Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

kolloidales Silber

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 462
Vorname: tina
Vorname: tina

kolloidales Silber

Beitragvon tina_f_1 » 28. Mai 2018 08:45

Beitrag von tina_f_1 » 28. Mai 2018 08:45

Hallo!

Ich habe wieder eine Frage!

Bei Coco mach ich ja zur Zeit eine Ausschlussdiät wegen
seiner Lebensmittelunverträglichkeit.
Wir haben festgestellt das er auf Pferd sehr allergich reagiert.
Es wird noch einige Wochen dauern bis wir alles rausgefunden haben.

Meine Frage-wie kann ich seinen schlimmen Juckreiz lindern-
wenn er wieder einmal auf etwas allergisch reagiert-
er muss da jetzt leider durch.

Wäre kolloidales Silber das richtige-oder kennt ihr etwas
das die Haut beruhigt und den Juckreiz lindert.

glg Tina


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3772
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: kolloidales Silber

Beitragvon Bärbel » 28. Mai 2018 10:53

Beitrag von Bärbel » 28. Mai 2018 10:53

nun ja, Kollodiales Silber innerlich würde ich jetzt nicht geben, da es die Allergiewerte verfälschen würdest.
Aber du kannst Äußerlich versuchen ihn einzusprühen, aber das wäre ein Versuch wenn es hilft gut aber ob? Bei Grasmilben alles was äußerlich beißt hilft es, auch was Hund sich wund kratzt hat wird es helfen, also Äußerlich wirst du nichts falsch machen.
Ich geh jetzt mal von Mensch aus. Bei mir kann kein neuer Test gemacht werden weil ich Cortison nehme, absetzen kann ich es nicht weil ich mir dann die Haut runter kratze und durchdrehe. Wenn möglich und Hund gerne ins Wasser geht lass ihn im kühlen Nass spielen.
Ich würde da mit einem Heilpraktiker reden..... ob es irgend etwas gibt was man innerlich nehmen kann aber es darf auf keinen Fall Leber und Co beeinflussen. Pferd als Allergie Erreger ist sehr selten.


Thema eröffnet:
tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 462
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: kolloidales Silber

Beitragvon tina_f_1 » 28. Mai 2018 12:44

Beitrag von tina_f_1 » 28. Mai 2018 12:44

ich würde es äußerlich anwenden-
hab aber überhaupt keine Erfahrung damit.

Leider gehen meine beiden auch nicht gerne ins Wasser:-(!!

Ja Pferd und auch Strauß-
ich bin etwas ratlos-
denn ich weis ja nicht was Coci vorher zu futtern bekam-
hab ihn ja als second hand hund übernommen.

Bubi verträgt so gut wie alles-
ist aber sehr heikel und nimmt fast nur Fleisch an!

Coci frisst eigentlich alles-aber anscheinend verträgt er
vieles davon nicht.

Ich bin gerade etwas traurig-weil ich auf keinen grünen Zweig komme.

glg Tina


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3725
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: kolloidales Silber

Beitragvon SabineE » 28. Mai 2018 12:59

Beitrag von SabineE » 28. Mai 2018 12:59

Ich würde auch zu einem Tierheilpraktiker gehen. Juckreiz ist wirklich schlimm. :streicheln:
Beim Menschen haben wir gute Erfahrungen mit Melissenhydrolat gemacht.


Thema eröffnet:
tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 462
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: kolloidales Silber

Beitragvon tina_f_1 » 28. Mai 2018 23:50

Beitrag von tina_f_1 » 28. Mai 2018 23:50

Na ja-Tierheilpraktiker hier in Amstetten/Greinsfurth
ist in Niederösterreich sehr schwierig-leider!!

glg Tina


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6362
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: kolloidales Silber

Beitragvon Udina » 31. Mai 2018 13:19

Beitrag von Udina » 31. Mai 2018 13:19

SabineE hat geschrieben:
28. Mai 2018 12:59
Ich würde auch zu einem Tierheilpraktiker gehen. Juckreiz ist wirklich schlimm. :streicheln:
Beim Menschen haben wir gute Erfahrungen mit Melissenhydrolat gemacht.
Ja Sabine den Gedanken hatte ich grad bist mir aber zu vor gekommen. :kicher:

Antworten