Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2982
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Lisaemilia » 22. Mai 2018 13:02

Beitrag von Lisaemilia » 22. Mai 2018 13:02

Das gesamte Wochenende ging es Pepp meist nur am Morgen und Vormittag nicht so gut.
Sie hat nichts gefressen und ab und an gezittert.
Ab Mittag hat sie normal gefressen und war auch super gut drauf.
Stuhlgang auch perfekt.
Gestern hatte sie sich nun so an die 6 mal übergeben( gelb weißer Schleim ) und nichts gefressen.
Beim letzten erbrochenen waren kleine Blutklümpchen zu sehen .
Wir sind gestern sofort mit ihr zum tierärztlichen Notdienst gefahren.
Lt.des behandelnden Arztes hat sie wohl eine Magenschleimhautentzündung.
Eine Spritze gegen die Bauchschmerzen sowie die Übelkeit hat sie bekommen .
Wasser hatte sie zum Glück gut getrunken .
Seit heute früh bekommt sie gekochtes Huhn mit Reis und Kartoffeln .
Ihr geht es wieder besser .
Heute Nachmittag fahre ich trotzdem nochmal zu unserem Tierarzt.
I h habe gestern im Netz gelesen,dass es einige Mittelchen gibt,welche sehr gut bei Magenschleimhautentzündungen wirken

Heilerde ( nur welche ?....)
Omeprazol zum binden der Magensäure

Sicher könnt Ihr mir noch einige Tips und Ratschläge geben ...


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9876
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon callie » 22. Mai 2018 13:36

Beitrag von callie » 22. Mai 2018 13:36

Hallo liebe Bianca :wink:
Hier wurde mal von Raissa die Ulmenrinde empfohlen
http://www.tierhomoeopathie-ausbildung. ... rinde.html
Ich denke das könnte Pepp helfen :ja:
Wir wünschen dir gute Besserung süße Maus :streicheln: :bussi:


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6520
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Udina » 22. Mai 2018 14:12

Beitrag von Udina » 22. Mai 2018 14:12

Liebe Gaby erst einmal hezlichen Dank für den Link, war sehr hilreich für mich.

@ Bianca, meine Udina hatte ähnliche Symtome wie Deine Pepp, hat heute morgen nichts gefressen, sie schlich heute morgen ständig bei mir herum, dann ging ich um 8 Uhr morgens noch mal mit ihr raus und sie flitze sofort zum Gras, hat ausgiebig Gras gefressen, wir waren eine viertel Stunde draussen, und sie hat immer noch Gras gefressen und dann hat sie zwei mal erbrochen. ( war gelber Schleim ).

Ich denke mal Udina hat gewusst was sie tun musste, und heute Mittag hat sie dann auch wieder etwas gegessen, habe ihr natürlich keine große Portion gegeben, denn das wäre sicher nicht gut für Udina gwesen.

Aber Gaby hat ja da einen Link eingestellt und der war für mich sehr interessannt und hilfreich- Denke mal ich werde mir mal die Ulmenrinde besorgen, weiß aber noch nicht wo ich die her bekommen könnte :weissnicht:

Bianca für deine süsse Pepp wünsche ich recht


Bild


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 13052
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Hexi » 22. Mai 2018 14:36

Beitrag von Hexi » 22. Mai 2018 14:36

Hallo Bianca,
ja das Omeprazol zum binden der Magensäure hat mir der TA für Gismo
auch verschrieben.

Wünsche der kleinen Maus ganz schnelle Genesung. :bussi: :streicheln:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9876
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon callie » 22. Mai 2018 15:30

Beitrag von callie » 22. Mai 2018 15:30

Hallo liebe Inka die Ulmenrinde gibt's in der Apotheke :wink:


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4802
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Sonja » 22. Mai 2018 16:26

Beitrag von Sonja » 22. Mai 2018 16:26

Gute Besserung!


Tinkerbell
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 3123
Vorname: Anna
Vorname: Anna
Kontaktdaten:

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Tinkerbell » 22. Mai 2018 17:13

Beitrag von Tinkerbell » 22. Mai 2018 17:13

Hallo Bianca,

Oh gott das ist natürlich nicht schön :weinen2:

Ich hoffe der kleinen Maus gehts mittlerweile wieder besser :bussi:

Also wir haben immer LUVOS HEILERDE MICROFEIN da, dass ist so eine lila Packung—hilft sehr gut bei allen möglichen Bauchbeschwerden :wink:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36192
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon eumeline » 22. Mai 2018 21:03

Beitrag von eumeline » 22. Mai 2018 21:03

Gute Besserung für die Süße :streicheln:

Wir hatten das vor vielen Jahren bei Cinderella, da weiß ich leider nicht mehr was sie bekommen hat, aber es ging Ihr echt mies und sie hat sich nur langsam wieder erholt.


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6435
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Nuggets » 23. Mai 2018 00:14

Beitrag von Nuggets » 23. Mai 2018 00:14

Gute Besserung für die kleine Maus. :streicheln:


Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2982
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Lisaemilia » 23. Mai 2018 11:57

Beitrag von Lisaemilia » 23. Mai 2018 11:57

Ich danke Euch .
Gestern waren wir ja nochmal mit einer geheilten Pepp beim Tierarzt .
Er hat den Bauch abgehört, es war alles bestens.
Wir sollten weiterhin Diätfutter geben.
Das gekochte Huhn mit Reisschleim hat sie gestern Abend gefressen .

:angst:
So, unn seit heute geht das Theater wieder von vorn los.
Der Bauch grummelt wie verrückt, sie frisst nichts , zittert ab und an ...

Also gehts heute Nachmittag wieder zum Tierarzt .

Könnte das bauchgrummeln evtl.auch etwas anderes als eine Magenschleimhautentzündung?....

Die heilerde werde ich besorgen .
Was denkt Ihr,sollte ich auch die Nutripaste besorgen ,als Energielieferant.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29808
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Chibuty » 23. Mai 2018 15:19

Beitrag von Chibuty » 23. Mai 2018 15:19

Erst mal gute Besserung!

Ich glaube es geht aktuell ein Infekt rum - hatte es mit Kworki ja leider auch wieder. Nach 4 Tagen war alles wieder ok. Jetzt tobt und grüßt Sie gut. War auch ein auf und ab bei ihr, so wie bei Pepp :ergeben:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 359
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Kerstin » 23. Mai 2018 15:59

Beitrag von Kerstin » 23. Mai 2018 15:59

Wurde mal ne Kotuntersuchung gemacht? Vielleicht auch Kokzidien oder so?


Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2982
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Lisaemilia » 24. Mai 2018 12:37

Beitrag von Lisaemilia » 24. Mai 2018 12:37

Kerstin,eine Kotuntersuchung sowie Blutbild wird als nächstes gemacht,wenn es nicht besser werden sollte.
Heute gehts ihr ganz gut, sie hat gestern nochmal eine Spritze bekommen.
Mal schauen,wie es morgen sein wird .


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14975
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Kajo » 26. Mai 2018 22:57

Beitrag von Kajo » 26. Mai 2018 22:57

Bild


Thema eröffnet:
Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2982
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon Lisaemilia » 28. Mai 2018 12:38

Beitrag von Lisaemilia » 28. Mai 2018 12:38

Pepp scheint nun endlich die Entzündung überstanden zu haben.
Langsam beginnen wir auch wieder mit dem Nassfutter .
Ich hoffe, es kommt nicht noch ein Rückschlag


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36192
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Pepp hat eine Magenschleimhautentzündung

Beitragvon eumeline » 28. Mai 2018 14:28

Beitrag von eumeline » 28. Mai 2018 14:28

Weiter so :ja: ich erinnere mich das es damals bei Cinderella auch sehr langwierig war.

Antworten