Hundeklingel

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
schokojula
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2120
Mitglieds-Vorname: Julia

Hundeklingel

Beitrag von schokojula » 1. September 2017 09:48

Hallo zusammen,

Hat jemand von euch eine hundeklingel? Also wenn hundi raus muss, dass er dann eine klingel betätigt um sich bemerkbar zu machen?

Wie kann ich das meiner Maus beibringen? Ich habe das Gefühl, sie kapiert das nicht. Habe immer wenn ich raus wollte, oder das Gefühl hatte sie muss gesagt: "willst du raus? Dann musst du klingeln."
Und dann versuche ich ihr begreiflich zu machen, dass sie an der klingel läuten soll. Habe dann ihr Pfötchen genommen und damit geklingelt, in der Hoffnung sie kapiert es dann.

Im Internet klang das so einfach, dass beizubringen...

Hat jemand einen Tipp?
Bild

Benutzeravatar

Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5524
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Hundeklingel

Beitrag von Käferchen » 1. September 2017 10:16

Sowas habe ich ja noch nie gehört :kicher: .
Unsere Zwerge kommen ohne dass wir ihnen das beibringen mussten von selbst zu uns und zeigen durch das Laufen zur Tür, dass sie
raus müssen ..... sollte das außerhalb ihrer Gassizeiten mal nötig sein.
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7930
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Hundeklingel

Beitrag von callie » 1. September 2017 10:20

Bild

Benutzeravatar

shivali
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2970
Mitglieds-Vorname: Isabel
Kontaktdaten:

Re: Hundeklingel

Beitrag von shivali » 1. September 2017 10:23

Hallo,

wie man so etwas beibringen kann, weiß ich auch nicht. Das Lustige ist, dass unsere Luna sich so etwas Ähnliches selbst antrainiert hat. Wenn sie raus muss, rennt sie zum Couchtisch und wirft mit der Nase einen kleinen Wecker um, den wir im unteren Fach stehen haben. Dann weiß ich sofort, dass sie raus muss. Das hat sie irgendwann mal gemacht und wir wussten nichts damit anzufangen und haben den Wecker daher einfach wieder hingestellt. Dann ist sie wieder hin gerannt und hat ihn erneut umgeworfen. Also musste das Ganze ja etwas bedeuten. Ich finde es jedes Mal total faszinierend, wie sie eigentlich uns damit erzogen hat und nicht umgekehrt.
Liebe Grüße von Isabel und Christa

Benutzeravatar

Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 158
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: Hundeklingel

Beitrag von Polchen » 1. September 2017 11:31

Ich glaube auch, dass die Hunde viele verschiedene Methoden entwickeln, um zu zeigen, dass sie raus möchten.

Morelka rennt zur Veranda-Tür und scharrt auf dem Teppich, d.h. sie möchte raus. Das muss nicht mal unbedingt ein Pipi sein, sondern das macht sie auch, wenn sie sieht, dass die Sonne scheint und sie daher draussen liegen möchte (sie ist ein Sonnen-Freak...).
Wenn sie wieder rein möchte oder ein anderes "Problem" hat (z.B. ihr "Dessert" nach der Abend-Fütterung oder es beginnt zu donnern/regnen) stellt sie sich vor die Veranda-Tür und "klopft an" (kratzt an der Scheibe).
Ich glaube, es wäre recht einfach, ihr auch ein Glocken-Signal beizubringen, aber ich finde das eigentlich unnötig. Wir beide kommen sehr gut mit unserer gegenseitigen Kommunikation zurecht. :chi2:

Wenn überhaupt, würde ich dann eher einen Klingelknopf benutzen mit kabelloser Übertragung. Das stelle ich mir noch witzig vor. :idee:
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5592
Mitglieds-Vorname: Inka

Re: Hundeklingel

Beitrag von Udina » 1. September 2017 12:51

Sorry aber sowas was ich noch nicht gehört - eine Hundeklingel :kicher: , Udina weiß genau wann sie raus möchte und macht sich auch bemerkbar, deshalb brauchen wir die Hundeklingel nicht :lachen
Bild
Sprich nie ein hartes Wort, womit Du jemanden kränkst.
Du triffst vielleicht ein Herz, viel tiefer als Du denkst!

Benutzeravatar

Gabi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4776
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Hundeklingel

Beitrag von Gabi » 1. September 2017 15:53

Gehört habe ich das mit der Hundeklingel schon einmal, aber wir brauchen so etwas auch nicht. Wenn Henry mal raus muss, stellt er sich an die Terrassentüre. Kommt nicht jemand von uns sehr bald, läuft er zur anderen Terrassentüre. Möchte er nachts mal raus, schleckt er mir so lange über das Gesicht, bis ich wach werde und stellt sich dann auch sofort an die Schlafzimmertüre. Das klappt immer einwandfrei.

Wenn du das mit der Klingel üben möchtest, würde ich sie als letzte Handlung unmittelbar vor dem Rausgehen immer die Klingel betätigen lassen. Vielleicht verknüpft sie so den Zusammenhang Klingel - wir gehen raus. Allerdings musst du dann wirklich immer mit ihr rausgehen, wenn sie mal die Klingel betätigt.

Bin gespannt, ob es klappt und was du berichtest :wink:
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13276
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Hundeklingel

Beitrag von Chrissy » 1. September 2017 16:37

Lucy klingelt indem sie bellt, Ella scharrt an der Tür und Lotti schaut mich mit

großen Augen an :lachen

Benutzeravatar

Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1820
Mitglieds-Vorname: Meike

Re: Hundeklingel

Beitrag von Eyla » 1. September 2017 17:03

Ja das machen meine auch mit dem an gucken.
Bild

Benutzeravatar

Sonja B.
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3250
Mitglieds-Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Hundeklingel

Beitrag von Sonja B. » 2. September 2017 07:04

Ja, wir haben eine Hundeklingel.

Ich habe den Lütten das damals noch mit dem Clicker beigebracht. Ich habe erstmal Touch geübt - ohne Klingel. Ich hab zuerst einfach nur eine Fliegenklatsche :kicher: hingehalten und gewartet, was sie machen - auf den Clicker waren sie schon konditioniert. Als sie sie irgendwie berührt haben, gab's ein Click und ein Leckerli.

Natürlich war das erst mit der Schnauze, bin auch ein bisschen mit dem Teil "entgegengekommen". Als das klappte, habe ich es einfach tiefer gehalten und wieder gewartet und auch nur der Ansatz, die Pfote dran zu bringen wurde mit Click und Leckerli belohnt.

Als sie Touch dann mit dem Teil konnten, hab ich sie an die Klingel rangeführt, Ansage Touch und gewartet. Auch nur der geringste Ansatz in Richtung Klingel wurde belohnt. Irgendwann war das einfach drin.

Heute haben sie drinnen und draußen an der Terrassentür und oben im Schlafzimmer eine Klingel. Sie klingeln aber auch, wenn sie andere Sachen möchten - frech wie Oskar.

Antworten