Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

wie lange alleine bleiben

Hier kommen auch unsere Gäste zu Wort!

Thema eröffnet:
chichi

wie lange alleine bleiben

Beitragvon chichi » 25. Mai 2018 12:08

Beitrag von chichi » 25. Mai 2018 12:08

Hallo,
wir würden uns gerne einen Chi holen.. Ich arbeite allerdings 6 Stunden am Tag... Ist das trotzdem okay? Wir haben auch noch Katzen die mit im Haus leben.. Geht das gut? Er wäre ja dann nicht alleine

Liebe Grüße


Ems
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 4
Mitglieds-Vorname: Nele

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Ems » 25. Mai 2018 12:33

Beitrag von Ems » 25. Mai 2018 12:33

Hallo,

wir haben unsere Emba seit 4 Jahren und sind beide Vollzeit Berufstätig und das klappt super!

Anfangs solltest du dir Urlaub nehmen oder in der Pause eventuell vorbei schauen und zeigen das Du wieder kommst und Er/Sie nicht alleine ist :)

Wir haben von Trixie ein Paar dogactivity spiele zum beschäftigen und eine Kaustange die fast 4 Monate hält.
(Rinderhaut)

Also solltest du keine Bedenken haben :chi:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1667
Mitglieds-Vorname: Samy

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Samy » 25. Mai 2018 13:13

Beitrag von Samy » 25. Mai 2018 13:13

Hallöchen,

das Alleinebleiben kann und muss man von klein auf üben, angefangen von 1 Minute, 10 Minuten, 30 Minuten usw. Schonend und langsam steigern und beim zurückkommen keine große Sache draus machen. Also so habe ich es gemacht und meine Hündin kann ohne Probleme 5-6 Stunden alleine bleiben. Länger würde ich es nicht wollen, gehen würde es. Gerade in der Anfangszeit kann man die Kleinen noch nicht lange alleine lassen (auch wegen der noch schwachen Blase). Das muss schonend und mit viel Geduld geübt werden, damit der Hund später keine Probleme mit dem Alleinebleiben hat.
So sollten 6 Stunden dann eigentlich kein Problem sein :ja:

Ein Chihuahua ist ein Hund, der genauso viel Bewegung und Erziehung braucht wie jede andere Hunderasse.
Chis sind ziemlich clever und brauchen klare Regeln.
Das sollte jeder wissen, der überlegt sich einen Chi anzuschaffen :wolke:


Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 258
Mitglieds-Vorname: Sarah

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Deena » 25. Mai 2018 13:46

Beitrag von Deena » 25. Mai 2018 13:46

Hallo!
Ich würde dann darauf achten, keinen zu kleinen Chihuahua zu holen. Kleine Chihuahuas können in der Zeit schon mal unterzuckern. Es kommt ja normalerweise auf der Arbeit noch der Arbeitsweg&Pausenzeit dazu.
Meine Hündin braucht dringend mittags nochmal essen. Sie Unterzuckert so sogar manchmal da sie klein ist.
Und kleinere Hunde haben eine kleinere Blase und können den Urin nicht so lange halten bzw haben Schmerzen vom einhalten.
Meine andere Hündin bricht Galle, wenn sie lange nix frisst. Ich würde mir einen Notfallplan überlegen zB ob Hundekindergarten finanziell möglich wäre. Wenn der Hund so ein Problem entwickelt.


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 443
Mitglieds-Vorname: tina

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon tina_f_1 » 25. Mai 2018 15:00

Beitrag von tina_f_1 » 25. Mai 2018 15:00

Ich würd mich da nicht drauf verlassen-
nicht jeder Hund ist dazu geeignet-
also solltest du dir vorher schon alternativen überlegen-
und auch reichen meiner Meinung nach
nicht nur mal ein wenig Urlaub anfangs-
das dauert schon seine Zeit.

Erst muss sich das Tier einmal neu orientieren und sich einleben-
muss alle zwei Stunden raus um Stubenrein zu werden-
muss Vertrauen aufbauen-also nicht jeder Hund steckt dann
auch noch gleich alleine bleiben üben einfach so weg-
das kann schnell zu viel werden-
auch wie schon gesagt wurde ist das Problem der Unterzuckerung
bei den kleinen ein wichtiges Thema.

Da müsstest du dir schon mehr Zeit nehmen als
ein paar Wochen Urlaub.

Allerdings gibt es ja auch Möglichkeiten-
ev. ein Hundesitter der zu dir kommt und sich mit Welpen auskennt-
vielleicht kannst du deinen Chef fragen-
ob es eine Möglichkeit gibt ihn auch mitzunehmen-
oder eine gute Hundetagesstätte.

Ich wünsch dir das du eine Lösung findest-
die für alles gut ist.

glg Tina


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3035
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Sandra » 25. Mai 2018 15:59

Beitrag von Sandra » 25. Mai 2018 15:59

Wenn man 6 Stunden arbeitet, dann kommt auch noch der Arbeitsweg dazu. Dann muss man auch mal einkaufen oder andere Erledigungen machen.

Ich finde ein Hund sollte täglich nicht länger als 4 Stunden alleine bleiben müssen. Vor allem ein Tier kann auch krank werden und benötigt dann mehr Pflege vielleicht über Wochen. Jeder Hund wird auch älter und dann mag er auch nicht mehr so lange alleine sein. Oder der Hund müsste eigentlich zum Tierarzt aber es geht nicht, weil man arbeiten muss. Wer das übers Herz bringen kann.....

Ich könnte meinen kranken Hund nicht zurück lassen. Eine Katze die draußen rumlaufe kann die kann damit gut zurecht kommen aber ein Hund der mehr auf seinen Menschen fixiert ist der könnte darunter leiden. Ich würde das meinen Hunden nicht antun wollen.

Optimal ist Arbeiten im Büro zuhause.....


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3604
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon SabineE » 25. Mai 2018 18:10

Beitrag von SabineE » 25. Mai 2018 18:10

Mein Mann und ich haben nacheinander unseren Jahresurlaub genommen als wir unseren Welpen bekommen haben. Vor der 18. Woche kann ein Hund auch noch nicht stubenrein werden. Da wir unterschiedliche Arbeitszeiten haben sind unsere Hunde meistens 4 bis höchstens 5 Stunden alleine. Und ich habe einen Teilzeitjob, bin manchmal eine ganze Woche Zuhause. Schön ist es auch wenn noch ein zweiter Hund da ist.


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13650
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Chrissy » 27. Mai 2018 17:16

Beitrag von Chrissy » 27. Mai 2018 17:16

Ich bin auch der Meinung das 4-5 Stunden das Maximum ist, das ich kein schlechtes

Gewissen habe meine alleine zu lassen ....und sie sind zu dritt. 3 Wochen Urlaub

reichen in keinster Weise aus um ein Welpchen an sein neues Zuhause zu gewöhnen.Nachbarn

von mir haben sich einen kleinen Bolonka Welpen angeschafft und sind beide Lehrer am Gymnasium

beschweren sich das ihr Hund bei deren 8 Stunden Abwesenheit in die Wohnung macht.....

geht absolut gar nicht :nono:

Also gut überlegen ob ein Hund in ein arbeitsreiches Leben passt.


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3577
Mitglieds-Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Bärbel » 27. Mai 2018 19:34

Beitrag von Bärbel » 27. Mai 2018 19:34

& Stunden ist in meinen Augen zu lange, da kommt ja auch noch der Weg zur Arbeit und wieder nach Hause dazu.
Ich würde mich um einen Hundesitter kümmern, vielleicht freut sich ja Jemand im Haus darauf....


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 44
Mitglieds-Vorname: Karin

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon chifan » 27. Mai 2018 19:44

Beitrag von chifan » 27. Mai 2018 19:44

Mein Mann und ich waren beide voll berufstätig als unser erster Chi im Alter von 7 Monaten bei uns einzog.
Wir waren ziemlich blauäugig finde ich jetzt im Nachhinein. Wir würden nie, nie, nie mehr so etwas tun.
Die 4 Wochen Urlaub gingen viel zu schnell rum.

Wir hatten aber großes Glück. Über uns wohnte ein älteres Ehepaar. Das hat sich angeboten auf unseren Chi tagsüber aufzupassen.
Tja, unser Carino war dann allerdings mehr der Hund von diesem Ehepaar als unserer. Zugegegben, auch einige Zugeständnisse
mußten wir machen, z. B. was das Fressen und die Erziehung betraf. Aber wir nahmen dies trotzdem gerne in Kauf.
Es war beruhigend zu wissen, daß der Kleine nicht alleine ist. Was soll auch ein Hund die ganze Zeit über machen alleine in der Wohnung?
6 Stunden ohne Ansprache! Er kann kein Buch lesen, kein TV sehen, kein Radio hören und, und, und.
Und was ist wenn er mal krank ist oder wenn es ihm plötzlich tagsüber schlecht wird?
Auch gibt es Hunde, für die das Alleinesein Streß pur ist (habe kürzlich darüber eine Sendung gesehen).

Also ich würde nicht dazu raten, auch wenn der Wunsch noch so groß ist.
Sorgen und schlechtes Gewissen sind vorprogrammiert.

PS: So ein Ehepaar wie wir es durch reinen Zufall gefunden haben, gibt es nicht so oft. Auch hatten wir das Glück, daß
das ältere Ehepaar selber rüstig blieb. Unseren Xamino haben wir auch noch mit den beiden „geteilt“, sowohl in guten als auch
in schlechten Zeiten: Unsere Hunde haben auch mal gekränkelt, was aber für das Ehepaar glücklicherweise kein Grund war
einen Rückzieher zu machen.
Aber unser Shogun war dann nur noch unser Hund, da mein Mann dann in Rente war.


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5494
Mitglieds-Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: wie lange alleine bleiben

Beitragvon Mina » 28. Mai 2018 08:09

Beitrag von Mina » 28. Mai 2018 08:09

Ich hatte mich bei Mina (10 Wochen) bewusst gegen Urlaub entschieden, wollte ihr nicht etwas vorgaukeln(ich bin immer da).
Hab 2 Tage frei genommen und in den 2 Tagen Hundesitter besucht. Hab Mina von Anfang an gezeigt das ihr Leben von nun an mal beim Hundesitter und mal auf der Arbeit mit sein wird, auch Hundesitterwechsel hat sie gleich mit bekommen und auch viele unterschiedliche Bezugspersonen gehabt, die ihr auch Futter gegeben haben, bei den sie auch übernachtet hat usw.
Die ersten Wochen waren nicht einfach für Mina, da sie viele unterschiedliche Umgebungen und Personen kennen lernen musste.
Aber es war richtig sie von Anfang an nicht alleine zu lassen und gleich an meine Vollzeitstelle zu gewöhnen. Mina ist offen, konnte auch ohne Training alleine bleiben, blieb aber anfangs nur mal zum einkaufen alleine.

Das geht aber nicht mit jeden Chihuahua, diese Variante.

Mein erster Chihuahua könnte trotz Training keine Sekunde alleine bleiben, konnte nicht mal die Duschwand
ganz zu machen da hat der gejauelt ohne Pause, bis ich wieder da war, zu sehen war.

6std finde ich zu lange für Hunde. Ich personlich würde Mina auch wenn sie es kann, nicht länger als 3std alleine lassen. Ich arbeite 7-12 std täglich und fahre Mina zu den Hundesittern. Hab mehrere falls einer mal nicht kann.

Antworten