname: kathrin
Vorname: kathrin

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon schnecke » 11. Januar 2018 13:00

Beitrag von schnecke » 11. Januar 2018 13:00

Da fällt ein nicht's mehr zu ein wenn ich das lese liebe Chrissy. Das ist ja der Alptraum kann mich Kerstin und Mandy nur anschließen.
Für Euch beide gute Besserung :bussi:


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14970
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Kajo » 11. Januar 2018 13:45

Beitrag von Kajo » 11. Januar 2018 13:45

Das ist ja Horror inklusive Alptraum - kann ich gar nicht verstehen. :nein: Gute und schnelle Besserung euch Beiden. :streicheln: :wink:


emmaundrambo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4533
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon emmaundrambo » 11. Januar 2018 14:30

Beitrag von emmaundrambo » 11. Januar 2018 14:30

Bow... so teuer? :(
Versteh ich nicht.
Emma war nach 5 Zähne ziehen zwar noch todmüde aber wieder wach. Und es ging verdammt schnell. Waren ca 200 Euro damals.
Gute Besserung der süßen :bussi:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1241
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon mina1980 » 11. Januar 2018 14:51

Beitrag von mina1980 » 11. Januar 2018 14:51

Wie geht's Lotti denn heute? Hoffe sie hat sich von der Tortour gestern schon ein wenig erholt. :bussi:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2071
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Samy » 11. Januar 2018 15:05

Beitrag von Samy » 11. Januar 2018 15:05

Was für eine Unverschämtheit :x

Erstens sich so rücksichtslos behandeln lassen zu müssen und dann auch noch der Preis!
Kann ich vollkommen verstehen, dass du in der Praxis mit den Nerven erst mal am Ende warst...
Unglaublich sowas.

Würde mir an deiner Stelle auch überlegen, was man jetzt tun könnte.
Auf jeden Fall würde ich bei Google und/oder Jameda eine ganz schlechte Bewertung schreiben und evtl. sogar einen Brief an den Chef der Tierarztpraxis.
Drück dich und Lotti :bussi:

Aber Hauptsache sie hat soweit alles gut überstanden.


kathrin72
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2521
Vorname: Kathrin
Vorname: Kathrin

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon kathrin72 » 11. Januar 2018 15:58

Beitrag von kathrin72 » 11. Januar 2018 15:58

Bei meinem Nelson wurden letztes Jahr im November 2 Backenzähne gezogen und ein Eiterabzess geöffnet und gespült. Ich habe mit Antibiotika für noch zusätzliche 8 Tage 187€ bezahlt.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36189
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon eumeline » 11. Januar 2018 17:18

Beitrag von eumeline » 11. Januar 2018 17:18

Oh mein Gott Chrissy, das tut mir unendlich leid, dieser TA ist das Letzte, das sollte man öffentlich machen, jeder weiß auch das die Kleinen nach der OP viel Wärme brauchen.

Nun kann man nur froh sein das Lotta es gut überstanden hat, ich würde mich auch dagegen wehren :wut:

Nun knuddel ich Dich mal fest und wünsche Dir und dem Schatzi das Ihr den Schock bald vergessen könnt :bussi: :bussi:


Leni_Chi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 151
Vorname: Leslie
Vorname: Leslie

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Leni_Chi » 11. Januar 2018 17:33

Beitrag von Leni_Chi » 11. Januar 2018 17:33

Was für eine schreckliche Vorstellung 🙈
Ich hoffe euch beiden geht es heute schon besser.

Da kann ich über meinen TA nur glücklich sein. Als ich Leni nach der OP in Empfang nehmen konnte, wurde sie von einer Helferin mit einer Wärmeflasche auf den Beinen gehalten und gestreichelt. So sollte es mM nach sein.

Gute Besserung an die kleine Patientin :flowers:


Golis-Frauchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 116
Vorname: Golis-Frauchen
Vorname: Golis-Frauchen

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Golis-Frauchen » 11. Januar 2018 18:36

Beitrag von Golis-Frauchen » 11. Januar 2018 18:36

Tja, ich würde die Tierärztekammer darüber informieren.

Gute Besserung!

Beste Grüße
Golis-Frauchen


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11783
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Yvonne » 11. Januar 2018 20:01

Beitrag von Yvonne » 11. Januar 2018 20:01

Wie geht es Lotti denn heute.


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13797
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Chrissy » 11. Januar 2018 20:34

Beitrag von Chrissy » 11. Januar 2018 20:34

Lotti geht es ganz gut heute , hab sie im Kuschelsack mitgenommen zum Gassi und

sie kriegt drei Mal am Tag Hipp Gläschen Rind Karotte mit Schmelzflocken , das mag

sie sehr. Sie hat auch brav ihre Schmerztablette mit Leberwurst geschluckt, sie ist ein

tapferes kleines Mädchen :bussi: :himmeln:

Leider muß ich ja normal zum Fäden ziehen dorthin, dann werde ich nochmal mit dem TA

sprechen und ihm alles sagen was sch...lief und natürlich auch noch mal über das Geld

diskutieren.

Danke nochmal an Uta die mich mal wieder super beraten hat und eine heulende Chrissy

beruhigt hat.


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11673
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Birgit657 » 11. Januar 2018 21:25

Beitrag von Birgit657 » 11. Januar 2018 21:25

:staunen: boaaa Chrissy lese das gerade und bin echt geschockt, dem TA würde ich aber ganz gehörig die Meinung geigen, das ist eine Unverschämtheit hoch 3 :wut: den Stundenlohn hätte ich auch gern :vogel:
knutschel klein Lotti ganz vorsichtig von uns :bussi:
und bleib hartnäckig, wahrscheinlich hat er heimlich nach ( Baldauf ) gegoogelt und meint, die können es sich leisten


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36189
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon eumeline » 11. Januar 2018 22:18

Beitrag von eumeline » 11. Januar 2018 22:18

Weiter so kleine Lotti :bussi: :streicheln:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Sandra » 12. Januar 2018 07:37

Beitrag von Sandra » 12. Januar 2018 07:37

Mit fehlen immer noch die Worte :staunen:
Ganz fruchtbar wie man dort mit dir und Lotti umgegangen ist.

Ich wünsche Lotti gute Besserung.

Es wäre für andere Tierbesitzer bestimmt hilfreich, wenn man seine Erfahrungen bei Tante Google aufschreibt.
Wichtig ist sich dabei auf Tatsachen zu beziehen.

Schlimm, dass Lotti dort nach der Narkose auf den kalten Boden gelegt wurde! Jeder weiß doch, dass der Hund dann Wärme braucht.


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 13049
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Preise beim Tierarzt/ Update

Beitragvon Hexi » 12. Januar 2018 07:45

Beitrag von Hexi » 12. Januar 2018 07:45

Unfassbar, wie mit einem und vorallem den Kleinen umgegangen wird. :staunen:
Habe es jetzt auch erst gelesen und bin auch geschockt.

Hoffe, Du kannst es im Gespräch nochmal klären, auch wenn es am Geschehenen nichts mehr ändert.
Gute Besserung weiterhin für Lottischätzchen :streicheln: :bussi:

Antworten