Warum makiert er wisst ihr Rat

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 29. März 2017 10:01

Also wieder Mal melde ich mich mit einem Problem..

Ihr wisst ja das nun Winnie da ist seit ein paar Wochen und es läuft alles so toll
Die beiden Hunde spielen miteinander teilen die Körbe fressen nebeneinander toben draußen Rum ...
Aber nun erneut das Problem er markiert im Haus ich verstehe es nicht erst Dobby dann er ...
Das schlimme ist wenn ich das nicht hinbekomme dann wird er mir wieder weg genommen am Wochenende :(
Er ist ja immer noch zur Probe bei mir.

Ich brauche also eure Meinungen was los sein kann...
Also wenn ich ihn morgens mit Aiven in den Garten setze dann markiert er alles jeden Strauch alles wärend Aiven einfach nur sein Geschäft macht und Rum hüpft...
Dann gehen wir noch und er pinkelt in die hundekorbe und zwar von groß und klein. Ich habe alles weg geräumt was geht aber alles geht nicht denn meine großen und auch aiven wollen in ihren Körben liegen..
Ich hab ihn schon mehrmals erwischt ihm dann auch klar gezeigt er darf das nicht.
Er makiert meine Vorhänge und und und ...

Die noch Besitzerin sagt das war bei ihr nicht und Dobby macht es bei ihr auch nicht ....
Dobby hat hier nicht das Bein gehoben aber Winnie hebt sein Bein er makiert draußen wie drinnen.
Sie sagt mit 7 mon wäre es zu früh das ein Rüde makiert und das es so nicht geht wenn es bis Donnerstag nicht anders ist geht er am WE.
Aber ich will ihn nicht abgeben ich finde es so toll das er da ist und Rüden mögen sich so...
Aber ich habe eine Tochter die Grade Krabbeln lernt und da geht das nicht mit dem gepinkel...
Die noch besitzerin sagt auch das es sein kann das Aiven einfach ein Einzelhund ist und für andere Rüden etwas ausstrahlt das dieses Verhalten herbei führt ...

Wisst ihr Rat ich möchte ihn nicht abgeben aber sie hat das letzte Wort :(


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 29. März 2017 10:11

Und ich finde es so langsam auch komisch keiner meiner Hunde makiert und er tut es .. Aiven hat noch nie makiert geschweige denn das Bein gehoben und er ist kastra ..
Wenn ich Winnie kastrieren lassen ist es dann besser iwas muss doch sein das er makiert...
Und ich stehe so unter Druck weil ich ihn weg genommen bekomme wenn er es nicht sein lässt..


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 29. März 2017 11:45

Also grundsätzlich finde ich das sehr eigenartig das jemand einen Hund "wegnimmt" weil er markiert. Aber gut, jeder hat so seine Vorstellungen...

Zum markieren ansich, die Aussage er wäre dazu zu jung sagt mir das da jemand unterwegs ist der nicht sehr viel Erfahrung hat. Es gibt Rüden die mit 4 Monaten decken (soviel dazu).

Zu deinem Problem würde ICH so vorgehen
Markierte Körbe entsorgen (leider unvermeidbar) er wird diese IMMER WIEDER markieren. Vorhänge hochbinden. Alles was markiert wurde entfernen (soweit möglich) Neue Körbe aufstellen und dem Rüden vorerst eine Rüdenbinde dran. Die Rüdenbinde deshalb damit die neue Ware nicht gleich wieder entsorgen kannst.
Dann muß man sehen warum er das macht. Sind es evtl. Rangprobleme, sprich ist er dominant? Ist es Frust? Oder einfach nur ausprobieren wie weit er gehen kann. Da hilft nur intensives beobachten und ihn dabei erwischen und dann natürlich auch deutlich erklären das er das nicht darf.
Allerdings nur wenn du ihn erwischt, hinterher bring nix.

Und kastrieren...wird gar und überhaupt nichts bringen. Das ist eigentlich so ein Märchen wie das jede Hündin einmal Welpen haben sollte um Krebs zu vermeiden
Viele Grüße

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2350
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Lisaemilia » 29. März 2017 11:55

Sehr eigenartig ,wer und warum soll Dir denn der :chi2: wieder weg genommen werden ( weil er markiert) ?
Ich steh da wohl bissl auf'm Schlauch .....

Sorry,wer habe ich gerade gelesen - die Züchterin .
Macht die am Wochenende nen Kontrollbesuch bei Euch :lachen
Bild


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 29. März 2017 14:44

Was steht den in deinem Vertrag zum Thema "wegnehmen""?
Viele Grüße

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 29. März 2017 16:38

Hallo ,

wegnehmen statt Hilfe ? Komische Tante , die sucht nur einen Grund . Die hat es sich wahrscheinlich anders überlegt .

Mein Theo wird am Freitag 6 Monate und markiert auch schon . Das tun sie ab dem Zeitpunkt , wo sie das Beinchen heben und kleine Rassen sind da oft frühreif .

So und nun zum Problem . Der Hund möchte bei euch bleiben und er weiß , das er nur auf Probe da ist . Diese Unsicherheit führt dazu , das er dem Rudelgeruch seinen eigenen hinzufügen möchte .Sicher ist dir beim Gassi gehen auch schon aufgefallen , das er über die Pipimarken der anderen drüber markiert .
Der Kleine möchte sich dazugehörig und sicher und zu Hause fühlen . Er hat nur leider kein Mitspracherecht .

Sag der Frau , was sie hören will , bring den Papierkram hinter dich und dann empfange sie nie wieder und gib ihr nur telefonisch oder per Mail Auskunft und das auch nur , wenn dir so ist .
Sie wird sich sonst ewig einmischen , stänkern und dich unter Druck setzen und dir und dem Hund auf ewig dieses Sch.....Gefühl geben , das sie Ansprüche hat und es von ihr abhängig ist was passiert oder zu passieren hat und wie lange ihr geduldet zusammen sein dürfte .
Wenn du ihn vollständig als dein Hund empfindest und du dich sicher fühlt , wird er es auch und das markieren in der Wohnung wird sich geben ....

Meine Empfehlung als Soforthilfe - biete ihm ein Welpentrainingspad an ( an einer Stellen die er sehr oft markiert ) und wische mit Emsal mit Ammoniak ( keine Angst , stinkt nix ) und für Mal zwischendurch feuchte Swiffertücher mit Zitrone . Damit hab ich gute Erfahrung .
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 00:08

Hallo ihr lieben... Erstmal vielen Dank...
Also ein Pad hab ich schon er nutzt es auch aber makiert dennoch.
Ja draußen markiert er wirklich wie bekloppt sowas hab ich noch nie erlebt ..
Er pinkelt über alles drüber egal ob fremd oder meine Hunde
Die Vorhänge sind nun seit gestern schon komplett weg und die Körbe musste ich weg werfen da die nicht mehr benutzt werden hab nun alles neu gekauft...
Er hat seit er makiert ein Geschirr und Langlauf dran so kann ich ihn besser kontrollieren da er ja Recht schreckhaft ist.
Also zum.dominanten er ist eher sehr vorsichtig klar er ist komplett aufgetaut aber er hat immer noch Respekt vor der Hand und zuckt zusammen aber mit viel Lob und Belohnung klappt das super. Er kuschelt und schlabbert mich ab auch draußen er hört so toll.
Mit Aiven ist er auch eher unterwürfig er spielt mit ihm legt sich auf ihn oder mit ihm in den Korb aber wenn Aiven eine Ansage macht akzeptiert es dies ...
Fremde Hunde zb da bellt er Mal kurz und Ende er ist zu jedem Hund freundlich...

Zum Thema weg nehmen ja sie sagt halt es liegt an mir und Aiven und das es keine Rüden gibt die solche faxen in dem Alter machen aber ich kenne Leute bei denen war das auch so...
Kastrieren wird über kurz oder lang sein müssen er hat einen innenliegenden Hoden aber ich möchte das jetzt noch nicht mit 6 mon wollte erst mit 1 oder 2 Jahren...
Sie ist da leider sehr naja heftig sie sagt es ist noch ihr Hund und sie will nicht das er Schaden nimmt.
Dabei geht es ihm hier so so gut wenn ihr sehen könntet wie Aiven und er zusammen sind es ist so schön alles an ihm ist toll... Nur das markiere nicht...
Er hat auch vorhin anstatt wenn ich kurz nicht da bin aufs pad in seinen Korb gepinkelt ... Ich gehe alles 2 bis 3 St mit ihm raus und er hat mit stundenreinheit eig kein Problem er weiß genau wo er machen muss.
Mittlerweile makiert er nur noch wenn ich nicht im Raum bin deswegen muss er nun überall mit hin ....

Macht es Sinn eine Box zu besorgen wenn ich Mal zb im Baby kurs ect bin ???


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 00:10

Und ja morgen sage ich das alles gut ist und fertig ich will ihn nicht abgeben er ist so ein toller Hund und ich habe echt geheult als sie sagte sie nimmt ihn mit :( er tut uns gut und Aiven hat seinen Kumpel in ihm gefunden

Und ja ich empfinde ihn absolut als meinen Hund er ist hier zuhause und soll es bleiben...

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8069
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von callie » 30. März 2017 00:25

Weil Winnie markiert ist überhaupt kein Grund, dass die Besitzerin ihn dir weg nehmen darf :ergeben:
Wenn du nicht da bist oder aufpassen kannst zieh ihm eine Rüdenbinde an! irgendwann wird er dann bestimmt von selber damit aufhören :ja:
Bild


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 04:18

Also 4 Uhr 17 wurde durch Urin Geruch wach und er hat sich komplett eingepinkelt Korb ist komplett voll damit sein ganzes Fell .... Versteh ich nicht ...
Rüden binden OK werde ich im Inet raussuchen aber normal ist das ja nicht ... Und vorallem ich kann nicht immer alles weg werfen neu kaufen


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 04:54

Achso wegen dem Weg nehmen...
Doch sie kann...
Dobby nahm ich mit habe ihn gleich bezahlt ihn dann kastra chemisch lassen nachdem die Pinkelei und dieses hypersexuelle so heftig waren..

Und Winnie ist als PS zu mir gekommen damit wir es erstmal zur Probe machen können ... Ich habe bei Dobby viel gezahlt und sage euch ehrlich das ich Winnie abzahlen muss denn er ist warum auch immer teurer als Dobby...
Sie hat ihn dem Verein abgekauft die wollten 600 für ihn sie haben sich auf 400 geeinigt das hat sie gemacht das ihr der Verein nicht mit vermittlung im Nacken sitzt und ich in Ruhe probieren kann was ja auch sehr lieb ist.
Naja da ich Winnie aber perfekt finde für Aiven und mich haben wir uns geeinigt ich soll ihn bis Juni abzahlen was ich auch machen...
Aber noch kann sie ihn mir weg nehmen wenn iwas nicht passt...
Ich möchte ihn behalten aber diese rein gemacht ist sehr anstrengend grade aber ich möchte es schaffen ...
Das eben hm also er saß neben dem Korb und ich dachte hier riecht es komisch Urin stubenrein ist er noch nicht 100% er schafft es Mal 2 bis 3 Stunden aber über Nacht kann es Mal daneben Gehen... Ich hatte einen Pad auch im Schlafzimmer aber die noch Besitzerin sagte das solle ich nicht da die Hunde dann nie Stubenrein werden..
Ich denke das Winnie musste und nicht mehr halten konnte und da er weiß das er es nicht darf hat er wohl in den Korb gepieselt das er dann allerdings wieder rein geht und voller pipi ist kann ich mir nur mit Angst erklären er ist Menschen gegenüber ja unsicher und dachte evtl er bekommt ärger...

Rüden binden habe ich mir nun bestellt aber dauerhaft ist das nix oder???

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 30. März 2017 09:09

Hallo ,

mit dem kastrieren bei ihnen liegenden Hoden würde ich nicht zwei Jahre warten .

Aber erstmal zum Hauptproblem . Die Frau hat ihn vom Tierschutz gekauft und dann an dich weiter ? Das ist unseriös und da kann man durchaus was machen .Gerne per PN .
Schlimm , aber du musst dich wehren lernen .

Der Hund wird stubenrein , wirst sehen . Gut sind in dem Alter feste Zeiten fürs Gassi .Rüdenbinden werden nicht von allen Rüden akzeptiert und funktionieren meist bei alten oder Kranken Tieren . aber probieren kann man das immer .
Der Kleine braucht viel Zuwendung , Geduld , Aufmerksamkeit , Körperkontakt und Einfühlungsvermögen , dann Kriegst du ihn schon hin .
Erstmal muss der Druck weg , der ist Gift für euch und für seine Entwicklung . Meiner Ansicht nach hat der Kleine schon jetzt zu viel durchgemacht und nirgendwo durfte er dauerhaft bleiben und heimisch werden . Das würde auch gestandenen hundenasen seelisch Schaden , erst Recht so einem Zwergi . Der hat das Vertrauen verloren und hat null Selbstbewusstsein .
Das andere Hunde erstmal an bellen ist Unsicherheit und gibt sich irgendwann .
Ein enges vertrauensvolles Verhältnis zum Frauchen und das man ihn voll annimmt kann ihn heilen .
Aber das braucht Zeit und mehr Gelassenheit .
Dafür musst du aber den Kraft und Nervenfresser loswerden .
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 10:27

Du verstehst das falsch sie ist eine offizielle Pflegestelle für einen Verein und übernimmt dort oft kleine Hunde...
Eig vermittelt der Verein die Hunde aber damit ich die Chance auf Probe habe hat sie ihn dem Verein abgekauft damit ich mir Zeit lassen kann bei der Probe ob es hier alles klappt ... Bei dem Verein hatte ich keine Probezeit gehabt und da es immer recht schwer war den passenden Hund zu Aiven zu finden war das eine tolle Idee von ihr.
Da Problem ist nur das sie sagt bei ihr würden die Hunde nie markieren und das es an Aiven oder mir liegt usw und ich bin halt ein ehrlicher Mensch und wenn iwas nicht klappt sage ich das und hoffe auf Rat aber sie sagt das da nix zu machen ist ...
Und das sie ihn deswegen dann zurück nimmt weil das bei ihr niemals so ablaufen würden und weil ein Hund in dem Alter nicht makiert was nicht stimmt.
Sie ist da halt sehr ja rigoros...
Ich werde ihr heute sagen das alles OK ist und überweise das Geld ...Und hoffe dann ist dieser Druck weg...

Wegen der kastra wann würdest du mir empfehlen das machen zu lassen?


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 10:31

Und ja er hat viel erlebt seine Mama ist eine Vermehrer Hündin gewesen und konnte schwanger befreit werden und die Welpen kamen auf der PS zur Welt dann wurde er wohl behalten und dann gab es in der Familie Gewalt Probleme und die Dame musste schnell weg und konnte ihn nicht mitnehmen und so landete er wieder beim Tierschutz und dadurch bei der jetzigen noch Besitzerin ...
Und dadurch kam er zu mir und soll bleiben weil er passt.
Und man merkt das er unsicher ist teilweise ängstlich.
Am Anfang konnte man ihn nicht anfassen ect aber das ist alles vergessen er entwickelt sich hier zu einem fröhlichen Hund und er hat Freude an allem und er liebt Aiven ..
Und er soll hier bleiben denn ich weiß wir bekommen das hin es ist perfekt nur das markieren ist mir ein Rätsel und es macht mich stutzig weil auch Dobby das tat nur nicht so das er das Bein hob sondern er pinkelte richtig überall hin ... Das macht Winnie nicht er hebt das Bein und macht mir viel pipi

Benutzeravatar

mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 813
Mitglieds-Vorname: Mina

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von mina1980 » 30. März 2017 10:49

Hallo!

Ich finde es schon auch etwas seltsam, dass sie gleich sagt sie nimmt den Hund gleich wieder weg. So lange ist er ja noch gar nicht bei dir. Und wirklich helfen bei Problemen will sie ja auch nicht. Das Argument, dass er es bei ihr nicht macht würde ich nicht gelten lassen. Er ist jetzt ja in einer neuen Umgebung bei einem neuen Rudel und benötigt da auch seine Zeit sich einzugewöhnen.

Er scheint ja auch eher schreckhaft und unterwürfig zu sein, wer weiß was er schon erlebt hat in seinen jungen Leben. Du bist ja nicht unerfahren, von daher denke ich, dass du das Problem sehr wohl in den Griff bekommen wirst - auch wenn es etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Ich würde also auch sagen, dass alles ok ist und ihn bei mir behalten, wenn du das Gefühl hast, dass er der richtige Hund ist und ein guter Partner für Aiven.

Wg. dem innenliegenden Hoden gibt es soweit ich weiß auch verschiedene Meinungen, manche meinen sollte schnell operiert werden, andere wieder dass es gar nicht sein muss. Ich kann da jetzt nur von uns berichten: Schoko habe ich mit 16 Wochen bekommen auch er hatte Probleme dass er komplett stubenrein wurde (makieren würde ich jetzt nicht sagen, aber er ist halt immer einfach aufgestanden und hat auf den Boden gepinkelt) als er dann über 6 Monate alt war hab ich festgestellt, dass der eine Hoden in der Leiste war und meine TÄ meinte der würde dann auch nicht mehr runterkommen. Inzwischen habe ich ihn kastrieren lassen und seitdem passieren kleine "Unfälle" nur noch in Ausnahmefällen. Nachts hält er gut von 9 Uhr bis mind. 6 oder auch länger aus ohne raus zu müssen, tagsüber gehen wir 2x lange und noch 1-2x kürzer mit den Hunden raus. Ob das einpinkeln durch die Kastration besser geworden ist, kann ich nicht beurteilen, seitdem ist es aber weg.

Ob und wann du Winnie kastrieren lässt musst du letztendlich sowieso selbst entscheiden, da wirst du immer jemanden finden der dich mit Argumenten für und gegen eine Kastration überzeugen möchte. Du kannst da ja auch mal mit deinem TA sprechen, was der dazu meint, wann der ideale Zeitpunkt wäre.

Ich drück die Daumen, dass ihr alles gut hinbekommt und vor allem, dass er bleiben kann.

LG Mina
Liebe Grüße Mina, Koda, Melody und Schoko


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 10:55

Hallo Mina also der Tierarzt sagt das er es direkt machen würde da er gesund ist und er sagt es soll so oder so gemacht werden. Ich will es auch hab nur so Angst mir hat jemanden erzählt das es bei kurzschnäuzigen Chis oft zu Komplikationen kommt und und und...

Aber ich würde es eig schon machen lassen wollen möchte aber gerne ich etwas warten denke im Juni wäre es ein guter Zeitpunkt er hat sich hier eingewöhnt und ist noch etwas älter..

Benutzeravatar

mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 813
Mitglieds-Vorname: Mina

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von mina1980 » 30. März 2017 11:20

Also meine 3 sind inzwischen alle kastriert. Melody ist ja eher kurzschnäuzig und hatte keine Probleme mit der Narkose (und sie hatte schon mehr als eine). Leider hab ich von Winnie jetzt noch kein Foto gesehen wie kurz die Schnauze wirklich ist, aber ich hab im Bekanntenkreis auch jemanden mit einem Mops der die Narkose auch gut vertragen hat (da hieß es auch es könnte zu Komplikationen kommen).

Passieren kann in der Narkose immer mal was. Mein Koda (er ist ja Chi-Mischling, keine kurze Schnauze und mit 8 kg auch wesentlich schwerer als ein normaler Chi) hat zB die Inhallationsnarkose gar nicht vertragen und zu krampfen begonnen, gsd ist meine TÄ auf Anästhesie spezialisiert und hat richtig reagiert, sodaß es zu keinen Schäden gekommen ist.

Wenn du dir unsicher bist, kannst du dich ja auch mal nach einer Klinik oder einem TA umsehen, der sich mit Narkosen gut auskennt und im Falle einer Reaktion weiß was zu tun ist.
Liebe Grüße Mina, Koda, Melody und Schoko


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 30. März 2017 12:32

Ich würde ihn mal vom TA checken lassen denn das ein Hund der sich bewegen kann in seiner eigenen Pisse liegt ist nicht normal. Evtl. hat er ein Blasen Problem.
Wie du das schilderst ist der sehr sehr sehr unsicher. Wird er denn von dem anderen untergebuttert?

Eine Kastration ist kein Allheilmittel. Manche Tierärzte raten zur Kastration wenn die Besitzer mit ihren dominaten Hunden nicht zurecht kommen, meist ändert sich dadurch jedoch nur das er erst Recht Probleme bekommt. Nach der Kastra riecht der Hund für andere Hunde nach gar nichts, weder Männlein noch Weiblein was wiederum für manche andere Hunde schon ein Grund ist zu pöppeln. Der Kastrat kommt also eigentlich öfter in Rangeleien. Man muß da auch überscheiden ob die Kerlchen "aggresiv" oder "Hormon gesteuert" sind. Nur bei letzterem würde eine Kastra Sinn machen.

Innenliegende Hoden müssen auch nicht kastriert werden. Es gibt keine Studie die belegen würde das dies Hodenkrebs auslösen würde. Sind sie denn in der Leiste oder im Bauchraum?
In der Leiste kann man sie gut orten, einfach alle ein bis zwei Jahre einmal drüber sehen lassen ob sich diese in der Größe verändern. Wenn ja, kann man sie immer noch rausnehmen.
Sind sie im Bauchraum bleiben sie wahrscheinlich eh dort, trotz OP. Die sind so klein das die meisten TA die gar nicht suchen. Hört sich mies an, haben mir aber einige TA sowie Arzthelferinnen bestätigt.

Ich kann dir nur den Rat geben erstmal Rüdenbinde dran, vom TA checken lassen ob da nicht was anderes ist und dann an seiner Sicherheit arbeiten. Wenn er aus schlechten Verhältnissen kommt kennt er ja keine Regeln. Lass ihn erstmal richtig ankommen, solange ist er ja auch noch nicht bei euch. Ich denke das dauert mind.ein halbes Jahr wenn nicht noch länger
Viele Grüße


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 14:41

Also nein meine Hunde buttern ihn nicht runter absolut gar nicht ich habe hier genau so ruhige Charaktere wie er es ist deswegen passt es so gut.
Beim Arzt waren wir schon er hat nix ...
Und der Hoden liegt im Bauch wo wissen wir auch haben ihn kontrolliert.. so war es bei Aiven auch...

Rüdenbinden sind unterwegs und ja klar wir arbeiten weiter dran...

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 30. März 2017 14:56

@Anton .Bitte auf deinen Ausdruck achten .

ich habe es schon bei sehr vielen , vorallem bei verhaltensgestörten und "Gebraucht Hunden "erlebt , das sie markierten oder sich sogar ins eigene Bettchen pieselten .
Das ist die Psyche .
Unterstützen könnte man ihn auch noch mit Bachblüten uä. Vielleicht kennst du TAs oder THP die damit arbeiten .
Die Hündin meiner Mutter zeigt dieses Verhalten zeitlebens bei Stress . Da haben wir mit Bachblüten gute Erfahrungen gemacht . Das Hunde Mädel kam schon kastriert zu ihr .Allerdings wurde sie schwer misshandelt und obwohl sie nun schon seit 12 Jahren bei meiner Mutter lebt , ist etwas in ihrer Seele zurückgeblieben .
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Thema eröffnet:
derdiedas
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Mitglieds-Vorname: Mareike

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von derdiedas » 30. März 2017 16:16

Was bedeuten all die Abkürzungen?

Also zumindest kann ich aufatmen es ist alles geklärt er gehört nun offiziell mir ...
Das hilft schonmal...

Ja an Bachblüten dachte ich auch schon ich probiere nunmal die Tipps aus ... Wenn man ihn den Tag über immer bei sich führt passiert nix heute hat er nix makiert wir waren viel draußen auf einem kleinhunde Treff er ist platt :) habe ihm eine Box bestellt als Rückzugsort wenn ich Mal länger weg bin denn dann makiert er auf jeden Fall so kann ich es besser kontrollieren

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 30. März 2017 18:19

Super . Hört sich gut an .

TAs sind Tierärzte und THP sind Tierheilpraktiker .
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 30. März 2017 21:18

TheosMama hat geschrieben:@Anton .Bitte auf deinen Ausdruck achten .
????
Viele Grüße

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 31. März 2017 07:58

@ Anton
Vorschläge ?
Der Hund kannz. B. im eigenen Urin liegen oder du benutzt ein anderes Synonym dafür .
Wir müssen uns doch hier bitte nicht in Fäkalsprache austauschen .
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 31. März 2017 12:47

Ahhh " Pipi" und "Kacka" ist wohl niedlicher...denn da war kein Hinweis auf die Wortwahl, seltsam - aber o.k.
Viele Grüße

Benutzeravatar

TheosMama
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 33
Mitglieds-Vorname: Anja

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von TheosMama » 3. April 2017 15:28

@ Anton. ?????

wo soll das in diesem Thread stehen und was hat niedlicher damit zu tun ?
Liebe Grüße von Anja mit Theo und Amy :wink:


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Warum makiert er wisst ihr Rat

Beitrag von Anton » 3. April 2017 16:45

Das war eine Überschrift von einem anderen Thread.
Aber lass gut sein, ist doch auch schon 5 Tage her oder haben wir ein "Frühlingsloch"?
Viele Grüße

Antworten