Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Zweithund Welpe

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Polli
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 280
Vorname: Polli
Vorname: Polli

Zweithund Welpe

Beitragvon Polli » 15. November 2018 23:06

Beitrag von Polli » 15. November 2018 23:06

Hallo hat jemand Erfahrungen wenn ein Welpe zu einem älteren Chirüden kommt. Ich bin auch nicht sicher Weibchen oder Rüde was wär besser.
Bisher hatte ich ja zwei Rüden mit 1 Jahr Altersunterschied die ein Herz und eine Seelee waren. Der Rüde leidet seit sein Partner nicht mehr da ist.
Er weint wenn er einen kleinen Hund sieht und freut sich will dann gleich hin. Er war ja nie alleine. Vielleicht kann ja einer aus seiner Erfahrung berichten . Ich weiss auch nicht wenn ich ein Chimädel nehme wie das mit der Paarhaltung funktioniert. Mein Rüde ist noch sehr gut in Form naja etwas zu dick aber sonst fit.
LG Polli :gassi:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9844
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Zeithund Welpe

Beitragvon callie » 15. November 2018 23:38

Beitrag von callie » 15. November 2018 23:38

Ich weiß dass erwachsene Chis. Von Welpen genervt sind und deiner ist immerhin schon 12 er will doch sicher viel schlafen und seine ruhe in dem alter. Außerdem bedenke bitte ein Chi. Kann locker 18-20 Jahre werden wie alt bist du dann? :ergeben:
Ich rate dir dringend zu einem älteren Rüden


Thema eröffnet:
Polli
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 280
Vorname: Polli
Vorname: Polli

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Polli » 16. November 2018 01:37

Beitrag von Polli » 16. November 2018 01:37

callie hat geschrieben:
15. November 2018 23:38
Ich weiß dass erwachsene Chis. Von Welpen genervt sind und deiner ist immerhin schon 12 er will doch sicher viel schlafen und seine ruhe in dem alter. Außerdem bedenke bitte ein Chi. Kann locker 18-20 Jahre werden wie alt bist du dann? :ergeben:
Ich rate dir dringend zu einem älteren Rüden


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 336
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Kerstin » 17. November 2018 18:27

Beitrag von Kerstin » 17. November 2018 18:27

Also Fynn war 8 als Penny dazu kam. Sie wurde damals auf 5 geschätzt. Mir war wichtig dass sie vom alter nicht zu weit auseinander sind.


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29779
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Chibuty » 17. November 2018 18:53

Beitrag von Chibuty » 17. November 2018 18:53

Ich würde zu einem älteren Zweithund tendieren :ergeben:

Wenn ich an meine Rasselbande denke, Alter zwischen 6 3/4 und fast 11 Jahre, dann sind den älteren so kleine Welpen sehr zuwider. Es ist ihnen einfach zu wuselig und unruhig, das zeigen sie mit Knurren und weg beißen.

Wenn dein Rüde aber wiederum noch viel spielt und sehr aktiv ist, dann würde ich es testen mich öfters mit Welpen oder sehr jungen kleinen Hunden zu treffen, auch mal zu Hause in der Wohnung/Haus/Garten.


Anton
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 89
Vorname: Anton
Vorname: Anton

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Anton » 17. November 2018 21:33

Beitrag von Anton » 17. November 2018 21:33

Ich würde da auch einen älteren dazu tun. Vielleicht einen wo der Besitzer gestorben ist oder ins Altenheim mußte.
Das sind meist arme Seelchen die auch wenig Chance auf eine Vermittlung haben, denn wer will schon einen alten Hund?

Auch meine Erfahrung ist das die älteren doch meist genervt sind von den unruhigen, hin und her hopsenden Wildfang Welpen
und sich dann noch mehr zurück ziehen.


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3854
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Zeithund Welpe

Beitragvon Bärbel » 17. November 2018 22:58

Beitrag von Bärbel » 17. November 2018 22:58

callie hat geschrieben:
15. November 2018 23:38
Ich weiß dass erwachsene Chis. Von Welpen genervt sind und deiner ist immerhin schon 12 er will doch sicher viel schlafen und seine ruhe in dem alter. Außerdem bedenke bitte ein Chi. Kann locker 18-20 Jahre werden wie alt bist du dann? :ergeben:
Ich rate dir dringend zu einem älteren Rüden
Calli, ich bin 64 , meine Hunde sind 8 Jahre alt. Ich kann mich erinnern als ich die Hunde zu mir geholt wurde wurde ich förmlich zerrissen, ich könnte ja Morgen Tod sein. Ich lebe immer noch und werde trotz Krankheit den Hunden gerecht. An meiner Krankheit stirbt man nicht, es ist nur Aua....und ohne Hunde würde ich sicher viel Früher aufgeben. Mir wurde auch vorgehalten das ich Züchten will, komisch keine Welpen bei mir..... Ich bin mir sicher wenn mein Rudel mich dann mal verlässt kommt nochmals ein Hund zu uns. Ich weiß natürlich noch nicht was für einer, ob ich kranken Tierschutzhund das Gnadenbrot gebe oder was auch immer. Mein Großvater ist mit 99 Jahren verstorben, meine Tante ist auch bereits 89 Jahre jung und sollst mal sehen wie sie das Tanzbein schwinkt. Ich finde den Vorwurf den man mir gemacht hat Heute noch unfähr. Junge Leute geben viel öfter ihre Hunde wegen Wohnungswechsel, Arbeit, Baby usw. ab wie ein alter Mensch stirbt. Polli wird sich klar sein das ihr Hund sie eventuell überlebt und hat sich sicher Gedanken gemacht das Hund dann gut aufgehoben ist, sicher bei den Kindern.... Man muss halt nur verantwortungsvoll damit umgehen.
Ich tendiere bei Polli wegen den alten Hund zu einem älteren Zweithund aber entscheiden muss sie es e alleine.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9844
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon callie » 17. November 2018 23:35

Beitrag von callie » 17. November 2018 23:35

Liebe Bärbel ich bin etliche Jahre jünger wie du und Polli und ich würde mir keinen Welpen mehr kaufen, weil man nie weiß welche Krankheiten im alter kommen oder ob man ganz plötzlich für immer gehen muss wie z.B. mein Vater mit nur 59 Jahren :kerze:
Außerdem haben wir keine Kinder oder sonstige Angehörige die unsere Hunde nehmen könnten :(


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3854
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Bärbel » 18. November 2018 00:00

Beitrag von Bärbel » 18. November 2018 00:00

Calli , du hast mich nicht verstanden. Ich meine das mit meinen Worten das man nie sagen darf oder sollte wer sich einen Hund anschafft.
Harz 4 dürfen keinen Hund weil sie angeblich den Hund nicht ernähren können.
Alte dürfen sich keinen Hund holen, weil sie sterben können.
Was ist mit Jungen Leuten die bekommen auch Krebs und und und und so weiter.
Du hast gesagt sie ist zu alt und das finde ich unfähr.
Wir haben sogar eine Chizüchterin die mit alten Menschen einen Vertrag macht wenn sie den Hund nicht mehr versorgen können, kommt der Hund zu ihr zurück. Natürlich bekommt Herrchen oder Frauchen nicht ihr Geld zurück.
Sie hält sogar mit ihren Leuten Kontakt, das der Hund sie nicht vergisst, ich finde die Frau so toll. Ein Opi er ist bestimmt zwischen 75-80 Jahre, der öfter uns als Gassigänger mit uns mitkommt hat seinen Hund von ihr, alle sind glücklich.
Allerdings würde ein kleiner Welpe wirklich hohe Anforderungen stellen.
Nun wollen wir es gut sein lassen, jeder hat seine Meinung.
Meine Eltern sind auch jung gegangen, beide 57 und im gleichen Jahr, aber meine Mutter war Krebskrank und mein Vater schwer Herzkrank, da schafft man sich e keinen Tier an, wenn man ein Krankheit hat an der man sterben kann.


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9844
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon callie » 18. November 2018 00:18

Beitrag von callie » 18. November 2018 00:18

Klar liebe Bärbel dürfen sich ältere Menschen einen Hund holen aber bitte keinen Welpen, ich hab nicht gesagt Polli ist zu alt sondern ihr einen älteren Rüden empfohlen :ergeben:
Meine Mutter hat sich mit 75 auch noch ein 5 Jahre altes Malteser Mädchen gekauft :gassi: falls ihr etwas passiert kommt die Kleine zu uns :streicheln:
Zuletzt geändert von callie am 18. November 2018 01:46, insgesamt 1-mal geändert.


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3854
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Zweithund Welpe

Beitragvon Bärbel » 18. November 2018 01:04

Beitrag von Bärbel » 18. November 2018 01:04

:bussi:

Antworten