Der erste Streit

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Der erste Streit

Beitrag von derdiedas » 20. März 2017 21:05

Huhu ihr ich muss was fragen bei meinen beiden war es bis heute absolut harmonisch die sind ein *piep* und ein Kopf :)

Aiven ist nun endlich Hund und die toben spielen kuscheln.

So nun Grade vor 20 min lagen beide im Korb Aiven spielt mit dem Ball und Winnie kam und legte sich komplett auf ihn.
Ich muss dazu sagen seit gestern markiert er im Haus Hundekorb ect ich bin da Grad hinterher und nun lag er auf Aiven der fand das nicht toll..
Er knurrt ihn an was Winnie erstmal egal war und Iwan schaute er Aiven von oben heran und zeigte Zähne und dann war es Aiven zu blöd
Er schaffte es sich mit dem Kopf zu befreien und machte Winnie eine Ansage und wollte sofort wieder friedlich sein. Aber Winnie ging Aiven richtig an schnappte mehrmals zu und war richtig wütend ich hab beide getrennte da sie nicht aufhörten.. und da Aiven den offenen Kopf hat geh ich kein Risiko ein ich hab Aiven wie auch Winnie zurecht gewiesen..
Für Aiven war alles sofern wieder gut er spielte einfach weiter danach und Winnie ja für den war das ein Weltuntergang seitdem ist er Mioni klein und bewegt sich nicht mehr... Aiven ging auch noch Mal zu ihm aber er ist sofort weg...

Ich bin eig niemand der sich einmischt aber das ist halt mit aivens Kopf nicht ohne ich denke Winnie hat es schon verstanden das das jetzt nicht OK war das er Aiven wieder weg gelassen hat noch das er ihn so angegangen ist...


Aber ich Frage mich ist sein Verhalten das markieren und Aiven einfach festnageln austestet?

Antworten