Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Chi-Lady Roxanne

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1990
Vorname: Meike
Vorname: Meike

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Eyla » 6. Januar 2018 18:44

Beitrag von Eyla » 6. Januar 2018 18:44

:wolke: Schøn das es der Maus wieder besser geht.Man ist selbst fix u.fertig.Schøn.


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13796
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Chrissy » 6. Januar 2018 20:33

Beitrag von Chrissy » 6. Januar 2018 20:33

Das sind ja tolle Nachrichten ich freu mich mit euch :huepf: :ja: :herzen:


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29777
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Chibuty » 6. Januar 2018 20:37

Beitrag von Chibuty » 6. Januar 2018 20:37

:huepf: das sind auch tolle Nachrichten! Freuen uns mit euch :bussi:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9838
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon callie » 6. Januar 2018 22:57

Beitrag von callie » 6. Januar 2018 22:57

Wie schön dass es deiner süßen Maus besser :beifall: :huepf:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6425
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Nuggets » 7. Januar 2018 00:30

Beitrag von Nuggets » 7. Januar 2018 00:30

Schön das es der kleinen Maus wieder besser geht. :huepf: :beifall:


Michaela
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 592
Vorname: Michaela
Vorname: Michaela

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Michaela » 7. Januar 2018 17:47

Beitrag von Michaela » 7. Januar 2018 17:47

Weiterhin alles Gute!


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11673
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Birgit657 » 7. Januar 2018 18:04

Beitrag von Birgit657 » 7. Januar 2018 18:04

:staunen: habe gerade mal alles nachgelesen :ergeben: und glatt Gänsehaut bekommen,
freue mich aber dass das Aktivait und Zylkene so gut anschlägt :ja:
weiterhin alles gute für die kleine Maus :bussi:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36172
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon eumeline » 7. Januar 2018 20:11

Beitrag von eumeline » 7. Januar 2018 20:11

Oh wie schön, weiter so, :jubel: :gassi2:


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14962
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Kajo » 8. Januar 2018 15:28

Beitrag von Kajo » 8. Januar 2018 15:28

Das hört sich doch recht gut an. :ja: :ja: :ja: :wink:


Thema eröffnet:
Doris
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 32
Vorname: Doris
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Doris » 9. Januar 2018 18:42

Beitrag von Doris » 9. Januar 2018 18:42

Ich danke Euch für die lieben Wünsche für meinen kleinen Engel. Ja wir sind voller Hoffnung, dass es weiterhin bergauf geht. Auch wenn sie nicht mehr ganz die alte werden wird, weil man nicht weiß, was in jener Nacht passiert ist, so ist es doch ein großer Trost für uns zu sehen, dass sie wieder an einigen Sachen Freude hat.
Ja man leidet selber so doll mit weil die Kleinen ja nicht sprechen können.


schnecke
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2699
Vorname: kathrin
Vorname: kathrin

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon schnecke » 11. Januar 2018 13:25

Beitrag von schnecke » 11. Januar 2018 13:25

Das sind doch gute Nachrichten :ja: weiter so


Thema eröffnet:
Doris
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 32
Vorname: Doris
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Doris » 25. November 2018 18:42

Beitrag von Doris » 25. November 2018 18:42

Hallo meine Lieben,
wollte Euch mal wieder einen kleinen Bericht über den Gesundheitszustand meiner Roxanne geben. Sie wird nun am 19.12.2018 14 Jahre alt.
Ich mache mir zunehmend Sorgen um meinen kleinen Engel. Es geht nun vorwiegend um ihre Augen. Ein Äuglein ist nun ganz trüb. Dort sieht sie wenn überhaupt nur noch hell und dunkel. Das zweite trübt sich auch ein, wobei sie dort noch besser sieht. Das Gehör ist auch ganz schlecht. Sie hört nur noch sehr laute Geräusche. Ich mache mir Gedanken wie ich bald dann noch mit ihr kommunizieren kann wenn sie mich weder sieht noch hört.
Ansonsten ist ihre Appetit gut und ihr Allgemeinverhalten auch soweit. Sie schläft halt viel.
Ist echt schlimm mit anzusehen, wie das Alter stetig voranschreitet und wie sie sich so verändert.

Habt Ihr Tipps im Umgang mit einem Chi, der blind und taub ist?


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11773
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Chi-Lady Roxanne

Beitragvon Yvonne » 25. November 2018 20:43

Beitrag von Yvonne » 25. November 2018 20:43

Mein Balou hatte auch ganz trübe Augen, aber er kam super mit klar und wir hatten keine Probleme. Anders war das bei Snoopy, der zwar noch sah aber dafür ganz schlecht hören konnte, da war es nicht einfach, da ich mich sehr schwer tat und ihn immer ansprach weil ich vergaß das er ja schlecht hörte. Gassi ging es nur noch an der Leine für Beide.
Ich habe den Eindruck das die Hunde damit besser klar kommen als wir Menschen.

Antworten