Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Ella ist krank

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5214
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Ella ist krank

Beitragvon Gabi » 12. Juni 2018 06:16

Beitrag von Gabi » 12. Juni 2018 06:16

Ich hoffe, die Nacht war ruhiger und die kleine Ella konnte sich weiter erholen. So ein Infekt kann ja wirklich anstrengend und kräftezehrend sein. Das kennen wir ja von uns selber auch.

Ich drücke die Daumen, dass sich Lucy und Lotti nicht anstecken und für Ella-Maus weiter gute Besserung!


Jerry
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1222
Mitglieds-Vorname: Patricia und Peter

Re: Ella ist krank

Beitragvon Jerry » 12. Juni 2018 07:18

Beitrag von Jerry » 12. Juni 2018 07:18

Gute Besserung aus Kiel


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29259
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chibuty » 12. Juni 2018 07:59

Beitrag von Chibuty » 12. Juni 2018 07:59

Drücke weiterhin die Daumen für Ella. Ich weiß was du durch machst, wir hatten es letztes Jahr im Oktober mit Kworki. Selber leidet man ja auch total mit :ergeben:

Hoffe sie hat es bald überstanden, alles Liebe für euch :bussi:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3094
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Sandra » 12. Juni 2018 09:34

Beitrag von Sandra » 12. Juni 2018 09:34

Gute Besserung :streicheln:


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4585
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Ella ist krank

Beitragvon Sonja » 12. Juni 2018 09:44

Beitrag von Sonja » 12. Juni 2018 09:44

Wie geht es deiner Kleinen denn heut?
Gute Besserung!


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35811
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon eumeline » 12. Juni 2018 09:57

Beitrag von eumeline » 12. Juni 2018 09:57

Ich schaue auch schon ständig hier rein und hoffe das es Ella wieder viel besser geht :bussi:


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 170
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Charlchen » 12. Juni 2018 11:13

Beitrag von Charlchen » 12. Juni 2018 11:13

:bussi: wir denken weiterhin an Ella und hoffen, dass es ihr besser geht :flowerhearts:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13678
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chrissy » 12. Juni 2018 11:23

Beitrag von Chrissy » 12. Juni 2018 11:23

Ich danke euch :wink:
Man kann nicht wirklich Entwarnung geben :( Heute Nacht einmal draußen wegen Durchfall ,sie frisst nicht wirklich....hab ihr eben was hingestellt da hat sie gefühlt ein kleines Löffelchen aufgenommen...wo sie doch sonst so gerne frisst. Weiß nicht wirklich was ich machen soll ?
Hab heute und die nächsten Tage auch noch so viele Kunden kann mich gar nicht konzentrieren und mir ist auch übel.
Drückt weiter für mein Kleins Mädchen :weinen1:


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14848
Mitglieds-Vorname: Rolf und Heike

Re: Ella ist krank

Beitragvon Kajo » 12. Juni 2018 11:35

Beitrag von Kajo » 12. Juni 2018 11:35

Bild


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 59
Mitglieds-Vorname: Karin

Re: Ella ist krank

Beitragvon chifan » 12. Juni 2018 11:56

Beitrag von chifan » 12. Juni 2018 11:56

Hoffentlich geht es Deiner kleinen Ella bald besser.
Kann gut nachvollziehen wie Du Dich fühlts. Wenn es meinem Kleinen nicht gut ging war ich
auch nur ein halber Mensch.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35811
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon eumeline » 12. Juni 2018 12:15

Beitrag von eumeline » 12. Juni 2018 12:15

Klar drücken wir weiter und unsere Mädels schicken Ella ganz viele, liebe
Gutebesserungsnasenschlabberchen :bussi: :bussi: :bussi: :bussi:


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2775
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Ella ist krank

Beitragvon Lisaemilia » 12. Juni 2018 12:23

Beitrag von Lisaemilia » 12. Juni 2018 12:23

Auch wir wünschen weiterhin gute Besserung an Ella :bussi:


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 170
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Charlchen » 12. Juni 2018 13:05

Beitrag von Charlchen » 12. Juni 2018 13:05

Ach je , das ist echt sche....e.
Was haben sie denn dort alles gemacht?
Charlie hat die Tage als das so schlimm war (bis heute)
so Elektrolyt Tabletten bekommen, Laktogel (bananengeschmack), dass sich die Schleimhaut beruhigt, das bekommt er nach wie vor zum trinken.
Tabletten gegen Übelkeit, damit er überhaupt was runter bekommt, nach wie vor Antibiotika und halt dieses Dosenfutter von HILLS Schonkost.
Es hat ihm alles gut geholfen. Vielleicht ist da irgendwas dabei was Ella auch hilft.

Tut mir leid für Euch. Man ist echt selbst fertig, kann das gut nachvollziehen.

Charlie und Sandra


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13678
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chrissy » 12. Juni 2018 13:45

Beitrag von Chrissy » 12. Juni 2018 13:45

Ella hat nur eine Infusion bekommen und ich habe Spasmovetsan und Canikur mit nachahuse

bekommen. Ich bin so unsicher...hab gerade mit der Ärztin gesprochen sie meinte ich soll

sie in die Klinik nach Duisburg bringen, dort hätte man mehr Möglichkeiten :weinen2:

Ich will sie nicht weggeben :weinen2: Die Frage ist ob wir es alleine wieder hinbekommen

oder ob ich echt fahren muß und wann.....hab doch jetzt noch 4 Kunden und morgen auch.....

ich weiß nicht weiter ....


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 170
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Charlchen » 12. Juni 2018 14:03

Beitrag von Charlchen » 12. Juni 2018 14:03

Hey,

also ich würde wieder in die Praxis fahren.
Ist doch logisch, dass wenn sie so angeschlagen ist vom Magen Darm, dass sie nicht fressen mag.
Vielleicht helfen die Tabletten wahre Wunder.
Ich weiß, Ärzte lassen sich nicht gerne etwas sagen aber vielleicht über die Schiene, “einem anderen Fall der das hatte, hat dies und das geholfen“'.
Nur Infusionen hilft doch nicht, zeigt sie Dir ja auch deutlich. Wenn uns übel ist, bekommen wir doch auch was gegen Übelkeit , sollen Schonkost halten...
Warte ich schreibe Dir mal, was Charlie bekommen hat also die Namen (und er konnte nicht mal mehr aufstehen):

2× täglich 1/4 DIADOG 'N CAT (kautablette zur Linderung Resorptionsstörung)
Cerenia Tablette gegen Übelkeit (sonst hätte er auch nicht gefressen)
Metronidazol (Antibiotika) ....bin ich sonst auch kein Fan von, hilft aber
Lactogel zur Stabilisierung der Darmflora
HILLS schonkost

Und akut drei Spritzen gegen Übelkeit Antibiotika.

Was Charlie geholfen hat, der das auch über Nacht so akut hatte, hilft vielleicht auch Ella.

Drücke Euch weiter die Daumen


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35811
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon eumeline » 12. Juni 2018 15:50

Beitrag von eumeline » 12. Juni 2018 15:50

Ohjeh Chrissy,

Das tut mir unendlich leid, das hört sich aber auch vom TÄ doof an, ich mag Kliniken nicht so gerne, hast Du sonst keinen gescheiten TÄ in Deiner Umgebung ?

Mennnooo wir können nur weiter drücken, man ist so hilflos :weissnicht:


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5214
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Ella ist krank

Beitragvon Gabi » 12. Juni 2018 16:22

Beitrag von Gabi » 12. Juni 2018 16:22

Oh Mist, dass es ihr noch nicht so viel besser geht :(

Trinkt sie denn wenigstens genug?

Ich finde ansonsten die Idee mit einer Tierklinik gar nicht so dumm. Die können ja mal nachschauen, wie es im Magen-Darm-Trakt aussieht. Mit Ultraschall bzw. Röntgen. Oder wurde das schon gemacht? Vielleicht hat sie ja draußen auch etwas blödes aufgenommen und das sitzt jetzt "quer". Sie ist ja eh immer etwas empfindlich mit dem Magen.
Tierklinik Duisburg ist wohl eine ziemliche "Maschinerie" habe ich mal gehört. Ich persönlich finde die Tierklinik Stommeln oder Tierklinik Neandertal wirklich OK. Kommt aber natürlich immer auf den Arzt an, an den man dann gerade gerät.

Andererseits kann ein Infekt ja auch mal ein paar Tage dauern. Vielleicht muss man auch einfach etwas Geduld haben :weissnicht:
Hattest du versucht, ihr Schonkost zu geben?

Hoffentlich wird es bald besser :bussi:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13678
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chrissy » 12. Juni 2018 16:24

Beitrag von Chrissy » 12. Juni 2018 16:24

Danke Sandra sehr lieb von dir. Aber es gibt ja auch unterschiedliche Infekte, und da

ihr Blut wohl in Ordnung war gab es auch kein Antibiotika. Und in der Infusion waren

wohl alle wichtigen Nährstoffe enthalten.Dann hat sie gestern vor Ort

auch ein spritze gegen Krämpfe und Übelkeit bekommen. Das Einzige was ich versuchen könnte wäre

die Schonkost .

@ Sabine ....ich hab schon so viele Ärzte durch wüßte gar nicht wohin.

@ Gabi ...das sie was aufgenommen hat ist unwahrscheinlich hab sie ja immer an der Leine und

seh ja ob sie was frisst. Ultraschall ist gemacht worden und ja sie trinkt und Frist immer mal ein

kleines Löffelchen.


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 170
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Charlchen » 12. Juni 2018 16:31

Beitrag von Charlchen » 12. Juni 2018 16:31

Hey Chrissy,

zumindest das gegen die Übelkeit hätten sie ihr ja mitgeben können müssen und was zum Aufbau bzw.Heilung der Schleimhaut. Hört sich nach fetter Gastritis an. Aber einmalige Medis sind doch blödsinn. Also nicht von Dir sondern der Ärzte.
Aber ich will Dich nicht “wuschig “ machen. :bussi:

Ich wünsche Euch einfach ALLES GUTE :herzen:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13678
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chrissy » 12. Juni 2018 16:35

Beitrag von Chrissy » 12. Juni 2018 16:35

Ich hab auch was mit nachhause bekommen das ist das Spasmovetsan und gegen Durchfall

Canicur nur das nimmt sie ja nicht so pur, sollte ins Fressen aber das sie so wenig frisst kann

ich ihr das auch nicht geben. Den Darmaufbau kann ich machen wenn das ganze vorbei ist :ja:

Danke euch :bussi:


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 170
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Ella ist krank

Beitragvon Charlchen » 12. Juni 2018 16:36

Beitrag von Charlchen » 12. Juni 2018 16:36

Dann versuche es mal mit Hills Schonkost :flowers:


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12826
Mitglieds-Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Hexi » 12. Juni 2018 16:43

Beitrag von Hexi » 12. Juni 2018 16:43

Oh je, Chrissy, hatte auch gehofft, dass es der Kleinen wieder
besser geht.
Drücke weiterhin die Daumen, dass die Mittelchen und Schonkost
endlich der Kleinen helfen. :bussi: :streicheln:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11659
Mitglieds-Vorname: Yvonne

Re: Ella ist krank

Beitragvon Yvonne » 12. Juni 2018 16:49

Beitrag von Yvonne » 12. Juni 2018 16:49

Ach je, arme Ella. Hoffe es geht ihr bald wieder besser.
Von der TÄ finde ich komisch zu sagen du sollst sie in die Klinik bringen.
Ich wünsche euch alles Gute :bussi:


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5214
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Ella ist krank

Beitragvon Gabi » 12. Juni 2018 20:20

Beitrag von Gabi » 12. Juni 2018 20:20

Chrissy hat geschrieben:
12. Juni 2018 16:24
Ultraschall ist gemacht worden und ja sie trinkt und Frist immer mal ein

kleines Löffelchen.
... dann ist ja gut. Dann verstehe ich den Rat in die Tierklinik zu fahren auch erst mal nicht.
Vielleicht ist es ja morgen schon wieder ein wenig besser :ja:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11603
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Ella ist krank

Beitragvon Birgit657 » 12. Juni 2018 20:41

Beitrag von Birgit657 » 12. Juni 2018 20:41

ach mensch Chrissy, ich lese es gerade jetzt erst, ich weiß das eben ein ganz böser Virus unter den Hunden rum geht, auch hier hat es leider schon einige getroffen, wir drücken für euch ganz doll die Daumen und Pfötchen :bussi: :streicheln:
höre auf dein Bauchgefühl, wenn sie etwas trinkt und auch Nahrung zu sich nimmt würde ich nicht in die Klinik fahren


Gismo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 97
Mitglieds-Vorname: Carmen

Re: Ella ist krank

Beitragvon Gismo » 12. Juni 2018 20:53

Beitrag von Gismo » 12. Juni 2018 20:53

Wir drücken auch Daumen und Pfötchen, und hoffen Dad es bald wieder besser wird! :bussi:


Thema eröffnet:
Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13678
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon Chrissy » 12. Juni 2018 22:21

Beitrag von Chrissy » 12. Juni 2018 22:21

Ich bin so happy ....als ich das Futter vor zwei Stunden gemacht habe hat sie wie immer

in der Küche gestanden und gebettelt :jubel: Und hat ca 20 gr gefressen :ja:

Gleich gibt es nochmal etwas Morosche Karottensuppe mit etwas Fleisch, hoffe es

bleibt so :wink:


Gismo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 97
Mitglieds-Vorname: Carmen

Re: Ella ist krank

Beitragvon Gismo » 12. Juni 2018 22:24

Beitrag von Gismo » 12. Juni 2018 22:24

Das sind ja mal gute Nachrichten! Dann gute Nacht und schlaft gut! :chi2:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9263
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Ella ist krank

Beitragvon callie » 12. Juni 2018 22:30

Beitrag von callie » 12. Juni 2018 22:30

Na dass ist ja super :beifall:
Wir halten Daumen und Pfötchen damit es Ella Maus ganz schnell weiter besser geht :streicheln: :bussi:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35811
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Ella ist krank

Beitragvon eumeline » 13. Juni 2018 02:45

Beitrag von eumeline » 13. Juni 2018 02:45

:springen: :springen: Weiter so kleine Ella :springen: :springen:

Antworten