Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Tumor in der Lunge (Amy)

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4083
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon JasminHN » 3. August 2018 13:52

Beitrag von JasminHN » 3. August 2018 13:52

Hallo
Nein das weiss ich noch nicht, so schnell geht das auch wieder nicht mir den ganzen Medis. Das wird das Kontroll Röntgen in ein paar Wochen zeigen

Mit Hilfe der THP wird es nun CBD Öl geben, gemahlene Aprikosen Kerne und Vit B, Und einfach hoffen das es Erfolg hat, aber so hab ich zumindest mal einen Plan. Und ja ich habe zwischenzeitlich gegessen nur müde bin ich immer noch.


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3181
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Sandra » 5. August 2018 23:12

Beitrag von Sandra » 5. August 2018 23:12

JasminHN hat geschrieben:
3. August 2018 13:52


Mit Hilfe der THP wird es nun CBD Öl geben, gemahlene Aprikosen Kerne und Vit B, Und einfach hoffen das es Erfolg hat, aber so hab ich zumindest mal einen Plan. Und ja ich habe zwischenzeitlich gegessen nur müde bin ich immer noch.
Das hört sich sehr gut an. Ich habe eine Freundin die sehr krank ist. Sie schwört auf das CBD ÖL. Sie sagt es geht ihr damit besser und ihre Werte wurden auch besser. Daumen werden weiter gedrückt.


Thema eröffnet:
JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4083
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon JasminHN » 6. August 2018 11:52

Beitrag von JasminHN » 6. August 2018 11:52

Ja wir machen was wir können und täglich gibt es eine Prise Beifuss ins Futter, ja auch das hilft gegen Krebs, die Natur hält viele wundersame Dinge bereit. Chemo etc. lehnen wir ab das tun wir ihr definitv nicht an, ist auch die Meinung der TÄs, ausserdem geht es ihr ja noch gut soweit. Klar die Symptome sind da, waren Sie auch schon vor der Diagnose und wir machen das beste daraus :sport1:


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 225
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Claudia » 6. August 2018 18:10

Beitrag von Claudia » 6. August 2018 18:10

Hallo Jasmin,
man kann natürlich nicht alles machen, was einem geraten wird. Wenn ich das richtig sehe, ist bei euch auch noch nicht sicher, dass es Krebs ist. Mir wurde u.a. geraten, nur Muskelfleisch, keine Innereien zu füttern und bei Krebs auf keinen Fall roh. Dann wird von ganz vielen Seiten Brokoli bei Krebs empfohlen. Dann als Nahrungsergänzung astoral Basic und Immunactiv Balance. Ansonsten habe ich weiteres in meinem Beitrag zu Blasentumor geschrieben. Immerhin lebt Rabea jetzt schon ganz gegen die Erwartungen meiner Tierärzte 1 Jahr mit ihrer sehr aggressiven Krebsart. Auch habe ich u.a. Hills n/d Dosenfutter gefüttert, das speziell für Krebs entwickelt wurde, obwohl ja ansonsten von Royal Canin abgeraten wird. Auf eine Nachfrage nach einer genaueren Deklaration bekam ich erklärt, dass dies nicht komplett preisgegeben wird, da dort einiges an Forschung und Fachwissen dahinter steckt. Allerdings habe ich jetzt eine Pause eingelegt, da die Häufchen davon ständig matschig waren. Das einzige was ich auch unter keinen Umständen machen würde, wäre eine Chemotherapie !
Drücke euch ganz feste die Daumen - vielleicht ist es ja auch nichts Bösartiges !
LG
Claudia & Mädels


Thema eröffnet:
JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4083
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon JasminHN » 21. August 2018 09:33

Beitrag von JasminHN » 21. August 2018 09:33

Hallo ihr Lieben,

mal ein kurzer Zwischenstand, alles an Medis und Zusätzen wid bisher gut vertragen :jubel: . Durch das Cortison hat Sie halt doll Durst und ich trage Sie öfter mal raus hinters Haus auf die Wiese zum pullern. Nachts macht Sie leider rein, aber immer ins Bad. Da ist es mir wurscht. Wischer ist immer Startklar, kurz weg gewischt und fertig. Ich muss nur morgens auch erstmal und laufe dann Slalom und sitze dann verquer aufm Pott :lachen . Egal ich wische gerne 100 mal am Tag solange Sie bei mir bleibt.
Badläufer ist natürlich weg.Ansonsten geht es ihr mal so mal so. Sie will definitv noch und kann aber auch oft nicht. So oft es geht fahren wir gerade ans Wasser, das tut ihr gut zum einen die Abkühlung und zum anderen die Luft dort, Sie rollt sich dann zusammen und schläft ein bisschen. :herzen: Laufen naja ist nicht viel, ich trage Sie eben oder natürlich unseren Buggy.
Mitte September dann nach Röntgen wenn mein TA wieder aus dem Urlaub da ist, morgen erstmal noch Medis holen bevor die Praxis zu macht. Und hoffen das nichts ist in der Zwischenzeit. Soo das war erstmal wieder von uns.

Am Bach

Bild


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4889
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Jope2 » 21. August 2018 10:30

Beitrag von Jope2 » 21. August 2018 10:30

Das klingt ja schon mal gut. :huepf:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35990
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon eumeline » 21. August 2018 10:51

Beitrag von eumeline » 21. August 2018 10:51

Ja super, weiter so, :jubel:


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2904
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Lisaemilia » 21. August 2018 13:11

Beitrag von Lisaemilia » 21. August 2018 13:11

Die kleine Maus meistert es so toll :bussi: ...
Mach bitte weiter :ja: :ja:
Ich wünsche ihr alles alles Gute


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9593
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon callie » 21. August 2018 22:03

Beitrag von callie » 21. August 2018 22:03

Schön dass Amy die Medikamente und Zusätze bisher gut verträgt :beifall: alles, alles liebe und gute weiterhin für deine süße Maus :streicheln: :bussi:


Sonja B.
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3366
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Sonja B. » 21. August 2018 22:15

Beitrag von Sonja B. » 21. August 2018 22:15

Ich les das jetzt erst. Was für eine schlimme Geschichte.

Ich freu mich, dass die Medikamente so gut helfen. Alles Liebe für deine süße Maus. :bussi:


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29544
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Chibuty » 22. August 2018 08:10

Beitrag von Chibuty » 22. August 2018 08:10

Wir drücken weiterhin alles, damit Amy noch ein langes und unbeschwertes Leben bei euch führen darf :bussi:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11652
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Birgit657 » 22. August 2018 21:27

Beitrag von Birgit657 » 22. August 2018 21:27

auch wir drücken weiterhin ganz fest die Daumen und Pfoten :bussi:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6345
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Nuggets » 23. August 2018 00:30

Beitrag von Nuggets » 23. August 2018 00:30

Wir drücken auch ganz fest Daumen und Pfötchen für die kleine Amy. :ja:


Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 538
Vorname: Antje
Vorname: Antje

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Mailo » 23. August 2018 07:15

Beitrag von Mailo » 23. August 2018 07:15

Au weiha, sorry, ich lese das jetzt erst! :ergeben:
Da kann ich total mitfühlen! :bussi:
Ich weiß was du da jetzt durchmachst!
Und die warterei auf Gewissheit ist mit das schlimmste!
Wir wünschen diir und deiner Maus alles, alles Gute und drücken ganz fest die Daumen, dass es doch kein Tumor ist!


Thema eröffnet:
JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4083
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon JasminHN » 23. August 2018 09:48

Beitrag von JasminHN » 23. August 2018 09:48

Danke ihr lieben :bussi:

Naja Antje Gewissheit wirds nicht geben ob gut oder bösartig, weitere Diagnostik wäre in Narkose, und die packt Sie nicht wegen der Trachea. Ich suche wie verrückt gerade einen THP der sich gut mit Tumor Behandling auskennt. Natürlich irgendwie in erreichbarer Nähe. Ist wie verhext irgendwie :weissnicht: . Zum TA muss ich heute nochmal, gestern war geschlossen wegen Krankheit und ich bin einmal umsonst gefahren :kicher: , was solls gibt schlimmeres.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29544
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Chibuty » 23. August 2018 12:50

Beitrag von Chibuty » 23. August 2018 12:50

Schaue doch mal in den Beiträgen von Claudia oder schreibe sie an. Mit Rabea hat sie wirklich viel durch mit dem Blasentumor. Sie hatte weiter oben schon Tipps gegeben :gruss:


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6368
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Udina » 23. August 2018 13:22

Beitrag von Udina » 23. August 2018 13:22

Antje das hört sich doch schon mal gut an :huepf: und weiter so :bussi: und Amy wird es schaffen wir drücken weiterhin alle Däumchen und Pfötchen .


Thema eröffnet:
JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4083
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon JasminHN » 24. September 2018 09:44

Beitrag von JasminHN » 24. September 2018 09:44

Hallo ihr Lieben,

mal ein Update zu Amy

wir waren Mittwoch zum nachröntgen, wie geplant eben. Da sah nicht gut aus :weinen2: . Amy bekommt etwa noch zu 35% Luft, Doc sagt den Winter packt Sie noch was danach kommt sehen wir dann. Es sei schon erstaunlich wie gut Sie über den Sommer gekommen ist meinte er. Wir sind aber auch ein eingespieltes Team, wenn ich sie frage "tragen?". Dreht Sie ihren Kopf nach links, Rute senkt sich und ich darf Sie nehmen, will Sie nicht wedelt Sie und maschiert weiter :kicher:, das fand er mega Klasse . Sie rennt und flitzt ja auch noch hin und wieder, TA sagte machen lassen wenn Sie keine Luft bekäme würde Sie das auch nicht machen. Sie ist einfach ein fröhlicher Clown der nen Heidenspass am Leben hat und man will es gar nicht glauben wollen das Sie Krebs hat. Wir machen eben das beste draus und geniessen so lange es irgendwie geht. Mal sehen was nach dem Winter ist.


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 86
Vorname: Karin
Vorname: Karin

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon chifan » 24. September 2018 10:45

Beitrag von chifan » 24. September 2018 10:45

Es freut mich zu lesen, daß die kleine Amy noch so viel Spaß hat.
Ich hoffe sehr, daß es noch lange, lange so bleibt. :bussi:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1179
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon mina1980 » 24. September 2018 10:55

Beitrag von mina1980 » 24. September 2018 10:55

Das tut mir leid, dass die Ergebnisse der Untersuchung nicht so gut ausgefallen sind.

Aber schön zu hören, dass Amy noch so viel Lebensfreude hat, die sie hoffentlich noch sehr sehr lange behalten wird. Ihr seid da ja auch ein super eingespieltes Team. :bussi:


Gismo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 220
Vorname: Carmen
Vorname: Carmen

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Gismo » 24. September 2018 12:43

Beitrag von Gismo » 24. September 2018 12:43

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was die kleinen Mäuse so wegstecken und sich nicht unterkriegen lassen, und einfach das Leben genießen!
Weiterhin alles gute euch beiden!
Ihr seit so tapfer! :bussi:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1956
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Samy » 24. September 2018 13:22

Beitrag von Samy » 24. September 2018 13:22

Das ist echt traurig :(

Aber andererseits dann auch wieder sehr schön zu lesen, wie glücklich sie trotz allem ist.
Wir drücken ganz fest die Daumen, dass es noch lange so bleibt :bussi:
Ihr seid wirklich ganz arg tapfer :streicheln: :bussi:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3181
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Sandra » 24. September 2018 14:07

Beitrag von Sandra » 24. September 2018 14:07

Oh das sind keine schönen Nachrichten vom Doc :(
Wie tapfer Amy ist :streicheln: Ich wünsche Amy, dass es ihr noch lange gut geht und ihr noch viel Zeit habt.


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11702
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Yvonne » 24. September 2018 21:30

Beitrag von Yvonne » 24. September 2018 21:30

Ich hoffe sie kann noch ganz lange ein fröhlicher kleiner Clown sein


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9593
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon callie » 24. September 2018 22:12

Beitrag von callie » 24. September 2018 22:12

Ich wünsche Euch auch von ganzen Herzen, dass Amy Mausi noch sehr lange so fröhlich bleibt :streicheln: :bussi: :bussi: :bussi:


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3731
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon SabineE » 25. September 2018 18:59

Beitrag von SabineE » 25. September 2018 18:59

Das tut mir so leid und ich hoffe mit euch :bussi:


Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3613
Vorname: Andrea
Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Andi » 25. September 2018 19:55

Beitrag von Andi » 25. September 2018 19:55

Ich hoffe sehr, dass sie noch möglichst lange ihre Lebensqualität behält und bei euch den Clown machen kann. :bussi:
Es gibt Nahrungsmittel, die gegen Krebs helfen, ihn stoppen und...Himbeeren, Soja und andere Keimlinge...Sonnenblumenkeimlinge.
Alles was Basisch ist, mag der Krebs nicht.

Hab hier mal einen interessanten Link.... https://www.drei-hunde-nacht.de/ernaehr ... bei-krebs/


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 225
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Claudia » 25. September 2018 21:26

Beitrag von Claudia » 25. September 2018 21:26

JasminHN hat geschrieben:
24. September 2018 09:44
Wir sind aber auch ein eingespieltes Team, wenn ich sie frage "tragen?". Dreht Sie ihren Kopf nach links, Rute senkt sich und ich darf Sie nehmen, will Sie nicht wedelt Sie und maschiert weiter :kicher:, das fand er mega Klasse .
Das ist auch megaklasse. Schön, wenn man so ein eingespieltes Team ist. :wolke: Wünsche euch noch eine schöne lange fröhliche Zeit ! :daumen:


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 225
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Claudia » 25. September 2018 21:29

Beitrag von Claudia » 25. September 2018 21:29

Andi hat geschrieben:
25. September 2018 19:55

Hab hier mal einen interessanten Link.... https://www.drei-hunde-nacht.de/ernaehr ... bei-krebs/
Wirklich sehr interessant. Dazu hatte ich oben ja auch schon einiges geschrieben. Allerdings wurde mir gerade von Rohfütterung dringend abgeraten. Da werde ich jetzt aber nochmal nachhaken.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29544
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Tumor in der Lunge (Amy)

Beitragvon Chibuty » 25. September 2018 21:57

Beitrag von Chibuty » 25. September 2018 21:57

Wünsche euch noch eine schöne und vor allem beschwerdefreie Zeit zusammen :bussi:

Antworten