Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Erkältung/Schnupfen

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Shiva12
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 59
Vorname: Nadja
Vorname: Nadja

Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Shiva12 » 2. Dezember 2018 20:10

Beitrag von Shiva12 » 2. Dezember 2018 20:10

Hallo ihr lieben,

Meine Shiva hat seit ein paar Tagen Schnupfen und ihr läuft die Nase.Auch das Rückwärts-Niesen ist vermehrt.

Habt ihr Tipps wie ich Sie bei der Genesung unterstützen kann.
Der TA wird ihr wieder gleich Antibiotika geben....Ich weiß nicht ob ich das so gut finde...

Freu mich auf eure Antworten


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Claudia » 2. Dezember 2018 20:39

Beitrag von Claudia » 2. Dezember 2018 20:39

Ich habe gerade was Aktuelles in meinem Thema Chronischer Schnupfen geschrieben. Vielleicht kannst du aus den Beiträgen auch was für dich finden. In jedem Fall sind Dampfbäder gut. Die kann man auch "nur" mit Kamillentee machen. :wink:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36177
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon eumeline » 2. Dezember 2018 20:43

Beitrag von eumeline » 2. Dezember 2018 20:43

Bei unseren hilft ein gestrickter Loop mit ein paar Tropfen Babix :ja:


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4785
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Sonja » 2. Dezember 2018 20:58

Beitrag von Sonja » 2. Dezember 2018 20:58

Ich hab mein Blümchen inhalieren lassen und hab koloidales silber in die Nase getropft. Das hat echt gut geholfen.


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Claudia » 2. Dezember 2018 21:06

Beitrag von Claudia » 2. Dezember 2018 21:06

eumeline hat geschrieben:
2. Dezember 2018 20:43
Bei unseren hilft ein gestrickter Loop mit ein paar Tropfen Babix :ja:
Das habe ich tatsächlich noch nie gehört und es mal gerade gegoogelt. Das könnte ich bei Nilly ja auch noch probieren.
https://www.mickan.de/babix-inhalat-n/


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Käferchen » 2. Dezember 2018 22:47

Beitrag von Käferchen » 2. Dezember 2018 22:47

Mit dem Babix wäre ich sehr vorsichtig. Cineol, Kampfer und Menthol gelten als hoch toxisch, wenn sie mit den Schleimhäuten in Berührung
kommen. Wenn Hunde oder Katzen an dem Stoff lecken auf den eines dieser ätharischen Öle getropft wurde, besteht Vergiftungsgefahr.

Deshalb ist auch mit Duftlampen in die man äthärische Öle gibt, immer höchste Vorsicht geboten, wenn Tiere im Haus sind :ergeben: .


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Charlchen » 3. Dezember 2018 06:54

Beitrag von Charlchen » 3. Dezember 2018 06:54

:wind: das geht zur Zeit um.
Inhalieren soll gut helfen, mit Kamille z. B. und vielleicht kannst Du eine Hühnersuppe kochen. Was uns Menschen gut tut, hilft unsern Mäusen sicherlich auch.

Ich habe letztes Jahr eine Inhalationshöhle unterm Esstisch gebaut mit Decken drüber , Topf mit Wasserdampf in die Höhle. Habe mich dann mit ihm darunter gesetzt.
Oder in die Box, diese mit Handtuch oder Decken dicht machen, den Topf direkt davor, Handtuch drüber damit der Dampf in dieBox zieht.
Oder gleich den Inhalator etwas Entfernung vor die Schnautze aber das macht meiner nicht mit.

Gute Besserung :himmeln:


Hella
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 271
Vorname: Hella
Vorname: Hella
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Hella » 3. Dezember 2018 09:30

Beitrag von Hella » 3. Dezember 2018 09:30

Balou hatte sich vor ein paar Wochen auch einen Schnupfen eingefangen.

Wir haben auch inhaliert mit Kamille und Meersalz. Außerdem hat er jeden Tag eine Messerspitze Hagebuttenpulver (hat sehr viel Vitamin C) über's Futter bekommen.

Gute Besserung :chi:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36177
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon eumeline » 4. Dezember 2018 21:11

Beitrag von eumeline » 4. Dezember 2018 21:11

Kerstin,

Deswegen niemand den Loop tropfen und Babix ist sogar für Babys geeignet :ergeben:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Käferchen » 5. Dezember 2018 21:36

Beitrag von Käferchen » 5. Dezember 2018 21:36

Ich hab das geschrieben, weil der Kinderarzt unserer Enkelchen von Babix abgeraten hat. Deshalb traue ich mich es unseren Hundis
nicht zu geben. Bei Kindern unter 2 Jahren können auch die Inhaltsstoffe von Babix - Inhalat N für Säuglinge, u.U. eine Atemdepression
Herzrasen und Kehlkopfspasmen hervorrufen. Steht unter Nebenwirkungen auch im Beipackzettel.


sglitzert
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2206
Vorname: Manu
Vorname: Manu
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon sglitzert » 5. Dezember 2018 22:24

Beitrag von sglitzert » 5. Dezember 2018 22:24

Käferchen hat geschrieben:
5. Dezember 2018 21:36
Ich hab das geschrieben, weil der Kinderarzt unserer Enkelchen von Babix abgeraten hat. Deshalb traue ich mich es unseren Hundis
nicht zu geben. Bei Kindern unter 2 Jahren können auch die Inhaltsstoffe von Babix - Inhalat N für Säuglinge, u.U. eine Atemdepression
Herzrasen und Kehlkopfspasmen hervorrufen. Steht unter Nebenwirkungen auch im Beipackzettel.
oh das Babix ist hier grad ständig im Einsatz. Nicht für die Hunde, die sind gesund aber der kleine Zwerg hat seit mitte Oktober einen Infekt nach dem anderen. Ich tu immer ein tropfen auf ein Tuch und leg das in die nähe vom Kopfkissen, aber so das er nicht dran kommt.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6035
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Käferchen » 6. Dezember 2018 11:15

Beitrag von Käferchen » 6. Dezember 2018 11:15

Ob man sowas nutzt, muss jeder für sich ganz allein entscheiden. Jeder hat seine eigenen Erfahrungen oder Überzeugungen, kennt sich
und seine Lieben am besten. Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kann es grundsätzlich ja bei allem geben was wir im Leben nutzen.


Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 629
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Erkältung/Schnupfen

Beitragvon Charlchen » 6. Dezember 2018 11:21

Beitrag von Charlchen » 6. Dezember 2018 11:21

Hallo,.


Hundenasen sind aber viel empfindlicher.
Ich würde es auch nicht nehmen.
Es könnte die Schleimhäute reizen.

Aber ehrlich gesagt würde ich an Deiner Stelle Deinem bzw. Euren Tierarzt fragen, denn der weiß es 100%
Lg
Sandra

Antworten