Chi und Katzen??

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
labom
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5

Chi und Katzen??

Beitragvon labom » 25. März 2017 01:13

Hallo zusammen, schon länger liebäugele ich mit einem Chi. Da wir Katzen züchten, im Verein mit Papieren usw., haben wir immer zwischen 3 und 5 Katzen. Die Babys zähle ich mal nicht, ändert sich ja immer wieder ;-)

Wir hatten auch schon Chis zu Besuch, als Kitten abgeholt wurden. Sehen unsere auch sehr entspannt. Riechen halt etwas seltsam die “Katzen“ :kicher: Gehen aber relativ entspannt damit um. Daher sehe ich bei der Zusammenführung auch keine grösseren Probleme. Die Katzen fahren auch mit in Urlaub, da fällt der Chi auch nicht weiter auf :grins:

Meine Frage ist ehr, wie handhabe ich es am besten mit Chis und Katzenklo?? Die Chis sollen NICHT auf's Katzenklo!! Bitte nicht falsch verstehen. Aber bei uns ist immer alles offen, da die Katzen die eigentlichen Hausherren sind. Und natürlich soll der zukünftige Chi auch das ganze Haus bewohnen.

Füttern ist ja kein Problem, stelle ich einfach höher. Aber die Klos stehen nun mal auf dem Boden.

Vielleicht habt ihr Tipps für mich.

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 25. März 2017 17:21

Hallo und ganz herzlich willkommen Moni :wink:
Ich hab leider überhaupt keine Idee wo ihr eure Katzentoiletten hin stellen könntet.
Aber es ist absolut wichtig dass der Chi. Auf keinen Fall ran kommt denn das Streu kann tödlich für ihn sein :ergeben:
Bild


Thema eröffnet:
labom
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon labom » 25. März 2017 20:01

Hallo, das habe ich mir schon gedacht. Daher nehme ich bei den Kitten auch nur Holzstreu. Das ist ungefährlich, auch wenn davon genascht wird. Aber auf Dauer mag ich das Streu nicht.


Alfinadine

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Alfinadine » 25. März 2017 20:22

Ich habe mal nach eine Alternative für Katzenstreu geguckt und bin fündig geworden. Es gibt auch Hundestreu. Vielleicht kannst du es ja mal bei deinen Katzen ausprobieren. Hier ist der Link dazu.
http://www.google.de/aclk?sa=l&ai=DChcS ... IFA&adurl=

Habe auch noch einen anderen Link, wie man Katzenklos hundesicher machen kann. Vielleicht hilft davon etwas weiter. Hier ist der Link.
http://www.google.de/url?q=http://de.m. ... zzgLV4GhYg
Zuletzt geändert von Alfinadine am 25. März 2017 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

eumel
Administrator
Beiträge: 5772

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon eumel » 25. März 2017 20:30

Ich habe Moni (labom) so verstanden das der Chi NICHT aufs Katzenklo soll, d.h. es wird eine Lösung gesucht das der Chi nicht ins Katzenklo kann.
Oder habe ICH das falsch verstanden?

Sollte ich das richtig verstanden haben dann wäre vielleicht ein höher stellen der Katzenklos eine Lösung, also für einen Chi nicht erreichbar.

Kläre uns doch bitte auf was genau das Problem ist.
LG Rolf (eumel)
Man sollte alles auf dieser Welt ernst nehmen - außer sich selbst!
Übrigens: "Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
info: anzeigen
Hallo liebe Chifreunde,
wenn Ihr Hilfe benötigt, meine
Mailadresse lautet: eumel@chiforum.de
:ja:

Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10092

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Birgit657 » 25. März 2017 20:37

hmmm Rolf, ich lese es auch so aber wie soll man ein Katzenklo so hochstellen,
ich denke dann gehen die Katzen da eventuell auch nicht mehr rein :weissnicht:
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

eumel
Administrator
Beiträge: 5772

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon eumel » 25. März 2017 20:39

Der Kater unserer Tochter hat sein Katzenklo etwas höher in einem Regal stehen, das funktioniert bei ihr.
LG Rolf (eumel)
Man sollte alles auf dieser Welt ernst nehmen - außer sich selbst!
Übrigens: "Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
info: anzeigen
Hallo liebe Chifreunde,
wenn Ihr Hilfe benötigt, meine
Mailadresse lautet: eumel@chiforum.de
:ja:

Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10092

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Birgit657 » 25. März 2017 20:44

:staunen: echt, das wäre ja die Lösung :ja:
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 25. März 2017 22:11

Lieber Rolf du hast natürlich recht daran hab ich auch gedacht , die Katzenklos könnte Moni höher stellen aber sie züchtet ja und da sehe ich das Problem, dass da die kleinen Babys noch nicht rauf kommen :ergeben:
Bild


Thema eröffnet:
labom
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon labom » 25. März 2017 23:41

Hallo, genau das ist das Problem. Die erste Zeit sind die Kleinen im Laufstall, aber sobald sie fit genug sind, gehört das Haus ihnen. Die Zwerge sind zwar sehr mobil, manchmal zu mobil, aber um so hoch zu kommen das der Chi nicht hin kommt, reicht es noch nicht. Auch schwangere Katzen sollen nicht mehr allzu hoch springen. Lässt sich nicht immer vermeiden, aber man muss es auch nicht herausfordern. Wie hoch hüpft ein Chi?

Und die andere Frage, der Chi soll NICHT auf das Katzenklo!!!

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 25. März 2017 23:59

Hallo Moni :wink:
Also unsere Callie hüpft locker aus dem Stand auf unsere Esszimmerstühle und die sind 50 cm. Hoch :ergeben:
Bild


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 224

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon tina_f_1 » 26. März 2017 07:36

Hallo!

Ich weis nicht ob das so eine gute Idee ist.
So eine Katzenzucht ist doch schon sehr viel Arbeit.

Ein Welpe braucht dann erstmal auch deine ganze Aufmerksamkeit.
Ist ja fast wie ein Baby. Er muss mindestens alles zwei Stunden raus.
Muss öfter gefüttert werden-braucht sehr viel Aufmerksamkeit.

Und dann sind eben noch die anderen Probleme mit Futter, Katzenklo,
verstehen sich alle untereinander...??
Was machst du wenn dein Welpe dann mit den vielen Katzen überfordert ist??

glg Tina

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 138

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Polchen » 26. März 2017 09:06

Ich finde das eigentlich auch keine so gute Idee, nebst einer Katzen-Zucht auch noch einen Welpen aufzuziehen, Argumente wurden ja schon genannt.

Was bei allen prinzipiellen Überlegungen eine Rolle spielt, ist die Tatsache, dass ein Chi-Welpe halt die gleiche Grösse hat wie die jungen Katzen. Das heisst, sämtliche Massnahmen, die man überlegen könnte oder die auch in einem der Links angegeben wurden, funktioniert bei gleich grossen Tieren nicht.
Wo die Katzenwelpen hinkommen müssen, kommt auch der Chihuahua hin ausser bei wirklich sehr hoch weggestelltem Futter und Klo. Das würde bei erwachsenen Katzen klappen, geht bei Kitten aber nicht.

Man kann es drehen und wenden wie man will, wenn junge und erwachsene Katzen sowie der Chi(Welpe) überall dieselben Räume benutzen dürfen (was ja toll ist), sehe ich keine Lösung, wie Du den Jung-Katzen den Gebrauch des Katzen-Klos beibringen willst ohne dass der Chi-Welpe sich ebenfalls darin tummelt.
Die einzige Lösung wären zwei getrennte Wohnungs-Bereiche, sozusagen ein Hunde- und ein Katzenzimmer, was aber bestimmt auch nicht lustig ist für Euch alle.

An Deiner Stelle würde ich warten mit einem Hund, bis Du nur noch erwachsene Katzen hast(?), denn Chihuahua und Katzen sind ja in der Regel kein Problem. Die Schwierigkeiten entstehen nur durch das Vorhandensein von Kitten.
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

Nupsi
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 6854

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Nupsi » 26. März 2017 09:45

Hallo,

als unsere Katzen noch lebten, habe ich das Katzenklo auf Beine gestellt, hat super funktioniert. :wink:

Mit Ernie im Herzen

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 138

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon Polchen » 26. März 2017 11:36

Nupsi hat geschrieben:Hallo,

als unsere Katzen noch lebten, habe ich das Katzenklo auf Beine gestellt, hat super funktioniert. :wink:


Für erwachsene Katzen funktioniert das bestimmt, aber auch für Baby-Katzen?
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 26. März 2017 11:40

Nein Franziska bei Babys und trächtigen Katzen funktioniert das hochstellen eben nicht, hat Moni ja schon geschrieben :ergeben:
Bild


Thema eröffnet:
labom
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon labom » 26. März 2017 22:03

Danke euch allen!! Leider bestätigt ihr meine Vermutung das ein Chi noch warten muss :-(

Unsere Zucht ist zwar nicht gross und wir haben auch nur 1-3 Würfe pro Jahr. Aber da die Zwerge mind. 12, meistens 14, Wochen bei uns sind, bleibt nicht so viel Zeit zur eingewöhnen wenn grad mal Kittenfreie Zeit ist.

Die Miezen sind ja auch immer dabei, selbst im Urlaub nehmen wir sie mit.

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 26. März 2017 22:16

Das wäre sehr vernünftig Moni wenn Du mit einem Chi. Noch wartest :ja:
Du hast doch bestimmt mit deinen Katzen viel Freude und genug zum Kuscheln :himmeln: :wolke:
Welche Rasse hast Du eigentlich?
Bild


Thema eröffnet:
labom
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 5

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon labom » 26. März 2017 22:23

Burmesen, der Hund unter den Katzen :herzen:

Extrem Menschenbezogen, daher kann man sie problemlos mit in Urlaub nehmen. Apportieren für ihr Leben gern und auch clickern klappt super.

Danke noch mal an alle

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7115

Re: Chi und Katzen??

Beitragvon callie » 26. März 2017 22:33

Vielen Dank für deine Antwort Moni :flowerhearts:
Die Burmesen sind Wunderschön :wolke: gefallen mir sehr gut :himmeln:
Ich wünsche Dir alles erdenklich gute weiterhin für deine Zucht und sende ganz besonders liebe Grüße von ganz in deiner Nähe :gruss:
Bild


Zurück zu „Anschaffung, Erziehung, Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste