Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Lena hat eine Gesichtslähmung

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 1. Oktober 2018 21:05

Beitrag von Sandra » 1. Oktober 2018 21:05

Lena lässt nichts aus. Sie hat eine halbseitige Gesichtslähmung. Ich dachte zuerst,dass sie auf dem einen Auge erblindet ist, da sie nicht reagiert, wenn man mit dem Finger zu nah ran geht. Die Augen sind OK. Sie hat eine halbseitige Gesichtslähmung und kann das Auge nicht schließen.

Vermutlich verusacht durch eine Ohrenentzündung. Das Ohr sieht entzündlich aus. Es wurde ein Abstrich genommen. Damit die Ohrentropfen auch gegen die richtigen Bakterien sind.

Allerdings hatte sie vor ein paar Wochen unter dem Auge einen Zckenbiss. Die Untersuchungen laufen noch. Wir waren heute heute in der Tiho Hannover. Fünf Stunden Ursachenforschung. Bluttest stehen jetzt noch aus. Es war heute nicht möglich Blut zu bekommen. Lena hat ganz still gehalten und war lieb. Leider wollte das Blut nicht laufen. Jetzt muss das die Haustierärztin machen. Wir wollten die Lena heute nicht weiter belasten.

Nun bekommt Sie relmäßig Augentropfen, damit das Auge nicht austrocknet.


Zum Glück ist mit der Josy alles OK. Sie wurde auch an den Augen untersucht und der graue Star ist immer noch nicht weiter fortgeschritten.
Zuletzt geändert von Sandra am 1. Oktober 2018 22:08, insgesamt 3-mal geändert.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36180
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon eumeline » 1. Oktober 2018 21:40

Beitrag von eumeline » 1. Oktober 2018 21:40

Ohjeh die Arme, kleine Maus :streicheln: wir wünschen gute Besserung :bussi:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9856
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon callie » 1. Oktober 2018 21:50

Beitrag von callie » 1. Oktober 2018 21:50

Ach dass tut mir leid liebe Sandra, deine arme süße Maus, wir wünschen Lenchen herzlichst gute Besserung :streicheln: :bussi: :bussi:


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5366
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Gabi » 1. Oktober 2018 21:53

Beitrag von Gabi » 1. Oktober 2018 21:53

Oh nein, hoffentlich geht das schnell vorüber :angst:
Gute Besserung für die kleine Lena :bussi:


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3855
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Bärbel » 1. Oktober 2018 22:01

Beitrag von Bärbel » 1. Oktober 2018 22:01

Oh Manno, was ist das bloß alles. Ich wünsche natürlich das ganz schnell alles gut wird.


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 13048
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Hexi » 1. Oktober 2018 22:16

Beitrag von Hexi » 1. Oktober 2018 22:16

Das tut mir so leid für die Kleine. :streicheln:
Ganz schnell gute Besserung für die kleine Lena. :bussi:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6432
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Nuggets » 1. Oktober 2018 23:08

Beitrag von Nuggets » 1. Oktober 2018 23:08

Oh je, gute Besserung für die kleine Maus. :ja: :streicheln:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1241
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon mina1980 » 1. Oktober 2018 23:20

Beitrag von mina1980 » 1. Oktober 2018 23:20

Oh nein. Hört sich gar nicht gut an. Gute Besserung :bussi: :streicheln:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6039
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Käferchen » 1. Oktober 2018 23:28

Beitrag von Käferchen » 1. Oktober 2018 23:28

Oh mein Gott, die arme kleine Maus :streicheln: . Wir drücken alles was geht, dass Lenchen bald wieder ganz fit ist :bussi: .


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 2. Oktober 2018 03:31

Beitrag von Sandra » 2. Oktober 2018 03:31

Vielen Dank für eure lieben Wünsche :bussi:
Für mich ganz wichtig, dass ich ihr jetzt helfen kann. Augentropfen und Anwendungen z.B. Gesichtsmassage, Behandlung mit warm und kalt. Ich wusste das etwas nicht stimmt und hatte sogar Augentropfen Euphrasia aber ich merkte, dass ich damit nicht weit komme.
Die Tierärztin Frau Dr. D. und Dr. M. für Augen und Orthopädie in der Tiho Hannover sind toll. Haben wie immer einen sehr guten Job gemacht und alles für die Lena gemacht. Lena hat Frau Dr. M. (Orthopädie) die sie während der Bandscheiben OP in 2016 betreut hat hat sofort wiedererkannt und sie freudig begrüßt.

Lena war auch kooperativ, sehr freundlich und hat alles mitgemacht ohne sich zu beschweren.

Sie lässt sich von mir auch gut behandeln. Augentropfen lässt sie auch zu. Sie macht es uns leicht ihr zu helfen.


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3799
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon SabineE » 2. Oktober 2018 08:29

Beitrag von SabineE » 2. Oktober 2018 08:29

Arme kleine Maus :streicheln:
Ich drücke ganz fest die Daumen ,dass die Lähmung bald zurück geht. Sie hat dadurch sicher Probleme beim trinken und fressen (?) Und Tag und Nacht Augentropfen sind ja auch nicht so lustig.
Alles Gute für eure Kleine.


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4789
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sonja » 2. Oktober 2018 08:58

Beitrag von Sonja » 2. Oktober 2018 08:58

Da ist sie aber wirklich arm.
Ich drück die Daumen, dass sich die Lähmung wieder gibt.


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4966
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Jope2 » 2. Oktober 2018 10:06

Beitrag von Jope2 » 2. Oktober 2018 10:06

Oh je, die arme, kleine Maus. :streicheln: Was es nicht alles gibt. Hoffentlich findet man die Ursache schnell, damit sie es bald überstanden hat.


Gismo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 334
Vorname: Carmen
Vorname: Carmen

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Gismo » 2. Oktober 2018 10:32

Beitrag von Gismo » 2. Oktober 2018 10:32

Arme kleine, tapfere Lena!
Wir hoffen,das alles ganz schnell wieder gut wird!
Gute Besserung kleine Maus! :streicheln:


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 2. Oktober 2018 11:02

Beitrag von Sandra » 2. Oktober 2018 11:02

SabineE hat geschrieben:
2. Oktober 2018 08:29
Arme kleine Maus :streicheln:
Ich drücke ganz fest die Daumen ,dass die Lähmung bald zurück geht. Sie hat dadurch sicher Probleme beim trinken und fressen (?) Und Tag und Nacht Augentropfen sind ja auch nicht so lustig.
Alles Gute für eure Kleine.
Essen und trinken geht zum Glück. Beim Essen benötigt sie jetzt etwas länger. Die Augentropfen soll sie 6 x am Tag bekommen. Aber es darf auch noch mehr sein. Ich gebe ihr die Tropfen wenn ich z.B. in der Nacht aufwache auch. Wenn das Auge austrocknet dann kann sie erblinden.
Die Tropen sind um den Tränenfilm zu ersetzen. Sie heißen Remend und sind von der Firma Beyer. Pflegender Tränenfilm für Katzen, Hunde und Pferde.

Neben den Tropen muss man auch noch eine Therapie machen. 2x tägl. Masasge, 2x tägl. Kamillen-Auflage (Wattepad mit laufwarmen Kamillentee), mehrmals tägl. Bürsenmassage (im Gesicht mit weicher Zahnbürste), Klopfung, Lidreflex auslösen usw.
Komandos für Willkürbewegung, Kauknohen anbieten.

Bei dem ganzen habe ich Lena so oft in den Händen, dass die Tropfen quasi nebenher laufen.

Wir sind ja noch von der Bandscheiben OP 2016 im "Übung". Da brauchte sie auch sehr viel Tabletten und Anwendung.

Das haben wir geschafft nun schaffen wir das auch.

Zum Glück arbeite ich von zuhause. Damit ich das ganze auch finanzieren kann.

Leider kann ich im Moment gar nicht auf Fortbildungen, was ich 6x im Jahr gemacht habe und muss jetzt alles zuhause lesen.

Man ist sehr eingeschränkt bei Aktivitäten. Wenn man einen Hund wie Lena hat.

Bei dem ganzen muss ich daruf achten, dass ich die Josy nicht vernachlässige.

Bei der Tiho habe ich einen Mann getroffen mit einem sehr krankem Kater, er ist seit 18 Monaten regelmäßig dort.
Wir waren uns einig.... wenn man evlt. zuviel Freizeit hat und nicht weiß wohin mit seinem Geld, dann muss man sich nur ein Tier anschaffen.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9856
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon callie » 2. Oktober 2018 11:15

Beitrag von callie » 2. Oktober 2018 11:15

Bitte keinen Kamillentee für Augen verwenden, dass wurde hier im Forum schon oft geschrieben :ergeben:


Michaela
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 593
Vorname: Michaela
Vorname: Michaela

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Michaela » 2. Oktober 2018 11:35

Beitrag von Michaela » 2. Oktober 2018 11:35

Drück die Daumen, dass die Ursache gefunden wird.
Gute Besserung!


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6505
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Udina » 2. Oktober 2018 13:04

Beitrag von Udina » 2. Oktober 2018 13:04

Oh je arme Lena :bussi:

Deine Mama macht ja für Dich alles und Du Lena lässt alles schön über Dich ergehen und bist auch ganz lieb :streicheln: , hoffentlich wird bald die Ursache für Deine Gesichtslähmung gefunden. Ich wünsche Dir süsse Lena


Bild


Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3629
Vorname: Andrea
Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Andi » 2. Oktober 2018 13:08

Beitrag von Andi » 2. Oktober 2018 13:08

Ach mensch, die arme Lena....gute Besserung für deine Maus.


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2977
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Lisaemilia » 2. Oktober 2018 13:50

Beitrag von Lisaemilia » 2. Oktober 2018 13:50

Gute Besserung für Lena :bussi:


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 2. Oktober 2018 15:32

Beitrag von Sandra » 2. Oktober 2018 15:32

callie hat geschrieben:
2. Oktober 2018 11:15
Bitte keinen Kamillentee für Augen verwenden, dass wurde hier im Forum schon oft geschrieben :ergeben:
Danke dir für den Hinweis. :ja:
Kein Kamilentee für die Augen :wink:

Die Wattepat mit lauwarmen Kamillentee sollten nicht auf die Augen gelegt werden. Das kann sie nicht schließen.
Die warmen Auflagen sollen ins Gesicht gelegt werden. Der Therapieplan wurde mir so von der Ärztin gegeben.

Es geht darum mit kalt und warm den Gesichtsnerv zu stimulieren.
Laufwarme Auflage/kalte Eiswürfen auf das Gesicht legen.

Danke für eure guten Wünsche :bussi:

Gesichtslähmung kann bei Menschen auch (ohne erklärbare Ursache) auftreten.
In der Tiho war ein Arzt mit im Behandlungszimmer der das auch vor kurzem hatte und auch in meinem Bekanntenkreis gibt es jemanden.
Bei beiden ist es zum Glück wieder verheilt.


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 117
Vorname: Karin
Vorname: Karin

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon chifan » 2. Oktober 2018 18:06

Beitrag von chifan » 2. Oktober 2018 18:06

Auch ich wünsche, daß alles gut ausgeht.


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 307
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Claudia » 2. Oktober 2018 22:12

Beitrag von Claudia » 2. Oktober 2018 22:12

Toi, toi, toi, dass alles wieder gut wird ! :streicheln:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9856
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon callie » 3. Oktober 2018 00:27

Beitrag von callie » 3. Oktober 2018 00:27

Bitte um Entschuldigung liebe Sandra :bussi: , dass hab ich total falsch verstanden :gnade: , ich dachte du legst die Wattepads mit Kamillentee aufs Auge
Wir wünschen Lenchen Maus weiterhin ganz lieb gute Besserung :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 3. Oktober 2018 08:38

Beitrag von Sandra » 3. Oktober 2018 08:38

Alles gut liebe Gaby :flower2:

Ich finde es gut, dass du das nochmals gesagt hast, dass man Kamilentee nicht in das Auge geben darf.

Besser man sagt es einmal zu viel als zu wenig. Du wolltest für Lenchen das Beste. Daher bedankte ich mich für deinen Hinweis. Dafür ist das Forum da, damit man sich unterstützt. :bussi:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 340
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Kerstin » 3. Oktober 2018 14:25

Beitrag von Kerstin » 3. Oktober 2018 14:25

Ach du Schreck. Gute Besserung der armen Maus. Mein Neffe hatte das auch plötzlich. Er fühlte sich ein paar Tage als hätte er eine Erkältung und plötzlich hing die eine Gesichtshälfte. Er hatte eine Borreliose. Er war ein paar Wochen im Krankenhaus. Hat jede Menge Medikamente nehmen müssen und täglich Training um die Gesichtsnerven und Muskeln zu stimulieren. Das war wirklich schlimm für ihn. War da grad 16. Dieses bangen ob alles wieder gut wird macht einen ganz verrückt. Ich drück deiner Maus ganz fest die Daumen. Aber bei deiner tollen Pflege kanns doch nur besser werden.


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 3. Oktober 2018 14:34

Beitrag von Sandra » 3. Oktober 2018 14:34

Hallo Kerstin,
Lena hatte auch erst den Zeckenbis dann Ende August/Anfang September einen Infekt. Und jetzt die Lähmung. Danke dir für deinen Beitrag und für deine Wünsche :bussi:

Lena ist schon etwas genervt das ich jetzt ständig etwas mit ihr machen. Tropfen und Anwendungen. Hab mir eine Babyzahnbürste geholt. Damit klappt es sehr gut. Die Kälte mache ich mit einem Kältegelkissen. Für die Wärme möchte ich mir auch ein kleines Gelkissen holen.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9856
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon callie » 4. Oktober 2018 00:05

Beitrag von callie » 4. Oktober 2018 00:05

Vielen Dank für deine netten Worte liebe Sandra :herzen: :flower3:
Ich denk an dich und Lenchen :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3273
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Sandra » 4. Oktober 2018 16:21

Beitrag von Sandra » 4. Oktober 2018 16:21

Heute waren wir beim Blutabnehmen. Die arme Lena muss soviel über sich ergehen lassen., sie hat es wieder ganz toll gemacht.

Lena hält sich tapfer und eure Daumen haben auch schon etwas geholfen. Sie kann das Oberlid etwas bewegen, so dass sie beim schlafen das Auge nicht weit offen hat. Es geht aber nur in kleinen Schritten. In der Nacht gebe ich auch Tropfen. Bis jetzt haben wir es gut hin bekommen.
Es ist etwas Bewegung ist drin aber sie kann es noch nicht richtig steuern. Es geht sehr langsam. Also wenn der Finger kommt oder ich Tropfen gebe, dann kann sie das Auge nicht schnell schließen.

Vermutlich hilft auch das kühlen..... dann gibt es regelmäßig Massagen.

Auf jeden Fall ein kleiner Fortschritt auf dem Weg zur Besserung. In der Tiho sagte man, dass es bis zu 4 Monaten dauern kann.

Das wichtigste ist, dass sie das Auge wieder schließen kann.

Mal schauen was die Ergebnisse sagen. Vermutlich nächste Woche.

Bitte weiter die Daumen drücken.


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 340
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Lena hat eine Gesichtslähmung

Beitragvon Kerstin » 4. Oktober 2018 16:51

Beitrag von Kerstin » 4. Oktober 2018 16:51

War/ist sie eigentlich gegen Borreliose geimpft?

Antworten