Timy makiert...

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten
Benutzeravatar

Thema eröffnet:
haselmaus
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 80
Mitglieds-Vorname: Monika

Timy makiert...

Beitrag von haselmaus » 4. Oktober 2017 09:43

Hallo Ihr Lieben,
da ich leider aus persöhnlichen Gründen keine Zeit habe das Forum zu durchsuchen, bitte ich Euch schnell um Rat.
Timy Lauser makiert zur Zeit immer wieder in der Wohnung??? Das kann ich momentan überhaupt nicht brauchen und deshalb die Bitte an Euch , was soll ich tun??? Vorhänge, Papiereimer alles mögliche , nicht mal im Geschäft kann ich ihn bremsen. Er ist nicht kastriert und Sissy muss ihn oft in die Schranken weisen ( oder auch ich) Hatte gehofft ich komme ohne Rüdenbinde aus...und warum fangt er jetzt an? Spürt er die Probleme ( siehe persöhnliches?) Soll ich Ihn doch noch kastrieren ? das geht mir seit Tagen durch den Kopf .
Über jegliche Tipps freue ich mich sehr. Liebe Grüße Monika

Benutzeravatar

Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5524
Mitglieds-Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Timy makiert...

Beitrag von Käferchen » 4. Oktober 2017 12:44

Hallo Moni,

es kann gut sein dass Dein Timmy jetzt als Reaktion auf Dein z.Z. sehr stressiges Leben markiert .... möglich dass er so ausdrücken möchte,
dass er sich zurückgesetzt und nicht mehr genügend beachtet findet. Es kann aber auch ganz normale Gründe haben ..... Deine Sissy,
eine läufige Hündin oder ein neuer Rüde in der Umgebung ..... .
Ist Eure Sissy denn kastriert ?

Du solltest Dir erstmal eine Rüdenbinde besorgen, Du kannst eine kleine Slipeinlage hineinkleben - so bleibt die Rüdenbinde in der Regel
sauber und Du musst nur die Einlage immer mal wechseln. Bei manchen Rüden hilft das schon und sie markieren dann nicht mehr, weil es
ihnen äußerst unangenehm ist, dass es am Bauch nass wird,wenn sie markieren.
Kaufe Dir bitte eine möglichst breite Rüdenbinde, es gibt im Handel viele schmale - die verrutschen und erfüllen ihren Zweck nicht.

Wenn das Markieren nicht aufhört, kannst Du mit Deinem TA später auch eine Kastration besprechen oder vielleicht auch erstmal nur einen
Hormon- Chip. Allerdings ist auch eine Kastra nicht immer eine Garantie dafür, dass ein Rüde nicht mehr markiert.

Ich hoffe Du hast Glück und die Rüdenbinde hilft Euch :bussi:
Liebe Grüße
Bild

Benutzeravatar

Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13276
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Timy makiert...

Beitrag von Chrissy » 4. Oktober 2017 19:32

Ich würde jetzt in deiner stressigen Situation auch erst mal zur Rüdenbinde greifen und

später über eine Kastra nachdenken sowie es Kerstin schrieb.

Mich würde auch interessieren ob deine Sissy kastriert ist ??

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
haselmaus
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 80
Mitglieds-Vorname: Monika

Re: Timy makiert...

Beitrag von haselmaus » 5. Oktober 2017 10:33

Sissy ist kastriert, den Stress wollte ich mir nicht antun. Aber er zeigt oft sehr Interesse an ihr, mit den Ergebniss sie knurrt ihn an , anschließend schleckt Sie ihn die Ohren und das Gesicht !? Timy versucht auch momentan jedes Stofftier und auch uns zu besteigen. Versuche das sofort zu unterbinden. Gut das ich mir 2 Rüdenbinden für alle Fälle hab machen lassen. Sie schlummern in der Schublade und probiere es jetzt mal aus.Mit dem kastrieren hadere ich noch ein wenig, habe Angst das er sich dann verändert und ich mag meinen frechen Lauser so wie er ist.
Jetzt brennt mir noch eine Frage unter den Nägeln: wie erzogen sind eure Hunde??? Bin inzwischen schon in der 2. Hundeschule und im Kurs Nr. 5 !!!, dort funktionieren beide 1 a , zuhause beim Abrufen funktioniert es manchmal gut , manchmal haben die beide Durchzug in den Öhrchen...Grrrr und ansonsten wie sie gerade aufgelegt sind. Liegt das nur an mir???? wie geht es Euch damit???

Benutzeravatar

oopsie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 12
Mitglieds-Vorname: Maddy

Re: Timy makiert...

Beitrag von oopsie » 5. Oktober 2017 12:19

haselmaus hat geschrieben:Jetzt brennt mir noch eine Frage unter den Nägeln: wie erzogen sind eure Hunde??? Bin inzwischen schon in der 2. Hundeschule und im Kurs Nr. 5 !!!, dort funktionieren beide 1 a , zuhause beim Abrufen funktioniert es manchmal gut , manchmal haben die beide Durchzug in den Öhrchen...Grrrr und ansonsten wie sie gerade aufgelegt sind. Liegt das nur an mir???? wie geht es Euch damit???
Das klingt mir nach lokaler Kondition, die beiden haben gelernt das es in der Hundeschule toll ist wenn sie machen was verlangt wird.

Warscheinlich ist deine Körpersprache und dein Auftreten auch selbstbewusster sobald du in der Hundeschule bist. Darauf reagieren deine beiden und nehmen dich nicht ernst, wenn du eben nicht so überzeugend wie wärend des Unterrichts bist.

Versuche mal darauf zu achten =)

Antworten