Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Charlies OP

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 19. November 2018 20:40

Beitrag von Charlchen » 19. November 2018 20:40

Ja da bin ich auch gespannt.
Morgen ist es endlich vorbei :huepf: :herzen:

Dann können wir uns erstmal erholen.

Liebe Grüße :wink:


Julchen2018
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 31
Vorname: Elke
Vorname: Elke

Re: Charlies OP

Beitragvon Julchen2018 » 19. November 2018 22:13

Beitrag von Julchen2018 » 19. November 2018 22:13

Wir drücken mit, 2 Daumen und vier Pfötchen. :bussi:


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 20. November 2018 11:26

Beitrag von Charlchen » 20. November 2018 11:26

:gassi2: hallo Ihr Lieben


Charlie war ganz toll beim Tierarzt.
Sie konnte gut an die Fäden dran.
Das mit der Pfote habe ich ihr gesagt aber sie meinte, dass das passieren kann, das man das dann sofort abschneiden muss. So etwas würde vorkommen.

Charlie ist so lieb gewesen und tapfer. Weder geknurrt noch gebissen, er hat gezittert was ja verständlich ist und hat sich von ihr behandeln lassen.
Hat jede Menge Leckerchen bekommen.

Ihr glaubt gar nicht wie erleichtert ich bin, dass mein Kleiner das so gut verkraftet hat und es doch besser aussieht wie befürchtet.
Ich denke auch, weil wir jetzt öfter mal da waren.

Danke für Eure Unterstützung, das hat echt gut getan :bussi:
Und von Charlie einen dicken Nasenstupser ❤️🐾


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11776
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Charlies OP

Beitragvon Yvonne » 20. November 2018 13:20

Beitrag von Yvonne » 20. November 2018 13:20

Schön das er es so gut weggesteckt hat, wobei ich die Aussage der TÄ: Kann schon mal vorkommen echt nicht gut finde. Hättest du nicht so gut reagiert wäre die Pfote abgestorben.


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1239
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Charlies OP

Beitragvon mina1980 » 20. November 2018 13:27

Beitrag von mina1980 » 20. November 2018 13:27

Gsd habt ihr das jetzt hinter euch. Was heißt sowas kommt vor? Auch wenn sowas vorkommen kann, warum weist sie dann nicht darauf hin, dass man aufpassen muss? Stell dir vor du hättest nicht reagiert.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9844
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Charlies OP

Beitragvon callie » 20. November 2018 13:31

Beitrag von callie » 20. November 2018 13:31

Schön dass Charlie heute so brav war und jetzt alles überstanden ist :beifall:
Aber die TÄ hätte vorher sagen müssen dass so was vorkommen kann und du dann den Verband sofort aufschneiden musst :ergeben:


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4964
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Charlies OP

Beitragvon Jope2 » 20. November 2018 13:33

Beitrag von Jope2 » 20. November 2018 13:33

Das Gleiche habe ich auch gedacht. Da macht es die Tierärztin sich aber leicht. :nein:
Aber Hauptsache Charlie hat alles gut überstanden. Das ist jetzt das Wichtigste.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 20. November 2018 13:53

Beitrag von Charlchen » 20. November 2018 13:53

:weissnicht: ja das habe ich auch gedacht.

Ich bin jetzt trotzdem erstmal froh dass Charlie es mittlerweile besser geht und er wieder Poppo wackelnd vor mir steht und scheinbar zumindest in mich sehr viel Vertrauen hat. Dass er keinen Knacks weg hat.
Die ersten 5Tage war so hart. Er rannte im Kreis wechselte 10Mal in der Minute den Platz, Ohren zur Seite Buckel.... Ich und auch sein Gassi Gänger(0der uns unterstützt) waren traurig und geschockt.

Und genau dass, das nämlich so eine Pfote dann amputiert werden muss wusste ich. Aber sie hat es ganz ganz schnell abgetan.
Wisst Ihr ich bin ja selbst Therapeutin unter anderem auch für Lymphdrainage und Ödemtherapie, d.h.ich musste viele Verbände anlegen selbst die Zehen oder Finger bandagieren..... und das lag in meiner Verantwortung, ob ich es richtig anlegen oder nicht.

Mal davon abgesehen dass ich den Fuss noch massiert habe um das gestaute Blut abfließen zu lassen und den Blutfluss in Gang zu bringen.

.... Ich bin froh dass es nun GUT ist :bussi: und wir uns erholen können.

Alles Liebe
Sandra


Bild


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1239
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Charlies OP

Beitragvon mina1980 » 20. November 2018 15:19

Beitrag von mina1980 » 20. November 2018 15:19

Das ist natürlich dann noch von Vorteil, wenn du dich da selbst auch auskennst da du ja Therapeutin bist. Ein Laie hätte da vielleicht nicht richtig gehandelt. Klar kann mal was passieren, jedem, aber ich finde es verantwortungslos wenn man alles als harmlos abtut. Da hätte man sich von der Ärztin eine andere Reaktion erwartet.

Aber schön zu lesen, dass es wieder bergauf geht und es Charlie inzwischen deutlich besser geht. :bussi:


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 20. November 2018 16:15

Beitrag von Charlchen » 20. November 2018 16:15

Ich hatte es ja selbst seit Freitag morgen nicht gesehen weil er immer auf der Pfote lag.
Mich hat heute einfach geärgert, dass sie nicht mal gesagt hat "oh, das sollte nicht passieren, tut mir leid".

Das hätte ich mir gewünscht :ja:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 336
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Charlies OP

Beitragvon Kerstin » 20. November 2018 16:47

Beitrag von Kerstin » 20. November 2018 16:47

Ich seh grade das Bild und bin fassungslos. Das geht gar nicht. Und dass die sich da so versucht aus der Affäre zu ziehen und es abtut finde ich eine bodenlose Frechheit. Da wäre ich das letzte Mal gewesen. Man muss doch Vertrauen können, wie soll dass nach so einer Geschichte noch gehen?

Ich wünsche dem Schatz gute und schnelle Besserung und bin wahnsinnig froh, dass die Pfote sich wieder normalisiert hat.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 20. November 2018 18:25

Beitrag von Charlchen » 20. November 2018 18:25

:ergeben: danke Kerstin :wink:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Charlies OP

Beitragvon Käferchen » 20. November 2018 20:09

Beitrag von Käferchen » 20. November 2018 20:09

Puh, endlich habt ihr das Kapitel hinter euch und alles ist gutgegangen :jubel: .

Das die TÄ das mit "das kann schon mal vorkommen" und "..... dann muss man den Verband sofort aufschneiden" abgetan hat, finde ich eine
Frechheit, ganz ehrlich. Es ist ihre verdammte Pflicht als TÄ die Besitzer genauestens darüber zu informieren, worauf sie zwingend
achten müssen und wenn etwas sein sollte, wie sie sich dann zu verhalten haben bzw. was dann zu tun ist!
Sowas arrogantes , echt :wut: .
Unserer Curly hat durch auch so eine, "über allen Dingen stehende TÄ" ihr Leben lassen müssen. Mir fehlt für so ein Verhalten jegliches
Verständnis.

Ich freue mich für dich und Charlie, dass ihr jetzt wieder ein normales Leben führen könnt. Genießt es in vollen Zügen, ich knuddel euch
beide ganz doll :bussi: .


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 20. November 2018 20:43

Beitrag von Charlchen » 20. November 2018 20:43

Danke Dir herzlich :herzen: und ich sende Dir einen dicken Knuddler zurück :bussi:

Ich bin heute erstmal nur froh gewesen endlich Ruhe zu haben damit durch zu sein. Dass Charlie und ich endlich zur Ruhe kommen.

Was Du und auch andere sagen ist ja auch richtig,,ich sehe es auch so.
Vielleicht kann ja einer von Euch beim nächsten Tierarzt Besuch mal einen Tierarzt fragen was der dazu sagt.

Charlie und ich ziehen nächstes Jahr sowieso um es sind zwar nur 30Min.weiter weg aber da gibt es gleich zwei sehr gute Tierärzte da war ich früher mit meinem Kater.

Es war heute ja auch noch so dass der eine Faden nicht raus ging. Den hat sie so gelassen und meinte dass der von alleine raus kommt. Der war total fest gewachsen.
Also alles in allem habe ich die Nase total voll und auch keine Kraft mehr.

Mein kleiner liegt hier neben mir und schläft fest. Ich bin froh dass er jetzt zur Ruhe kommen kann.

Jetzt heisst es erstmal Wald. Viel Spielen. Leckeres und jede Menge Streicheleinheiten❤️

Gute Nacht


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Charlies OP

Beitragvon Käferchen » 20. November 2018 22:03

Beitrag von Käferchen » 20. November 2018 22:03

Danke für den Knuddler :grins: .

Wenn deine TÄ die Fäden gezogen hat, hat sie mit einem Nicht- resorbierbaren Material die Wunde vernäht. Das Stück Faden löst sich also
nicht auf und - kann - u.U. Probleme verursachen. Fäden werden gezogen, bevor sich die Wundränder vollständig verschlossen haben.
Bleibt ein Stück Faden in der Wunde zurück, wird er wenn es gut läuft, vom Körper abgestoßen, manchmal wächst er aber auch ins Gewebe
ein und es kann u.U. zu Entzündungen kommen.

Deshalb beobachte die Stelle wo der Faden nicht raus ging gut und halte die Wundfläche weiterhin gut sauber.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 27. November 2018 14:35

Beitrag von Charlchen » 27. November 2018 14:35

:wink: hallo,

mal eine gute Nachricht.. Charlie und ich habe Teamwork geleistet :kicher:
Er hat den Faden angeknabbert, der noch festgewachsen war und dann konnte ich ihn ziehen.

Yes, der olle Faden ist raus :jubel:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9844
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Charlies OP

Beitragvon callie » 27. November 2018 15:12

Beitrag von callie » 27. November 2018 15:12

Schön dass der Faden jetzt raus ist, habt ihr Beiden gut gemacht :beifall: :ja:


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4964
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Charlies OP

Beitragvon Jope2 » 27. November 2018 15:19

Beitrag von Jope2 » 27. November 2018 15:19

Prima, das freut mich für euch.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 27. November 2018 16:35

Beitrag von Charlchen » 27. November 2018 16:35

Danke :jubel:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Charlies OP

Beitragvon Käferchen » 28. November 2018 00:31

Beitrag von Käferchen » 28. November 2018 00:31

Na super :jubel: , ihr beide, ihr seid schon ein tolles Team :beifall: .


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Charlies OP

Beitragvon Charlchen » 28. November 2018 07:12

Beitrag von Charlchen » 28. November 2018 07:12

:himmeln: danke Kerstin

Antworten