Entwurmen

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 7. April 2013 10:53

@ okki am stück kann man kokosnus bestimmt auch geben, wenn es vertragen wird, nur würde ich da nur ganz wenig von geben. Also nicht täglich.
zuviel kann so wie bei fast allen lebensmitteln auch da schaden wo es eigendlich hilft. habe dazu aber keine eigenen erfahrungen, habe selbst noch nie kokosnuss am stück gefüttert
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Entwurmen

Beitragvon Okki » 7. April 2013 11:06

Ok, danke für deine Antwort. Dann bekommt er morgen mal ein kleines Stückchen :)

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11060
Mitglieds-Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Pfötchen-Fan » 8. April 2013 07:31

Ich schon - meine fressen Kokosnuss total gern ...kannst du geben , Steffi

Sie zernagen ja die Stücke recht ordentlich - und damit sind's auch fast Flocken

Benutzeravatar

Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Mitglieds-Vorname: Steffi

Re: Entwurmen

Beitragvon Okki » 8. April 2013 07:34

Ah super, danke Uta :)
Werd ich heute mal kaufen und ihm dann geben
Liebe Grüße von Steffi und den Vierbeinern


Thema eröffnet:
Pauline

Re: Entwurmen

Beitragvon Pauline » 2. August 2013 08:43

Wolf hat geschrieben:Aber leider wirken die Mittelchen nicht gegen alle Würmer und häufig hat der Hund Würmer, gegen die das Zeug NICHT wirkt...

Huch das ist ja eckelig ist das wirklich wahr
Übrigens gibt es interessante wissenschaftliche Studien, die sich mit den immer mehr verbreiteten Allergien und Neurodermitis bei Kindern beschäftigen, die besagen, dass die heutigen Kinder viel mehr Probleme damit haben, als früher, eben WEIL alles so steril geworden ist und die Kinder heutzutage keine Würmer mehr haben... Es werden jetzt extra Würmer in Schweinen gezüchtet, die den betroffenen Kindern verabreicht werden und es werden wohl gute Erfolge damit erzielt...

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4262
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Entwurmen

Beitragvon Sonja » 2. August 2013 11:30

OT: Hallo Pauline, du bist anscheinend die zukünftige Besitzerin von Krümelchen, oder? Ich wünsche dir viel Freude mit dem Mäuschen!


Sent from my iPhone using Tapatalk
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Thema eröffnet:
ChiChloe

Re: Entwurmen

Beitragvon ChiChloe » 3. August 2013 22:27

Das stimmt das kostet ne menge und meistens haben die Hunde gar keine Würmer mein Hund Marley wohnt mit uns in einer gegend mit wäldern auf dem wald er wühlt sogar naja eher selten im Kompost rum und er hatte noch nie Würmer das kostet viel und bringt (meistens) nichts!

Benutzeravatar

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 34810
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon eumeline » 4. August 2013 11:01

Wie oft lasst Ihr Marley auf Würmer testen ?
Liebe Grüße von
Bild


Thema eröffnet:
marinkos

Re: Entwurmen

Beitragvon marinkos » 13. Januar 2014 11:24

Das mit dem Kokos war ein super Tipp, meine zwei stehen total drauf. Jetzt hoffe ich nur, es bringt auch wirklich was. Zum Glück hatte ich bisher kein wirkliches Problem mit Würmern, aber ich klopf mal auf Holz.

Benutzeravatar

petra06
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3675
Mitglieds-Vorname: petra
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon petra06 » 13. Januar 2014 20:51

Hab ich grad auf Facebook gelesen.

Wer kennt es nicht: Der Tierarzt empfiehlt regelmäßiges bzw. prophylaktisches Entwurmen. Fakt ist leider: die Wurmkur hat KEINE prophylaktischer Wirkung!!!!! Was heißt das also? Ist der Hund wurmfrei und wird entwurmt, bringt sie nichts, ist völlig unnötig. Da sie nicht ja nun auch nicht vorbeugend, sprich prophylaktisch, wirkt, kann es sein, dass sich Hund in den nächsten Tagen Würmer einfängt.... Wurmkur war also absolut sinnlos. Was schließen wir daraus? Eine Wurmkur macht erst dann Sinn (und sonst wirklich gar nicht), wenn der Hund Würmer hat! Präventiv empfehle ich ins Futter: -täglich Bio-Kokosöl und oder Kokosraspeln (wirken wurmwidrig) -1-2x die Woche geraspelte Karotten und Kürbiskerne -Produkte mit Fell füttern (Rinderohren zb), diese Bürsten den Darm und verhindern das Festsetzen der Würmer Weiter empfehle ich euch dringend: !!!Keine Wurmkur ohne positiven Wurmbefund bei einer Kotuntersuchung!!! Denn: Wurmkuren sind neurotoxische Gifte, die die Würmer lähmen und sie so aus dem Darm ausscheiden sollen. Selbstverständlich werden diese Gifte nicht nur von den Würmern, sondern natürlich auch vom Hund aufgenommen.... Gaaaanz langsam kommen jetzt die ein oder anderen Tierärzte damit heraus und deuten eine Empfehlung einer vorigen Kotprobe an..... aber es ist ja so, für den Tierarzt bringt ein gesunder Hund kein Geld! Wurmfreie (und gebarfte) Hunde sind nunmal schlecht fürs Geschäft ☹
Liebe Grüße von Petra mit dem
Bild


Thema eröffnet:
marinkos

Re: Entwurmen

Beitragvon marinkos » 17. Januar 2014 11:02

Das ist ja nichts Neues, dass die Ärzte versuchen, mit den Ängsten der Hundebesitzer Geld zu machen. Bzw. generell mit Tieren oder auch der eigenen Gesundheit. Schließlich will sich am Ende niemand vorwerfen lassen, dass er nicht ausreichend vorgesorgt hat und das Tier nur deshalb krank ist. Traurig, dass nur wenige Leute es besser wissen und sich trauen, sich diesen "Empfehlungen" nicht zu beugen.

Benutzeravatar

BerrysFrauchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2032
Mitglieds-Vorname: Daniela
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon BerrysFrauchen » 17. Januar 2014 11:53

UNser Tierarzt hat uns bestätigt, dass es keinen vorbeugenden Schutz gibt, dann aber empfohlen zu impfen, damit wir uns im Fall eines unbemerkten Wurmbefalls nicht anstecken, wenn uns die Hunde durch Gesicht lecken. :bussi:
Ist aber auch nicht allzu dringend, da wir ja keine kleinen Kinder im Haus haben. Ansonsten müssten wir eben häufiger testen lassen.. Ich nehm auch freiwillig keine Medikamente, wenn es nicht zwingend notwendig ist. ;)
Liebe Grüße aus Herne
Bild

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11060
Mitglieds-Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Pfötchen-Fan » 17. Januar 2014 12:28

Ich finde es am Wichtigsten , unbedingt eben den Giardientest mit zu verlangen ( 13 Euro einzeln, im großen Kotprofil um die 24 Euro gesamt und zwar den Giardien Elisa Test ) , denn normale Wurmmittel haben gehen Einzeller keine Chance !

Er ist vielleicht als Wurmfrei deklariert und trägt trotzdem Giardien , die richtig Schaden anrichten im Darm und auch noch hochansteckend sind

Wenn euer Hund erbricht und zittert oder sich komisch verhält - und dann. Vllt auch noch schleimummantelten Kot
hin und wieder hat - dann ist das eigtl.der erste nötige Test - noch vor Magen Darm

Sehr gute Beiträge hier !!! :ja:

Die Befallzahlen liegen derzeit bei rund 70 Prozent in einigen Regionen :weinen1:

Gerade Welpen (3.-6. Monat ) stecken sich schnell draußen an und für die ist DAS lebensgefährlich

Benutzeravatar

Michaela
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 488
Mitglieds-Vorname: Michaela

Re: Entwurmen

Beitragvon Michaela » 28. März 2014 16:14

Ich Handhabe es so, daß ich 1 x jährlich eine Kotprobe von 3 Tagen für Flotation inklusive Giardien-Test einschicke.
Zusätzlich, bei irgendwelchen Auffälligkeiten um Krankheiten auszuschließen.
Dazu möchte ich aus aktuellem Anlass darauf hinweisen, daß eine Lungenwurmerkrankung nur durch Auswanderung nachgewiesen werden kann und die ist bei der normalen Kotuntersuchung nicht dabei!

Meine Mädels hatten noch nie Würmer und Giardien und wurden das letzte Mal vor 4 Jahren entwurmt, weil ich es damals noch nicht besser wußte!
Schöne Grüße,
Michaela mit Lea und Boo
und Lilli für immer im Herzen


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 11. April 2014 16:49

Hallo Ihr,

bei dem Antrag für Berlin, was muß man denn genau ankreuzen?
http://www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/institute/we13/dienstleistung/untersuchungsantrag/Untersuchungsantrag-Kleintiere-neu-10-03-2014.pdf?1395133191
Ist das nur die Standarduntersuchung? Ach ja und Giardien ist ja auch sinnvoll? Was kostet das denn beides zusammen?

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 11. April 2014 17:30

Cookie´s Fortune hat geschrieben:Hallo Ihr,

bei dem Antrag für Berlin, was muß man denn genau ankreuzen?
http://www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/institute/we13/dienstleistung/untersuchungsantrag/Untersuchungsantrag-Kleintiere-neu-10-03-2014.pdf?1395133191
Ist das nur die Standarduntersuchung? Ach ja und Giardien ist ja auch sinnvoll? Was kostet das denn beides zusammen?


Standarduntersuchung (inkl. Isospora) (Flotation) u.
Giardia

Ich hatte da mal 19€ für beides Bezahlt i Berlin, ist aber schon lange her
Hab jetzt die letzte Untersuchung nach München geschickt da hab ich 28,56 bezahlt
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 11. April 2014 17:52

Danke Dir. :)

Hat mal jemand einen Link, wo deutlich erklärt wird, warum man eben nicht alle paar Monate entwurmen sollte? das man so ne Wurmkur nicht einfach mal so kauft.
Bei uns im Hunde-Verein macht sich darüber absolut niemand Gedanken. Ok, hab ich früher auch nicht, aber wenn man dann jahrelang nen kranken Hund hat, den man alles allen Ecken und Enden entlasten möchte macht man sich schon mehr Gedanken.
Also ein Link wo es einfach und recht kurz erklärt wird, warum man es nicht tun sollte?!

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 11. April 2014 18:13

Cookie´s Fortune hat geschrieben:Danke Dir. :)

Hat mal jemand einen Link, wo deutlich erklärt wird, warum man eben nicht alle paar Monate entwurmen sollte? das man so ne Wurmkur nicht einfach mal so kauft.
Bei uns im Hunde-Verein macht sich darüber absolut niemand Gedanken. Ok, hab ich früher auch nicht, aber wenn man dann jahrelang nen kranken Hund hat, den man alles allen Ecken und Enden entlasten möchte macht man sich schon mehr Gedanken.
Also ein Link wo es einfach und recht kurz erklärt wird, warum man es nicht tun sollte?!


hab den text nur kurz überflogen.
http://www.homoeotherapie.de/tiergesund ... mtext.html
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 14. April 2014 16:33

Sehr merkwürdig.
Ich hatte in berlin per Mail nachgefragt, was die Untersuchung von beidem kostet.
Es kam folgende Antwort:

Sehr geehrte Frau Vahs,

wir führen solche Untersuchungen in unserem Labor nicht durch. Sie müssten diese Proben zum Labor Laboklin in Bad Kissingen schicken.


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Parczany

:weissnicht: :weissnicht: :weissnicht:

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 14. April 2014 17:12

Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 14. April 2014 18:20

Ähm, genau die hab ich doch angeschrieben und dann kam die Antwort, das sie das gar nicht untersuchen!
Das verwirrt mich doch. Schicken die das nach Bad Kissingen weiter???

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27913
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Entwurmen

Beitragvon Chibuty » 14. April 2014 18:23

Da habe ich meine auch hingeschickt und es klappte einwandfrei :weissnicht:

Die letzte hatten wir allerdings nach München geschickt - denn dort gibt es nur den Elisa Giardien Test.
Bild


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 14. April 2014 18:32

Sehr merkwürdig...

Ich hab der nochmal geschrieben und auch den Antrags-Link mitgeschickt.
Mal sehen, ob die nochmal antwortet.

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 14. April 2014 18:35

ich hatte da angerufen und die Dame hat sehr freundlich erklärt wo ich die preise finde
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 14. April 2014 19:01

Aber da steht ja kein Preis für die Giardien Untersuchung, oder?

Warum wird mir denn geschrieben, das das Labor sowas nicht untersucht???

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 14. April 2014 19:06

Kokzidien/Giardia (Koproskopie) = 9,52€
Flotation= 9.52€
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
Cookies Fortune

Re: Entwurmen

Beitragvon Cookies Fortune » 14. April 2014 19:08

Oh danke, jetzt seh ich das auch. :)

Trotzdem komisch mir sowas zu schreiben, ich ruf da morgen mal an.


Thema eröffnet:
ERBSE

Re: Entwurmen

Beitragvon ERBSE » 15. April 2014 17:56

Hallo Martina, :wink:
hattest Du die Zeit da heute anzurufen?

Benutzeravatar

Samy
Chat-Moderator/in
Chat-Moderator/in
Beiträge: 1070
Mitglieds-Vorname: Samy

Re: Entwurmen

Beitragvon Samy » 23. Juni 2014 17:30

Huhu,

habe auch mal ne Frage bezüglich Würmern.

Bei der Kotprobe kam raus, dass meine Kleine viele Würmer hat, trotz wöchentlich Kokos im Futter.
Die hat sie dann wohl schon ein paar Wochen weil ich entwurme nur bei Bedarf.
Werde morgen gleich entwurmen.

Habe jetzt Bedenken wegen Ansteckung :weissnicht:
Überträgt sich das leicht auf den Menschen?
Sollte ich jetzt besser auch mal gucken lassen oder wie ist das?
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5402
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Entwurmen

Beitragvon Mina » 23. Juni 2014 20:09

Jetzt wo sie Würmer hat ist es besser wenn du 6 wochen täglich kokos gibst.
Danach dann 2-3mal die Woche .
Wichtig ist auch getreidefrei füttern.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: callie und 2 Gäste