Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Bitte um Hilfe

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6060
Mitglieds-Vorname: Inka

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Udina » 2. Februar 2018 15:38

Beitrag von Udina » 2. Februar 2018 15:38

Auch wir


Bild


für die kleine süße Maus :bussi:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11458
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Birgit657 » 2. Februar 2018 17:25

Beitrag von Birgit657 » 2. Februar 2018 17:25

Jenny 145 hat geschrieben:
2. Februar 2018 15:30
Wie würdet ihr reagieren wenn eine tierärztin zu euch sagt sie hat irgendeine Flüssigkeit in der Gebärmutter und ich müsse selber entscheiden was ich tue????
Unglaublich fand ich das
unmöglich sowas, die würden mich nie wiedersehen :nono:
toi toi toi BildBildBild


Sonnenstrahlen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 284
Mitglieds-Vorname: Vanessa

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Sonnenstrahlen » 2. Februar 2018 21:07

Beitrag von Sonnenstrahlen » 2. Februar 2018 21:07

Von uns auch alles Gute!!! :flower2:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3022
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Sandra » 2. Februar 2018 22:37

Beitrag von Sandra » 2. Februar 2018 22:37

Jenny 145 hat geschrieben:
2. Februar 2018 15:30
Wie würdet ihr reagieren wenn eine tierärztin zu euch sagt sie hat irgendeine Flüssigkeit in der Gebärmutter und ich müsse selber entscheiden was ich tue????
Unglaublich fand ich das

Sowas ist wirklich unglaublich :nein:
Die hat dich richtig hängen lassen.

Zum Glück wird jetzt alles gut :bussi:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5734
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Käferchen » 3. Februar 2018 23:10

Beitrag von Käferchen » 3. Februar 2018 23:10

Wie geht es Deiner kleinen Maus ? Wart Ihr in der anderen TA- Praxis ?


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2669
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Lisaemilia » 5. Februar 2018 12:34

Beitrag von Lisaemilia » 5. Februar 2018 12:34

Ich hoffe,dass alles gut ist :bussi: .
Melde Dich bitte mal.
Weiterhin alles Gute für Deine Süße !


Thema eröffnet:
Jenny 145
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 12
Mitglieds-Vorname: Jenny

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Jenny 145 » 5. Februar 2018 18:57

Beitrag von Jenny 145 » 5. Februar 2018 18:57

Huhu.
Tut mir leid war alles was stressig die Tage . Also der zweite Tierarzt hat einen sehr gründlichen Ultraschall gemacht und keine Flüssigkeit gefunden . Bin mir einfach noch nicht sicher morgen gehen wir nochmal hin . Allerdings hat die Maus seid Samstag wieder ab und an gefressen :beifall: ich denke das hat vil einfach alles mit den hormonen zu tun liebe Grüße :gassi2:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5734
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Käferchen » 5. Februar 2018 20:48

Beitrag von Käferchen » 5. Februar 2018 20:48

Das ist ja ein hin und her :angst: und noch immer hast Du keine Gewissheit, so schade ....


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3022
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Sandra » 6. Februar 2018 07:44

Beitrag von Sandra » 6. Februar 2018 07:44

Zum Glück hast du dir eine zweite Meinung geholt und der TA konnte keine Flüssigkeit sehen. Die Blutwerte waren auch OK. Da der zweite Tierarzt sehr genau geschaut hat, hätte er bestimmt auch gesehen, wenn etwas nicht stimmt. Für mich hört sich das erstmal positiv an. Vermutlich die Hormone....


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35611
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon eumeline » 6. Februar 2018 10:55

Beitrag von eumeline » 6. Februar 2018 10:55

Ich hoffe mit Dir das es jetzt wieder Bergauf geht :bussi:
Ich muss sagen, Neele hatte auch Schwierigkeiten mit der Läufigkeit und auch hinterher, eigentlich wollte ich warten bis sie 3 Jahre ist, aber ich hatte zu viel Sorgen und ich wollte sie niccht mehr leiden sehen, habe dann zwischen den Läufigkeiten eine geplante Kastra machen lassen. Eine Not OP ist schließlich um Einiges heftiger.
Okay, das ist ein heftiger Eingriff und ich hatte so Angst das was passiert, aber im Nachhinein bin ich froh, sie ist so eine fröhliche, kleine Maus und ich bin glücklich :gassi2:


percy feinbein
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4216
Mitglieds-Vorname: susanne

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon percy feinbein » 6. Februar 2018 11:52

Beitrag von percy feinbein » 6. Februar 2018 11:52

Hey Jenny ich les das gerade. Das ist wie bei meiner Dicken. Sie hatte alle Symptome deiner Maus, auch das vermehrte Tricnken spricht sehr dafür. Und ich habe auch erfahren, wie es leicht vom Wald und Wiesen Doc fehlgedeutet oder ganz übersehen wird. Ich denke feste an Euch und hoffe es geht gut aus. Alle Pfötchen sind gedrückt. Meine Eine Vereiterung der Gebärmutter.


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2669
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Lisaemilia » 6. Februar 2018 12:29

Beitrag von Lisaemilia » 6. Februar 2018 12:29

Ich drücke weiterhin ganz doll die Daumen :ja: ...

Prima,dass es ein wenig bergauf geht :bussi:

Antworten