Morelka friert

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 158
Mitglieds-Vorname: Franziska

Morelka friert

Beitrag von Polchen » 28. September 2017 07:13

Meine alte (geschätzt 14-jährige) Morelka ist kurzhaarig und hat während des heissen Sommers recht viele Haare "abgeworfen." An Bauch und Brust ist sie sozusagen nackt.
In den jetzigen kühleren Nächten friert sie daher sehr rasch und kühlt aus. Wenn sie nicht zugedeckt ist, hat sie eiskalte Ohren, Pfoten und Bauch.

Sie schläft direkt neben meinem Bett in einem Hochlehner-Sessel, warm eingemummelt in eine dicke Decke. Es gehört unterdessen zu meiner Routine, dass ich nachts 1 - 2 Mal aufwache und sie wieder einkuschle, falls sie sich umgedreht und anders hingelegt hat. Im Extrem-Fall meldet sie sogar mit Kratzen an der Matratze, dass sie friert, so dass ich erwache und sie wieder neu einkuschle.
Eigentlich hätte ich gerne ein etwas kühleres Schlafzimmer, lieber nur 18 Grad, statt 20 bis 21 wie aktuell. Das heisst, ich müsste eine andere Lösung finden, wie ich sie warm halten kann über Nacht. Ich habe sogar eine Wärme-Matte, die ich aber bisher noch nicht benutzt habe während der Nacht. Diese liegt nur in einem ihrer vielen Bettlis, wo sie sich aufwärmen kann nach einem langen Spaziergang. Draussen hat sie natürlich einen Pullover an, sobald es kälter als ca. 15 Grad ist.

Mein grösstes Problem sind jedoch meine Geschäftsreisen, an denen ich sie vom Hundesitter betreuen lassen muss. Er ist sehr gewissenhaft und deckt sie auch zu beim Schlafen gehen. Aber ich kann wohl kaum von ihm verlangen, dass er sie mehrmals während der Nacht wieder neu zudeckt, bzw. er merkt vielleicht gar nicht, dass sie friert.
Deshalb habe ich mir überlegt, dass sie halt im Pullover schlafen müsste, was aber unbequem ist, denn diese sind relativ dick und zu wenig dehnbar.

Ein Pyjama wäre vielleicht die Lösung, obwohl es mir überhaupt nicht gefällt, meinen Hund wie ein Baby anziehen zu müssen. Aber bei meiner Frostbeule bleibt mir wohl nichts anderes übrig... :kicher:

Kennt jemand einen Shop, der "vernünftige" Pyjamas anbietet, die bequem für den Hund sind und nicht allzu babymässig aussehen?
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7895
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Morelka friert

Beitrag von callie » 28. September 2017 07:41

Hallo Franziska :wink:
Schau mal da gibt's einige hübsche Hunde-Pyjamas für deine süße Maus :ja:
http://www.shop4littledogs.at/HUNDE-PYJAMAS:::173.html
Bild

Benutzeravatar

Gabi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4769
Mitglieds-Vorname: Gabi

Re: Morelka friert

Beitrag von Gabi » 28. September 2017 08:26

Wie wäre es denn, wenn du ihr aus schöner warmer Wolle einen etwas zu weiten und von daher bequemen Pullover stricken (lassen) würdest. Der könnte ja nur in der Nacht genutzt ruhig etwas schlabberig sein.
Das müsste doch ausreichen, oder?
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2295
Mitglieds-Vorname: Bianca

Re: Morelka friert

Beitrag von Lisaemilia » 28. September 2017 11:26

Gaby,der Shop hat ja wirklich tolle Sachen .
Das werde ich mir auch mal in Ruhe anschauen
Vielen Dank,für den Link :beifall:
Bild

Benutzeravatar

Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5506
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Morelka friert

Beitrag von Käferchen » 28. September 2017 11:30

Guck mal Franziska, vielleicht wäre dieser Body etwas für Deine kleine Maus.

https://www.medpets.de/medical+pet+shirt/

Ich habe diesen Body für unseren Baxy als Schlafanzug für die kalte Jahreszeit und ich finde den toll :ja: . Er hat eine super Qualität,
sitzt wie eine zweite Haut, ist aus einem dünnen, ganz kuschelweichen Strechstoff, läßt sich gut an- und ausziehen, ist sehr bequem
und preisgünstig ist er auch. Er hat auch einen kleinen Rollkragen, wenn ich Baxy den Body ausziehe, ist er am Körper immer ganz warm :ja:
Liebe Grüße
Bild


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 70
Mitglieds-Vorname: Anton

Re: Morelka friert

Beitrag von Anton » 28. September 2017 13:45

Wie wäre es denn mit einem etwas kleineren Kuschelsack?
Wenn sie drin bleibt kann sie sich quasi nicht aufdecken wenn sie sich dreht.
Vieleicht noch zusätzlich eine kleine Decke mit rein zum "richtigen Platz buddeln"
Einzig sie legt sich oben drauf, dann macht es wohl nicht wirklich Sinn
Viele Grüße

Benutzeravatar

callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7895
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Morelka friert

Beitrag von callie » 28. September 2017 15:05

Bitteschön liebe Bianca :bussi: freut mich dass dir der Shop gefällt :huepf: vielleicht findest du ja was hübsches für deine 2 süßen Zaubermäuschen :chi3: :chi2:
Bild


Mimiehops
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 40
Mitglieds-Vorname: Julia

Re: Morelka friert

Beitrag von Mimiehops » 28. September 2017 17:56

Hallo bei bitiba z.b gibt es von snuggel Save ein heizkissen das in der Mikrowelle aufgeheizt wird u für ja 10 st warm hält kostet ca 14 €


Mimiehops
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 40
Mitglieds-Vorname: Julia

Re: Morelka friert

Beitrag von Mimiehops » 28. September 2017 18:01


Benutzeravatar

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10820
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Morelka friert

Beitrag von Birgit657 » 28. September 2017 19:20

Gabi hat geschrieben:Wie wäre es denn, wenn du ihr aus schöner warmer Wolle einen etwas zu weiten und von daher bequemen Pullover stricken (lassen) würdest. Der könnte ja nur in der Nacht genutzt ruhig etwas schlabberig sein.
Das müsste doch ausreichen, oder?
die Idee finde ich sehr gut :ja:
Bild
***In den Augen meiner Hunde liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in ihrem Blick***

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 158
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: Morelka friert

Beitrag von Polchen » 28. September 2017 22:24

Vielen Dank für Eure Anregungen und Links! :wink: Da finde ich bestimmt eine Lösung.

Es muss ja nicht nur für mich stimmen (ich kann mich ja selber organisieren), sondern es muss eine Lösung sein, die für meinen Dog-Sitter ohne allzu viel Aufwand zumutbar ist.
Ein Shirt oder leichter Pullover wäre vermutlich die einfachste Lösung, :chi: Snuggle Safe und Heizmatten habe ich natürlich schon längst, die kommen auch fleissig zur Anwendung bei mir zu Hause.
Liebe Grüessli us dr Nordwest-Schwiz,
Fränzi, Morelka und die Saubande

Benutzeravatar

Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2738
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Morelka friert

Beitrag von Sandra » 30. September 2017 17:11

Für Lena habe ich Pullover von Trixi die sind warm und sie trägt den Pullover auch in der Nacht, wenn es sein muss. Dieses Wohnung ist im Winter sehr Fußkalt und Lena fehlt am Rücken das Fell auch hat sie keine Unterwolle......

Lena fühlt sich damit wohl.....

Antworten