Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Zum Thema Lilly

Hier kommen auch unsere Gäste zu Wort!

Thema eröffnet:
Claudia

Zum Thema Lilly

Beitragvon Claudia » 2. Mai 2018 22:04

Beitrag von Claudia » 2. Mai 2018 22:04

Hallo,
habe über die Sorge um Lilly gelesen. Vielleicht kann ja einer von euch Mitgliedern die Info weiter geben, falls Frauchen jetzt hier nicht reinschaut.
Es scheint ja wohl einen Notdienst in Plauen zu geben. Und ansonsten doch besser in was für einer Tierklinik auch immer über Nacht an den Tropf legen lassen als die Nacht mit Hoffen zu verbringen !
Ich drücke auch die Daumen,
Claudia

http://www.tierarzt-plauen.de/plauen/not.htm

Kleintiernotdienst in Plauen

Folgende Tierarztpraxen sind in Notfällen zu konsultieren:
Montag bis Freitag von 18:00 bis 24:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag von 06:00 bis 24:00 Uhr
jeweils nach telefonischer Voranmeldung
20.04. - 26.04.2018 DVM Müller
27.04. - 03.05.2018 TÄ Riedel
04.05. - 09.05.2018 DVM Brauns
10.05. DVM Günther
11.05. - 17.05.2018 TÄ Jung
18.05. - 24.05.2018 Dr. Werrmann
25.05. - 31.05.2018 Dr. Rahm
01.06. - 07.06.2018 TÄ Panse
08.06. - 14.06.2018 DVM Müller
15.06. - 21.06.2018 TÄ Riedel
22.06. - 28.06.2018 Dr. Werrmann
29.06. - 05.07.2018 Dr. Steffi Wilhelm
Im Notdienst werden die tierärztlichen Leistungen
mindestens zum doppelten Gebührensatz der aktuellen
Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet.


Chrissy
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 13657
Mitglieds-Vorname: Chrissy
Kontaktdaten:

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Chrissy » 2. Mai 2018 22:21

Beitrag von Chrissy » 2. Mai 2018 22:21

Vielen Dank Claudia ich hoffe es kann der kleinen Lilly helfen :ja:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11577
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Birgit657 » 2. Mai 2018 22:38

Beitrag von Birgit657 » 2. Mai 2018 22:38

Chrissy hat geschrieben:
2. Mai 2018 22:21
Vielen Dank Claudia ich hoffe es kann der kleinen Lilly helfen :ja:
das hoffe ich auch, allein schon der Gedanke macht mich mit krank


Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Mailo » 3. Mai 2018 00:34

Beitrag von Mailo » 3. Mai 2018 00:34

Ganz lieben Dank nochmal!!
Ihr seid so toll!!! :herzen:

Ja, die Liste mit den Tiearzt-Notfalldienst kenne ich und habe da auch schon angerufen!
Habe von allen das gleiche gesagt bekommen!
Sie hat ja erst mal Antibiotika bekommen und was andres würde man da jetzt auch nicht machen!
Das muss jetzt erst mal wirken und wir sollen bis morgen früh abwarten! :weissnicht:
Einfach hinfahren bringt nichts, da ist nirgends jemand da, die haben nur Bereitschaft, dass heißt, man muss die Notrufnummer wählen, dann bemüht sich vielleicht mal notgedrungen einer in die Praxis!
Und da wird dann auch nur notversorgt! Das heißt, ne Spritze gegeben um die Nacht zu überstehen!

Tierklinik haben wir nur eine in Auerbach und da habe ich schon geschrieben, da bring ich sie nicht hin!
Das hat seine Gründe!
Und die in Greiz ist nur ne Art Tagesklinik und hat auch nur begrenzte Öffnungszeiten! Und Mittwochs sogar nur bis um 12:00 Uhr!

Aber ich habe schon geschrieben, die Spritze, die sie heute bekommen hat, scheint jetzt ein wenig zu wirken!
Lilly hat vorhin ein wenig Hühnerbrühe getrunken und auch das Elektrolyt-Pulver bekommen!
War dann mal kurz mit ihr vor der Tür, da hat sie gepullert und war auch nicht mehr ganz so wackelig auf den Beinen!

Jetzt sind's ja nur noch ein paar Stunden bis wir zum Tierarzt können!
Sie kuschelt jetzt schön im Bettchen und ich halte Wache und Pass gut auf unsere Maus auf!
Das muss ganz einfach wieder alles gut werden!!!


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3633
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon SabineE » 3. Mai 2018 06:26

Beitrag von SabineE » 3. Mai 2018 06:26

Ich hoffe Lilly ist auf einem guten Weg. Wir hoffen und beten weiter. Und drücken ganz fest die Daumen für die kleine Maus.


Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Mailo » 3. Mai 2018 07:06

Beitrag von Mailo » 3. Mai 2018 07:06

Danke, die Nacht wäre überstanden!
Es geht ihr ein bisschen besser als gestern!
Der Tierarzt macht um 9:00 Uhr auf!
Ich geb euch bescheid!


Stefan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 105
Mitglieds-Vorname: Stefan

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Stefan » 3. Mai 2018 07:55

Beitrag von Stefan » 3. Mai 2018 07:55

Wir drücken weiterhin alle daumen :angst:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11577
Mitglieds-Vorname: Birgit

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Birgit657 » 3. Mai 2018 10:45

Beitrag von Birgit657 » 3. Mai 2018 10:45

toi toi toi, GsD habt ihr die Nacht gut über standen :bussi:


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6178
Mitglieds-Vorname: Inka

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Udina » 3. Mai 2018 13:45

Beitrag von Udina » 3. Mai 2018 13:45

Antje ist ja schon mal ein kleiner Fortschritt, das Lilly die Nacht erst einmal gut überstanden hat,

Wir drücken für Lilly weiterhin ganz dolle alle Däumchen und Pfötchen :angst:


Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Mailo » 3. Mai 2018 15:18

Beitrag von Mailo » 3. Mai 2018 15:18

Vielen lieben Dank an euch alle!!! :herzen:
Ich hab in dem anderen Thema ("Haben wir uns zu früh gefreut? Angst um Lilly") geschrieben, wie es Lilly jetzt geht und was beim Tierarzt rauskam! :herzen:


Thema eröffnet:
Claudia

Re: Zum Thema Lilly

Beitragvon Claudia » 3. Mai 2018 19:13

Beitrag von Claudia » 3. Mai 2018 19:13

Ja, den Beitrag habe ich gerade gelesen. Es freut mich sehr und ich drücke die Daumen, dass nun alles gut ist und bleibt.
LG,
Claudia

Antworten