Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Knubbel an der Pfote

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 551
Vorname: Antje
Vorname: Antje

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Mailo » 2. November 2018 14:23

Beitrag von Mailo » 2. November 2018 14:23

Lilly hatte das auch mal! War nur eine veerkapselte Talgdrüse! Der Tierarzt hatte sie ausgedrückt und gut wars!


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36177
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon eumeline » 2. November 2018 20:24

Beitrag von eumeline » 2. November 2018 20:24

Eure Mädels lassen sich aber auch immer was einfallen, gute Besserung :bussi:


Thema eröffnet:
Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 336
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Kerstin » 3. November 2018 17:36

Beitrag von Kerstin » 3. November 2018 17:36

Der Knubbel ist immer noch da. Unverändert. Weder größer noch kleiner. In der Klinik haben sie gesagt die Stelle wäre total blöd und sie würden es lieber in Ruhe lassen. Wenn man da anfängt rumzuschnibbeln kann es passieren dass es nicht wieder, bzw nur sehr schwierig, wieder zuheilt. Mir kommt es so vor wie verdickte Hornhaut oder sowas.

Der Knubbel von Bethi sieht weich aus oder? Ist der mit Eiter gefüllt weil er so hell ist?


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29779
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Chibuty » 3. November 2018 18:30

Beitrag von Chibuty » 3. November 2018 18:30

Danke an die gute Besserungswünsche :bussi:

Keine Ahnung ob das Eiter ist, ihr tut es anscheinend nicht weh. Das letzte mal ging es so weg, daher werde ich jetzt erst mal auch nichts machen.


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6426
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Nuggets » 3. November 2018 23:52

Beitrag von Nuggets » 3. November 2018 23:52

Gute Besserung für die zwei Mäuschen. :streicheln: :streicheln:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Käferchen » 4. November 2018 12:47

Beitrag von Käferchen » 4. November 2018 12:47

Mal ein Tipp .... der frisch ausgepresste Saft, von dem draußen auf Wiesen und Wegen wachsenden Spitzwegerich, ist ein wunderbares
Hausmittel bei kleinen Wunden oder Hautirretationen - es wirkt abschwellend, entzündungshemmend, blutstillend und schmerz- und
juckreizlindernd und antiseptisch. Und damit fördert der Spitzwegerich die Wundheilung. (Quelle: Hildegard von Bingen)
https://www.heilpflanzenschule-hildegar ... -2014.html

Bei kleineren Wunden pflückt man ca. fünf Spitzwegerichblätter, zerknüllt sie zu einer kleinen Kugel, zerquetscht und zerreibt sie zwischen
den Handflächen dann so lange, bis der Saft der Blätter austritt. Diesen Saft tupft man dann auf die betroffenen Hautstelle.
Wir haben damit schon so einiges wegbekommen und manchmal sogar in nur wenigen Stunden.

Gute Besserung den kleinen Mäusen :bussi: .


schnecke
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2699
Vorname: kathrin
Vorname: kathrin

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon schnecke » 4. November 2018 14:14

Beitrag von schnecke » 4. November 2018 14:14

:bussi: gute Besserung für die Mäuse


Thema eröffnet:
Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 336
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Knubbel an der Pfote

Beitragvon Kerstin » 4. November 2018 20:02

Beitrag von Kerstin » 4. November 2018 20:02

Chibuty hat geschrieben:
3. November 2018 18:30
Danke an die gute Besserungswünsche :bussi:

Keine Ahnung ob das Eiter ist, ihr tut es anscheinend nicht weh. Das letzte mal ging es so weg, daher werde ich jetzt erst mal auch nichts machen.
Ich denke das ist das beste und du hast völlig recht. Meistens macht man zu viel dran rum und grade dadurch wird's schlimmer.

Antworten