Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 3. Januar 2018 13:31

Beitrag von Deena » 3. Januar 2018 13:31

Meine Mutter mag eigentlich keine Tiere. Aber Als Penny einzog sagte sie „der Hund kommt mir nicht in die Wohnung“ und später hat sie ihr Nafu aus der Hand gefüttert, wenn Sie nicht fressen wollte :lachen und hat mich jeden zweiten Tag angerufen, dass ich Penny mal hochschicken soll zum kuscheln (sie wohnt ja in einem Haus mit uns) aber ich glaube drei ist echt noch mal was anderes wie zwei da es nicht die Norm ist. Da hätte sie wirklich dran zu knabbern.

Von meinen Bekannten wären wir kein Ausnahmefall mit 3. eine Freundin von mir hat 3 Border Collies und wird allen gerecht, meistens belegt sie auf Turnieren Platz 1,2&3 von 50 :D Eine andere Freundin von mir keine Züchterin hat 9 Shelties und hätte gerne noch 2 Second Hand Chihuahuas die sich schon kennen damit einer nicht so einsam ist (Naja ihr kleinster Sheltie hat nur 4Kg und einer 5kg) und wenn ich ein Tierheim wäre, würde ich ihr guten Gewissens welche vermitteln. Die gesunden Shelties machen mit Kids von ihren Freundinnen Agility auch auf Spaß-Turnieren das ginge mit unerzogenen, vernachlässigten Hunden nicht und mit allen abwechselt geht sie in Altenpflege- und Behindertenheime zu Offiziellen Besuchen zum kuscheln und Tricks vorführen. Ich war für eine Facharbeit über Tiergestützte Therapie mal mit und die Hunde machten sogar auf Handzeichen eines Taub-Stummen Klienten Tricks. Ok, ich schweife ab jedenfalls bin ich der Meinung man kann sogar 11 Hunden gerecht werden. Die Hunde sind sehr glücklich bei ihr. Sie barft auch (ohne Fertigbarf). Den Hunden gehts bei ihr besser, wie es bei manchen Leuten einem Hund geht. Da muss ich euch was erzählen...(unter OT)
Und eine andere Freundin von mir hat 5 Kleinhunde.
Aber in den Augen von meiner Mutter sind die Leute Assozial.

Ich habe ab und zu übers Wochenende zwei Hunde zur Urlaubs Betreuung und das ist absolut kein Problem. Gut, die lasse ich zur Sicherheit draußen angeleint aber ob ich jetzt 2 Hunde anleine wenn ein angeleinter Hund kommt oder drei... meine Sheltie Hündin hat diese Zugstopp moxon Leinen und steckt da von selbst ihren Kopf durch wenn ich Sie zücke.

Ich frage die Züchterin mal, mit welchem Alter man bei ihr fest reserviert. Vielleicht reserviert man auch erst mit 5 Wochen nach einem persönlichen Besuch fest, dann können wir noch reichlich überlegen. Sie hat uns jetzt auch noch nicht gefragt, für welche wir uns interessieren und wir müssten uns als erstes für 2018 vorangemeldet haben.

(OT: letztens bin ich vielleicht ins Fettnäpfchen getreten... habe in der Krabbelgruppe erzählt, dass wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren können weil unsere Urlaubsbetreuung also meine Schwiegereltern selbst im Urlaub sind und die Finca nur noch dann frei wäre. Dann meint eine Dame „nimm doch die Flugahafen-Pension, die ist am aller besten!“ und ich dachte ernsthaft es sei ein Witz weil ich weiß, dass es zwingerhaltung auf Betonboden ist und lache voll los „hihi jaja die aller beste“ aber die Dame meinte es ernst!! Ich konnte mich dann noch bisschen retten indem ich sagte „Achso, du hast ja nen großen Hund. Ich hab ja so Schoßhündchen, weißt du, das ist eine andere Welt...“ oh man... :kicher:
ich würde da aber auch keinen großen Hund hin geben.. es kam dann raus, dass sie ihren Hund 10Std in die Box sperrt, wenn Sie arbeiten ist, damit er nix kaputt macht... plus wenn Sie einkaufen ist usw
Zuletzt geändert von Deena am 3. Januar 2018 14:04, insgesamt 1-mal geändert.


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4676
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Sonja » 3. Januar 2018 13:50

Beitrag von Sonja » 3. Januar 2018 13:50

Irgendwie verstehe ich dich, dass du noch gern einem dritten Hund hättest - einen Welpen noch dazu!
Ich hab auch zwei und manchmal erwisch ich mich dabei, dass ich Welpenfotos anschaue. Klick hat es da zum Glück noch nie gemacht!
Aber wenn man mal in so ein Tierchen verliebt ist, hilft leider gar nichts mehr. Also, warten, bis sie ein bissi größer sind und dann hineinhorchen ob das Herz noch immer JA sagt.


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1180
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 3. Januar 2018 14:06

Beitrag von mina1980 » 3. Januar 2018 14:06

Deine Mama erinnert mich an meine. Sie wollte auch nie Tiere haben. Lag möglicherweise daran, dass sie als Kind einen Hamster hatte der schnell wieder verstorben ist. Ich wollte immer schon Haustiere haben, schon als Kind. Irgendwann hieß es ich bekomm ein Meerschweinchen - ja bekam ich auch, ein Stofftier, war eigentlich ein kleiner Esel, man hat es mir aber als Meerschweinchen verkaufen wollen :vogel:

Als ich dann mit 20 ausgezogen bin hab ich mir dann meine Haustiere geholt. Angefangen mit einem Meerschweinchen - dann waren es 4 und ein Zwergkaninchen und ein Hund. Dann irgendwann war kein Tier mehr da. Und dann kam Koda. Meine Mama auch wieder, um Gottes Willen, ein Hund, was ich damit nur mache und sie passt auf keinen Fall drauf auf. (Hab ich auch nie behauptet). Bei jedem weiteren Hund wieder ein Aufschrei.

Und heute, die erste Frage wenn ich ohne Hund auf Besuch komme: Wo sind denn die Hunde heute? Warum habt ihr sie nicht mitgenommen?

Soll sie einer verstehen die Mütter :D

Ich denke wenn für euch ein dritter Hund passt, warum nicht. Ihr habt ja genug Erfahrung, vor allem auch wenn ihr öfters mal "Gasthunde" bei euch habt.

Assozial finde ich das halten mehrerer Hunde auch nicht, wobei es natürlich assoziale Menschen gibt, die sich viele Hunde halten, aber man darf doch nicht alle in einen Topf werfen.

Bin gespannt wie du dich wegen des Welpen entscheidest.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29550
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Chibuty » 3. Januar 2018 18:50

Beitrag von Chibuty » 3. Januar 2018 18:50

Sorry für das OT - Mina, ich dachte eben du erzählst mein Leben :D nur waren es bei mir Meerschweinchen und dann Hamster ... Beauty kennt meine Meerschweinchen auch noch ;)
Und die Hamster hat sie geliebt, war für Sie TV schauen ;)

Wirklich! Genauso ist es bei mir gewesen und heute auch noch. Nur fragt meist dann mein Papa: Ohhh ohne Fiffis??


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1180
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 3. Januar 2018 21:39

Beitrag von mina1980 » 3. Januar 2018 21:39

Unser verstorbener Hund kannte die Kleintiere auch. Erst sind die Meeris gestorben...dann unser geliebter Kevin....ein Jahr danach unser Zwergkaninchen. Dann hatte ich ei. jahr keine Tiere. Dann die Frage was nehm ich mir...die Entscheidung für einen Hund war schnell gefasst. Voraussetzung war ich muss mit ihm raus bei jedem Wetter. Für mich ok da gerade die langen Spaziergänge mit unserm Hund mir gefehlt haben. Jetzt sind es halt 4 :lachen

Meine Mama hat glaub ich vor allem Probleme damit ein Tier zu verlieren. Mein Papa hätte insgeheim ja auch gerne wieder einen Hund. Bei meiner Mama versteh ich es auch wegen ihrer schweren Erkrankung. Und ich glaub mein Papa hat sich da nie durchgesetzt.

Klar mit 4Hunden wird man auch mal schief angeguckt. Aber man bekommt auch viel Zuspruch. Nicht jeder findet es so dramatisch.

Eine meiner Chefs z.b. hat heute erfahren dass wir inzwischen 4 haben. Er meinte ich könnte ja bald einen tierschutz aufmachen. Aber lieb gemeint. Er hat selbst einen Hund und seine Tochter ist Tierärztin.

Und am Weg zur Arbeit hab ich einen Mann mit Hund getroffen und wir haben uns kurz unterhalten und er war auch ganz begeistert dass ich gleich 4 Hunde habe.

Ich sag es muss für einen selbst passen. Nicht für die anderen.


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 5. Januar 2018 19:44

Beitrag von Deena » 5. Januar 2018 19:44

Hallo ihr Lieben, heute mal wieder was, was zur Überschrift passt...

ich habe gerade eine erschreckende Entdeckung gemacht und zwar wiegt sie nur noch 1,7Kg das heißt sie hat abgenommen obwohl sie gegen Parasiten behandelt wurde und nun 3x täglich hochwertiges Nafu bekommt statt Discouter-Trofu. Ich kann es mir nur so erklären, dass sie noch Würmer hat. Wisst ihr, ob es da in der Apotheke oder Zooladen was gibt, was wirkt? Wenn nicht, fahre ich natürlich morgen in die Klinik.
Ich hoffe, es ist keine schlimmere Erkrankung weil sie frisst wirklich gut.

Was positives gibt es aber auch, sie läuft jetzt schon alleine in den Garten zum erkunden. Ich gucke natürlich zu.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 5. Januar 2018 20:57

Beitrag von callie » 5. Januar 2018 20:57

Hallo Sarah :wink:
Ob's in der Apotheke oder Zooladen Wurmkuren gibt weiß ich nicht. Aber du solltest eh vorher eine Kotuntersuchung machen lassen damit man feststellen kann welche Würmer es evtl. Sind? es gibt ja viele verschiedene und dann die entsprechend richtige Wurmkur dazu vom TA geben lassen. :ergeben:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11652
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Birgit657 » 5. Januar 2018 21:04

Beitrag von Birgit657 » 5. Januar 2018 21:04

sehe ich wie Gaby, irgendwas zugeben bringt nix :nono:


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 5. Januar 2018 21:39

Beitrag von Deena » 5. Januar 2018 21:39

Danke! Dann dauert es aber noch ewig, bis ich was geben kann. :/ wenn ich erst Kot weg schicken lasse. Dann Google ich bis dahin mal, ob ein Hausmittelchen bisschen helfen kann.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29550
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Chibuty » 5. Januar 2018 21:59

Beitrag von Chibuty » 5. Januar 2018 21:59

Du kannst doch morgen, übermorgen und Montag sammeln und dann zum TA bringen. Wichtig ist, dass du vom Kot immer was vom Anfang, Mitte und Ende nimmst und das von mindestens drei mal „Kotabsatz“, denn es werden nicht bei jedem Kotabsatz Würmer, Larven etc. Mit ausgeschieden.

Beim TA ist es schon teurer, aber so hast du sofort Gewissheit und bekommst auch ggf Medikamente mit. Bitte lass nicht nur auf Würmer testen, sondern direkt auch auf Giardien.

Wenn sie Welpen hatte, dann ist es aber auch nicht unüblich, dass sie nun mehr Futter benötigt. Wie viel Gramm von welchem nassfutter bekommt sie denn jetzt? Das Discounter Futter hat sicherlich Füllstoffe und viel Getreide drin gehabt. Ist dein Nassfutter nun Getreidefrei? Dann kann es gut sein, dass es ihr „fehlt“, denn ohne Getreide brauchen die Hunde oft mehr an Futter. Hat sie denn auch immer Hunger?


hannibal und steffie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 992
Vorname: Steffie
Vorname: Steffie

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon hannibal und steffie » 6. Januar 2018 11:47

Beitrag von hannibal und steffie » 6. Januar 2018 11:47

Man kann natürlich auch bei medpets Panacur bestellen und die drei Tage Wurmkur gegen Giardien auch auf Verdacht durchziehen , wenn man sich den Kottest und das Sammeln sparen will.
Ist natürlich politisch nicht korrekt , geht aber .
Liebe Grüße


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 6. Januar 2018 15:22

Beitrag von Deena » 6. Januar 2018 15:22

Bestellen bringt keinen Vorteil da es ja auch erst geliefert werden muss. Ich finde es nicht nett dass du es so hinstellst als würde ich mir Mühe oder kosten sparen wollen. Es geht mir um die Zeit da sie nur noch 1,7kg wiegt was ich aber auch schrieb.0

Leider muss mein TA es erst weg schicken das heißt ich hätte erst Ca Donnerstag ein Ergebnis.
Ich traue aber keinen anderen Tierärzten. Wenn ihr wüsstet, was mir meine Patienten die Tierärzte sind, so erzählen, wie sie die „Kunden“ veräppeln...
zu untersuchendes Gewebe gar nicht erst weg schicken (dies aber dem Besitzer sagen) sondern dann sagen es sei bösartig damit sie Geld mit einer OP machen... jaja


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35992
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon eumeline » 6. Januar 2018 16:11

Beitrag von eumeline » 6. Januar 2018 16:11

Ich schicke das immer selbst an die Uni München, klar hat man das Ergebnis nicht gleich, aber man weiß welchen Feind man bekämpft.

Ich hoffe sie nimmt wieder zu und hat keine Parasiten :bussi:


hannibal und steffie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 992
Vorname: Steffie
Vorname: Steffie

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon hannibal und steffie » 6. Januar 2018 18:05

Beitrag von hannibal und steffie » 6. Januar 2018 18:05

Deena hat geschrieben:
6. Januar 2018 15:22
Bestellen bringt keinen Vorteil da es ja auch erst geliefert werden muss. Ich finde es nicht nett dass du es so hinstellst als würde ich mir Mühe oder kosten sparen wollen. Es geht mir um die Zeit da sie nur noch 1,7kg wiegt was ich aber auch schrieb.0

Leider muss mein TA es erst weg schicken das heißt ich hätte erst Ca Donnerstag ein Ergebnis.
Ich traue aber keinen anderen Tierärzten. Wenn ihr wüsstet, was mir meine Patienten die Tierärzte sind, so erzählen, wie sie die „Kunden“ veräppeln...
zu untersuchendes Gewebe gar nicht erst weg schicken (dies aber dem Besitzer sagen) sondern dann sagen es sei bösartig damit sie Geld mit einer OP machen... jaja
So war das nicht gemeint.
Ich hatte mal einen Pflegi mit Giardien und habe die Hinterlassenschaften noch sehr gut in Erinnerung.
Neulich hatte ich das bei Luky befürchtet und hatte das Panacur gleich bestellt, danach war alles weg und ich war ein paar Tage schneller als mit Einschicken


DasRabennest
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 17
Vorname: Stefanie
Vorname: Stefanie

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon DasRabennest » 6. Januar 2018 19:53

Beitrag von DasRabennest » 6. Januar 2018 19:53

Hallo,

wie ist denn überhaupt Klein-Donnas Normalgewicht?

Charlie hatte hier auch schon einige Gewichtsschwankungen (pummelige 2200 Gramm zuerst, da sie bei ihrer Vorfamilie wohl eher weniger Bewegung gewohnt war bis nun 1800 Gramm Idealgewicht bei normalem Aktivitätsmodus), die allerdings nie als bedrohlich/pathologisch eingestuft wurden. Bei einem so kleinen Wesen sind 400 Gramm natürlich eine Menge und fallen schon ins Auge...

Wenn sie gut frisst, regelmäßig Kot absetzt (der auch geformt und von normalem Aussehen und Geruch ist), aktiv ist und nicht kränklich wirkt, würde ich mir erstmal nicht ZU große Sorgen machen. Natürlich stelle ich grundsätzlich jeden Neuzugang erstmal unserem Tierarzt vor (der im Übrigen immer erreichbar ist bzw. eine Vertretung hat), habe aber im Laufe der Jahre eine Grundgelassenheit entwickelt, allein schon damit sich MEIN Stress nicht auf kleine Sensibelchen auswirkt. :angst:

Liebe Grüße,

Stef mit Charlie

P.S.: Auf dem Foto sieht sie nicht abgemagert aus...aber zuckersüß! :herzen:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 6. Januar 2018 23:05

Beitrag von callie » 6. Januar 2018 23:05

Unfassbar was es für Tierärzte gibt :wut: :weinen3:
Dann geh wirklich lieber zu deinem TA Sarah :ja:


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 8. Januar 2018 15:08

Beitrag von Deena » 8. Januar 2018 15:08

Hallo ihr Lieben, ich hab jetzt beim TA Kot abgegeben um auf Giardien untersuchen zu lassen weil da ist die Behandlung ja anders aber direkt Wurmmittel mit genommen weil die TÄ sagte, bei Flohbefall muss man 2x entwurmen.

Achja, sie ist wirklich viel zu dünn aber das sieht man auf Fotos schlecht weil sie zwar kurzes aber dichtes Fell hat. Die Wirbelsäule steht richtig raus. Wir baden sie vll die Tage mal. Nass sollte man es sehen.

Wen ein Update wegen der Welpenliebe interessiert, wahrscheinlich gehen die zwei Langhaarhündinnen an Züchter und die dritte Hündin ist Kurzhaar und mein Mann möchte kein kurzhaar. Es ist bei der Züchterin vorgestern noch ein zweiter Wurf mit sage und schreibe 7 Welpen geboren worden aber da war es irgendwie nicht die große Liebe auf den ersten Blick und man müsste abwarten, ob alle durchkommen und ob eine von den beiden Mädes, wo ich nicht ganz abgeneigt wäre, Langhaar wird. Aber da es ja nicht eilt, würden wir wohl eher warten bis es wieder die große Liebe auf den ersten Blick ist ;)


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 8. Januar 2018 16:06

Beitrag von callie » 8. Januar 2018 16:06

Hallo liebe Sarah :wink:
Ich würde dir für Donna Lou die Nutri Cal Paste oder das Reconvales Tonicum empfehlen damit sie vielleicht etwas zunimmt :ergeben:
Dass die 2 LH-Mädels an Züchter verkauft werden tut mir leid, bei euch hätte wenigstens eine Maus ein viel schöneres Leben :chi2:


Pebbles *my Love*
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 430
Vorname: Anny
Vorname: Anny

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Pebbles *my Love* » 8. Januar 2018 18:02

Beitrag von Pebbles *my Love* » 8. Januar 2018 18:02

Das tut mir leid, aber geb ihr Zeit und viel Liebe


Crazy Sixpack
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 929
Vorname: Claudia und Katrin
Vorname: Claudia und Katrin

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Crazy Sixpack » 10. Januar 2018 20:49

Beitrag von Crazy Sixpack » 10. Januar 2018 20:49

Das Tonikum kann ich dir auch empfehlen. Schau mal im Beitrag Das dicke Ende kommt zum Schluss nach, Das Tonikum hat unseren Jüngsten gerettet


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 11. Januar 2018 10:55

Beitrag von Deena » 11. Januar 2018 10:55

callie hat geschrieben:
8. Januar 2018 16:06
Hallo liebe Sarah
Ich würde dir für Donna Lou die Nutri Cal Paste oder das Reconvales Tonicum empfehlen damit sie vielleicht etwas zunimmt
Dass die 2 LH-Mädels an Züchter verkauft werden tut mir leid, bei euch hätte wenigstens eine Maus ein viel schöneres Leben
Haha, ich hab meinen Männe die Paste bestellen lassen weil es sie als Amazon-Prime Kunde versandkostenfrei gab und er meinte nur „ich sag es ja immer wieder, Chihuahuas sind Pflegefälle!“ :D

Ich habe gerade die Info bekommen, dass meine Favoriten Hündin die wie Melli‘s Bethi aussieht evtl zu klein für die Zucht wird. Ich habe natürlich nochmal betont, dass sie dann ja super zu meiner 1,7Kg Hündin passen würde und dass sie so gut mit minimiertem Verletzungsrisiko zusammen spielen könnten.
Aber jetzt heißt es abwarten. Vielleicht ist sie nur momentan noch klein weil es 5 Geschwister sind. Chihuahuas haben doch eher 2-3Welpen, oder? Naja abwarten.

Danke für den Tipp, @Crazy Sixpack freut mich, dass es ihm wieder gut geht :wolke:
Ich habe jetzt erst mal 7 Nahrungsergänzungsmittel da sie wegen PL auch noch was bekommt. Ich guck erst mal, ob sie jetzt zu nimmt und was bei dem Giardien Test rauskommt. Das Essen besteht ja sonst nur noch aus Zusätzen ;) aber danke!


mina1980
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1180
Vorname: Mina
Vorname: Mina

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon mina1980 » 11. Januar 2018 11:16

Beitrag von mina1980 » 11. Januar 2018 11:16

Das wäre ja super, wenn das mit der Hündin doch klappt. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 11. Januar 2018 21:17

Beitrag von callie » 11. Januar 2018 21:17

Gut dass ihr die Paste bestellt habt :ja:
Ach dass wäre ja schön liebe Sarah wenn deine Favoriten Hündin für die Zucht zu klein wird :herzen: ich halte mega feste Daumen damit sie dann zu Euch darf :bussi: :bussi:


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 15. Januar 2018 18:44

Beitrag von Deena » 15. Januar 2018 18:44

Hallo ihr Lieben,
Mal wieder ein Update. Wir waren heute in einer Tierklinik, die uns empfohlen wurde wegen PL. Also die Maus hat sehr schlimme PL, der Arzt sagte, das sieht man schon deutlich, wenn sie nur still da steht (hat aber auch richtig untersucht) und es ist wohl auf beiden Seiten eine OP nötig. Die Kniescheiben springen ca bei jedem fünften Schritt raus. Ich habe mich aber dazu entschlossen, sie erst noch bisschen auf zu päppeln, was der Arzt auch empfohlen hat. Und wenn sie nicht zunimmt, muss ich andere Erkrankungen abklären lassen.
Das Nutri Cal nimmt sie gut an. Morgen wiege ich mal wieder mit der Küchenwaage.

Noch ein Update zu dem Welpi.. gestern gab es wieder neue Fotos und ich habe mal das aktuelle Gewicht (Lebenstag16) erfragt und zwar wiegt sie jetzt 190gramm. Das habe ich dann mit Penny‘s Gewicht verglichen und zwar wog Penny an Tag 16 350gramm. Erwachsen wog Penny 2,6Kg. Penny hatte 4 Geschwister und der Welpi hat auch 4 Geschwister. Es könnte also gut sein, dass Welpi zu klein für eine Zucht wird und die Chancen stehen jetzt doch gut, dass ich sie bekommen könnte. Laut Züchterin wird sie zu 95% zu klein für die Zucht und dann gibt sie auch nicht an Züchter ab.

Donna‘s OP‘s würden aber genau in den Zeitraum fallen, wo der Welpe neu hier wäre. Daher wäre es eigentlich sehr unvernünftig dann einen Welpen auf zu nehmen. Ich habe mich aber nun mal in diesen einen Welpen bzw Wurf verliebt...
Der Plan sieht jetzt so aus, dass ich mit meinem Männe rede, wenn ich die Info bekomme, dass wir den Welpen haben könnten und sie dann nur nehme, wenn er wirklich zu 100% dahinter steht und zustimmt, mir zu helfen zB auch mal zum verbandwechseln mit ihr zu gehen. Versprechen hält er. Und wenn er eigentlich dagegen ist aber es gerade so dulden würde, ohne aus zu ziehen dann nehme ich den Welpen auch nicht auf Biegen und Brechen.
Findet ihr das in Ordnung so?


Pebbles *my Love*
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 430
Vorname: Anny
Vorname: Anny

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Pebbles *my Love* » 15. Januar 2018 18:59

Beitrag von Pebbles *my Love* » 15. Januar 2018 18:59

Wenn dein Mann dahinter steht wird es klappt wünsche Euch nur das Beste lg und knuddel Die Maus


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29550
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Chibuty » 15. Januar 2018 20:23

Beitrag von Chibuty » 15. Januar 2018 20:23

Ich denke auch, wenn dein Mann das OK gibt und alles passt, dann wird es auch passen :ja:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 15. Januar 2018 20:57

Beitrag von callie » 15. Januar 2018 20:57

Hallo liebe Sarah :wink:
Ich würde Donna nicht operieren lassen sondern erstmal Physiotherapie machen, damit haben wir und auch andere Mitglieder hier im Forum schon gute Erfolge gehabt. :ergeben:
Dein Mann muss in jedem Fall 100% zustimmen wegen dem Welpi :ja:


Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 241
Vorname: Franziska
Vorname: Franziska

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Polchen » 15. Januar 2018 22:26

Beitrag von Polchen » 15. Januar 2018 22:26

Ich würde mir das auch sehr gut überlegen, ob Du sie operieren lassen willst.

Meine Morelka hat ebenfalls die Diagnose beidseitige PL, aber schon die Klinik in Polen sagte nach der Untersuchung, dass sie keine OP empfehlen würden. So kleine, leichte Hunde könnten i.d.R. sehr gut damit leben. Mit mehr Muskelaufbau kann sich das Ganze noch stabilisieren.

Läuft sie nur auf drei Beinen, hat sie Schmerzen? Hoppelt sie?

Nur wenn das Laufen wirklich massiv eingeschränkt wäre, würde ich eine OP in Betracht ziehen.


Thema eröffnet:
Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 309
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon Deena » 16. Januar 2018 08:27

Beitrag von Deena » 16. Januar 2018 08:27

Guten Morgen,
Der Arzt meinte es gibt eine Faustregel wenn bei einem 1-Stündigen Spaziergang die Kniescheibe über 10x rausrutscht, sollte man operieren lassen. Und bei ihr passiert es in 5 Minuten 10x. Aber ich warte ja trotz dem eh noch ab, wegen dem Untergewicht. Wenn sich was bessert, merke ich es vor einer OP.
Das ist aber eine gute Idee dass ich vorher noch eine/n Physio Therapeut/in frage.
Sie läuft nicht auf 3 Beinen weil sie es beidseitig hat. Ich kann es ganz schlecht beschreiben. Mich wundert, dass sie nicht hinfällt wenn die abwechselt ständig raus rutschen. Muskelaufbau müsste doch zB erfolgen, wenn ich sie aufs Wasserbett stelle, oder? Dann muss das Gleichgewicht ausbalanciert werden.

Mir gehts zur Zeit wieder schlechter wegen der Trauer um Penny :( ich schlafe sehr oft erst um 3 Uhr Nachts ein weil ich sie so vermisse und so an sie denken muss. Obwohl ich immer zwischen 6-7 wieder auf stehe.
Sie fehlt mir so :weinen2:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9600
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Wir haben Zuwachs aber die Freude ist gedämpft

Beitragvon callie » 16. Januar 2018 08:49

Beitrag von callie » 16. Januar 2018 08:49

Ach liebe Sarah ich kann dich so gut verstehen :weinen2:
Ob das Wasserbett etwas bringt weiß ich nicht aber ich glaubs nicht.
Was beim Muskelaufbau hilft ist ein Unterwasserlaufband. :ja:
Vielleicht magst du da mal schauen.
viewtopic.php?f=2&t=43138&hilit=tobeunfall

Gesperrt