Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Vicky

Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Vicky » 23. September 2012 21:36

Heute mal ein Thread für unsere Welpenbesitzer :gassi:

Sicherlich habt ihr schonmal etwas von der 5-Minuten-Regel gehört?

Sie besagt, dass ein Welpe pro Lebensmonat 5 Minuten am Stück spazieren gehen sollte/darf.

Das heißt im Klartext:

Euer Welpe ist 16 Wochen alt, also 4 Monate, dann sollte er nicht mehr als 20 Minuten am Stück spazieren gehen.

Körperlich sollte ein Welpe noch nicht überlastet werden, das kann sich negativ auf seine Gesundheit auswirken.

Vielleicht kann das Thema ja fest angepinnt werden? Das würde mich freuen :herzen:
Zuletzt geändert von eumel am 24. September 2012 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13054
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Chrissy » 23. September 2012 21:39

Gut das du das nochmal erwähnst Vicky, denn heute bei unserem Treffen war ein 10 Wochen alter Welpe dabei und

die Besitzerin hat auch so getan, als hätte sie noch nie was davon gehört. :weissnicht:

Von daher finde ich kann man sowas nicht oft genug sagen :ja:


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon otschtron » 23. September 2012 21:39

sehr gut vicky!

schon kurz und knackig :ja:


Thema eröffnet:
Vicky

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Vicky » 23. September 2012 22:49

Ja viele Welpenbesitzer machen sich diesbezüglich zu wenig Gedanken, was sie ihren kleinen Welpen so zumuten. So kleine Wesen kann man doch schnell tragen und trotzdem beim Treffen dabei bleiben :)


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon otschtron » 23. September 2012 22:52

da hast du leider recht vicky ...

vielleicht sollte man das thema hier anpinnen? damit es nicht gleich wieder in der versenkung verschwindet und zukuenftige oder aktuelle welpenbesitzer den beitrag immer wieder schnell finden?


:ergeben: :ergeben:


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon catwalk » 23. September 2012 22:54

Super dass du das schreibst Vicky.
Viele wissen es nicht. Sehr viele. Und das hat echt Auswirkungen. Man kann es nicht oft genug sagen.
Hab aber auch schon Leutchen gehabt denen es egal war :( oder sie meinen, dann würde er das ja zeigen.

[ MobilBildPosting ]

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
Vicky

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Vicky » 23. September 2012 22:57

Ja aber Welpen zeigen das nicht, wie auch, sie können ja nicht reden ;) Die Folgen zeigen sich dann erst später zum Beispiel als Gelenkprobleme.

better safe, than sorry


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon otschtron » 23. September 2012 23:00

ausserdem is es bei welpen aehnlich wie mit kindern...ab und an sollte man sie zur ruhe zwingen, auch wenn sie noch fit wirken.

gelenke und der knochenbau werden es spaeter danken, wenn welpi nich zu viel rennen muss..

genauso wie man die kleinen zwerge nich zu frueh, wenn ueberhaupt, treppen laufen lassen sollte...gerade unsere zwerge kann man ja ohne probleme tragen!


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon catwalk » 24. September 2012 06:37

Vicky hat geschrieben:Ja aber Welpen zeigen das nicht, wie auch, sie können ja nicht reden ;) Die Folgen zeigen sich dann erst später zum Beispiel als Gelenkprobleme.

better safe, than sorry

Das wollte ich ja damit sagen.
Wenn man versucht es zu erklären kommt oft sowas in der Art: aber der will doch laufen, spielen, etc.

[ MobilBildPosting ]

Benutzeravatar

Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11016
Mitglieds-Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Pfötchen-Fan » 24. September 2012 06:42

Finde ich sehr gut ! Ich weise schon gleich schriftlich immer darauf hin in meiner zusammengeschriebenen Welpenfibel ... Man kann's nicht oft genug sagen ...

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
_Diva_

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon _Diva_ » 26. September 2012 20:05

Also ich muss ja ehrlich gestehen von dieser Regel auch noch nichts gehört zu haben und ich hatte damals Hundesport betrieben und schon etwas mehr Hunde gehabt allerdings wie schon mal erwähnt nur große Hunde.
Meine Kleine ist ja jetzt nun auch 4 Monate alt, wenn ich mit ihr alle zwei Stunden nur 20 minuten rausgehen würde wäre sie völlig unausgeglichen.. die erste dreiviertel Stunde rennt sie durchgehend wie verrückt durch die Gegend..
Ein mal am Tag meist Mittags gehen wir in Wald wo se sich austoben kann.. 20min halt ich dann doch für etwas sehr wenig.. bei uns hieß es damals pro Gassi gehen halbe Stunde und einmal richtig lange..
und meine Hunde hatten NIE irgendwelche Gelenkprobleme oder dergleichen.. :staunen:


Thema eröffnet:
_Diva_

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon _Diva_ » 26. September 2012 20:12

Also ich muss ja ehrlich gestehen von dieser Regel auch noch nichts gehört zu haben und ich hatte damals Hundesport betrieben und schon etwas mehr Hunde gehabt allerdings wie schon mal erwähnt nur große Hunde.
Meine Kleine ist ja jetzt nun auch 4 Monate alt, wenn ich mit ihr alle zwei Stunden nur 20 minuten rausgehen würde wäre sie völlig unausgeglichen.. die erste dreiviertel Stunde rennt sie durchgehend wie verrückt durch die Gegend..
Ein mal am Tag meist Mittags gehen wir in Wald wo se sich austoben kann.. 20min halt ich dann doch für etwas sehr wenig.. bei uns hieß es damals pro Gassi gehen halbe Stunde und einmal richtig lange..
und meine Hunde hatten NIE irgendwelche Gelenkprobleme oder dergleichen.. :staunen:
Wenn ich mir dann die Natur anseh da wird der Wolfswelpe sicher auch nicht nach 10 od 20 min ins Wohnzimmer gesperrt lach..
Zuletzt geändert von _Diva_ am 26. September 2012 20:12, insgesamt 1-mal geändert.


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon otschtron » 26. September 2012 20:13

20 minuten an spazieren gehen is ausreichend...

es gibt andere moeglichkeiten die kleinen auszulasten ;)

ich hatte mit frieda das gleiche problem und hab dann mit 3,5 monaten schon mit ZOS angefangen und anderen suchspielen damit sie geistig ausgelastet ist.
wenn man dafuer sorgt, das die geistige auslastung nicht zu kurz kommt, wird der bewegungsdrang automatisch weniger und die hunde sind dann auch ausgeglichener.

tricks oder uebungen zum grundgehorsam eignen sich dafuer auch ganz gut.


und wenn du dir die natur ansiehst, wirst du sehen, das die welpen gerade in der ersten zeit hauptsaechlich ruhen und schlafen :kicher:
klar toben nicht nach der uhr, aber du kannst woelfe nicht mit unseren haushunden vergleichen, weil bei unseren hunden der natuerliche rythmus gar nciht mehr vorhanden ist.

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5387
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Mina » 26. September 2012 20:32

Die Regel bezieht sich auf Strecken laufen. Spielen, Rennen, Toben draußen, da spricht nichts natürlich nichts dagegen, aber der Garten reicht dafür oder eine Wiese

Es gibt viele Chihuahuas die von alleine nicht zur Ruhe kommen und fordern. Spaziergänge können im Welpenalter nicht nur schlecht für die Gelenke sein, sondern Puschen Spaziergänge Hunde auch auf. Was zur Folge hat, das sie weniger schnell zur Ruhe kommen.
Erwachsene Hunde brauchen ca 18 Std schlaf am Tag, Welpen brauchen noch mehr schlaf am Tag

Für unruhige hibbelige hyperaktiven Welpen empfiehlt sich er Konzentration arbeit, Färtensuche, Tricks üben. So wird der Hund gefödert, ist innerhal kürzer zeit ausgelaste und wird nicht noch zusätzlich aufgepuscht

weniger geeignet für unruhige hibbelige hyperaktiven Welpen sind lange Spaziergänge, Wurfspiele(Bälle und Co), begrüßung beim heimkehren.
Zuletzt geändert von Mina am 26. September 2012 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon otschtron » 26. September 2012 20:34

ich stimme lisa in allem zu, ausser bei der begruessung :kicher:


begruessen is krein problem, wenn man es ruhig macht. ;) aber das soll hier jetzt nicht thema sein :ergeben:


Thema eröffnet:
Carolin

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Carolin » 31. Oktober 2012 12:19

Ich habe meine Mimi durch zu langes laufen und pushen mit spielen ziemlich hyperaktiv erzogen.

Hab dann aber dank einiger Foren erkannt.
Sicher ist sie ein quirliger Typ, aber das muss man nicht noch fördern.

FInde die Minutenregeln sinnvoll.
Kenne einen Chi mit 5 Monaten, der schon das Bein hochzieht.

Welpen und Junghunde muss man mal "zur Ruhe zwingen", also dazu erziehen

Ne Althündin würde dies auch tun. Meine Candy motzt shconmal, wenn hier zu wild gerannt wird. Ebenfalls stoppt auch mel Pepi oder Hudson das Gerenne.

Lieber bedächtig und vorsorglich handeln als was riskieren.

Bei großen HUdnen sehe ich das Problem sogar noch eher, als bei kleinen.
Wieviele große alte Hunde (meine da ab 8 Jahren, wenn sie überhautp so alt werden) kommen mit der Hinterhand nichtmehr hoch?
Können keine Treppen mehr steigen?


Thema eröffnet:
Novy

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Novy » 7. November 2012 08:29

Ich kenn das als 1 Minute pro Lebenswoche, aber das kommt ja praktisch auf das selbe heraus... ;)

[ MobilBildPosting ]

Benutzeravatar

kathrin72
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2051
Mitglieds-Vorname: Kathrin

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon kathrin72 » 5. Februar 2013 13:55

Hallo,

ich habe zur der 5 Minuten Regel für Welpen mal eine frage.
Bis zu welchem Alter soll man diese Regel einhalten?
Meine zwei sind jetzt 9 Monate und 4 Monate und ich halte die Regen für beide ein.
Liebe Grüße von Kathrin, Nelson und Pepito

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4255
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Sonja » 6. April 2013 18:45

Nur zur Ergänzung. Es heißt nicht, dass ein 20 Wochen alter Welpe nur 20 Minuten raus darf, er darf so lange raus wie du willst. Aber es geht so: 20 Minuten läuft der Hund, dann trägst du ihn ca 20 Minuten, dann darf er wieder 20 Minuten laufen, dann wird er wieder getragen... So kann man schon eine längere Zeit draußen sein. Natürlich nicht einen halben Tag. Ein Hund schläft ja bis zu 18 Stunden am Tag, ein Welpe noch mehr. Er muss also ausreichend Ruhezeiten haben.
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Thema eröffnet:
Maus88

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Maus88 » 6. April 2013 19:35

oh also ich bin erlich.. coco will viel laufen und ich lasse sie dann auch! hmm.

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4255
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Sonja » 6. April 2013 19:39

Dann riskierst du, dass dein Hund über kurz oder lang Gelenksschädem bekommen kann. Auch PL kann gefördert werden. Es ist doch nichts dabei, wenn du den Hund zwischendurch einige Minuten trägst, wenn du dann einem gesunden Hund hast.
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen

Benutzeravatar

Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5387
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Mina » 6. April 2013 20:17

wenn der Hund laufe möchte ist das ja auch ok, nur dann ist es besser wenn man mit den Welpen kein richtigen Spaziergänge macht, wenn er Power hat kann er die auch auslassen wenn man auf einer Wiese tobt oder im Garten, so kann ein Welpe besser Pausen selbst bestimmen.
Auch nur auf der Bank sitzen und den Hund mal nicht beachten, ist gut, so lernt der Hund wann du Pause machen möchtest und das der Hund in der Zeit nicht am Bein von Frauchen klebt und um Aufmerksamkeit bettelt. Das ist für viele Hunde ganz schwierig und muss gelernt sein umso ehr der Hund mit richtigen Pausen konfrontiert wird umso einfacher fällt es den Hund, sich auch alleine zu beschäftigen

Mina musste das auch erst lernen, das in bestimmten Situationen (wenn ich mich auf eine Bank setze, wenn ich zum Kaffeetrinken zu besuch irgendwo bin, wenn ich am Pc arbeite) das sie sich dann alleine beschäftigen MUSS und sei es, das sie in der Zeit Knochen knabbert oder scläft, hauptsache sie macht es von sich aus, ohne mich vorher um Erlaubnis zu fragen oder von mir Bestäigung zu holen.
Mina ist hyperaktiv, kann nur sehr schwer Pausen einlegen immer am rennen,spielen,toben,springen. Durch das gezielte Pausentrainig fällt es ihr leichter ruhe zu finden. Umso hibbeliger und aktiver der Hund umso wichtiger finde ich das Pausentraining.

Weniger ist manchmal mehr, das gilt auch für Welpen
Liebe Grüße von Lisa mit Mina

Klick mich!


Thema eröffnet:
NiesiChi

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon NiesiChi » 26. April 2013 11:19

nur so als kurze Zwischenfrage zum Thema Treppensteigen. An wann sollte man die kleinen denn Treppensteigen lassen ? also ab wann ist es nicht mehr schädlich für die Knochen ? :weissnicht:

Benutzeravatar

JasminHN
Chat-Moderator/in
Chat-Moderator/in
Beiträge: 3837
Mitglieds-Vorname: Jasmin

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon JasminHN » 26. April 2013 11:45

Huhu

also ich lasse meine gernerell keine Treppen steigen (ausser in Ausnahmefällen wie gestern sie meinte sich in Sch...zu Wälzen und sooo wollte ich Sie dann nicht rauftragen :lachen ,ein Bad musste sein)

Treppen sind allgemein nicht gut für Knochen und Gelenke und es sollte ja kein Thema sein, sein 2-3 kg Hascherl gschwind zu tragen :wink:
Bild


Thema eröffnet:
Deena

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Deena » 26. April 2013 11:46

Meine Maus ist jetzt fast 7 Monate alt und wollte jetzt anfangen sie laufen zu lassen. Ich kann mir nicht vorstellen dass Treppenlaufen schädlicher ist als das rumgehüpfe und rumgerenne draußen und das wilde spielen mit anderen Hunden, andere Hunde im Spiel überspringen usw.
Meine Kollegin trägt ihren 8 Monate alten Labrador noch und hat deswegen einen Bandscheibenvorfall. Die übertreibt finde ich.
Erwachsene Hunde noch tragen? Da finde ich Agility aber schädlicher. Nicht nur das springen sondern das Slalom auf Zeit geht sehr in die Gelenke. Und die Hunde sind auch gesund.

Benutzeravatar

tknq
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 637
Mitglieds-Vorname: Michèle

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon tknq » 26. April 2013 11:59

Hoch gilt generell als weit weniger schädlich als runter, das gilt für Tiere wie für Menschen.

Leni darf seit sie ca. 7 Monate ist die Treppen in den 2. Stock hochlaufen, ausser sie macht nen müden Eindruck, runter trage ich sie bis heute, da sie es immer zu eilig hat und es mir zu gefährlich wird.
Die einzigen Treppen die sie auch runter laufen darf sind die 5 Stufen in den Garten runter.

Agi sollte man ja generell erst machen wenn die Hunde ca. 1 1/2 + sind, da es wirklich sehr anspruchsvoll für die Gelenke ist. Baby-Agi mal aussen vor, das ist ja sehr human.

Bei einem großen Hund, der irgendwann kaum noch zu tragen ist, würde ich es etwas angehen, da man diesen leichter dazu bekommt die Treppen langsamer zu gehen, da er nicht runter springen muss jede Stufe sondern wirklich auch gehen kann.
Da würde ich auch relativ früh mit dem Training anfangen. Eben dann wenn er groß genug ist eine Stufe gehend gut zu bewältigen.

Davon ab würde ich mir im 2. Stock auch keinen Hund holen den ich nicht tragen kann.
Bild


Thema eröffnet:
Mitja92

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Mitja92 » 26. April 2013 13:13

meiner ist jetzt 14 Wochen alt...mit der Minutenregel klappt bei uns aber auch nicht gut...Klar KÖNNTE man den Spatz tragen...aber ich muss sagen, er windet sich und fiept und möchte doch sehr gern selbst laufen...dann lass ich ihn auch runter...da ist es ja gefährlicher, das Runterfallen zu riskieren.
Es gibt aber auch andere Tage, an denen ist er nicht so gut drauf und zeigt dann, dass er lieber auf den Arm möchte......er soll ja auch mutig werden, und die Natur kennen lernen...also find ich ok, ihn auch mal länger laufen zu lassen...gleicht sich ja über die Tage aus...

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4255
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Sonja » 26. April 2013 13:56

Ich habe mich immer strikt an die Minutenregel gehalten. Aber mir war es auch besonders wichtig, dass Gelenke geschont wurden und werden. Meine dürfen auch nicht auf die Couch oder das Bett rauf- oder runterspringen, da gibt es eine Zusatztreppe mir kl Stufen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Thema eröffnet:
Mitja92

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Mitja92 » 26. April 2013 14:02

@ Sonja: Da schreibst du grad was! So Treppchen wollte ich mir auch zulegen. Im Moment setz ich ihn immer rauf und wieder runter...aber je mutiger er wird, desto riskanter !! Ist jetzt schon zwei Mal gesprungen, ohne mir vorher beschied zu sagen :nein: :nein: Das will ich wirklich vermeiden.
Gibt es da ggf. etwas Geeignetes zu kaufen? Oder ist hier selber Bauen angesagt???
Danke schonmal..

Benutzeravatar

Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4255
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Wichtig: Die 5 Minuten Regel für Welpen

Beitragvon Sonja » 26. April 2013 14:21

Ja, hab 3 Stück bei zooplus gekauft. Die kosten pro Stück ca 20€. Hab sie nun schon 4 Jahre. Schauen aus wie neu. Nur die Farbe ist nicht so prickelnd. Aber vielleicht gibt es jetzt schon andere Farben.
Hier ein Bild:
Bild


Sent from my iPhone using Tapatalk
Liebe Grüße aus Österreich, Sonja mit Lilly und Blümchen


Zurück zu „Anschaffung, Erziehung, Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste