Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1911
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Samy » 11. Dezember 2017 11:23

Beitrag von Samy » 11. Dezember 2017 11:23

Denke das schlimmste wäre, sie noch mal woanders hin zu geben.
Man sieht ja, dass sie jetzt schon total überfordert und panisch mit allem ist, das würde nur noch schlimmer werden.

Bin wirklich überzeugt davon, dass sie sich bei euch einleben wird.
Sie braucht dafür nur länger als ein Welpe, da sie wohl wirklich kein schönes Leben hatte bisher...

Würde diesem Typen aber auch die Meinung geigen :x

Bitte gebt sie nicht auf, auch nicht wenn es noch tagelang so weiter geht :bussi:

Die arme Seele muss "gerettet" werden, damit sie ihre Angst und Panik ablegen kann.
Eine kleine Familie mit einem souveränen Ersthund, perfekter geht es dafür wirklich nicht.


haselmaus
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 139
Vorname: Monika
Vorname: Monika

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon haselmaus » 11. Dezember 2017 11:25

Beitrag von haselmaus » 11. Dezember 2017 11:25

Liebe Sarah,
ich habe auch so eine Hündin. Sie ist am Anfang wochenlang unter dem Sofa gesessen. Sie ist heute noch eine sehr schüchterne Maus ( 4 Jahre ) und sie ist sehr ängstlich. Ich brachte es auch nicht fertig, sie der sogenannten Züchterin zurück zu geben. Es ist inzwischen in Ordnung, das sie Trubel und andere unangenehme Situationen nicht mag und wir aus den Weg gehen und ich habe ihr ein Halstuch mit dem Aufschrift Angsthund-bitte nicht anfassen machen lassen . Ich kann dir nur Mut machen, die Kleine kann nichts dafür- gib Ihr eine Chance. Sie wird dich dafür lieben... und bei Problemen melde dich hier oder wenn du magst auch direkt an mich. Alles Liebe dir und deiner Kleinen. Monika mit Sissy und Timy :gassi2:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1162
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 11. Dezember 2017 14:33

Beitrag von mina1980 » 11. Dezember 2017 14:33

Oh, die arme kleine Maus! Kein Wunder, dass sie so extrem reagiert. Die Welpen die angeboten werden (ich glaub ich hab die Anzeige vorhin gefunden :weinen3:) sind sicher ihre. Was für unverantwortliche Leute.

Ich bin mir sicher, wenn ihr der Kleinen Zeit lasst wird sie von sich aus auf euch zukommen. Sie hat sicher einiges miterlebt. Alleine schon so einer zarten Hündin Welpen zuzumuten.

Möchte gar nicht wissen, wo die kleinen Welpen landen, hoffentlich finden die auch einen guten Platz, mit 13 Wochen ist das Gewicht ja wirklich extremst niedrig.

Habt ihr eigentlich schon einen Namen für die süße Maus?

Das dauert jetzt sicher einige Tage, bis sie auftaut.

Deine andere Hündin würde ich gar nicht woanders hinbringen, ich kann mir vorstellen, dass sie ihr langsam Sicherheit geben wird. Aber auch das wird dauern.

Gsd hat sie bei euch jetzt einen guten Platz gefunden. Dieses arme Wesen.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29430
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Chibuty » 11. Dezember 2017 15:40

Beitrag von Chibuty » 11. Dezember 2017 15:40

Mir wird ganz anders und es stimmt mich sehr traurig. Aus der gewohnten Umgebung wurde sie genommen und womöglich hatte sie wirklich Welpen, bzw es sind ihre. Das Gesäuge schaut wirklich sehr danach aus :weinen2: (so sah es bei Kworki auch aus und wie adoptierten die Maus, als ihre Welpen fast 12 Wochen waren)

Es zerreißt mir echt das Herz und es wird wirklich etwas dauern, bis Ihr das Herz der kleinen wieder kitten werdet. Was sie durchgemacht hat, ist die Hölle.

Ich wünsche euch so sehr, dass Ihr sie „hinbekommt“ :bussi: und Ihr alle zusammen glücklich werdet.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5764
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Käferchen » 11. Dezember 2017 17:36

Beitrag von Käferchen » 11. Dezember 2017 17:36

Hallo Sarah,

ich hatte schon ganz am Anfang deines Beitrags, bei dem Foto wo ihr Gesäuge zu sehen ist überlegt .... ob sie nicht vielleicht gerade
Welpchen hatte. Wobei sie dann am Bauch eigentlich, deutlich weniger Haare haben müsste.
Warst du mit ihr schon beim Tiearzt ? Der könnte dir diese Frage genau beantworten.
Vielleicht würde das auch ihr derzeitiges Verhalten erklären.

Wenn man eine Hündin abrupt von ihren Welpen trennt und sie dann auch noch gleichzeitig, in eine ihr völlig fremde Umgebung bringt,
wo sie nichts und niemanden kennt ..... dann könnte man ihr völlig gestörtes Verhalten womöglich (aber vermutlich auch NICHT NUR damit)
erklären.
Wie sieht denn ihr Fell aus, wirkt sie strubbelich und hat dünnes Fell ..... das wäre nämlich der Fall, wenn sie gerade Welpen hatte und diese
gesäugt hat.

Wenn Du noch nicht beim Tierarzt warst, bitte hole das besser umgehend nach, wer weiß was sie eventuell für gesundheitliche Probleme hat.


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 11. Dezember 2017 18:50

Beitrag von Deena » 11. Dezember 2017 18:50

Hallo!
Sie hat seeehr wenig Fell. Ich hab schon überlegt, ob es ein Mix aus einem Lanhaarchi und einem anderen kurzhaarhund ist. Weil ein Reinrassiger Chi kann doch nur entweder Kurzhaar oder Langhaar sein, oder? Der Schwanz und der Hintern sehen aus wie bei kurzhaar. Sie hat diese „Hosen“ nicht. Das Köpfchen ist aber schon sehr Apfelmäßig. Also vll hast du Recht.
Kann man unterstützend was zum Fellaufbau geben?

Ich gehe morgen mal zum Arzt, habe eben auch Ungezieferbefall gesehen.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35921
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon eumeline » 11. Dezember 2017 19:09

Beitrag von eumeline » 11. Dezember 2017 19:09

Ich bin mir ganz sicher das sie vor kurzem Welpen hatte, mir blutet wirklich das Herz, gib Ihr einfach die Zeit die sie braucht, viel Liebe und Geduld, sie wird es Dir hundertfach wiederheben. Sie wird sich dann sicher auch an Deinen Sohn gewöhnen, wichtig ist das sie immer einen sicheren Ort für den Rückzug hat und Euer Vertrauen gewinnt. Eure Hündin wird Ihr sicher dabei helfen.[youtube][/youtube]

Einen Arztbesuch finde ich auch wichtig, sie ist so plötzlich von den Welpen weg das sie Probleme bekommen kann weil sie auf einmal nicht mehr säugt. Besprich das mit dem TA, sie braucht was zum Aufbau.

Ich knuddel sie mal aus der Ferne :bussi:


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 11. Dezember 2017 21:05

Beitrag von Deena » 11. Dezember 2017 21:05

Ja, sie ist wohl die Mutter von den Welpen :kotz3:
Ich habe unter einem anderen Namen nach Fotos von den Eltern gefragt und eins von meiner Maus bekommen... und er hat geschrieben die Mutter kann nicht mehr besichtigt werden, da sie wegen Zuchtaufgabe abgegeben wurde.

wie kann man einen nur so dreist anlügen? Von wegen Oberschenkelhalsbruch..
Außerdem ist sie viel zu klein für Welpen :weinen1: die arme Maus! Wir werden alles für Sie tun um ihr das schönste Leben zu bieten :gassi2:
Zuletzt geändert von Deena am 11. Dezember 2017 21:07, insgesamt 1-mal geändert.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5520
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Mina » 11. Dezember 2017 21:06

Beitrag von Mina » 11. Dezember 2017 21:06

Was für eine arme Maus. Ich hoffe sie lebt sich gut bei euch ein.
Hat sie denn jetzt was gefressen?
Du kannst ihr das Futter am besten Nassfutter, rohes Fleisch oder gekochtes stehen lassen dann kann sie bei gehen, wenn sie sich traut. Auch Leberwurst mit oben drauf, damit die Verlinkung größer ist sich zu bedienen.
Mina war zwar nie ein Angsthund, hat aber trotzdem lieber Nachts gefressen zu Anfang.


Pass gut auf das sie nicht unterzuckert wenn sie nicht frisst.
Du kannst auch solange sie nicht frisst Leberwurst ins Trinkwasser geben um Unterzuckerung vor zu beugen.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29430
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Chibuty » 11. Dezember 2017 21:41

Beitrag von Chibuty » 11. Dezember 2017 21:41

Schnief :weinen2:

Die kleine Maus weiß gar nicht was los ist. Ach man das tut mir echt leid :(

Ich drücke euch alle Daumen :bussi:


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1162
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 11. Dezember 2017 22:55

Beitrag von mina1980 » 11. Dezember 2017 22:55

Die arme Maus. Nicht nur dass man diesem zarten Wesen Babys zugemutet hat, wer weiss wie oft schon. Hat man sie noch so dreist aussortiert.

Gsd hat sie jetzt einen platz gefunden wo sie ein normales Leben führen darf.


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6294
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Nuggets » 11. Dezember 2017 23:20

Beitrag von Nuggets » 11. Dezember 2017 23:20

Oh je, das arme Mäuschen. :streicheln:
Wir drücken die Daumen, das sie sich gut bei Euch einlebt. :wolke:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9436
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 12. Dezember 2017 00:41

Beitrag von callie » 12. Dezember 2017 00:41

Es ist sehr traurig weil euch der Typ so frech angelogen hat :( wir halten auch ganz fest Daumen und Pfötchen damit sich die süße arme Maus bei euch gut einlebt und wieder zu Kräften kommt :streicheln: :bussi:
Ich würde dir mal die Nutri-Cal® Vitaminpaste empfehlen :ja:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11685
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Yvonne » 12. Dezember 2017 06:59

Beitrag von Yvonne » 12. Dezember 2017 06:59

So schrecklich, die arme Maus was musste sie nur mitmachen. Sie wird gar nicht wissen was los ist :weinen2:
Ich hoffe sie frißt wenigstens und findet schnell vertrauen, damit sie ein glücklicher Hund wird.


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 12. Dezember 2017 08:44

Beitrag von Deena » 12. Dezember 2017 08:44

Danke euch :bussi:
Sie frisst jetzt sehr gut Nassfutter. Sie hat auch Würmer im Kot. Ich gehe gleich zum Arzt, sobald er aufmacht.
Die Paste werde ich holen, danke!


sglitzert
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2141
Vorname: Manu
Vorname: Manu
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon sglitzert » 12. Dezember 2017 08:48

Beitrag von sglitzert » 12. Dezember 2017 08:48

Oh man es ist immerwieder unfassbar was es für eklige Menschen gibt!

Wünsche ihr bekommt das hin!!


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9436
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 12. Dezember 2017 08:49

Beitrag von callie » 12. Dezember 2017 08:49

Oh jetzt bin ich aber froh weil die süße Maus wenigstens gut frisst :beifall: :huepf:
Aber echt schlimm weil sie Würmer hat :(
Wünsche alles, alles gute für den TA-Besuch :bussi:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5764
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Käferchen » 12. Dezember 2017 09:08

Beitrag von Käferchen » 12. Dezember 2017 09:08

Hab ich also doch recht gehabt :weinen3: .
Sarah, mach das bitte, stell sie unbedingt dem Tierarzt vor. Du solltst auch darum bitten, dass wenn es der Kleinen irgendwie zugemutet
werden kann, ein großes Blutbild zu machen. Es ist für die kleine Maus sicher mega Stress, aber ich halte das für ganz wichtig.

Du kannst ihr jeden Tag etwas Welpenmilch geben, die hat viele Kalorien und wertvolle Inhaltsstoffe, das tut ihr jetzt gut.
Ich habe selbst viele Jahre gezüchtet und sehr gute Erfahrungen mit dieser Welpenmilch gemacht, sie ist lecker und wird von den
Mamis auch sehr gerne genommen https://www.fressnapf.de/p/petbalance-h ... 0g#1006624.

Wichtig ist besonders jetzt, ein sehr gutes, nahrhaftes Futter zum aufpäppeln Du kannst Du ihr auch mal Welpenfutter geben,
das hat mehr Kalzium (das brauchst sie jetzt nach einem Wurf) und ist kalorienreicher.

Vielleicht kannst du ihr das Futter schmackhaft machen, indem du es ihr ein wenig anwärmst und ein bisschen Fleischbrühe, ein bisschen
warmes Wasser mit Leberwurst oder auch ein Teelöffelchen geschmolzene Butter ins Futter gibst.
Stell ihr das Futter in ihre kleine Höhle, so dass sie unbeobachtet von Euch allen, futtern kann.

Ein Tipp noch von mir ....
Vielleicht solltest Du Dir ein Bauchtragesäckchen kaufen und versuchen, sie da hinein zu setzen. Damit würde sie Deine Körperwärme spüren
und Du könntest sie von außen immer mal wieder vorsichtig streicheln. Sie muss erst lernen Vertrauen zu fassen und vielleicht klappt das auf
diese Weise ganz besonders gut.
Zuletzt geändert von Käferchen am 12. Dezember 2017 10:01, insgesamt 1-mal geändert.


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1162
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 12. Dezember 2017 09:40

Beitrag von mina1980 » 12. Dezember 2017 09:40

Das freut mich aber, dass die kleine Maus jetzt zu fressen anfängt. Jetzt geht es sicher bergauf!

Die Vorbesitzer scheinen sich ja absolut gar nicht um die Hunde gekümmert zu haben. Schlimm, dass sie von Ungeziefern befallen ist und Würmer hat. Hoffentlich bekommt ihr das schnell in den Griff. Gut, dass ihr heute mal zum TA geht, der hoffentlich sonst nichts mehr findet. Das arme kleine Wesen muss ja schon genug leiden.

Kann man den gegen so jemanden überhaupt nichts unternehmen? Ich nehme an, die Welpen die verkauft werden sind vielleicht auch nicht gesund.

Ich hab mal vor einiger Zeit - hab ich hier auch gepostet - eine Familie dem Tierschutz gemeldet, die ihren Hund nicht gepflegt haben, damals wurde auch nachgesehen. Die armen Hunde können einen einfach nur furchtbar leid tun.


JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4070
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon JasminHN » 12. Dezember 2017 09:54

Beitrag von JasminHN » 12. Dezember 2017 09:54

Was für eine schreckliche Geschichte :weinen3:

das ist ja nur zum ausrasten.. .ich hab ja auch 2 verkorkste Seelen, Was sie brauchen ist Geduld. Kimmy hatte vor Einzug auch Welpen, sie war damals sehr sehr dünn, gerade mal 2.6 kg (und Sie ist ein grosser Chi) das Fell zerlodert und einfach sehr ängstlich. Fell braucht einfach Geduld das kommt wieder. Und ansonsten wurde schon alles gesagt, viel viel Liebe und Geduld aber auch Grenzen aufzeigen, Sie muss sich an dir Orientieren können, natürlich alles liebevoll :herzen:

Manche Ängste hat Kimmy bis heute nicht abgelegt, aber damit können wir leben, zum Beispiel wenn ich was auf meinem Schenkel klatsche wie nen Suppenpäckchen oder so(ja ich klopfe das so runter) Ich denke Sie wurde mit Zeitung gehauen , mache das also dann wenn Sie zbsp nicht im Raum ist... aber es wird hab Geduld


Wanderpfote
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 72
Vorname: Me
Vorname: Me

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Wanderpfote » 12. Dezember 2017 10:30

Beitrag von Wanderpfote » 12. Dezember 2017 10:30

Sie frisst - oh wie schön :jubel:

Ich überlege auch die ganze Zeit wie man etwas gegen dieses Schw... unternehmen kann.
Habe überhaupt keine Erfahrungen. Aber wie wäre es wenn jede/r von uns dort wo die Welpen inseriert sind (war das bei Ebay Kleinanzeigen?) eine Anzeige schaltet und vor ihm warnt? Wenn jemand der gut und neutral formulieren kann einen Text schreibt den wir alle dafür nutzen?

Wohnt jemand von uns in der Gegend und ist evtl auf Facebook in entsprechenden Ortsgruppen und/oder Hundegruppen?
Dort könnte man es auch teilen.


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1911
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Samy » 12. Dezember 2017 11:07

Beitrag von Samy » 12. Dezember 2017 11:07

Endlich mal eine gute Nachricht :jubel:

Sehr gut, dass du heute mit ihr zum Tierarzt gehst.
Wird für sie zwar auch noch mal unangenehm aber das ist jetzt wirklich wichtig, vor allem bei so einem Vorbesitzer :kotz2:

Wanderpfote hat geschrieben:
12. Dezember 2017 10:30
Ich überlege auch die ganze Zeit wie man etwas gegen dieses Schw... unternehmen kann.
Habe überhaupt keine Erfahrungen. Aber wie wäre es wenn jede/r von uns dort wo die Welpen inseriert sind (war das bei Ebay Kleinanzeigen?) eine Anzeige schaltet und vor ihm warnt? Wenn jemand der gut und neutral formulieren kann einen Text schreibt den wir alle dafür nutzen?

Wohnt jemand von uns in der Gegend und ist evtl auf Facebook in entsprechenden Ortsgruppen und/oder Hundegruppen?
Dort könnte man es auch teilen.
Denke das bringt leider nichts, weil ganz ebay Kleinanzeigen voll ist mit solchen Leuten und Anzeigen :wut:

Es sollte verboten werden, Tiere über irgendwelche Kleinanzeigen Portale zu verkaufen, nur so hätten diese ganzen schwarzen Schafe keine Möglichkeit ihren "Handel" zu betreiben...


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1162
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 12. Dezember 2017 11:29

Beitrag von mina1980 » 12. Dezember 2017 11:29

Bei uns in Österreich darf man als Privatperson seit einiger Zeit im Internet keine Kleinanzeigen mehr schalten um Hunde zu verkaufen. Nur noch Tierschutzorganisationen und Züchter dürfen das. Trotzdem findet man noch genug Anzeigen online. Einige Anzeigenportale schalten tatsächlich nur noch erlaubte Anzeigen, wobei ich mich frage, wie man kontrolliert, ob eine Anzeige jetzt tatsächlich von einem Züchter kommt oder nicht, angeben kann man doch alles.

Ich glaube ich würde den Tierschutz informieren und dort nachfragen was man machen kann. Ich hab damals bei dem Hund der bei uns so vernachlässigt wurde eine Mail an den Tierschutz geschickt gemeldet, dass der Hund voll Ungeziefer ist, Tagelang alleine am Balkon eingeschlossen wird und gefragt was ich da machen kann - ich sollte mich dann gar nicht persönlich einmischen und binnen 2 Wochen war jemand vom Tierschutz dort Was die genau gemacht haben weiß ich nicht, darüber konnte man mir keine Auskunft geben, ich weiß nur, dass der Hund jetzt nicht mehr dort ist. Könnte mir aber vorstellen, dass wenn man die Situation hier bekannt gibt, dass da auch mal jemand vom Tierschutz nachsehen geht.

Ich würde auch die Beweise mitschicken, dass die kleine Maus die Mama der Babys ist und auch was für gesundheitliche Probleme bestehen (die ja alle verschwiegen worden sind).

Ich kann mir auch absolut nicht vorstellen, dass diese Leute eine Zuchtgenehmigung haben. Ich muss doch darauf achten, dass die Hündin gesund ist, was hier ja nicht der Fall war, ganz abgesehen davon, dass mit diesem geringen Gewicht sie sicher nicht zur Zucht zugelassen worden wäre, oder?

Und wenn ich die richtigen Anzeigen gesehen habe, kann man einfach nur davon ausgehen, dass diese Leute einfach nur Geldgierig sind, so viel wie sie für die kleinen Welpen verlangen. Zum :kotz2: ist das


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 12. Dezember 2017 13:14

Beitrag von Deena » 12. Dezember 2017 13:14

Also ich habe eben bei unserem Vetamt angerufen weil ich eh mit denen im Kontakt bin weil ich eine angemeldete Wildtier-päppelstelle bin, die kennen mich aber die meinten Ungezieferbefall ist kein triftiger Grund die Person zu melden, das würde in den besten Hunde-Haushalten vorkommen. Ein sehr gepflegter Hund könne sich bei einem anderen Hund zb im Tierarztwartezimmer Ungeziefer einfangen oder Würmer durch Pfützen. Hm ja stimmt im Prinzip.
Ein Grund wäre, wenn die Hunde jetzt in einem Kellerloch gehalten werden würden aber das weiß ich ja nicht.
Wenn jemand vorbei fahren will, das ist zwischen Nürnberg und München (näher an Nürnberg).

Edit: sie ist auch nicht unterernährt. Sie wurde „nur“ nicht hochwertig ernährt.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35921
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon eumeline » 12. Dezember 2017 13:21

Beitrag von eumeline » 12. Dezember 2017 13:21

Aber so einen kleinen, Gesinen Tip kann man anonym beim Finanzamt geben, der hat ja sicher die Welpenverkäufe nicht angemeldet :post:

Viel kann man ja leider nie gegen solche Unmenschen nicht machen, aber vielleicht wenigstens ein bisschenärgern.


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1162
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 12. Dezember 2017 17:02

Beitrag von mina1980 » 12. Dezember 2017 17:02

Hätten die zum wohl der Tiere gehandelt hätte man erst gute Plätze für die Welpen gesucht und erst dann einen Platz für die Mutter. Aber jemand der so einer zarten kleinen Hündin überhaupt Welpen zumutet nimmt sicher keine Rücksicht. Schade nur dass es auch noch Leute gibt die extra nach so kleinen Zwergen suchen. Wenn ich bedenke die Welpen sind 13 Wochen wenn das überhaupt stimmt und wiegen nicht mal 600g. Da kann man wirklich nur hoffen dass sie einen wirklich guten Platz bekommen.

Schade dass ich nicht in der Nähe wohnen. Hätte mich doch glatt auf die anzeige gemeldet um die kleinen anzusehen. Vielleicht hätte man dann ja mehr in der Hand.



Wie war denn der Besuch beim TA?

Lg mina


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5764
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Käferchen » 12. Dezember 2017 17:39

Beitrag von Käferchen » 12. Dezember 2017 17:39

Sarah, der Tipp von eumeline mit dem Finanzamt, der ist super :ja: :ja: :ja:


Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1988
Vorname: Meike
Vorname: Meike

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Eyla » 12. Dezember 2017 18:31

Beitrag von Eyla » 12. Dezember 2017 18:31

Sarah dem Tierschutz wůrde ich ihm trotzdem auf den Hals schicken.Geht ja garnicht.


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11685
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Yvonne » 12. Dezember 2017 19:03

Beitrag von Yvonne » 12. Dezember 2017 19:03

Was hat den der TA gesagt?


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 303
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 12. Dezember 2017 19:24

Beitrag von Deena » 12. Dezember 2017 19:24

Guten Abend.
Danke euch für eure Anteilnahme und Tipps :bussi:

Hm der Tierschutz ist doch das Vetamt oder was meinst du?

Der TA hat sonst nix feststellen können außer den Flohbefall und dass sie vor kurzem noch gesäugt hat.
Sie sagte Alter kann man bei so einer kleinen Maus schwer schätzen weil die wirklich schon früh Zahnstein haben können (wie meine Maus).
Impfausweis ist ja vorhanden aber wer weiß, ob das GB Datum darin stimmt...

LG Sarah

Gesperrt