Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 22:49

Beitrag von Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 22:49

... vom Jahresende.
Wir sind gerade alle physisch und psyschisch von der Rolle.
Unser Jüngster- chihuahua mit 1,6kg - macht uns gerade Sorgen und wir vergessen momentan selbst das essen und schlafen seit 3 Tage.
ich versuch noch mal revue passieren zu lassen.

Am 2. Weihnachtsfeiertag gab es bei uns Lammkeule. Campino ist bei uns die Duracell- Nimmersatt - Raupe.
der zwerg hat uns in seinem ersten Lebensjahr schon auf trab gehalten. Als Flaschenkind kam er zu uns... und er blieb...er brach sich mit 5 Monaten bei einem Sprung die Vorderpfote. alles verheilt... brach er sich keine 4 Wochen später die andere Vorderpfote... :weinen3:
aber das reichte ja nicht, kurze Zeit nach der Heilung verstauchte er sich die vorderpfote. ( er hat also in dr Prägephase gelernt, das man auf 3 Beinen die treppe hinauf kommt - das tut er immer noch )
seit dem war nie wieder ein Knochenbruch. Aber wir hatten einen immer abgemagert aussehenden Chihuahua.
Mittels Gelantinepulver war es abgedeckt, das seine Knochen nicht mehr brachen..

Aber darum geht es grad gar nicht..

Wir hatten also einen immer , sonst nie kranken Hund. Am 26.12. bekam er den Lammknochen zum abknabbern. den warfen wir dann in den Müll.
Soweit so gut. Am 27.12. morgens erbrach er sich einmal... paar Stunden später hatten wir einen Chihuahua der durchfall hatte ( kein erbrechen mehr )
Gut, erste Maßnahme... abgekochte Möhren... ehe die abgekocht waren, gab es ein Gläschen Baby - Frühmöhrchen...
Der Durchfall blieb. Sein Durst war enorm. Ich dachte, gott sei dank wenigsten das und kein Erbrechen.
Mit zerdrückter Banane.. Fencheltee..Möhre versuchten wir den Durchfall in Griff zu bekommen. Negativ.. Also ab in Apotheke... der Zwerg hatte ja keinerlei Reserven. Er verkroch sich in seine Tasche.
Die Buchtragetasche war gerade sein zu hause... wir besorgten Jubin - ich wollte ihm Nutrical nicht anbieten. ich dachte mir Jubin sei besser...
die Nacht war unruhig, ich habe kein Auge zugemacht.. immer wieder tee zugeführt ( in allen näpfen war jetzt Fencheltee)



am 28.12. ging es ihm nicht besser, wir griffen zu einer Kohletablette bzw zu perentorol Junior.
der Durchfall wurde besser. Fressen und Saufen wollte er nicht. da der Durchfall schon besser wurde schöpten wir Hoffnung. Flüssigkeit bekam er immer und immer wieder durch die Einwegspritze. Am abend habste er nach einem abgekochten Hühnchenfilet, was aber nicht für ihn bestimmt war. Aber ich gab ihn etwas. Es freute mich sogar das er Hunger hatte. Habe mich aber nicht getraut ihm alles zu geben. Über den Tag kamen wir so. Er war zwar nicht zum spielen aufgelegt und lies bei der kleinen Gassirunde andere hunde links liegen, was untypisch war, aber er zeigte das es bergauf ging. gut also weiter Flüssigkeit zuführen. Wir taten nichts anderes mehr. Ich war schon hundemüde. Pienchen auch. ich verbrachte noch eine Nacht wachend über ihn.

... geht gleich weiter ( gehe mal gassi )


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 23:23

Beitrag von Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 23:23

29.12.
Pino war am morgen geschwächt aber er nahm mir Tee und Möhre ab... überbrühtes Hühnchen fing ich an und gab nutipaste. Damit er zu Kräften kam. Durchfall war besser aber noch nicht weg. Man sah ihm an das es ihm nicht gut ging. Und er abgebaut hatte.

So sah er vor ein paar tagen aus...

...lieblingsschlafstellung...
Bild


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 23:44

Beitrag von Crazy Sixpack » 30. Dezember 2017 23:44

Bild
Beim füttern eines eintagsküKen

Bild

Pino könnte immer fressen. .Aber nimmt nie zu.

Ein grosses Blutbild diesbezüglich sollte demnächst vor der Kastration gemacht werden.
Wir hoffen das er durch den Kastrationchip zunimmt um ihm die op zuzumuten.

Bild
Gestern beim füttern


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 00:10

Beitrag von Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 00:10

Aber im Laufe des Tages trank er selber..nicht viel aber selbstständig (wir führten denn noch zu ) und unterstützen mit nutipaste.
Durchfall war fast weg.
Ich wollte ihm in der Nacht um 2 noch mal Tee geben und ich erschrak jämmerlich. Der Durchfall war wieder da. Blutig. Dabei ging es ihm besser.
Er konnte nicht mehr stehen... und schnappte nach einer fliege die nicht da war. Fing an mit Gliedmaßen zu versteifen.Es ging ihm von jetzt auf gleich schlechter als vorher. Auch sein Penis fuhr er nicht mehr ganz ein. ( wo ich immer noch nicht weiß wieso )
Rat fatz Tierarzt angerufen Pino eingepackt. Ohne Geschirr ohne Leine. .. in dicken Kuschelsäcken verpackt...Taschenwärmer aktiviert.. Ab ins Auto und los. Die Autofahrt war noch nie so lang. Beim Tierarzt angekommen... Das erste was er tat... Wasser ins Mäulchen. . (Aber das tat ich doch auch die ganze Zeit.. durchweg)
Er spritze Depot unter die Haut, was er noch spritzte hab ich leider gerade vergessen.
Er versuchte Pino einen Zugang zu legen... Er hatte nach 4 erfolglosen Versuchen abgebrochen.


(Ich versorge erstmal pienchen )

Bild


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 00:38

Beitrag von Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 00:38

Der TA schickte uns mit Pino wieder nach hause und gab uns eine Nährlösung mit. Die ersten 10 ml bekam er noch vor Ort. Und die restlichen 90 sollten wir jede Stunde 10 ml pino geben. Egal wie. Aber pino machte mit. Er schluckte brav die Lösung die ihm satt macht und alles enthielt. Von der Nutipaste rät er uns ab, da diese 40 Prozent fett enthält und den Durchfall begünstigt.
Bild
Wir haben heute gleich ein 6er pack bestellt.

Das war eine furchtbare Nacht. Pino letargisch und völlig am ende. Aber er kämpfte. Er sieht nicht nur so aus, er ist zäh wie Leder.
Um 9 sollten wir wieder da sein- waren wir auch.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9448
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon callie » 31. Dezember 2017 00:59

Beitrag von callie » 31. Dezember 2017 00:59

Oh Weh Claudia euer armes kleines Zwergi da habt ihr echt was mitgemacht die letzten Tage :( das Reconvales Tonicum kann ich nur empfehlen :ja:
Wir wünschen Pino Spatz ganz lieb gute Besserung :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 01:02

Beitrag von Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 01:02

Durch diese Nährlösung war Pino soweit stabil, das man nach dem 3. Versuch einen Zugang legen konnte.
Man nahm ihm etwas Blut ab und Stuhlprobe gab Pino dort selber ab. Beim legen der Flex ,während ich Pino festhielt, hat es mir die Beine weggehaun, so dass ich auch noch "Patientin" war.
Pino blieb beim TA (wir sollten uns um 15 uhr melden, wir hofften das er sich nicht vorher meldete.)
Campino war 15 uhr soweit stabil das er stehen und ein pasr schritte gehen kann. Auch hatte er nicht mehr so derbe untertemperatur. Wir durften ihn mit nach Hause nehmen.Wir bekamen noch eine Flasche von der Nährlösung mit. Und er hat uns erklärt was er mit dem Zwerg angestellt hatte. Blutbild wies erhöhte Nierenwerte auf...(Wird im Fokus gehalten und beobachtet. ) der Pankreas zeigte hohen ( oder wss es zu niedrigen) Lipasewert. Das wir jetzt geprüft..Calcium war zu niedrig und Phosphor viel zu hoch.
Sonst nichts auffälliges.
Es wurde nach Parasiten geguckt- Negativ.
Geröntgt wurde er.negativ
Warum sein Penis nicht ganz eingefahren ist? Weiß ich noch nich.
Irgendwas hat er noch gemacht.. Aber das Krieg ih jetzt nicht mehr zusammen. Mir Falles die Augen zu.
Wir haben beschlossen, das unser neuer Geschirrspüler noch einen Monat warten muss...Wir haben bisher 300 EU gelassen.morgen sollen wir um 10 hinkommen. ..

Ich geh jetzt mal schlafen für 2 h. Pino hat diätfutter bekommen, das frisst er stückchenweise

Nun schläft er...
Bild
Auf der heimfahrenT


Bild
Pino in seinem Bett


Liebe grüße und gute Nacht wünscht Katrin die jetzt nach Tagen schlafen geht...


Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Deena » 31. Dezember 2017 01:16

Beitrag von Deena » 31. Dezember 2017 01:16

Oh jeh, das ist ja der Horror :(
Ich wünsche dir viel Kraft und für Pino gute Besserung!


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3726
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Bärbel » 31. Dezember 2017 02:53

Beitrag von Bärbel » 31. Dezember 2017 02:53

furchtbar, der Horror, bei mir ist alles gedrückt das es schnell besser wird.


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12883
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Hexi » 31. Dezember 2017 05:49

Beitrag von Hexi » 31. Dezember 2017 05:49

Oh mein Gott, dass arme kleine Schätzchen. Ich hoffe, dass ihr bald eine Diagnose bekommt,
was er hat und gezielt behandeln könnt.
Tut mir so leid und ich drücke ganz fest die Daumen, dass der Kleine ganz schnell gesund wird.
Alles, alles Gute :bussi: :streicheln:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1164
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon mina1980 » 31. Dezember 2017 08:56

Beitrag von mina1980 » 31. Dezember 2017 08:56

Oh nein, hoffentlich wisst ihr bald was los ist. Ich drück die Daumen, dass er bald wieder gesund ist.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29434
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Chibuty » 31. Dezember 2017 09:02

Beitrag von Chibuty » 31. Dezember 2017 09:02

Gute Besserung dem Schnuffel, schrecklich so etwas und ich weiß wie Ihr euch fühlt.

Ich hoffe nun es geht Berg auf. Hier in der Region ging ein schlimmer Magen und Darm Infekt rum, vielleicht hatte er auch so etwas? Die kleinen und zarten Wesen scheinen so etwas dann nicht ganz abwälzen zu können :(


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3142
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Sandra » 31. Dezember 2017 09:59

Beitrag von Sandra » 31. Dezember 2017 09:59

Gute Besserung :streicheln:
Gerade wurde mir vom Tierarzt berichtet, dass eine junge Katze die nur mit Eintagskücken gefüttert wurde verstorben ist...man ist der Ansicht, das wichtige Nährstoffe gefehlt haben. Man konnte nichts mehr für die Katze tun.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35927
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon eumeline » 31. Dezember 2017 10:50

Beitrag von eumeline » 31. Dezember 2017 10:50

Ohjeh, das ist ja heftig, wir wünschen gute Besserung :bussi: :streicheln:


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 11:20

Beitrag von Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 11:20

Das EintagsküKen gab es als zwischenmahlzeit..Es ist ernährungsphysiologisch nicht als alleinfutter gedacht.
So stand der Dinge. .. der TA hatte ja proforma ein breitbandantibiotika gespritzt gehabt.
Pino ist von der Nährlösung übersättigt.er will sie nicht mehr...Aber da kenne ich nix. Wat muss dat muss.
Der Durchfall bei pino ist immer noch wie Wasser. Kontrolle beim TA heute früh- er bleibt bis 3 dort...Am Tropf.
Das Diätdosenfutter steht ihm nicht an. Wir haben uns mit kohletablette hühnchen und Möhre eingedeckt...fencheltee und jubin... Das ist jetzt erstmal Standart.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29434
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Chibuty » 31. Dezember 2017 11:40

Beitrag von Chibuty » 31. Dezember 2017 11:40

Wir haben mit Kworki im Oktober ähnliches durch, der Durchfall war bei uns allerdings nicht, sondern hohes Fieber und Erbrechen, nichts blieb drin.

Waren auch mehr in der Klinik und völlig fertig.

Um den Tropf kam sie dann rum, da das AB nach 5 Tagen endlich anschlug und das Fieber senkte. Dennoch sagte mir der TA in der Klinik dass ein Tropf für 2 Tage durchgehend wie ein Jungbrunnen ist, gerade bei solchen Zwergen. Kworki ist dann gegen Pino ja ein Schwergewicht mit ihren 2,3 kg.

Ich wünsche euch nur das Beste und das Pino sich nun erholt und ihr den Durchfall in den Griff bekommt. Mit dem gefütterten Knochen kann es nichts zu tun haben?


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5770
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Käferchen » 31. Dezember 2017 11:54

Beitrag von Käferchen » 31. Dezember 2017 11:54

Der arme kleine Schatz :streicheln: , wir drücken ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird :bussi: .


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6312
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Udina » 31. Dezember 2017 13:15

Beitrag von Udina » 31. Dezember 2017 13:15

Oh je das ist ja der reinste Horror- :angst: , für Pino wünschen wir recht
Bild


Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11113
Vorname: Uta
Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Pfötchen-Fan » 31. Dezember 2017 16:33

Beitrag von Pfötchen-Fan » 31. Dezember 2017 16:33

Das klingt ganz schrecklich und tut mir soo leid :weinen1:
Ich weiß dass es ganz furchtbar ist in solchem Zustand noch Tests zu machen

Falls das Blut aber noch da ist(die heben es oft 2-3 Tage auf ) würde ich fragen , ob der ACTH test im Labor noch gemacht werden kann .....um zu schauen ob er ein Morbus addison hat was laut deiner blutwerte möglicherwEise sein könnte. Es klingt wie eine Addison Krise. Ich wünsche euch nur das Allerbeste und bitte zieh so oft wie möglich sein Geschirr beim ruhen aus .

Alles Gute !!!!


Katy
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6707
Vorname: Katja
Vorname: Katja

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Katy » 31. Dezember 2017 16:42

Beitrag von Katy » 31. Dezember 2017 16:42

Ach jeeee der arme Schatz :streicheln:
Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 17:17

Beitrag von Crazy Sixpack » 31. Dezember 2017 17:17

er hat nicht viel blut von pino bekommen. mit mühe und not erhielt er ein miniröhrchen um diese untersuchungen zu machen die er sofort brauchte.
Claudia hat Pino heute um 3 abholen können. Der Tierarzt war beigeistert von Pinos kampfgeist. er war heute nach der Infusion Mobil. Durchfall noch immer da. Es gibt Medi dagegen. Zu hause habe ich schon sein " Pflegebett " vorbereitet und für 2 Tage Futter gemacht.
Er bekommt nun Diät. Hühnchen...noch eine andere Nährlösung...pulver gegen Durchfall.
ich werde die nacht noch seine nährlösung in ihn hinein bekommen. Tee und Jubin sind parat.

dieses Morbus Addison... dieses hoffe ich nicht. Ich habe gerade auch kein Plan was das für die Zukunft heißen würde. Wir wollen erstmal das Pino wieder so stabil ist, dass er gassi gehen kann. Was ich aber sagen muss, Pino schläft momentan in der Box und bewegt sich kaum. aber trotz des starken Durchfalls wird sein Bettchen nicht verschmutzt. ich hole ihn raus, setzte ihn auf die Matte und es funktioniert. Der Harn wird noch lange verhalten.
morgen muss er nochmal zum TA. Noch eine Antibiotikagabe und Kotprobe. Wir hoffen das er die Flex rausmacht.

Jetzt habe ich erstmal Arbeit in der Küche . Mein Heringsalat wartet
Zuletzt geändert von Crazy Sixpack am 31. Dezember 2017 18:07, insgesamt 1-mal geändert.


Leni_Chi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 142
Vorname: Leslie
Vorname: Leslie

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Leni_Chi » 31. Dezember 2017 17:49

Beitrag von Leni_Chi » 31. Dezember 2017 17:49

Gute Besserung für den kleinen 😘 hoffentlich geht es weiterhin bergauf


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6296
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Nuggets » 31. Dezember 2017 18:30

Beitrag von Nuggets » 31. Dezember 2017 18:30

Oh je, gute Besserung für den kleinen Mann. :ja: :streicheln:


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14877
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Kajo » 31. Dezember 2017 18:31

Beitrag von Kajo » 31. Dezember 2017 18:31

Bild


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 14:08

Beitrag von Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 14:08

Auch wenn die letzten Nächte und Tage anstrengend waren und ihren Tribut forderten, hat es sich gelohnt. Stündlich bekam er seine Oralde eingeflößt und vom Durchfallmedi Stullmisan und siehe da...
Campino krabbelte die nacht aus der box und wollte zu uns ins Bett :springen: bellte sogar die Katze schon an... Unser Pinchen ist wieder da :herzen:
Heute früh war Claudia beim Tierarzt zur Kontrolle. ..
Campino lief eigenständig in die Praxis.
Die Flex wurde gezogen er bekam noch mal Antibiotika und er durfte nach Hause.
Durchfall ist noch breit aber besser. Die erste kleine Gassirunde hat er schon gemacht, auf die Matte wollte er nicht mehr machen.
Er muss noch bissel Kraft sammeln aber es wird. Die aufgelöste Kohletablette findet er eklig.
Wir bleiben heute und morgen bei Möhren und diätfutter und dann hühnchen gegart. Und werden denke mal ende der Woche wieder anfangen mit richtig füttern. Fettarmes Fleisch. Und Möhre bzw Kürbis. ..
Ich bin froh das es picken besser geht. Am Do soll er Blut abgenommen bekommen um zu überprüfen warum er so dürr ist und warum die Knochen leicht brechen.

Nie wieder werde ich mich überschätzen was der Durchfall eines 1.6 kg leichten Chi betrifft. Man kann gar nicht soviel oben hineingehen wie verloren wird.

Jetzt geht es ihm so richtig toll...lässt sich die Pflege gefallen...
Bild
Das war gestern abend



Bild
Und heute mittag


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1164
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon mina1980 » 1. Januar 2018 14:51

Beitrag von mina1980 » 1. Januar 2018 14:51

Welch schöne Nachrichten zum Jahresbeginn. Ich freu mich dass es ihm endlich besser geht
Jetzt geht es sicher wieder bergauf. :bussi:


Tinalina
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 19
Vorname: Tina
Vorname: Tina

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Tinalina » 1. Januar 2018 14:54

Beitrag von Tinalina » 1. Januar 2018 14:54

Gute Besserung weiterhin für den kleinen Mann und für euch viel Erholung nach dem allem 🙊
Viele Grüße Tina


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 16:24

Beitrag von Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 16:24

entschuldigt die Rechtschreibfehler, aber Schlafmangel und Autokorrektur vom Handy bringen so etwas zu Stande. Ihr habt den Lacher auf eurer Seite und ich nehme es einfach mit Humor. ich gelobe Besserung... Gruß Katrin


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11629
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Birgit657 » 1. Januar 2018 16:54

Beitrag von Birgit657 » 1. Januar 2018 16:54

mein Gott, ich lese es eben erst :ergeben: da habt ihr ja eine Tortur durch :streicheln:
GsD geht es jetzt bergauf, Pferdefleisch ist sehr allergen und verträglich,
kuschel die Maus von uns und Gute Besserung, wir drücken die Daumen, dass nun das schlimmste überstanden ist :streicheln:


Thema eröffnet:
Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: das Dicke Ende kommt zum Schluß...

Beitragvon Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 17:06

Beitrag von Crazy Sixpack » 1. Januar 2018 17:06

Der TA ist sich sicher, das es in Richtung Pankreasinsuffizienz geht. was das bedeutet befragen wir gerade Google. das wir mit Enzymen arbeiten müssen, ist uns bewusst. Die Frage ob wir ihn weiterhin barfen können, steht noch im Raum. und vor allem was für Fleisch. Hat wer Erfahrung damit?

Antworten