Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Impfen

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Benutzeravatar

Alika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2285

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Alika » 23. August 2014 18:17

Hallo,
leider ist es bei den Tierärzten mit dem impfen noch wie vor 20 Jahren, trotzdem sie immer öfters von den Tierbesitzern darauf angesprochen werden, weil diese sich vorab gewissenhaft im Netz informieren um eben das bestmögliche für ihr Tier zu tun. Sind sie so arrogant oder ignorant ? Ich hatte noch nicht mal meinen Hund da habe ich schon nach einem Tierarzt gesucht der human impft, sprich eine 3-fach Impfung. Wirklich nichts zu machen. In einem Beitrag habe ich gelesen, das sie das 3-fach Serum nur in mind. 10er Gebinde abnehmen müssen und dann auf 9 sitzenbleiben würden ?! Son Quatsch eigentlich, weil sie ja wissen müssten, das die 5-fache eine Hammer Impfung ist . Lepto? Völlig quatschig und unnötig, wie Melli schon sagte. Hauptsache Kohle scheffeln. Das hat mit tierliebe (die ich erwarte) wirklich nichts mehr zu tun.Normalerweise würde es reichen den Hund einmal vollständig durch zu impfen und dann nie wieder. Auslandsfahrer sind durch die Ländergesetze natürlich gezwungen ihre Hunde zu impfen und müssen sich dran halten. Die Hunde können sich ja wirklich ne Menge einfangen je nach Land. Bei mir wird T.J. jetzt nur noch die Tollwut-Impfung bekommen, nach dem Zahnwechsel in 1-2 Monaten.

http://www.agtiere.de/index.php?id=240
http://www.chihuahualove.de/html/impfen.html
Bild

Benutzeravatar

Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3086

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Bärbel » 26. September 2014 12:51

Hier mal echt interessant eine Impfumfrage
http://impfnarbe.jimdo.com/hunde/impfumfrage-der-chc/
Bärbel


Hansimglück
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 46

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Hansimglück » 13. April 2015 16:53

Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Kommt es zum Fall der Fälle sagt man sich vielleicht, hätte ich mal...
Allerdings ist mein Bauz auch nicht geimpft und es gab bisher keine Probs.


SanDelüx

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon SanDelüx » 20. Mai 2015 20:05

Hallo ,

ich bin neu hier und habe eine Frage,
Seit Samstag, 16.05.15 habe ich einen 10 Woche alten Chihuhua Welpe. Ich war Am montag mit Ihm beim Tierarzt da er nicht fressen wollte und Durchfall hat.
Der Tierazt meinte er hätte eigentlich in der 8. Woche geimoft werden müssen was aber nicht so war , er wurde an dem Tag geimpft als wir ihn abgeholt haben und er hätte eine Falsche Impfung bekommen.
Nun geht es ihm seit Montag schlecht, er erbricht ständig , er frisst zwar ausser heute aber es kommt wieder raus nach ein paar stunden.
War heute nochmal beim arzt und er sagt es sein Zustand wäre nicht lebens bedrohlich, sein kot ist ok, fiber hat er auch nicht also er ist eigentlich kerngesund. Aber es ist bedenklich das er ca 100 gr. abgenommen hat, er hatte am Montag 900 gr und heute ca 800 gr. :weinen2: Ich habe wahnsinnig angst um den Kleinen, ob das die Nebenwirkungen der Impfung war????

Er hat heute ANtibiotak bespritzt bekommen und Flüssigkeit unterd Fell gespritzt bekommen und eine Vitamin Paste die er öfters am Tag bekommen soll. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Danke schonmal

Sandra

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 12994

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Chrissy » 20. Mai 2015 20:38

Leider hast du den kleinen viel zu früh von seiner Mama weg und er hat noch keine 1000 gr.

Ich teile nicht die Meinung der Artzes ...er ist schon gefährdet wenn er das Essen ausspuckt....hast

du Nutrical Past bekommen. Du mußt ihn unbedingt 6 mal am Tag kleine Portionen füttern, wenn er

es nicht nimmt fütter ihn aus der Hand. Mit den Impfschäden kenne ich mich leider nicht aus aber da

bekommst du bestimmt auch noch Antwort. Alles Gute für den Süßen :bussi:


SanDelüx

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon SanDelüx » 20. Mai 2015 20:44

Ja habe die paste bekommen, er hat sie heute auch schon ein paar mal bekommen. Er bekommt sie hgleich nochmal.

Am Sonntag war er top Fit und ist im hif mit seinem Ball rumgesprugen und seit Montag geht es ihm nicht gut!!!


Ich hab so angst!!!! :-(

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34454

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon eumeline » 20. Mai 2015 20:59

Mach doch bitte ein Thema für Deine Probleme auf, das geht sonst hier unter :wink:

Ich denke schon das kann eine Impfreaktion sein, bei Deinem kleinen Schatz ist bisher viel falsch gelaufen in seinem jungen Leben, ich drücke die Daumen das er sich erholt und Du ihn durchbekommst.
Liebe Grüße von
Bild

Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10092

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Birgit657 » 21. Mai 2015 10:42

lese dir mal diesen Artikel durch Sandra
http://www.msd-tiergesundheit.de/Produc ... c_SHP.aspx
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767

Re: Impfschäden und Nebenwirkungen und Interessantes zum Imp

Beitragvon Beate » 21. Mai 2015 19:39

Ich würde den Tierarzt wechseln.

Die Gewichtsabnahme ist schon bedenklich und ich kann Deine Sorge gut verstehen.

Was sagt denn seine Züchterin dazu?
Liebe Grüße von Beate mit
Bild

Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und denkt, es sind ja nur Tiere!
(Theodor W. Adorno)


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste