Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
happyhippo82
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10

Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon happyhippo82 » 3. April 2017 17:31

Hallo,

ich würde mich sehr über ein paar Ratschläge von euch freuen :).

Am vergangenen Samstag ist unsere kleine Emma bei uns eingezogen :herzen:.

Bisher haben unsere "früheren" Hunde immer in unsrem Bett geschlafen. Somit darf auch Emma gern ins Bett ;).
Aber ich mache mir fürchterlich Sorgen, dass sie entweder aus dem Bett fällt (unser Bett ist leider auch ein sehr Hohes) oder aber mein Mann sich auf sie legt (er schläft extrem fest und leider oft unruhig).
Die letzten beiden Nächte hat sie in einer Box (oben offen) in ihrem Körbchen geschlafen. Leider nicht sehr gut (wir haben beide eher schlecht geschlafen).
Ich hab sie fast non-stop gestreichelt, aber wie gesagt, eigentlich möchte ich sie lieber ins Bett holen :grins:.

Wie macht ihr das? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?
Ich würde sie ja zwischen uns, recht weit oben am Kopf legen und sie möglichst berühren, damit ich merke, wenn sie aufsteht....aber ob das klappt? Im Tiefschlaf wahrscheinlich nicht.....

Viele Grüße und danke schon mal
Franzi

Benutzeravatar

Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10794

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Yvonne » 3. April 2017 17:41

Und wenn du die Box neben deinen Kopf stellst, dann kannst notfalls rein langen und streicheln und du bekommst mit wenn sie unruhig wird.
Bild
Gismo, Snoopy, Balou, Yoyo, Rolex, Keno ♥Any woman can be a mother,
but it takes someone special to be a Chihuahua Mom♥


Thema eröffnet:
happyhippo82
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon happyhippo82 » 3. April 2017 17:48

Die Box steht ja jetzt neben meinem Kopfende und ich war jetzt quasi 2 Nächte lang beschäftigt mit "Dauerstreicheln" :engel:.
Sie war jede 3/4 Stunde wach und hat dann natürlich gleich zu fiepsen begonnen.
Mit Streicheln war dann auch wieder Ruhe, aber wie gesagt, möchte ich sie ja eigentlich gern im Bett haben :herzen:.....hab nur fürchterliche Angst, dass sie rausfällt.

Benutzeravatar

Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 37

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Anton » 3. April 2017 19:34

Eine Treppe ans Bett stellen und ihr zeigen, das klappt eigentlich relativ zügig so das sie diese dann auch Nachts benutzen
Viele Grüße

Benutzeravatar

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5196

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Udina » 3. April 2017 20:22

Ja eine Treppe ans Bett stellen und Emma zeigen wie sie rauf oder runter kommt- haben wir bei Udina als Welpe auch gemacht und es klappte wunderbar- die Treppe hat mein Mann mit Fell bezogen, und dann gut befestigt sodas Udina sich nicht verletzen konnte .
Bild
Sprich nie ein hartes Wort, womit Du jemanden kränkst.
Du triffst vielleicht ein Herz, viel tiefer als Du denkst!

Benutzeravatar

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27473

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Chibuty » 3. April 2017 20:30

Ich denke es ist hier eher die Angst, dass sie aus versehen nachts "rausgestossen" wird.

Wir hatten auch ein sehr hohes Bett bis vor 2 Jahren, ich hatte auch immer Panik das sie raus fallen. Die Hunde haben es aber ja im hellen kennengelernt und sie wissen wo sie sicher liegen können. Dann zusätzlich die Treppe "erklärt" bzw. geübt. Wenn dein Partner unruhig schläft, dann wird sie auch dort Ihr Nachtlager nicht finden.

Zumindest liegen unsere immer lieber dort wo es nicht so unruhig ist. Also meist lieber bei mir :D ich bin oft von vier Hunden belagert, nur Nummer 5 schläft auf einem extra Kissen zwischen unseren Kissen und bewegt sich da keinen cm weg ;) vielleicht machst du Ihr da ein Kissen- oder Körbchenplatz und lässt sie zwischen euren Köpfen schlafen.
Bild

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 138

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Polchen » 3. April 2017 21:19

Ich habe für Morelka einen Hochlehner-Sessel direkt neben das Bett gestellt, so dass sie auf gleicher Höhe schläft wie ich, aber trotzdem nicht IM Bett, sondern AM Bett.
Auch ich hatte Angst, dass ich sie aus Versehen mal runterschubsen könnte oder sie unter mir begrabe... :angst: Seit sie in ihrem Hochlehner schläft, ist selige Ruhe eingekehrt.
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

Samy
Chat-Moderator/in
Chat-Moderator/in
Beiträge: 820

Re: Angst, dass Welpe aus dem Bett fällt!

Beitragvon Samy » 4. April 2017 09:19

Diese Angst hatte ich am Anfang auch :kicher:

Schlafe selbst oft sehr unruhig aber auch tief und hatte Bedenken, dass meiner kleinen Maus da was passiert. Aber das war nicht der Fall. Die suchen sich dann schon ein geeignetes Plätzchen und ich habe ein 1,80 m Bett alleine, da ist Platz genug :lachen
Habe ein altes Frottee Spannbettlaken, das zu einem Nest zusammen geknubbelt neben meinem Kissen, das ist Shivas Schlafplatz. Wenn wir ins Bett gehen legt sie sich meistens direkt an mich oder auf die Decke aber beim Aufwachen liegt sie immer in ihrem Nest eingemummelt :wolke:
Liebe Grüße
Bild


Zurück zu „Anschaffung, Erziehung, Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste