Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Joelina

Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Joelina » 11. Dezember 2012 14:13

Beitrag von Joelina » 11. Dezember 2012 14:13

Hallo!

So oft hört man, der KH sei typisch lebhaft und Kläffer, der LH eher ruhig und anhänglicher.

Stimmt das ? Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Ich kenne einige Langhaarchihuahuas, die richtige Kläffer sind und recht aufgedreht, dafür kenne ich auch einige Kurzhaarige, die ruhig und anhänglich sind. ich würde das also nicht bestätigen wollen. Meiner Meinung nach ist es eher eine Sache des Charakters des Hundes- und der Erziehung und hat nichts mit der Länge des Fells zu tun.


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon catwalk » 11. Dezember 2012 14:19

Beitrag von catwalk » 11. Dezember 2012 14:19

Ich empfinde das auch oft so. Nicht immer aber eben oft. Hab den Gedanken auch schon länger.

[ MobilBildPosting ]


Puppe84
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1541
Vorname: Steffi
Vorname: Steffi

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Puppe84 » 11. Dezember 2012 14:20

Beitrag von Puppe84 » 11. Dezember 2012 14:20

Hm ich weiß es nicht, mein Yoda ist ja ein kurzhaar und da stimmt das Klischee. Er muckt bei jeder Kleinigkeit auf, bellt immer wenn auch nur einer draußen an der Tür vorbei geht und ist ein ganz aktiver Hund. Wenn man ihn nicht Bremsen würde, dann würden wir durchgehend toben und spielen.


Thema eröffnet:
jule579

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon jule579 » 11. Dezember 2012 14:24

Beitrag von jule579 » 11. Dezember 2012 14:24

Also ich hab auch schon viele langhaarige Kläffer getroffen, mir kommts aber oft so vor, als ob die KH mehr herumrennen, die LH gemütlicher seien.

Aber kann auch von Hund zu Hund verschieden sein.

Jada ist lebhaft, aber ebenso verschmust - also passt beides...


Nicky
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1555
Vorname: Nicole
Vorname: Nicole

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Nicky » 11. Dezember 2012 14:30

Beitrag von Nicky » 11. Dezember 2012 14:30

Also Bebi erfüllt das Klischee auch total :D Macht ständig Welle wo kein Wasser ist & ist sehr aufgedreht. Rennt ständig rum... Hummeln im Hintern :p


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5269
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Gabi » 11. Dezember 2012 14:47

Beitrag von Gabi » 11. Dezember 2012 14:47

Ich befürchte, Henry ist ein typischer Kurzhaar :ergeben:

Im Allgemeinen erlebe ich Chihuahua's leider selten so entspannt und suverän, wie es große Hunde häufig sind. Das ist sehr schade, denn dadurch handeln sie sich oft Ärger ein.


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4613
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Sonja » 11. Dezember 2012 14:54

Beitrag von Sonja » 11. Dezember 2012 14:54

Also, ich habe ja zwei Kurzhaarchis. Beim Bellen würden sie das Klischee erfüllen, aber sonst sind die 2 sehr ausgeglichen, kuscheln lieber, als dass sie herumflitzen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir jeden Tag sehr weit spazieren gehen und die 2 voll ausgelastet sind.
Bei und auf mir zu liegen (kuscheln) ist ihr Lieblingsbeschäftigung.


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Beate » 11. Dezember 2012 14:58

Beitrag von Beate » 11. Dezember 2012 14:58

Ich empfinde das auch oft so.


JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4070
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon JasminHN » 11. Dezember 2012 15:08

Beitrag von JasminHN » 11. Dezember 2012 15:08

Jetzt wo ihr es sagt, ja doch meine Pflegechis haben auch oft sehr viel gekläft, Jay noch gar nicht, ich glaube Sie weiss noch nicht mal das Sie es kann :kicher: , da kam höchstens mal so ein halbherziges*bäff.
Nur ruhig ist Sie, nicht, aber das liegt eher am Alter,denke ich...immer Hummeln in Popöchen


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon catwalk » 11. Dezember 2012 15:08

Beitrag von catwalk » 11. Dezember 2012 15:08

Ich finde übrigens auch dass die Rasse seit ein paar Jahren stark in Richtung nervös geht. Vor 6/7 Jahren waren Chi's ausgeglichener.
Das liegt denke ich auch daran dass mittlerweile auf Masse gezüchtet wird. Damals gab es weniger und die waren vom Charakter wesentlich ruhiger.
Ist wie beim Goldie etc.

[ MobilBildPosting ]

[ MobilBildPosting ]


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Beate » 11. Dezember 2012 15:29

Beitrag von Beate » 11. Dezember 2012 15:29

So isses Aysin :weinen3:

Jeder Dödel vermehrt heute Chis und Hauptsache die Farbe stimmt und der Kopf *kotz*

Und die meisten Kaufer mache sich erst Gedanken über den Charakter, wenns Probleme gibt... aber Hauptsache Schoko
mit nem Bollerkopp Bild

Gerade beim Chi, sollte man heutzutage 5-fach auf den Charakter achten bei der Anschaffung.
Zuletzt geändert von Beate am 11. Dezember 2012 15:29, insgesamt 1-mal geändert.


Okki
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7531
Vorname: Steffi
Vorname: Steffi

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Okki » 11. Dezember 2012 15:32

Beitrag von Okki » 11. Dezember 2012 15:32

Hmm, Okki ist ja LH und zu ihm passt beides.
Er ist auf der einen Seite eine totale Rennsemmel und kläfft sehr arg bei fremden Hunden..andererseits ist er meeeega anhänglich, verschmust und relaxt. Kommt immer drauf an, was man wo gerade macht.

[ MobilBildPosting ]


Thema eröffnet:
Bali

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Bali » 11. Dezember 2012 16:02

Beitrag von Bali » 11. Dezember 2012 16:02

Mh, Bali (Langhaar) würde ich als ruhig und sanftmütig beschreiben.
Die Mutterhündin war von ihrer Art her auch eher eine sanfte.
Bali bellt keine anderen Hunde an, sie macht sich unsichtbar. :kicher:
Sie würde Alarm schlagen, wenn es an der Tür klingelt - ich habe es ihr von Anfang an gleich wieder abgewöhnt.
Sie ist seehr anhänglich. Sie kann auch draußen umher flitzen - aber wenn ich sie nicht immer wieder zum umher toben animiere läuft sie meinen Füßen hinterher und schaut sowieso immer, ob ich noch da bin.

Ich habe mich bei der Entscheidung Kurzaar vs. Langhaar auch davon leiten lassen, dass Kurzhaar angeblich sehr bellfreudig und nervöser sind.
Das Klischee vom Kläff-Chi kann ich bisher nicht bestätigen.


Thema eröffnet:
Carolin

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Carolin » 11. Dezember 2012 16:13

Beitrag von Carolin » 11. Dezember 2012 16:13

Ich glaube, unterbewusst behandelt man die Hunde anders. Und dann passen sich die Hunde da an.

Viele finden ja, dass kh frecher und lh süßer aussehen...


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Beate » 11. Dezember 2012 16:36

Beitrag von Beate » 11. Dezember 2012 16:36

Also das kurzhaar bellfreudiger sind, kann ich nicht bestätigen - ich glaube eher das Chis generell bellfreudig sind.

Aber kurzhaar sind dominanter, hibbeliger, nervöser, nicht so sanftmütig.

Meins wäre das nicht.

Natürlich trifft das nicht auf jeden einzelnen Hund zu - es gibt ja auch Kampfratten (Jackys) die lieb sind.


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13725
Vorname: Chrissy
Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Chrissy » 11. Dezember 2012 16:42

Beitrag von Chrissy » 11. Dezember 2012 16:42

Ja Beate so sehe ich das auch....Chis sind allgemein bellfreudig, oder kann man sagen kleine Hunde.

Ich glaube auch das Kurzhaar hibbeliger sind .......obwohl es hier auch Ausnahmen gibt....wenn ich an Wölkchen

oder Suri von Uta denke, trifft das nicht zu. :wolke:


Thema eröffnet:
otschtron

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon otschtron » 11. Dezember 2012 16:51

Beitrag von otschtron » 11. Dezember 2012 16:51

ich hab 2 langhaar und bei beiden hunden trifft es nicht zu...

gerade frieda is schlimmer als jedes duracell häschen :kicher:
sie lieben es zwar zu kuscheln, aber wenn die möglichkeit besteht, dann wird getobt, gerannt, gebellt und gespielt :)


Dawn
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 512
Vorname: Rena
Vorname: Rena

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Dawn » 11. Dezember 2012 16:58

Beitrag von Dawn » 11. Dezember 2012 16:58

Bali hat geschrieben: ...Ich habe mich bei der Entscheidung Kurzaar vs. Langhaar auch davon leiten lassen, dass Kurzhaar angeblich sehr bellfreudig und nervöser sind.
Das Klischee vom Kläff-Chi kann ich bisher nicht bestätigen...
Geht mir auch so - ich habe zwei nicht kläffende LH-Chis :herzen: .


Jacky0809
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11763
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Jacky0809 » 11. Dezember 2012 17:03

Beitrag von Jacky0809 » 11. Dezember 2012 17:03

Ich habe zwei LH, die unterschiedlicher nicht sein können.
Jay-Jay - ein Phlegmatiker und absoluter Schmuser.
Und Cookie - eine kleine hibbelige Maus, die meist auf Achse ist.
Jeder ist auf seine Weise einzigartig. :herzen:


Thema eröffnet:
Indie1963

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Indie1963 » 11. Dezember 2012 17:09

Beitrag von Indie1963 » 11. Dezember 2012 17:09

otschtron hat geschrieben:ich hab 2 langhaar und bei beiden hunden trifft es nicht zu...

gerade frieda is schlimmer als jedes duracell häschen :kicher:
sie lieben es zwar zu kuscheln, aber wenn die möglichkeit besteht, dann wird getobt, gerannt, gebellt und gespielt :)
Das trifft sowohl auf LH Chanel als auch auf die beiden KH Armani und LG zu.

Die anderen 3 KH sind da eher relaxt, aber auch die dominanteren. Verschmust sind sie alle gleich!


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon catwalk » 11. Dezember 2012 17:54

Beitrag von catwalk » 11. Dezember 2012 17:54

Chrissy hat geschrieben:Ja Beate so sehe ich das auch....Chis sind allgemein bellfreudig, oder kann man sagen kleine Hunde.

Ich glaube auch das Kurzhaar hibbeliger sind .......obwohl es hier auch Ausnahmen gibt....wenn ich an Wölkchen

oder Suri von Uta denke, trifft das nicht zu. :wolke:
Eben. Das meine ich mit dem Chi den man von früher kennt. Uta legt Wert auf den Charakter bei den Verpaarungen. Das tun wenige Züchter, daher kommt es dass diese eigentlich ausgeglichene Rasse zur nervösen Rasse wird.

[ MobilBildPosting ]


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Beate » 11. Dezember 2012 17:57

Beitrag von Beate » 11. Dezember 2012 17:57

Masse statt Klasse :weinen2:


Peggy
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6506
Vorname: Peggy
Vorname: Peggy
Kontaktdaten:

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Peggy » 11. Dezember 2012 18:30

Beitrag von Peggy » 11. Dezember 2012 18:30

Mein Nacho KH erfüllt das Klischee das Ihm nachgesagt wird :ja:


Thema eröffnet:
Carolin

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Carolin » 11. Dezember 2012 20:09

Beitrag von Carolin » 11. Dezember 2012 20:09

Extrem finde ich es bei den Rattlern. So hibbelig, unausgeglichen, nervös (machen mich auch nervös).

Meine Mum mag langhaarige Hunde. Denke, sie würde sie mehr verhätscheln als meine kh.
Zuletzt geändert von Carolin am 11. Dezember 2012 20:09, insgesamt 2-mal geändert.


Beate
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15767
Vorname: Beate
Vorname: Beate

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Beate » 11. Dezember 2012 20:29

Beitrag von Beate » 11. Dezember 2012 20:29

Naja Rattler haben ja auch einen ganz anderen Hintergrund.

Wurden die nicht zur Jagd eingesetzt?

Ist ja bei den Jackys auch so, es sind Jagdhunde mit allem drum und dran, denn dafür ist diese Rasse entstanden.


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14877
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Kajo » 11. Dezember 2012 21:03

Beitrag von Kajo » 11. Dezember 2012 21:03

Ja, wir sind ja nun in der glückliche Lage eine KH- und eine LH-Dame zu besitzen, noch dazu Tante und Nichte. Unterschiede gibt es schon, wenn auch nicht so stark ausgeprägt. Beide sind Schmuse- und Kuschelmäuse ersten Grades, wobei jede ihre Vorlieben hat. Ria sitzt zB gern seitlich auf der Schulter und schmiegt sich Stück für Stück immer dichter heran. Pam liegt flach auf meiner Brust und robbt dann auch immer mehr heran und rollt sich dann zum Kraulen auf die Seite. Sie ist mehr der sanfte Typ mit manchmal wehleidigem Eindruck, dem aber nicht so ist. Beide sind sehr anhänglich - gelegentlich auch eifersüchtig, aber nur gegenseitig. Besuchshunde genießen alle Freiheiten, zB. Jay-Jay & Cookie, Focus & Filou.
KH Ria ist etwas robuster - ein Sheriff - eben, ist auch die erste die anschlägt. Ab und an stimmt LH Pam dann mit ein.
Auch balgen sie sich wie ein paar alte Waschweiber oder jagen sich gegenseitig - aber Minuten später liegen sie wieder friedlich kuschelnd beieinander. Beide haben ein sehr liebevolles Wesen, sind sehr anhänglich und sehr aufmerksam - ohne jedoch hibbelig zu wirken.
Insgesamt sind eher von ruhiger Art, aufgeschlossen und freundlich - so etwa wie wir, also färbt das doch irgendwie ab von den Chihuahuas.


Thema eröffnet:
Perrita

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Perrita » 11. Dezember 2012 21:38

Beitrag von Perrita » 11. Dezember 2012 21:38

Gabi hat geschrieben:
Im Allgemeinen erlebe ich Chihuahua's leider selten so entspannt und suverän, wie es große Hunde häufig sind. Das ist sehr schade, denn dadurch handeln sie sich oft Ärger ein.
Ich kann das nicht bestätigen. Balou ist total souverän draußen und drinnen. Lebhaft und trotzem entspannt. Bellt fast nie und kuschelt sehr gern. Einfach lieb, eben ein kleiner großer... Bild


Thema eröffnet:
catwalk

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon catwalk » 11. Dezember 2012 21:58

Beitrag von catwalk » 11. Dezember 2012 21:58

Du hast ja auch ein ganz besonders tolles Exemplar ergattern können Marion. Balou ist sooo toll.
Echt großes Glück.

[ MobilBildPosting ]


Pfötchen-Fan
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11113
Vorname: Uta
Vorname: Uta
Kontaktdaten:

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon Pfötchen-Fan » 11. Dezember 2012 22:12

Beitrag von Pfötchen-Fan » 11. Dezember 2012 22:12

Beate hat geschrieben:Also das kurzhaar bellfreudiger sind, kann ich nicht bestätigen - ich glaube eher das Chis generell bellfreudig sind.

Aber kurzhaar sind dominanter, hibbeliger, nervöser, nicht so sanftmütig.

Meins wäre das nicht.

Natürlich trifft das nicht auf jeden einzelnen Hund zu - es gibt ja auch Kampfratten (Jackys) die lieb sind.
Scheißerle Suri zB .ist das blanke Gegenteil......... :kicher: Gott sei Dank hast Du noch geschrieben es trifft nicht auf jeden zu :bussi:

sonst wären wir eeeeeeeecht beleidigt gewesen .... :lachen


Thema eröffnet:
mrs. Muggles

Re: Charakterunterschiede Kurzhaar/ Langhaar

Beitragvon mrs. Muggles » 11. Dezember 2012 22:14

Beitrag von mrs. Muggles » 11. Dezember 2012 22:14

Ich denke, das Charakter mit der Beschaffenheit eines Fells nichts zu tun hat. Sollte es so sein, habe ich dazu gelernt :ergeben: Da ich nur einen Chi habe, fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit, aber eine Freundin in München hat einen Langhaar Chi. Die hat richtig Pepper im Popo, das Linda nicht hat.
Zuletzt geändert von mrs. Muggles am 11. Dezember 2012 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten