Pilzsporen an der Nase

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 30. Januar 2018 12:46

Seit einiger Zeit juckt sich Pepper wieder vermehrt mit dem Pfötchen an der Nase.
Gestern sind wir dann doch zur Kontrolle in die Tierklinik gefahren .
Mit der Woodschen Lampe ( schwarzlicht) waren einige Pilzsporen( zeigen eine Fluoreszenz) um das Näschen zusehen .
Der behandelnde Tierarzt meinte , wir sollten mal wir komplett auf Hühnchen , Rind , Kartoffeln sowie gekochte Möhrchen verzichten .
Pepper hatte ja schonmal Probleme mit Hefepilzen und ihre Nahrung wurde auf Pferdefleisch mit Süsskartoffel umgestellt.

Auf eine Behandlung würde er erstmal verzichten ,da es noch nicht so arg vertreten ist .
Wir sollen am Tage mehrmals mit Kamillentee das Drumherum am Näschen abtupfen .
Er empfiehlt auch Naturjoghurt auf die betreffende Stelle zutupfen und diesen einwirken zu lassen .
Naja , habe ich vorhin getan , nur die kleine Zunge hat den Joghurt mit Wonne abgeschlabbert .
Habt Ihr evtl.noch ein Mittelchen ,welches Ihr uns empfehlen könntet ?
Oder wie wir Pepper dazu bringen könnten, nicht an der Nase rum zu schlecken ?
Bild

Benutzeravatar

Gabi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4928
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Gabi » 30. Januar 2018 14:06

Finde ich ja super, dass der Arzt erst mal zu natürlichen Heilmitteln rät :ja:
Aber es ist ja klar, dass an dieser Stelle der Joghurt sofort abgeschleckt wird :D vielleicht kannst du sofort nach oder beim Auftragen schon Leckerlies geben, sodass der Joghurt wenigstens eine kurze Einwirkzeit hat.

Wünsche dir viel Erfolg und Gute Besserung!
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3524
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Andi » 30. Januar 2018 20:38

Ganz prima hilft da Olivenöl, es tötet den Pilz ab und schont die Nase.
Und es ist nicht so lecker, dass man es abschleckt. :kicher:
Liebe Grüße von Andrea, Pia und Percy (Melody im Herzen)Bild

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35270
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von eumeline » 30. Januar 2018 23:58

Ohjeh, gute Besserung :bussi:
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8460
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von callie » 31. Januar 2018 00:11

Liebe Bianca ich habe leider keine Tipps, aber wir wünschen für eure süße Pepp Maus gute Besserung :streicheln: :bussi:
Bild

Benutzeravatar

Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5903
Mitglieds-Vorname: Jürgen

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Nuggets » 31. Januar 2018 00:25

Oh je, gute Besserung für die kleine Maus. :streicheln:
LG Jürgen

Benutzeravatar

Sonnenstrahlen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 97
Mitglieds-Vorname: Vanessa

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Sonnenstrahlen » 31. Januar 2018 11:12

Wünsche auch gute Besserung! :flower2:
Tipps habe ich leider nicht, da dahingehend noch keine Erfahrung besteht.

Alles Liebe.
Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel stets neu setzen.

:chi:

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 31. Januar 2018 11:19

Andrea,lieben Dank für den Tipp mit dem Olivenöl :ja: .
Das werden wir heute Abend gleich probieren .
Das mit dem über dem Näschen Eintöpfen ,ist auch echt nicht einfach .
Permanent wird das Köpfchen weggedreht ...
Naja, mit vereinten Kräften werden wir dies schon packen :pfeifen:
Bild

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 31. Januar 2018 13:47

Ich danke Euch ,für die lieben Genesungswünsche : :bussi
Bild

Benutzeravatar

Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3524
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Andi » 31. Januar 2018 15:05

Lisaemilia hat geschrieben:
31. Januar 2018 11:19
Andrea,lieben Dank für den Tipp mit dem Olivenöl :ja: .
Das werden wir heute Abend gleich probieren .
Das mit dem über dem Näschen Eintöpfen ,ist auch echt nicht einfach .
Permanent wird das Köpfchen weggedreht ...
Naja, mit vereinten Kräften werden wir dies schon packen :pfeifen:
Macht euch einfach dick Olivenöl in eine Handinnenfläche und geht damit an die Nase. Erst streicheln, nur mit den Fingern und dann schwupp an die Nase mit der Handinnenfläche. ;)
Liebe Grüße von Andrea, Pia und Percy (Melody im Herzen)Bild

Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11206
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Birgit657 » 31. Januar 2018 18:16

Bianca, schreib mal bitte wie das mit dem Olivenöl ankommt ;)
Andrea, danke für den Tipp :bussi:
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 1. Februar 2018 12:04

Andrea wir haben es so gemacht,hat auch gut funktioniert .
Lieben Dank :flower2: .
Zum Anfang wurde das Öl natürlich abgeschlabbert,weil es dann aber wahrscheinlich doch nicht so lecker war ,blieb auch ein Rest am Näschen.
Reicht es aus,wenn wir es 1x am Tag drauf machen ?
Bild


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 356
Mitglieds-Vorname: tina

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von tina_f_1 » 2. Februar 2018 06:28

Klärt mich bitte auf-Pilze sind doch sehr hartnäckig-
da werden ein par Tropfen Öl nicht helfen-
oder wie darf ich das verstehen??

Trotzdem gute Besserung!!

glg Tina

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 2. Februar 2018 11:57

Ja,Pilze sind hartnäckig.
Leider :angst: ...
Bei Pepper ist es noch nicht so arg,dass es mit Medikamten behandelt werden müsste.
Deshalb erstmal die natürliche Behandlung .
Bild


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 356
Mitglieds-Vorname: tina

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von tina_f_1 » 2. Februar 2018 12:00

OK-dann drück ich und Bubis ganz fest die Daumen-alles gute!!

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2508
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Pilzsporen an der Nase

Beitrag von Lisaemilia » 2. Februar 2018 12:02

Tina, lieben Dank
Bild

Antworten